SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Azidierungen;
  • Hypervalente Verbindungen;
  • Metallfreie Reaktionen;
  • Oxindole;
  • Radikale
Thumbnail image of graphical abstract

Eine neuartige Methode für die oxidative radikalische Azidierung von Alkenen unter Verwendung einer Kombination von Aziden mit hypervalenten Iodverbindungen besteht aus einer Kaskade von C-N- und C-C-Verknüpfungsreaktionen. Sie resultiert in 2-Oxindolen unter metallfreien Bedingungen bei hohen Reaktionsgeschwindigkeiten und Raumtemperatur und eröffnet den Zugang zu komplexen Produkten (siehe Schema; TMS=Trimethylsilyl).