Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 118 Issue 43

November 6, 2006

Volume 118, Issue 43

Pages 7257–7461

  1. Titelbild

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    4. Web Site
    5. Buchbesprechungen
    6. Highlight
    7. Kurzaufsatz
    8. Aufsatz
    9. Zuschriften
    10. Vorschau
    1. Titelbild: Massively Parallel Dip–Pen Nanolithography with 55 000-Pen Two-Dimensional Arrays (Angew. Chem. 43/2006) (page 7257)

      Khalid Salaita, Yuhuang Wang, Joseph Fragala, Rafael A. Vega, Chang Liu and Chad A. Mirkin

      Article first published online: 30 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200690148

      55 000 AFM-Federarme übertragen bei der Massenparallel-Dip-Pen-Nanolithographie direkt Moleküle auf eine Oberfläche. Ein Mikroskopiebild zeigt die Oberfläche nach dem Ätzprozess (links); in jede runde Struktur ist ein Miniaturkonterfei von Thomas Jefferson eingeschrieben (AFM-Bild, rechts), der an der Entwicklung des Polygraphen, eines Vervielfältigungsapparates mit Schreibstiften, beteiligt war. Detailinformationen zur neuen Technik finden sich in der Zuschrift von C. A. Mirkin et al. auf S. 7378 ff.

  2. Graphisches Inhaltsverzeichnis

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    4. Web Site
    5. Buchbesprechungen
    6. Highlight
    7. Kurzaufsatz
    8. Aufsatz
    9. Zuschriften
    10. Vorschau
    1. Graphisches Inhaltsverzeichnis: Angew. Chem. 43/2006 (page 7260)

      Article first published online: 30 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200690149

  3. Web Site

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    4. Web Site
    5. Buchbesprechungen
    6. Highlight
    7. Kurzaufsatz
    8. Aufsatz
    9. Zuschriften
    10. Vorschau
    1. Organische Chemie online… und gratis? (page 7272)

      Axel B. Machotta and Martin Oestreich

      Article first published online: 30 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200603935

  4. Buchbesprechungen

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    4. Web Site
    5. Buchbesprechungen
    6. Highlight
    7. Kurzaufsatz
    8. Aufsatz
    9. Zuschriften
    10. Vorschau
  5. Highlight

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    4. Web Site
    5. Buchbesprechungen
    6. Highlight
    7. Kurzaufsatz
    8. Aufsatz
    9. Zuschriften
    10. Vorschau
    1. Das gebogene Amid 2-Chinuclidon: Synthese nach 60 Jahren (pages 7276–7278)

      Jonathan Clayden and Wesley J. Moran

      Article first published online: 29 SEP 2006 | DOI: 10.1002/ange.200603016

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein Bild nimmt Gestalt an: Nichtplanare Amide haben Chemiker seit langem in ihren Bann gezogen, und nun endlich ist es gelungen, die Verbindung 2-Chinuclidon, die sich 60 Jahre lang allen Syntheseversuchen widersetzt hatte, in Form ihres HBF4-Salzes zu synthetisieren und zu isolieren (siehe Schema).

  6. Kurzaufsatz

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    4. Web Site
    5. Buchbesprechungen
    6. Highlight
    7. Kurzaufsatz
    8. Aufsatz
    9. Zuschriften
    10. Vorschau
    1. Größere Möglichkeiten für die NMR-Spektroskopie durch Mikrospulenprobenköpfe (pages 7280–7290)

      Frank C. Schroeder and Matthew Gronquist

      Article first published online: 22 SEP 2006 | DOI: 10.1002/ange.200601789

      Thumbnail image of graphical abstract

      NMR wird empfindlicher: Die Kapillar-NMR(CapNMR)-Spektroskopie erhöht die Mengenempfindlichkeit NMR-spektroskopischer Analysen. Durch diese Methode wird die Datenaufnahme bei begrenzter Probenmenge erleichtert, und zudem sind CapNMR-Spektren in bestimmten Fällen von besserer Qualität als Spektren, die mit herkömmlichen Probenköpfen erhalten werden können.

