SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Anorganische Polymere;
  • C-H-Aktivierung;
  • Phosphaalkene;
  • Phosphor;
  • Radikalische Polymerisation
Thumbnail image of graphical abstract

Einzigartige Route: Die radikalische Additionspolymerisation von MesP[DOUBLE BOND]CPh2 verläuft über die C-H-Aktivierung einer ortho-CH3-Gruppe des Mes-Restes (siehe Schema; Mes=2,4,6-Trimethylphenyl, tht=Tetrahydrothiophen, TEMPO=2,2,6,6-Tetramethyl-l-piperidinoxyl). Dieser einzigartige Mechanismus der Isomerisierungspolymerisation steht im Kontrast zur früher vorgeschlagenen, für Olefine typischen Kopf-Schwanz-Verkettung.