Get access

Mischungen mit niedriger Übergangstemperatur (LTTMs) – eine neue Generation von Designer-Lösungsmitteln

Authors

  • Dr. María Francisco,

    1. Faculteit Scheikundige Technologie, Technische Universiteit Eindhoven, STO 1.21 (Niederlande)
    Search for more papers by this author
  • M.Sc. Adriaan van den Bruinhorst,

    1. Faculteit Scheikundige Technologie, Technische Universiteit Eindhoven, STO 1.21 (Niederlande)
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Maaike C. Kroon

    Corresponding author
    1. Faculteit Scheikundige Technologie, Technische Universiteit Eindhoven, Den Dolech 2, 5612 AZ, P.O. Box 513, STO 1.22, Eindhoven (Niederlande) http://www.tue.nl
    • Faculteit Scheikundige Technologie, Technische Universiteit Eindhoven, Den Dolech 2, 5612 AZ, P.O. Box 513, STO 1.22, Eindhoven (Niederlande) http://www.tue.nl

    Search for more papers by this author

Abstract

Im Laufe der letzten zehn Jahre trat eine neue Generation von Designer-Lösungsmitteln als vielversprechendes grünes Medium für viele Anwendungen, einschließlich Trennverfahren, in Erscheinung: Mischungen mit niedriger Übergangstemperatur (LTTMs, low-transition-temperature mixtures). Hergestellt werden sie durch Vermischen natürlicher, hochschmelzender Ausgangsmaterialien, die infolge von H-Brücken-Bindungen eine Flüssigkeit bilden. Die zu ihnen zählenden tiefeutektischen Lösungsmittel (DESs) werden als aussichtsreiche Alternative zu konventionellen ionischen Flüssigkeiten (ILs) vorgestellt. LTTMs können einige Grenzen der ILs überwinden und zeichnen sich zudem durch eine günstige und einfache Herstellung aus natürlichen und leicht verfügbaren Ausgangsmaterialien, Bioabbaubarkeit sowie Nachhaltigkeit aus.

Get access to the full text of this article

Ancillary