  7. Aufsatz

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    4. Web Site
    5. Buchbesprechungen
    6. Highlight
    7. Kurzaufsatz
    8. Aufsatz
    9. Zuschriften
    10. Vorschau
    1. Kaskadenreaktionen in der Totalsynthese (pages 7292–7344)

      K. C. Nicolaou, David J. Edmonds and Paul G. Bulger

      Article first published online: 30 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200601872

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Verdienste von Kaskadenreaktionen stehen im Mittelpunkt dieses Aufsatzes. Die Autoren erläutern zahlreiche neuere Totalsynthesen, bei denen Kaskadenreaktionen zum Einsatz kommen, beleuchten Entwicklungen auf diesem Gebiet und unterstreichen die Bedeutung dieses Verfahrens für die Zukunft.

  8. Zuschriften

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    4. Web Site
    5. Buchbesprechungen
    6. Highlight
    7. Kurzaufsatz
    8. Aufsatz
    9. Zuschriften
    10. Vorschau
    1. Tissue Imaging at Atmospheric Pressure Using Desorption Electrospray Ionization (DESI) Mass Spectrometry (pages 7346–7350)

      Justin M. Wiseman, Demian R. Ifa, Qingyu Song and R. Graham Cooks

      Article first published online: 26 SEP 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602449

      Thumbnail image of graphical abstract

      Bilder nach Masse: Die zweidimensionale molekulare Bildgebung von intaktem Rattenhirngewebe unter Umgebungsbedingungen gelingt mithilfe von Desorptionselektrosprayionisations(DESI)-Massenspektrometrie. Die Verteilung einzelner Lipide, wie Sulfatid 24:1, deckt unverkennbare subanatomische Merkmale des Rattenhirns mit einer Auflösung unter 500 μm auf (cc=Corpus Callosum; aca=vorderer Teil der Commissura anterior).

    2. A Manganese(III) Complex That Exhibits Spin Crossover Triggered by Geometric Tuning (pages 7350–7353)

      Grace G. Morgan, Kevin D. Murnaghan, Helge Müller-Bunz, Vickie McKee and Charles J. Harding

      Article first published online: 9 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200601823

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein seltenes Beispiel für thermischen Spin-Crossover in einem MnIII-Komplex geht einher mit der Verlängerung der Bindungen zu den vier äquatorialen N-Donoren beim Erwärmen (siehe Bild; Mn rosa, N violett, O rot), in Einklang mit einer Population des dmath image-Orbitals. Der Spin-Crossover wurde für einen N4(O)2-Donorsatz mit axialen Sauerstoffdonoren beobachtet, während mit diesen Donoren in einer cis-Anordnung nur ein temperaturunabhängiger High-Spin-Zustand gefunden wurde.

    3. Nanofibers with Tunable Stiffness from Self-Assembly of an Amphiphilic Wedge–Coil Molecule (pages 7353–7356)

      Jung-Keun Kim, Eunji Lee and Myongsoo Lee

      Article first published online: 29 SEP 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602298

      Thumbnail image of graphical abstract

      Kein grober Keil: Blockmoleküle aus einem starren keilförmigen aromatischen Segment und einer flexiblen Polyethylenoxid-Kette bilden durch Selbstorganisation in polaren wie nichtpolaren Lösungsmitteln zylindrische Nanofasern. Abhängig von der Lösungsmittelpolarität kommt es zu einem reversiblen Strukturübergang der Nanofasern von hoch flexiblen spiralförmigen Zylindern in Wasser zu starren stabförmigen Aggregaten in Hexan (siehe Bild).

    4. The Changing Faces of Halogenated Marine Natural Products: Total Synthesis of the Reported Structures of Elatenyne and an Enyne from Laurencia majuscula (pages 7357–7360)

      Helen M. Sheldrake, Craig Jamieson and Jonathan W. Burton

      Article first published online: 6 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602211

      Thumbnail image of graphical abstract

      Kleiner als gedacht: Die Totalsynthese von zwei marinen Naturstoffen mit angeblichen halogenierten Pyrano[3,2-b]pyran-Einheiten (blau) führte zu revidierten Strukturen mit halogenierten 2,2′-Bifuranyl-Systemen (rot). Eine effiziente Route zu den Pyrano[3,2-b]pyranen wird beschrieben.

