SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Hydroformylierung;
  • P-Liganden;
  • Rhodium;
  • Supramolekulare Chemie;
  • Übergangsmetalle
Thumbnail image of graphical abstract

Gegen den Strom! In einem rational entworfenen regioselektiven Hydroformylierungskatalysator, [Rh/L], treten nichtkovalente Ligand-Substrat-Wechselwirkungen auf, die eine ungewöhnliche Selektivitätsumkehrung weg vom α-Aldehyd zum normalerweise nicht gebildeten β-Aldehyd bewirken. Dieses katalytische System eröffnet neuartige und nachhaltige Zugänge zu wichtigen Zwischenstufen der Feinchemikalienindustrie.