Angewandte Chemie

Cover image for Angewandte Chemie

November 10, 2003

Volume 115, Issue 43

Pages 5411–5527

    1. Titelbild: Designing Permeable Molecular Crystals That React with External Agents To Give Crystalline Products (Angew. Chem. 43/2003) (page 5411)

      Philippe Brunet, Eric Demers, Thierry Maris, Gary D. Enright and James D. Wuest

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200390637

      Permeable molekulare Kristalle sind gezielt herstellbar und ermöglichen die spezifische Aufnahme von Substraten, deren Reaktion in den Poren unter Erhaltung der ursprünglichen Kristallarchitektur zu neuen Einkristallen führt (siehe Bild). Solche topotaktischen Prozesse können zur kovalenten Vernetzung von Molekülkristallen genutzt werden, wobei temporäre supramolekulare Aggregate als permanente kristalline Replika von Makromolekülen fixiert werden. J. D. Wuest et al. zeigen dies in ihrer Zuschrift auf S. 5461 ff. am Beispiel der Reaktion von Dithiolen mit exponierten Allylfunktionen.

    2. You have free access to this content
      Equilibrium and Kinetic Deuterium Isotope Effects on the Hetero-Diels–Alder Addition of Sulfur Dioxide (page 5421)

      Frédéric Monnat, Pierre Vogel, Rubén Meana and José A. Sordo

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200390639

    3. Web Site: Malaria: Ein Parasit geht online (page 5424)

      Marcel Deponte and Katja Becker-Brandenburg

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200390640

    4. Die NMR-Spektroskopie profitiert von Bildgebungsverfahren, z. B. beim Ausmitteln von Nullquanten-Artefakten (pages 5427–5429)

      Thomas Schulte-Herbrüggen

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200301689

      Thumbnail image of graphical abstract

      Schichtweise Anregung, Evolution und Detektion in der Probe sind das Ergebnis von Bildgebungsverfahren in der NMR-Spektroskopie (siehe Bild). Somit lässt sich räumliches Editieren mit spektralem Editieren kombinieren, beispielsweise um Standard-NOESY- und -TOCSY-Spektren von Nullquanten-Artefakten zu befreien, wie von Keeler und Thrippleton kürzlich beschrieben wurde.

    5. Neue Antimalaria-Wirkstoffe (pages 5432–5451)

      Jochen Wiesner, Regina Ortmann, Hassan Jomaa and Martin Schlitzer

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200200569

      Thumbnail image of graphical abstract

      Wegen der zunehmenden Resistenz der Erreger gegenüber etablierten Therapeutika stellt die Malaria für die Medizin weiterhin ein ungelöstes Problem dar. Die aktuelle Forschung konzentriert sich einerseits auf neue Substanzen mit bekannten Wirkprinzipien, andererseits auf neue Zielstrukturen wie die Farnesyl-Transferase oder die Enzyme der Mevalonat-unabhängigen Isoprenoid-Biosynthese (siehe schematische Darstellung eines P.-falciparum-infizierten Erythrozyten).

    6. Design and Synthesis of [(Bi2Te3)x(TiTe2)y] Superlattices (pages 5454–5457)

      Fred R. Harris, Stacey Standridge, Carolyn Feik and David C. Johnson

      Version of Record online: 22 OCT 2003 | DOI: 10.1002/ange.200351724

      Thumbnail image of graphical abstract

      Durch thermisches Aufdampfen elementarer Schichten wurden Strukturvorstufen mit adäquater Zusammensetzung und Modulationslänge hergestellt, die kinetisch kontrolliert eine gewünschte Überstruktur bilden. Beim Tempern lagern sich die modulierten elementaren Reaktanten in metastabile [(Bi2Te3)x(TiTe2)y]-Übergitter um (siehe Bild).

    7. Self-Organized Calcium Carbonate with Regular Surface-Relief Structures (pages 5457–5461)

      Ayae Sugawara, Takeshi Ishii and Takashi Kato

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200351541

      Thumbnail image of graphical abstract

      CaCO3-Komposite mit regelmäßigen Mustern auf der Oberfläche wurden hergestellt (siehe Bild). Diese submikrometergroßen Strukturen scheiden sich aus einer wässrigen Lösung, die ein saures Polymer enthält, spontan auf einer dünnen Matrix aus einem modifizierten Polysaccharid ab.

