Get access

Glaser-Kupplungen auf Metalloberflächen

Authors

  • Dr. Hong-Ying Gao,

    1. Physikalisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Wilhelm-Klemm-Straße 10, 48149 Münster (Deutschland)
    2. Center for Nanotechnology, Heisenbergstraße 11, 48149 Münster (Deutschland)
    Search for more papers by this author
    • Diese Autoren haben zu gleichen Teilen zu der Arbeit beigetragen.

  • Dr. Hendrik Wagner,

    1. Organisch-Chemisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Corrensstraße 40, 48149 Münster (Deutschland)
    Search for more papers by this author
    • Diese Autoren haben zu gleichen Teilen zu der Arbeit beigetragen.

  • Dr. Dingyong Zhong,

    1. Physikalisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Wilhelm-Klemm-Straße 10, 48149 Münster (Deutschland)
    2. Center for Nanotechnology, Heisenbergstraße 11, 48149 Münster (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Dr. Jörn-Holger Franke,

    1. Physikalisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Wilhelm-Klemm-Straße 10, 48149 Münster (Deutschland)
    2. Center for Nanotechnology, Heisenbergstraße 11, 48149 Münster (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Armido Studer,

    Corresponding author
    1. Organisch-Chemisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Corrensstraße 40, 48149 Münster (Deutschland)
    • Organisch-Chemisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Corrensstraße 40, 48149 Münster (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Harald Fuchs

    Corresponding author
    1. Physikalisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Wilhelm-Klemm-Straße 10, 48149 Münster (Deutschland)
    2. Center for Nanotechnology, Heisenbergstraße 11, 48149 Münster (Deutschland)
    3. Institut für Nanotechnologie, Karlsruher Institut für Technologie, 76344 Karlsruhe (Deutschland)
    • Physikalisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Wilhelm-Klemm-Straße 10, 48149 Münster (Deutschland)
    Search for more papers by this author

  • Wir danken der Deutschen Forschungsgemeinschaft (SFB 858, TRR 61) für die finanzielle Unterstützung dieser Arbeit und Prof. Lifeng Chi für hilfreiche Diskussionen. H.-Y.G. wurde durch ein Stipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung gefördert.

Abstract

original image

Flächenwirkung: Die zweidimensionale (2D-)Synthese ist ein Ansatz für den Aufbau kovalent verknüpfter Nanostrukturen auf Oberflächen. Die Zahl von Reaktionen, die im 2D-Raum durchgeführt werden können, ist allerdings stark begrenzt. Nun wurde mit der 2D-Glaser-Kupplung eine neue Methode zur Verknüpfung von Arylalkinen auf Metalloberflächen entwickelt (siehe Bild). Diese Reaktionen ermöglichen den direkten Aufbau konjugierter Materialien an Grenzflächen.

Get access to the full text of this article

Ancillary