Reibungsmechanismen auf der Nanoskala an Fest-flüssig-Grenzflächen

Authors


  • Wir danken Robijn Bruinsma, Roland Netz, Matthias Rief, Hermann Gaub, Nolan Holland, Dominik Horinek, Jose Garrido, Aykut Erbas, Matthias Erdmann, Sandra Kienle, Stefanie Krysiak, Bettina Kracke, Tobias Pirzer und Frank Stetter für hilfreiche Diskussionen. Wir danken der Deutschen Forschungsgemeinschaft (Hu 997/2-2, Re-923/14-2), dem Schwerpunktprogramm SPP1369 und der Nanosystems Initiative Munich (NIM) für finanzielle Unterstützung.

Abstract

original image

Der nunmehr sichtbare Dritte: Bei der Reibung einzelner Polymermoleküle auf Festkörpern in flüssiger Umgebung existiert neben den erwarteten Mechanismen wie Gleit- und Haftreibung ein dritter, nanoskopischer Reibungsmechanismus, der unabhängig von Normalkraft, Geschwindigkeit und adsorbierter Polymerlänge ist. Basierend auf der Interpretation von Messungen mit verschiedenen Polymeren auf nanostrukturierten Oberflächen wird ein Modell für diesen Reibungsmechanismus vorgeschlagen.

Ancillary