    8. Designing Permeable Molecular Crystals That React with External Agents To Give Crystalline Products (pages 5461–5464)

      Philippe Brunet, Eric Demers, Thierry Maris, Gary D. Enright and James D. Wuest

      Version of Record online: 19 SEP 2003 | DOI: 10.1002/ange.200352252

      Thumbnail image of graphical abstract

      Permeable molekulare Kristalle sind gezielt herstellbar und ermöglichen die spezifische Aufnahme von Substraten, deren Reaktion innerhalb der Poren unter Erhaltung der ursprünglichen Kristallarchitektur zu neuen Einkristallen führt (siehe Bild). Solche topotaktischen Prozesse können zur kovalenten Vernetzung von Molekülkristallen genutzt werden, wobei temporäre supramolekulare Aggregate als permanente kristalline Replika von Makromolekülen fixiert werden.

    9. Ion-Induced Tubular Assembly of Conjugated Schiff-Base Macrocycles (pages 5465–5468)

      Amanda J. Gallant and Mark J. MacLachlan

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200352395

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ionen bestimmen die Struktur von supramolekularen Aggregaten, die konjugierte Schiff-Base-Makrocyclen in Lösung bilden. Die Aggregation führt zu einem ausgeprägten Farbwechsel (siehe Foto: Makrocyclus in CH2Cl2 (A), mit NaBPh4 (B), mit KBPh4 (C), mit RbBPh4 (D), mit CsBPh4 (E) und mit NH4BPh4 (F)).

    10. The Origin of Solvent-Controlled Supramolecular Chirality Switching in a Bis(Zinc Porphyrin) System (pages 5468–5472)

      Victor V. Borovkov, Guy A. Hembury and Yoshihisa Inoue

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200352493

      Thumbnail image of graphical abstract

      Supramolekulare Chirogenese: Die supramolekulare Wechselwirkung von achiralem Bis(zinkporphyrin) mit enantiomerenreinen Aminosäure-Derivaten führt zur Induktion von Chiralität. Vorzeichen und Größe des Circulardichroismus werden durch die Polarität des Lösungsmittels bestimmt (siehe Bild).

    11. The Chirality, Porosity, and Ferromagnetism of a 3D Nickel Glutarate with Intersecting 20-Membered Ring Channels (pages 5472–5475)

      Nathalie Guillou, Carine Livage, Marc Drillon and Gérard Férey

      Version of Record online: 21 OCT 2003 | DOI: 10.1002/ange.200352520

      Thumbnail image of graphical abstract

      Neue Dimension bei Nickelstrukturen: Ein dreidimensionales Nickelglutarat, [Ni20{(C5H6O4)20(H2O)8}]⋅40 H2O, wurde unter Hydrothermalbedingungen synthetisiert. Seine Struktur besteht aus verknüpften Zwanziger-Ringen (siehe Bild), die ein bemerkenswert offenes Netzwerk aus kreuzenden Kanälen bilden. Unterhalb 4 K wird eine ferromagnetische Ordnung mit langer Reichweite beobachtet.

    12. Encoded Fiber-Optic Microsphere Arrays for Probing Protein–Carbohydrate Interactions (pages 5475–5478)

      Eddie W. Adams, Jörn Ueberfeld, Daniel M. Ratner, Barry R. O'Keefe, David R. Walt and Peter H. Seeberger

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200351286

      Thumbnail image of graphical abstract

      Protein-Kohlenhydrat-Wechselwirkungen können mithilfe von faseroptischen Arrays mit zufällig angeordneten Mikrokügelchen, die immobilisierte synthetische Oligosaccharide tragen, analysiert werden (siehe Schema). Zwei Systeme wurden untersucht: das Mannose-bindende Lectin Concanavalin A und Cyanovirin N. Letzteres ermöglicht die simultane und eindeutige Evaluierung von fünf verschiedenen Strukturen bezüglich eines Kohlenhydrat-bindenden Proteins.

    13. Room-Temperature Organometallic Synthesis of Soluble and Crystalline ZnO Nanoparticles of Controlled Size and Shape (pages 5479–5482)

      Miguel Monge, Myrtil L. Kahn, André Maisonnat and Bruno Chaudret

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200351949

      Thumbnail image of graphical abstract

      Einfach zu Nanomaterialien! Die Oxidation von [Zn(c-C6H11)2] bei Raumtemperatur in einem organischen Solvens, das langkettige Aminliganden enthält, liefert in Größe und Form definierte kristalline ZnO-Nanopartikel (siehe Bild). Diese sind als Nanoscheiben und -stäbchen mit geringer Größendispersion (3–10 nm) vollständig in organischen Lösungsmitteln wie THF löslich und photolumineszent.

