Get access

Glaser-Kupplungen auf Metalloberflächen

Authors

  • Dr. Hong-Ying Gao,

    1. Physikalisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Wilhelm-Klemm-Straße 10, 48149 Münster (Deutschland)
    2. Center for Nanotechnology, Heisenbergstraße 11, 48149 Münster (Deutschland)
    Search for more papers by this author
    • Diese Autoren haben zu gleichen Teilen zu der Arbeit beigetragen.

  • Dr. Hendrik Wagner,

    1. Organisch-Chemisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Corrensstraße 40, 48149 Münster (Deutschland)
    Search for more papers by this author
    • Diese Autoren haben zu gleichen Teilen zu der Arbeit beigetragen.

  • Dr. Dingyong Zhong,

    1. Physikalisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Wilhelm-Klemm-Straße 10, 48149 Münster (Deutschland)
    2. Center for Nanotechnology, Heisenbergstraße 11, 48149 Münster (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Dr. Jörn-Holger Franke,

    1. Physikalisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Wilhelm-Klemm-Straße 10, 48149 Münster (Deutschland)
    2. Center for Nanotechnology, Heisenbergstraße 11, 48149 Münster (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Armido Studer,

    Corresponding author
    1. Organisch-Chemisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Corrensstraße 40, 48149 Münster (Deutschland)
    • Organisch-Chemisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Corrensstraße 40, 48149 Münster (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Harald Fuchs

    Corresponding author
    1. Physikalisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Wilhelm-Klemm-Straße 10, 48149 Münster (Deutschland)
    2. Center for Nanotechnology, Heisenbergstraße 11, 48149 Münster (Deutschland)
    3. Institut für Nanotechnologie, Karlsruher Institut für Technologie, 76344 Karlsruhe (Deutschland)
    • Physikalisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Wilhelm-Klemm-Straße 10, 48149 Münster (Deutschland)
    Search for more papers by this author

  • Wir danken der Deutschen Forschungsgemeinschaft (SFB 858, TRR 61) für die finanzielle Unterstützung dieser Arbeit und Prof. Lifeng Chi für hilfreiche Diskussionen. H.-Y.G. wurde durch ein Stipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung gefördert.

Abstract

original image

Flächenwirkung: Die zweidimensionale (2D-)Synthese ist ein Ansatz für den Aufbau kovalent verknüpfter Nanostrukturen auf Oberflächen. Die Zahl von Reaktionen, die im 2D-Raum durchgeführt werden können, ist allerdings stark begrenzt. Nun wurde mit der 2D-Glaser-Kupplung eine neue Methode zur Verknüpfung von Arylalkinen auf Metalloberflächen entwickelt (siehe Bild). Diese Reaktionen ermöglichen den direkten Aufbau konjugierter Materialien an Grenzflächen.

Ancillary