One-Pot Procedure for the Introduction of Three Different Bonds onto Terminal Alkynes through N-Sulfonyl-1,2,3-Triazole Intermediates

Authors


  • This work was supported in part by MEXT (Grant-in-Aid for Scientific Research on Innovative Area Nos. 22105005 and 22106520, Young Scientists (A) No. 23685019), Takeda Science Foundation, and Asahi Glass Foundation.

Abstract

original image

3 Reagentien für 3 Reaktionen: Kupfer(I)- und Rhodium(II)-Komplexe kooperieren bei der Umwandlung endständiger Alkine in α-Allyl-α-aminoketone über Triazole als Zwischenstufen. Durch dieses Eintopfverfahren gelingt eine regioselektive Mehrfachfunktionalisierung der Alkine unter Bildung von C-C-, C-O- und C-N-Bindungen.

Ancillary