Rücktitelbild: Medication Detection by a Combinatorial Fluorescent Molecular Sensor (Angew. Chem. 50/2012)

Authors


Abstract

original image

Ein fluoreszierender molekularer Sensor kann die Funktion optischer kreuzreaktiver Sensoranordnungen imitieren. In ihrer Zuschrift auf S. 12645 ff. zeigen D. Margulies et al. die Anordnung einer Reihe nichtspezifischer fluoreszierender Rezeptoren auf einem einzigen Molekül. Das diagnostische Molekül erzeugt eindeutige optische Fingerabdrücke für verschiedene Pharmazeutika und ermöglicht die Analyse von Wirkstoff-Kombinationen und -Konzentrationen in Urinproben im Hochdurchsatz.

Cartoon 1.

Ancillary