100 Jahre Bohrsches Atommodell

Authors

  • Prof. Dr. W. H. Eugen Schwarz

    Corresponding author
    1. Abteilung für Chemie, Universität Siegen, 57068 Siegen (Deutschland)
    2. Department of Chemistry, Tsinghua Universität Peking, Peking 100084 (China)
    • Abteilung für Chemie, Universität Siegen, 57068 Siegen (Deutschland)

    Search for more papers by this author

  • Der Autor dankt den Chemie-Abteilungen der Universitäten Siegen und Tsinghua-Peking für ihre Unterstützung. Er dankt S. Brandt (Siegen), G. Frenking (Marburg), A. Karachalios (Mainz), H. Kragh (Aarhus), M. Schmidt (Ames) und insbesondere K. Ruedenberg (Ames) für viele konstruktive Hinweise und A. Schirrmacher (Berlin) und H. Schönherr (Siegen) für Hilfe bei den Abbildungen.

Abstract

original image

In diesem Herbst vor 100 Jahren publizierte Niels Bohr im Alter von 27 Jahren seine Atommodelle. Dieser Essay referiert Bohrs wesentliche Gedanken aus dem Jahr 1912–1913 zu Struktur und Spektren der Atome, zur periodischen Anordnung der Elemente und zur chemischen Bindung und stellt seine für die Chemie bleibenden Erkenntnisse wie auch seine überholten Vermutungen dar.

Ancillary