Get access

Subgelphasenstruktur in Monoschichten von Glycosylphosphatidylinositol-Glycolipiden

Authors

  • Dr. Cristina Stefaniu,

    Corresponding author
    1. Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Am Mühlenberg 1, 14424 Potsdam (Deutschland)
    • Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Am Mühlenberg 1, 14424 Potsdam (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Dr. Ivan Vilotijevic,

    1. Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Am Mühlenberg 1, 14424 Potsdam (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Dr. Mark Santer,

    1. Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Am Mühlenberg 1, 14424 Potsdam (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Dr. Daniel Varón Silva,

    1. Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Am Mühlenberg 1, 14424 Potsdam (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Gerald Brezesinski,

    1. Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Am Mühlenberg 1, 14424 Potsdam (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Peter H. Seeberger

    Corresponding author
    1. Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Am Mühlenberg 1, 14424 Potsdam (Deutschland)
    2. Institut für Chemie und Biochemie, Freie Universität Berlin, Arnimallee 22, 14195 Berlin (Deutschland)
    • Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Am Mühlenberg 1, 14424 Potsdam (Deutschland)
    Search for more papers by this author

  • Wir danken Prof. Dr. Helmuth Möhwald für hilfreiche Diskussionen und Sebastian Götze für die Bereitstellung eines Bausteines für die Synthese von 1. Wir danken HASYLAB am DESY, Hamburg (Deutschland), für Messzeit und ausgezeichnete Unterstützung. Diese Arbeit wurde finanziell von der Max-Planck-Gesellschaft und über das 7. Forschungsrahmenprogramm (FP7/2007-2013) der EU (Postdoktoranden-Stipendium an I.V.) unterstützt.

Abstract

original image

Köpfe und Ketten: GPI-Glycolipid-Monoschichten an der Grenzfläche Luft/Flüssigkeit sind durch eine Ordnung ganzer Moleküle, wie mit GIXD beobachtet, charakterisiert. Starke Wasserstoffbrücken vermitteln die Ordnung der Kopfgruppen, die zur Bildung eines Übergitters führt. Diese Kräfte sind sehr wahrscheinlich der Schlüssel für die Wechselwirkungen von GPI-verankerten Proteinen und/oder GPIs in Zellmembranen.

Ancillary