Stabilisierung und Reaktivität des Lewis-sauren solvatisierten Phenylcalcium-Kations

Authors

  • Dr. Jens Langer,

    1. Institut für Anorganische und Analytische Chemie, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Humboldtstraße 8, 07743 Jena (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Mathias Köhler,

    1. Institut für Anorganische und Analytische Chemie, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Humboldtstraße 8, 07743 Jena (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Jörg Hildebrand,

    1. Institut für Anorganische und Analytische Chemie, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Humboldtstraße 8, 07743 Jena (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Dr. Reinald Fischer,

    1. Institut für Anorganische und Analytische Chemie, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Humboldtstraße 8, 07743 Jena (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Dr. Helmar Görls,

    1. Institut für Anorganische und Analytische Chemie, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Humboldtstraße 8, 07743 Jena (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Matthias Westerhausen

    Corresponding author
    1. Institut für Anorganische und Analytische Chemie, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Humboldtstraße 8, 07743 Jena (Deutschland)
    • Institut für Anorganische und Analytische Chemie, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Humboldtstraße 8, 07743 Jena (Deutschland)
    Search for more papers by this author

  • Diese Arbeiten wurden von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Verband der Chemischen Industrie (VCI/FCI) gefördert. M. K. dankt dem Fonds der Chemischen Industrie für ein Promotionsstipendium. Infrastrukturmaßnahmen wurden von der EU im Rahmen des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und der Friedrich-Schiller-Universität Jena gefördert.

Abstract

original image

Sehr sauer: Das 1,2-Dimethoxyethan-Addukt von Phenylcalciumiodid bildet den lösungsmittelgetrennten Komplex [(dme)3CaPh]+I mit einem extrem Lewis-sauren Metallzentrum. Der Komplex zersetzt DME, wodurch Calciummethoxid-Käfige wie [{(dme)Ca}4(CaI)23-OMe)86-O)] und Methylvinylether gebildet werden. Das Bild zeigt die Kristallstruktur des Kations [(dme)3CaPh]+. Ca braun, C grau, O rot.

Ancillary