Zugang zu metallorganischen Arylcobaltcorrinen durch radikalische Synthese: 4-Ethylphenylcobalamin, ein potenzielles “Antivitamin B12

Authors


  • Wir danken Thomas Müller für die Aufnahme der Massenspektren und Ebba Nexö (Aarhus University) für hilfreiche Diskussionen. R.B. dankt den National Institutes of Health (NIH) für finanzielle Unterstützung (DK45776).

Abstract

original image

Verriegeltes B12: 4-Ethylphenycobalamin, ein neues metallorganisches Arylcobalamin, wurde in einer Radikalreaktion synthetisiert. Dieser B12-Antimetabolit hat eine starke Co-C-Bindung und ist eine „verriegelte“ Form von Vitamin B12. Er könnte verwendet werden, um künstlich funktionalen B12-Magel zu induzieren, und so dazu beitragen, einige umstrittene Themen im Zusammenhang mit der Pathophysiologie des B12-Mangels aufzuklären.

Ancillary