Medication Detection by a Combinatorial Fluorescent Molecular Sensor

Authors


  • This research was supported by the Peter and Patricia Gruber Foundation and by the Helen and Martin Kimmel Center for Molecular Design. D.M. is the incumbent of the Judith and Martin Freedman Career Development Chair. We thank Dr. Leila Motiei for fruitful discussions.

Abstract

original image

Ein diagnostisches Molekül, das mehrere Erkennungselemente und vier Fluoreszenzemissionskanäle enthält, ermöglichte die Identifizierung verschiedenster Pharmazeutika auf der Grundlage charakteristischer photophysikalischer Prozesse. Der molekulare Sensor (siehe vereinfachte Darstellung; ID=Identifizierung) wurde auch eingesetzt, um Wirkstoffkonzentrationen in Urinproben im Hochdurchsatz zu analysieren.

Ancillary