Get access

Dispersionsvermittelte Konformationsisomerie in großen σ-gebundenen Acen-Dimeren

Authors

  • Dr. Stephan Ehrlich,

    1. Mulliken Center for Theoretical Chemistry, Institut für Physikalische und Theoretische Chemie der Universität Bonn, Beringstraße 4, 53115 Bonn (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Holger F. Bettinger,

    1. Institut für Organische Chemie, Universität Tübingen, Auf der Morgenstelle 18, 72076 Tübingen (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Stefan Grimme

    Corresponding author
    1. Mulliken Center for Theoretical Chemistry, Institut für Physikalische und Theoretische Chemie der Universität Bonn, Beringstraße 4, 53115 Bonn (Deutschland)
    • Mulliken Center for Theoretical Chemistry, Institut für Physikalische und Theoretische Chemie der Universität Bonn, Beringstraße 4, 53115 Bonn (Deutschland)
    Search for more papers by this author

  • Diese Arbeit wurde durch die DFG im Rahmen der SFBs 858 und 813 gefördert. Die Autoren danken Dr. A. Hansen für die Hilfe bei der Durchführung der CEPA-Rechnungen.

Abstract

original image

Die σ-gebundene „Schmetterlingsstruktur“ des Nonacen-Dimers zeigt eine ungewöhnliche, dispersionsvermittelte Konformationsisomerie, die auf starke π-Stapel-Wechselwirkungen zwischen den Flügeln aus anellierten aromatischen Ringen zurückzuführen ist. Genaue LPNO-CEPA- und DFT-D3-Ab-initio-Rechnungen sind in guter gegenseitiger Übereinstimmung, wohingegen dispersionslose DFT und MP2 komplett versagen.

Ancillary