Get access
Advertisement

Magnetogenese unter physiologischen Bedingungen mit molekularen Sonden, die auf (bio-)chemische Analyten ansprechen

Authors


  • Wir danken Erwann Jeanneau für Röntgenstrukturanalysen, Olivier Beuf für MRT-Phantombilder und Laurence Canaple und Jacques Samarut für hilfreiche Diskussionen.

Abstract

original image

Spinzustandsänderung: Ein neues molekulares Konzept wird beschrieben, das die Erzeugung von Magnetismus in wässriger Lösung unter dem Einfluss eines Analyten ermöglicht: Ausgelöst durch einen chemischen Reaktionspartner oder ein Enzym wird ein diamagnetischer Komplex in einen paramagnetischen Komplex umgewandelt (siehe Bild). Die zwei entworfenen Eisen(II)-Chelatkomplexe sind leicht zugänglich und funktionieren bei physiologischen Bedingungen und in Blutserum.

Get access to the full text of this article

Ancillary