Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 115 Issue 36

September 22, 2003

Volume 115, Issue 36

Pages 4403–4545

    1. Titelbild: Transformation of a Spherical Supramolecular Dendrimer into a Pyramidal Columnar Supramolecular Dendrimer Mediated by the Fluorophobic Effect (Angew. Chem. 36/2003) (page 4403)

      Virgil Percec, Martin Glodde, Gary Johansson, Venkatachalapathy S. K. Balagurusamy and Paul A. Heiney

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200390604

      Der Organisationstyp der (3,4,5)2G2-CO2Me-Monodendrone ändert sich, wie im Titelbild gezeigt, von sphärisch nach pyramidal, wenn die aliphatischen durch teilfluorierte Ketten ersetzt werden. Diese Transformation wurde mit einer Kombination von Klein- und Weitwinkel-Röntgenbeugung, Elektronendichterechnungen und Molecular-Modeling-Studien untersucht. Näheres dazu findet sich in der Zuschrift von V. Percec et al. auf S. 4474 ff.

    2. Graphisches Inhaltsverzeichnis: Angew. Chem. 36/2003 (pages 4406–4412)

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200390605

    3. Ein unerwartet einfacher NIR-Farbstoff für 1.1 μm mit einer zentralen mesoionischen Struktur (pages 4422–4424)

      Heinz Langhals

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200301642

      Thumbnail image of graphical abstract

      War dies mit Farbregeln vorhersagbar? Der NIR-Farbstoff 1 enthält eine neue mesoionische Struktur, die als „Super-Acceptor“ wirkt und bereits bei einem erstaunlich kleinen Chromophor zu Absorptionen weit im nahen Infrarotbereich führt.

    4. Neuere Entwicklungen in der katalytischen asymmetrischen Synthese von α- und β-Aminosäuren (pages 4426–4435)

      Jun-An Ma

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200301600

      Thumbnail image of graphical abstract

      Mit kleinen Mengen chiraler Katalysatoren könnte es in katalytischen asymmetrischen Prozessen gelingen, chirale α- und β-Aminosäuren in großem Maßstab zu synthetisieren (siehe Bild; PTC=chiraler Phasentransferkatalysator). Einige aktuelle Entwicklungen auf diesem Gebiet, darunter die Einführung von chiralen metallorganischen Katalysatoren und metallfreien Organokatalysatoren, werden im vorliegenden Kurzaufsatz zusammengefasst.

    5. Synthese hoch funktionalisierter Organomagnesiumreagentien durch Halogen-Metall-Austausch (pages 4438–4456)

      Paul Knochel, Wolfgang Dohle, Nina Gommermann, Florian F. Kneisel, Felix Kopp, Tobias Korn, Ioannis Sapountzis and Viet Anh Vu

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200300579

      Thumbnail image of graphical abstract

      Der Halogen-Magnesium-Austausch hat neue Perspektiven für die organische Synthese eröffnet. Milde Reaktionsbedingungen sorgen dafür, dass weit mehr funktionelle Gruppen in Organomagnesiumverbindungen auftreten können als bisher angenommen. In diesem Aufsatz werden neue Entwicklungen und Anwendungsmöglichkeiten polyfunktionalisierter Organomagnesiumreagentien beschrieben.

    6. Ag13OsO6: A Silver Oxide with Interconnected Icosahedral Ag134+ Clusters and Dispersed [OsO6]4− Octahedra (pages 4458–4461)

      Sascha Ahlert, Wilhelm Klein, Ove Jepsen, Olle Gunnarsson, Ole Krogh Andersen and Martin Jansen

      Article first published online: 1 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200351740

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Tendenz Silber-reicher Verbindungen zur Bildung höherer Agglomerate von Silberatomen oder -ionen ist ein bekanntes Phänomen. Mit dem ternären Ag13OsO6 wurde nun das erste Beispiel des Ag/Os/O-Systems synthetisiert. Es enthält neben [OsO6]4−-Oktaedern ikosaedrische Ag134+-Cluster (siehe Bild), die erstmalig in Silberoxid-Festkörpern beobachtet werden.

