Weiche Hydrogelpartikel als mechanische Kohlenhydratsensoren

Authors


  • Diese Arbeit wurde durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (Emmy Noether-Programm HA5950/1-1 und SFB 765), das Center for Supramolecular Interactions (CSI) der Freien Universität Berlin und die Max-Planck-Gesellschaft finanziert. Die Autoren danken P. H. Seeberger, P. Fratzl, M. Harrington und T. Pompe für Unterstützung sowie J. Erath für Hilfe bei der Kalibrierung des RICM-Aufbaus.

Abstract

original image

Elastische Sensoren: Eine einfache Methode zur Messung spezifischer Wechselwirkungen von Biomolekülen mit weichen Hydrogelpartikeln (SCP) als Sensoren wurde entwickelt. Die optische Detektion der mechanischen Partikeldeformation an einer Lektinoberfläche ermöglichte die Bestimmung von Kohlenhydrat-Lektin-Wechselwirkungen (siehe Bild; grün: Kohlenhydratmolekül) Ebenso konnte die Affinität verschiedener Kohlenhydratinhibitoren bestimmt werden.

Ancillary