Asymmetrische Synthese α-chiraler Allylsilane durch enantiokonvergente γ-selektive Kupfer(I)-katalysierte allylische Silylierung

Authors


  • D.J.V. dankt der NRW Graduate School of Chemistry für ein Promotionsstipendium (2008–2011). M.O. wird durch eine Stiftungsprofessur der Einstein Stiftung Berlin gefördert.

Abstract

original image

Ein Quantum Gamma: Regio- und enantioselektive allylische Substitution mit einem durch Kupfer(I)-katalysierte Si-B-Bindungsaktivierung erzeugten Siliciumnukleophil bietet einen direkten Zugang zu α-chiralen Allylsilanen ausgehend von linearen Akzeptoren. Die enantiokonvergente Katalyse unter Verwendung von McQuades Kupfer(I)-Komplex mit einem sechsgliedrigen N-heterocyclischen Carbenliganden ist auf aryl- und alkylsubstituierte Allylphosphate anwendbar (siehe Schema).

Ancillary