    7. Enhancing the Enantioselectivity of Novel Homogeneous Organometallic Hydrogenation Catalysts (pages 4462–4467)

      Matthew D. Jones, Robert Raja, John Meurig Thomas, Brian F. G. Johnson, Dewi W. Lewis, Jacques Rouzaud and Kenneth D. M. Harris

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200250861

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein am konkaven Silicatträger verankerter wohldefinierter asymmetrischer Single-Site-Komplex (siehe Bild) ermöglicht hohe Enantiomerenüberschüsse in heterogenen Hydrierungen. O rot, Si orange, Rh gelb, C grau, N blau, F grün, B pink, H weiß.

    8. Carbon Dioxide Inclusion Phases of a Transformable 1D Coordination Polymer Host [Rh2(O2CPh)4(pyz)]n (pages 4467–4470)

      Satoshi Takamizawa, Ei-ichi Nakata, Haruhiko Yokoyama, Katsura Mochizuki and Wasuke Mori

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200351368

      Thumbnail image of graphical abstract

      CO2inklusive: Der reversible Phasenübergang beim Abkühlen des eindimensionalen Koordinationspolymers [Rh2(CO2Ph)4(pyz)]n (pyz=Pyrazin; siehe Bild, links) wird durch Adsorption von CO2 bewirkt. Dabei entsteht eine Einschlussverbindung, die bis zu drei Moleküle CO2 pro Rh2-Einheit in ihren Kanälen einlagern kann.

    9. Visualization of Nuclear Spin–Spin Coupling Pathways by Real-Space Functions (pages 4471–4474)

      Olga L. Malkina and Vladimir G. Malkin

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200351713

      Thumbnail image of graphical abstract

      Wie wird Spininformation übertragen? Mit dem hier vorgestellten Ansatz zur Visualisierung der indirekten Kopplung von Kernspins lässt sich die Bedeutung der theoretisch möglichen Kopplungswege eindeutig beurteilen. So ist es möglich, Kopplungen durch den Raum oder über Wasserstoffbrücken zu untersuchen (im Bild ist die 3JP,P-Kopplungsenergiedichte im Molekül C2H2(PH2)2 gezeigt).

    10. Transformation of a Spherical Supramolecular Dendrimer into a Pyramidal Columnar Supramolecular Dendrimer Mediated by the Fluorophobic Effect (pages 4474–4478)

      Virgil Percec, Martin Glodde, Gary Johansson, Venkatachalapathy S. K. Balagurusamy and Paul A. Heiney

      Article first published online: 28 JUL 2003 | DOI: 10.1002/ange.200351804

      Thumbnail image of graphical abstract

      Das amphiphile Monodendron (3,4,5)2G2-CO2Me ändert seine konische all-trans-Form zu einer kronenartigen all-gauche- oder einer spitz zulaufenden all-trans-Konformation, wenn die n-Dodecan-1-yloxy-Gruppen durch teilfluorierte Seitenketten ersetzt werden. Auch die Selbstorganisationseigenschaften der Monodendrone unterscheiden sich: Anstelle sphärischer werden pyramidal-säulenförmige Dendrimere gebildet (siehe Bild).

    11. A Two-State DNA Lattice Switched by DNA Nanoactuator (pages 4478–4482)

      Liping Feng, Sung Ha Park, John H. Reif and Hao Yan

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200351818

      Thumbnail image of graphical abstract

      Am Gitter wird gerüttelt: Ein robuster Nanoaktuator mit festgelegter DNA-Sequenz wurde in ein zweidimensionales DNA-Gitter mit Parallelogrammform eingebaut. Der Wechsel zwischen den beiden definierten Zuständen des Aktuators führt zu einer kontrollierbaren Bewegung des Gitters (S1 und S2, siehe Bild).

