SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Bor;
  • Carborane;
  • Cluster;
  • Radikalanionen;
  • Triazole
Thumbnail image of graphical abstract

Außerhalb des Käfigs: Die Redoxeigenschaften eines Triazol-anellierten Carboran-Anions werden durch Methylierung und Zwitterionenbildung so verändert, dass die Verbindung eine einfache chemische Reduktion zu einem isolierbaren Triazol-Radikalanion eingeht (siehe Struktur: C grau, H weiß, N blau, B braun, Cl grün). Das Radikalanion ist durch kinetischen Schutz und die Delokalisierung der Spindichte über das π-System außerhalb des Clusters stabilisiert.