    14. A Metallopeptide Assembly of the HIV-1 gp41 Coiled Coil Is an Ideal Receptor in Fluorescence Detection of Ligand Binding (pages 5483–5486)

      Miriam Gochin, Rodney Kiplin Guy and Martin A. Case

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200352006

      Thumbnail image of graphical abstract

      Stabiles Fragment: Übergangsmetallionen stabilisieren die trimere Superhelix eines bipyridylierten Peptidfragments der gp41-Transmembranuntereinheit des HIV-1-Hüllenproteins durch Bildung von oktaedrischen Tris(bipyridyl)-Komplexen und verhindern die nichtspezifische Aggregation des hydrophoben Peptids (siehe Bild). Die resultierende Struktur erkennt Peptide, die an die virale Superhelix binden.

    15. The Versatile Synthesis and Self-Assembly of Star-Type Hexabenzocoronenes (pages 5487–5491)

      Jishan Wu, Mark D. Watson and Klaus Müllen

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200352047

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein unlöslicher scheibenförmiger Baustein, Hexa(4-iodphenyl)-peri-hexabenzocoronen (siehe Formel), wurde durch eine effiziente Methode synthetisiert und in einer Serie von löslichen sternförmigen Hexabenzocoronenen (HBCs) mit bemerkenswertem Selbstorganisationsverhalten umgewandelt. Das Produktspektrum umfasst hoch geordnete flüssigkristalline Materialien, dendronisierte HBCs und Triarylamin-substituierte HBCs.

    16. Chemoselective Reduction of Complex α,β-Unsaturated Ketones to Allylic Alcohols over Ir-Metal Particles on β Zeolites (pages 5491–5494)

      Mario De bruyn, Simona Coman, Roxana Bota, Vasile I. Parvulescu, Dirk E. De Vos and Pierre A. Jacobs

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200352275

      Thumbnail image of graphical abstract

      Durch Kombination von Iridium, das eine hohe Affinität für Carbonylgruppen aufweist, mit einem sauren H-β-Zeolith als Träger- und Promotormaterial erhält man einen effektiven Katalysator für die chemoselektive Hydrierung von α,β-ungesättigten Aldehyden und Ketonen zu den entsprechenden Allylalkoholen. Steroid-Enone bieten sich als Substrate für diese Umwandlung an (siehe Schema; R=CH(Me)(CH2)3CH(Me)2).

    17. Monodisperse, Molecularly Imprinted Polymer Microspheres Prepared by Precipitation Polymerization for Affinity Separation Applications (pages 5494–5496)

      Jinfang Wang, Peter A. G. Cormack, David C. Sherrington and Ezat Khoshdel

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200352298

      Thumbnail image of graphical abstract

      Theophillin-geprägte Polymermikrokügelchen mit Durchmessern von etwa 5 μm (siehe Bild) wurden in einem einzigen Syntheseschritt durch Fällungspolymerisation erhalten. Das stabile monodisperse Material konnte in der HPLC eingesetzt werden und dürfte sich im Prinzip für jede Anwendung eignen, die auf einer molekularen Erkennung beruht.

    18. Hydrolysis Triggers Oxidation of a trans Diamine Platinum(II) Anticancer Complex (pages 5497–5500)

      Ana María Pizarro, Vivienne P. Munk, Carmen Navarro-Ranninger and Peter J. Sadler

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200352303

      Thumbnail image of graphical abstract

      1H-, 15N- und195Pt-NMR-spektroskopische Experimente zeigen, dass die Aquaaddukte eines cytotoxischen trans-Diam(m)inplatin(II)-Komplexes bereits mit Luftsauerstoff zu den Platin(IV)-Komplexen oxidiert werden (siehe Bild).

    19. Highly Diastereoselective Conjugate Addition to Alkylidene Bis(Sulfoxides): Asymmetric Synthesis of (+)-erythro-Roccellic Acid (pages 5500–5503)

      Franck Brebion, Bénédicte Delouvrié, Francisco Nájera, Louis Fensterbank, Max Malacria and Jacqueline Vaissermann

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200352356

      Thumbnail image of graphical abstract

      Faciale Stereokontrolle ist möglich bei Additionen von Nucleophilen (Nu) an Alkylidenbis(sulfoxide): In Gegenwart geeigneter Lewis-Säuren (LA) erfolgt die Reaktion über Chelatkomplexe (B), was eine andere Konfiguration im Produkt zur Folge hat. Dies wurde zur Lösung eines Problems bei der ersten Totalsynthese von (+)-erythro-Roccellsäure genutzt.