    12. Synthesis, Structure, and Bonding of a Zirconocene–1,2-Dehydro-o-carborane Complex (pages 4483–4485)

      Haiping Wang, Hung-Wing Li, Xin Huang, Zhenyang Lin and Zuowei Xie

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200351892

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein Verwandter von Benzol mit dreidimensionaler Struktur, das 1,2-Dehydro-o-carboran, konnte erstmals durch Koordination an eine Zirconocen-Einheit stabilisiert und kristallographisch charakterisiert werden (siehe Bild). Der Carboranligand koordiniert in einem beispiellosen η3-Modus mit zwei Zr-C-Bindungen und einer agostischen Zr-H-B-Wechselwirkung an das Zirconiumzentrum.

    13. Helical, Chiral Polyisocyanides Bearing Ferrocenyl Groups as Pendants: Synthesis and Properties (pages 4485–4488)

      Noriyuki Hida, Fumie Takei, Kiyotaka Onitsuka, Keiichiro Shiga, Sadayuki Asaoka, Tomokazu Iyoda and Shigetoshi Takahashi

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200351456

      Thumbnail image of graphical abstract

      Aufwickeln von Helices: Die Titelverbindungen entstehen bei der lebenden, durch einen zweikernigen Pt-Pd-Komplex ausgelösten Polymerisation optisch aktiver Ferrocenylisocyanide. In elektrolytischen CD- und UV-Spektren zeigen die Polymere eine reversible Konformationsänderung als Antwort auf die Oxidation und Reduktion der Ferrocenylsubstituenten (siehe Schema).

    14. High-Performance Direct Methanol Fuel Cell Electrodes using Solid-Phase-Synthesized Carbon Nanocoils (pages 4488–4492)

      Taeghwan Hyeon, Sangjin Han, Yung-Eun Sung, Kyung-Won Park and Young-Woon Kim

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200250856

      Thumbnail image of graphical abstract

      Durch einfaches Erhitzen von Nanokompositen aus einer Kohlenstoffvorstufe, Kieselgel und einem Übergangsmetallsalz wurden Kohlenstoffstrukturen aus nanometerdünnen Graphitfasern erhalten (siehe Bild). Die Nanostrukturen verfügen über große Oberflächen; sie konnten erfolgreich als Elektrodenträgermaterial in Brennstoffzellen zur direkten Methanoloxidation eingesetzt werden.

    15. Intramolecular Aromatic Amination through Iron-Mediated Nitrene Transfer (pages 4493–4496)

      Michael P. Jensen, Mark P. Mehn and Lawrence Que Jr.

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200351605

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein Eisen(III)-Anilid-Komplex könnte bei der Reaktion von Phenyl-(N-tosylimido)iodinan mit dem Nicht-Häm-Eisen(II)-Komplex [(6-PhTPA)Fe(NCCH3)2](ClO4)2 (TPA=Tris(2-pyridylmethyl)amin) entstehen, bei der eine Nitreneinheit effizient auf ein ortho-Kohlenstoffatom des α-Phenylsubstituenten übertragen wird. Das Bild zeigt eine hypothetische Struktur des Komplexes; nur das ipso-Kohlenstoffatom des Tolyl-Substituenten ist abgebildet (Fe violett, S gelb, O rot, N blau).

    16. Breaking the Symmetry of Axially Chiral N-Aryl-2(1H)-pyrimidinones by Spontaneous Crystallization (pages 4496–4499)

      Masami Sakamoto, Noriyuki Utsumi, Masaru Ando, Mizuho Saeki, Takashi Mino, Tsutomu Fujita, Akira Katoh, Takehiko Nishio and Choji Kashima

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200351660

      Thumbnail image of graphical abstract

      Keine äußere Chiralitätsquelle war für die Spaltung eines axial-chiralen Pyrimidinons in seine Enantiomere erforderlich (siehe Schema). Kristallisation bei hohen Temperaturen lieferte optisch aktives Material mit bis zu 73 % ee. Die Enantiomere konnten mit NaBH4 hoch enantioselektiv reduziert werden.

