SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Dünne Filme;
  • Kondensationsmuster;
  • Musterbildung;
  • Poröse Materialien;
  • Selbstorganisation

Abstract

Kondensationsmuster (breath figures; BFs) sind Anordnungen von Wassertröpfchen, die sich bilden, wenn Luftfeuchtigkeit (z. B. Atemluft) mit einer kalten Oberfläche in Kontakt kommt. Solche Muster haben in den letzten zwei Jahrzehnten vielseitige Anwendung als weiches Templat zur Herstellung von porösen Polymerfilmen gefunden. Die in den Polymerfilmen angeordneten Poren, die über ein solches Verfahren gebildet werden, werden entsprechend als Kondensationsmusterarrays bezeichnet. Mehrere unkonventionelle BF-Verfahren wurden entwickelt, um poröse Filme mit spezifischer Morphologie oder aus besonderen Ausgangsmaterialien herzustellen. Verschiedene Funktionalisierungstechniken wurden ebenfalls eingeführt, um die Eigenschaften von Polymerfilmen erheblich zu verbessern, was zu einigen neuen Anwendungen z. B. als Template, Biosensoren und Trennmembranen geführt hat. Diese Ergebnisse werden in diesem Kurzaufsatz beschrieben.