Maximierung von koordinativer und elektronischer Ungesättigtheit: dreifach koordinierte dikationische Platinkomplexe

Authors


  • Wir danken der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für finanzielle Unterstützung.

Abstract

original image

Halogenidabstraktion aus kationischen basenstabilisierten Borylenkomplexen liefert die elektronisch wie koordinativ extrem ungesättigten 14-VE-Titelkomplexe, die keine agostischen Wechselwirkungen mit den Phosphansubstituenten aufweisen und nur kleine Donorliganden am Platinzentrum binden.

Ancillary