    17. The Structure of a Room-Temperature Ionic Liquid with and without Trace Amounts of Water: The Role of C[BOND]H⋅⋅⋅O and C[BOND]H⋅⋅⋅F Interactions in 1-n-Butyl-3-Methylimidazolium Tetrafluoroborate (pages 4500–4502)

      Andrea Mele, Chieu D. Tran and Silvia H. De Paoli Lacerda

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200351783

      Thumbnail image of graphical abstract

      Solvatisiertes Solvens: Wassermoleküle wechselwirken mit dem Imidazoliumkation und dem [BF4]-Ion (siehe Bild) des flüssigen Salzes 1-n-Butyl-3-methylimidazolium-tetrafluoroborat. Kern-Overhauser-Effekte in den 1H{1H}- und 1H{19F}-NMR-Spektren weisen auf kurze C-H⋅⋅⋅O- und C-H⋅⋅⋅F-Wasserstoffbrücken hin.

    18. A Fast Organometallic Route from p-Xylene, Mesitylene, and p-Diisopropylbenzene to Organoiron and Polycyclic Aromatic Cyclophanes, Capsules and Polymers (pages 4502–4505)

      Victor Martinez, Jean-Claude Blais and Didier Astruc

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200351795

      Thumbnail image of graphical abstract

      Neue organische und organometallische Paracyclophane (siehe Bild) und Oligomere sind durch zwei extrem effiziente C-C-Kupplungsreaktionen ausgehend von p-Xylol, Mesitylen und p-Diisopropylbenzol leicht erhältlich: Nach einer η5-C5H5-Fe+-induzierten Perallylierung oder Peralkenylierung führt eine Ringschluss- oder Kreuzkupplungsmetathese mit einem kommerziellen Grubbs-Katalysator zu den Produkten.

    19. 6-Amino-3-Pyridinols: Towards Diffusion-Controlled Chain-Breaking Antioxidants (pages 4506–4509)

      Maikel Wijtmans, Derek A. Pratt, Luca Valgimigli, Gino A. DiLabio, Gian Franco Pedulli and Ned A. Porter

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200351881

      Thumbnail image of graphical abstract

      Das Einfügen von Stickstoff in Phenolringe führt zu Verbindungen mit sehr geringen phenolischen O-H-Dissoziationsenthalpien und damit zu hoher Reaktivität gegenüber Peroxylradikalen. Die Verbindungen sind jedoch an Luft recht stabil. Die 3-Pyridinole 1 und 2 sind sehr effektive Peroxylradikalfänger und kettenabbrechende Antioxidantien.

    20. Intramolecular Staudinger Ligation: A Powerful Ring-Closure Method To Form Medium-Sized Lactams (pages 4509–4511)

      Olivier David, Wim J. N. Meester, Hans Bieräugel, Hans E. Schoemaker, Henk Hiemstra and Jan H. van Maarseveen

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200351930

      Thumbnail image of graphical abstract

      Durch intramolekulare Staudinger-Reaktion sind Lactame mittlerer Ringgröße aus ω-Aminosäuren zugänglich, die sich herkömmlichen Ringschlussstrategien widersetzen. Ein unerwünschter vorzeitiger Ringschluss wird durch Schützen der Phosphanylgruppe als Borankomplex verhindert (siehe Schema, dabco=1,4-Diazabicyclo[2.2.2]octan).

    21. A Synthetic Route to Ordered Mesoporous Carbon Materials with Graphitic Pore Walls (pages 4511–4515)

      Tae-Wan Kim, In-Soo Park and Ryong Ryoo

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200352224

      Thumbnail image of graphical abstract

      Carbonisierung aromatischer Vorstufen in einem mesoporösen Alumosilicat als Templat liefert mesoporöse Kohlenstoffe mit ausgeprägtem Graphitgerüst sowie hoher mechanischer Festigkeit und thermischer Stabilität. Nach TEM-Analysen liegen Stapel aus Graphitscheiben mit Vorzugsrichtung entlang der Templatkanäle vor (siehe Bild).

