SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Immunchemie;
  • Krebs;
  • NMR-Spektroskopie;
  • Sialinsäure;
  • Siglecs
Thumbnail image of graphical abstract

Neue Sialinsäurederivate wurden gleichzeitig an den Positionen C-4 und C-9 von Neu5Aα2Me modifiziert. Dabei wurde eine Leitsubstanz identifiziert, die sub-μM Affinitäten zu Siglec-2 aufweist und so einen Weg für die Immunglykotherapie von Autoimmunerkrankungen und B-Zell-vermittelten Non-Hodgkin-Lymphomen ebnen könnte. Das Bild zeigt das Homologiemodell der Bindungsstelle von Siglec-2 mit gebundener Leitsubstanz 9-Biphenylcarboxamido-4-m-nitrophenylcarboxamido-Neu5AcαMe.