SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Fluoreszenz;
  • G-Quadruplexe;
  • Kooperative Faltung;
  • RNA;
  • RNA-Strukturen
Thumbnail image of graphical abstract

Breiter Blickwinkel: Übliche biochemische Nachweissysteme arbeiten in einem linearen Bereich mit Faktor 100. Der Nachweisbereich für Kaliumkonzentrationen durch eine RNA-G-Quadruplex-Sequenz kann hingegen durch Besetzung mehrerer intermediärer Faltungszustände vergrößert werden (siehe Schema). Die Faltung der RNA-G-Quadruplexe wurde anhand von Circulardichroismus und intrinsischer Fluoreszenz verfolgt.