SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • C-C-Kupplungen;
  • Konjugation;
  • Oberflächenchemie;
  • Polymerisation;
  • Rastersondenverfahren
Thumbnail image of graphical abstract

Flächenwirkung: Die zweidimensionale (2D-)Synthese ist ein Ansatz für den Aufbau kovalent verknüpfter Nanostrukturen auf Oberflächen. Die Zahl von Reaktionen, die im 2D-Raum durchgeführt werden können, ist allerdings stark begrenzt. Nun wurde mit der 2D-Glaser-Kupplung eine neue Methode zur Verknüpfung von Arylalkinen auf Metalloberflächen entwickelt (siehe Bild). Diese Reaktionen ermöglichen den direkten Aufbau konjugierter Materialien an Grenzflächen.