A Redox-Activated MRI Contrast Agent that Switches Between Paramagnetic and Diamagnetic States

Authors


  • We gratefully acknowledge the John R. Oishei Foundation, the Bruce Holm Catalyst Fund, the NIH (CA-173309), and NSF (CHE-1310374) for support. MR imaging was supported in part by Roswell Park’s NCI Support Grant (P30A16056) and the Roswell Park Alliance Foundation.

Abstract

original image

Wandelbar: Ein redox-aktiviertes MRT-Kontrastmittel kann zwischen paramagnetischem CoII (MRT-aktiv) und diamagnetischem CoIII (MRT-inaktiv) umschalten. Die CoII-Form ergibt ein stark verschobenes CEST-Signal bei 135 ppm (37 °C). Der Redoxzustand des Co-Komplexes ändert sich mit dem O2-Partialdruck und der Reduktionsmittelkonzentration (Thiole) in einem für die Bildgebung relevanten Zeitrahmen. MT=Magnetisierungstransfer.

Ancillary