Regioselektive katalytische C(sp2)-H-Azidierungen

Authors


  • Wir danken dem European Research Council im Rahmen des European Community’s Seventh Framework Program (FP7 2007–2013)/ERC Grant 307535 und dem Chinese Scholarship Council (Stipendium an W.S.).

Abstract

original image

Preiswerte Kupfer(I)-Katalysatoren ermöglichen die direkte regioselektive Azidierung (C-N-Bindungsbildung) von C(sp2)-H-Bindungen in elektronenreichen Heteroarenen und leicht zugänglichen Anilinen (siehe Schema). Die Reaktion findet unter außergewöhnlich milden Bedingungen statt und hat einen breiten Substratbereich.

Ancillary