    20. Direct Synthesis of Aryl Halosilanes through Iridium(I)-Catalyzed Aromatic C[BOND]H Silylation by Disilanes (pages 5504–5506)

      Tatsuo Ishiyama, Kazuaki Sato, Yukihiro Nishio and Norio Miyaura

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200352399

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Silylierung von Arenen mit 1,2-Di-tert-butyl-1,1,2,2-tetrafluordisilan gelingt effizient und mit ausgezeichneten Ausbeuten mit einem Katalysator, der aus [{Ir(OMe)(cod)}2] (cod=Cyclooctadien) und 4,4′-Di-tert-butyl-2,2′-bipyridin (dtbpy; siehe Schema) erhalten wird.

    21. Total Synthesis of Microsclerodermin E (pages 5506–5509)

      Jidong Zhu and Dawei Ma

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200352423

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ungewöhnliche Struktureinheiten enthält Mikrosklerodermin E, ein 23-gliedriges cyclisches Hexapeptid mit fungiziden Eigenschaften, das erstmals synthetisiert wurde. Hervorzuheben sind außer dem Einbau von vier ungewöhnlichen Aminosäureeinheiten auch der Ringschluss zum Pyrrolidinonring, bei dem nur wenig Racemisierung auftrat, und eine effektive Makrocyclisierung.

    22. Total Synthesis of the Squalene Synthase Inhibitor Zaragozic Acid C by a Carbonyl Ylide Cycloaddition Strategy (pages 5509–5513)

      Seiichi Nakamura, Yuuki Hirata, Takahiro Kurosaki, Masahiro Anada, Osamu Kataoka, Shinji Kitagaki and Shunichi Hashimoto

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200352629

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ohne das Ketalisomer: Der 2,8-Dioxabicyclo[3.2.1]octan-Kern der Saragossasäure C (1) wurde durch die Rh-katalysierte 1,3-dipolare Cycloaddition eines Alkins an ein Estercarbonylylid aufgebaut. Ein weiterer Vorzug dieser verbesserten Synthese ist die Einführung der Alkylseitenkette an C1 durch Olefinkreuzmetathese.

    23. Iron-Catalyzed Cross-Coupling Reactions: Efficient Synthesis of 2,3-Allenol Derivatives (pages 5513–5515)

      Alois Fürstner and María Méndez

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200352441

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein zuverlässiger Chiralitätstransfer ist einer der Vorzüge einer neuen Syntheseroute zu 2,3-Allenolen aus Propargylepoxiden (siehe Schema). Die Reaktionen werden durch billige und umweltfreundliche Eisensalze katalysiert, sind schnell und verlaufen mit ausgezeichneten Ausbeuten und mittleren bis guten Diastereoselektivitäten bevorzugt zum syn-konfigurierten Produkt.

    24. Catalysis-Based Total Synthesis of Latrunculin B (pages 5516–5518)

      Alois Fürstner, Dominic De Souza, Liliana Parra-Rapado and Jon T. Jensen

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200352413

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die hoch selektiv Actin-bindenden Latrunculine (z. B. 1) spielen eine wichtige Rolle als molekulare Sonden in der chemischen Biologie. Ein knapper, effektiver und flexibler Ansatz zur Synthese von 1 wurde entwickelt, der das herausragende Anwendungsprofil metallkatalysierter C-C-Kupplungen verdeutlicht.

    25. Total Synthesis and Reassessment of the Phosphatase-Inhibitory Activity of the Antitumor Agent TMC-69-6H (pages 5519–5522)

      Alois Fürstner, Fabian Feyen, Heino Prinz and Herbert Waldmann

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200352268

      Thumbnail image of graphical abstract

      Das unerwartete Selektivitätsprofil von (17R)- und (17S)-TMC-69-6H (siehe Formel) lässt N-Hydroxypyridon-Derivate als vielversprechende Leitstrukturen für die Suche nach selektiven Phosphatase-Hemmern erscheinen. Eine ungewöhnliche Pd-katalysierte C-C-Kupplung zu einem Pyranon-Derivat war der Schlüsselschritt in der Synthese von enantiomerenreinem (17R)- und (17S)-TMC-69-6H.

    26. Vorschau: Angew. Chem. 43/2003 (page 5527)

      Version of Record online: 4 NOV 2003 | DOI: 10.1002/ange.200390641

SEARCH

SEARCH BY CITATION