Get access

Ein Dominoprozess zu Dibenzopentafulvalenen mittels vierfacher Carbopalladierung

Authors

  • M. Sc. Jan Wallbaum,

    1. Institut für Organische Chemie, Technische Universität Braunschweig, Hagenring 30, 38106 Braunschweig (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • M. Sc. Roman Neufeld,

    1. Institut für Anorganische Chemie, Georg-August-Universität Göttingen, Tammannstraße 4, 37077 Göttingen (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Dietmar Stalke,

    1. Institut für Anorganische Chemie, Georg-August-Universität Göttingen, Tammannstraße 4, 37077 Göttingen (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Daniel B. Werz

    Corresponding author
    1. Institut für Organische Chemie, Technische Universität Braunschweig, Hagenring 30, 38106 Braunschweig (Deutschland)
    • Institut für Organische Chemie, Technische Universität Braunschweig, Hagenring 30, 38106 Braunschweig (Deutschland)===

    Search for more papers by this author

  • Wir danken der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), der Danish National Research Foundation (DNRF) und dem Fonds der Chemischen Industrie (Emmy-Noether-Stipendium, Heisenberg- und Dozentenstipendium an D.B.W.). Außerdem danken wir Sonja Schmidt für präparative Unterstützung sowie Dr. Markus Finger und Prof. Dr. Sven Schneider (Universität Göttingen) für ihre Hilfe mit den CV-Messungen.

Abstract

original image

Vier auf einen Schlag: Eine vierfache Domino-Carbopalladierungssequenz macht hochsubstituierte Dibenzopentafulvalene zugänglich, wobei das Pentafulvalengerüst in einem Syntheseschritt aufgebaut wird. Strukturelle und elektronische Eigenschaften wurden mittels Röntgenkristallographie und Cyclovoltammetrie untersucht.

Ancillary