SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Asymmetrische Katalyse;
  • C-H-Aktivierung;
  • Cyclopropane;
  • Palladium;
  • Tetrahydrochinoline
Thumbnail image of graphical abstract

Aktiviert: Die Titelreaktion verläuft mit 1 Mol-% Palladium sehr effizient und gibt Tetrahydrochinoline mit exzellenter Enantioselektivität (siehe Schema). Der die Enantioselektivität bestimmende konzertierte Metallierungs-Deprotonierungs-Schritt geschieht über einen seltenen siebengliedrigen Palladacyclus. Cyclopropyl-substituierte Tetrahydrochinoline können regio- und enantioselektiv zu chiralen Tetrahydrobenzazepinen reduziert werden.