SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Heterocyclen;
  • Hydrierungen;
  • Iridium;
  • Reaktionsmechanismen;
  • Synthesemethoden
Thumbnail image of graphical abstract

Asymmetrische Hydrierung: Die Titelreaktion bietet einen schnellen Zugang zu chiralen 1- und 3-substituierten 1,2,3,4-Tetrahydroisochinolinen mit exzellenter Enantioselektivität (siehe Schema; L=Ligand). Mechanistische Studien ergeben, dass die 1,2-Hydrid-Addition der einleitende Schritt der Reaktion sein könnte. Die Methode wurde in der Synthese des krampflösenden Wirkstoffs (+)-Solifenacin genutzt.