    22. Near-Quantitative Solid-State Synthesis of Carbon Nanotubes from Homogeneous Diphenylethynecobalt and –Nickel Complexes (pages 4515–4519)

      Vivekanantan S. Iyer, K. Peter C. Vollhardt and René Wilhelm

      Article first published online: 1 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200352201

      Thumbnail image of graphical abstract

      Freitragende Filme aus mehrwandigen Kohlenstoffnanoröhren (siehe rasterelektronenmikroskopische Aufnahme), die kristalline Metallpartikel umschließen, werden durch Festphasenthermolyse von kommerziellen homogenen Organometallsystemen mit definiertem Metall-Kohlenstoff-Verhältnis erhalten.

    23. Alkalimetallsalze von 1,2-Diphenylbenzol-Dianionen mit drastisch gespreizten Sechsringen (pages 4521–4525)

      Hans Bock, Zdenek Havlas, Katayoun Gharagozloo-Hubmann, Sven Holl and Mark Sievert

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200250841

      Thumbnail image of graphical abstract

      Polyanionen ungesättigter Kohlenwasserstoffe können solvatisierte Alkalimetall-Kationen koordinieren. Na+- oder K+-Salze von 1,2-Diphenylbenzol und 1,2,3-Triphenylbenzol (siehe Bild; Na grün, O rot) wurden durch Reduktion hergestellt, röntgenstrukturanalytisch untersucht und mit DFT/NBO-Methoden berechnet. Reduktion und Koordination verändern die Strukturparameter der Kohlenwasserstoffgerüste unerwartet stark.

    24. In2Ge6O15(en)2: eine In-Ge-Verbindung mit Germanatschichten, die über In2O6N4-Doppeloktaeder als Pfeiler verknüpft sind (pages 4525–4528)

      Dragan Pitzschke and Wolfgang Bensch

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200351115

      Thumbnail image of graphical abstract

      GeO4-Tetraeder und InO4N2-Oktaeder sind die primären Baueinheiten eines neuen Indiumgermanats. Die Germanatschichten (gelb) werden durch In2O6N4-Doppeloktaeder (rot) zu einem dreidimensionalen Gerüst verknüpft. Die Verbindung wird unter Hydrothermalbedingungen durch Reaktion von GeO2 mit In(OH)3 in einer wässrigen Ethylendiaminlösung gebildet.

    25. Gold(I)- und Quecksilber(II)-Xenon-Komplexe (pages 4528–4531)

      In-Chul Hwang, Stefan Seidel and Konrad Seppelt

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200351208

      Thumbnail image of graphical abstract

      Edelgas-Liganden: Erstmals gelang die Herstellung eines Gold(I)-Xenon-Komplexes ([(F3As)AuXe]+, siehe Bild) und eines Quecksilber(II)-Xenon-Komplexes. Die Synthesen gehen von Ausgangsverbindungen mit schwach koordinierten Metallionen aus und erfolgen im supersauren Medium.

    26. Molekulare Architektur mit funktionalisierten β-Peptid-Helices (pages 4532–4536)

      Arndt M. Brückner, Pradip Chakraborty, Samuel H. Gellman and Ulf Diederichsen

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200351871

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die spezifische Erkennung von β-Peptid-Helices wird durch Nucleo-β-aminosäuren in jeder dritten Position von β-Peptid-Oligomeren vermittelt. Für die außerordentlich hohe Stabilität der in wässrigem Puffer gebildeten Paarungskomplexe (siehe Bild) ist die ausgeprägte Vororganisation der Nucleobasen durch das Rückgrat einer 14-Helix wesentlich.

    27. Gold(III)-chlorid-katalysierte Dominoprozesse mit intermediären Isobenzopyrylium-Kationen (pages 4536–4538)

      Gerald Dyker, Dirk Hildebrandt, Jianhui Liu and Klaus Merz

      Article first published online: 1 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200352160

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein Potpourri bemerkenswerter Reaktionen wird durch die AuCl3-katalysierte Cyclisierung eines ortho-Alkinylbenzaldehyds eingeleitet. Mit Olefinen und elektronenreichen Heteroarenen als Nucleophilen oder Dienophilen wird eine breite Palette von polycyclischen Strukturen selektiv zugänglich.

    28. Vorschau: Angew. Chem. 36/2003 (page 4545)

      Article first published online: 17 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200390607

SEARCH

SEARCH BY CITATION