    5. Optical Sensors Based on Nanostructured Cage Materials for the Detection of Toxic Metal Ions (pages 7360–7366)

      Tatineni Balaji, Sherif A. El-Safty, Hideyuki Matsunaga, Takaaki Hanaoka and Fujio Mizukami

      Article first published online: 9 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602453

      Thumbnail image of graphical abstract

      Alarmstufe Rot: Hoch empfindliche und selektive Chemosensoren für den Nachweis toxischer Metallionen mit dem bloßen Auge entstehen durch direktes und indirektes Einbringen von hydrophilen und hydrophoben Chromophoren in die sphärischen Nanohohlräume kubischer Fm3m-Monolithe (HOM-C10). So können PbII, CdII, SbIII und HgII auch in niedrigen Konzentrationen (ca. 10−9M) zuverlässig visuell detektiert werden. DZ=diphenylthiocarbazon.

    6. Corannulene “Hub” Carbon Coordination by [Ru2{O2C(3,5-CF3)2C6H3}2(CO)5] (pages 7366–7368)

      Marina A. Petrukhina, Yulia Sevryugina, Andrey Yu. Rogachev, Edward A. Jackson and Lawrence T. Scott

      Article first published online: 6 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602568

      Thumbnail image of graphical abstract

      Mitten ins Zentrum: Ein Ruthenium(I)-Komplex von Corannulen, der in einer solvensfreien Umgebung hergestellt wurde, weist zwei Koordinationsformen der Schale auf: η2-rim und η1-hub (im Bild ist der hub-koordinierte Komplex gezeigt; Ru violett, O rot, C grau, H weiß). Der zweite Typ ist das erste Beispiel für ein Übergangsmetallzentrum, das nur an das fullerenartige Innere eines offenen geodäsischen Polyarens bindet.

    7. Noncrystalline Metal–Boron Nanotubes: Synthesis, Characterization, and Catalytic-Hydrogenation Properties (pages 7369–7372)

      Yan Zhu, Fuping Liu, Weiping Ding, Xuefeng Guo and Yi Chen

      Article first published online: 9 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602610

      Thumbnail image of graphical abstract

      Tensidmischungen wirken als Templat bei der Synthese nichtkristalliner Metall-Bor-Nanoröhren aus einfachen Ausgangsmaterialien unter milden Bedingungen [Bild: TEM-Aufnahme einer Fe-B-Nanoröhre; Einschub: zugehöriges SAED-Muster (SAED=selected-area electron diffraction)]. Diese Nanoröhren sind bei der Hydrierung von m-Nitrotoluol zu m-Toluidin katalytisch aktiver als die entsprechenden Nanopartikel.

    8. Halogen-Bridged PtII/PtIV Mixed-Valence Ladder Compounds (pages 7372–7375)

      Daisuke Kawakami, Masahiro Yamashita, Satoshi Matsunaga, Shinya Takaishi, Takashi Kajiwara, Hitoshi Miyasaka, Ken-ichi Sugiura, Hiroyuki Matsuzaki, Hiroshi Okamoto, Yusuke Wakabayashi and Hiroshi Sawa

      Article first published online: 9 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602987

      Thumbnail image of graphical abstract

      Zwischenwelt: Leitern in Koordinationsnetzwerken liegen im Bereich zwischen 1D- und 2D-Systemen. Hier wird die erste Synthese von halogenverbrückten gemischtvalenten PtII/PtIV-Leiterverbindungen beschrieben. In diesen Verbindungen lässt sich die Bandlücke durch den Wechsel der verbrückenden Halogenidionen beeinflussen. Zudem lässt sich die Ladungsanordnung der Leiterverbindungen durch die Wahl der Gegenanionen verändern.

    9. A Heterogeneous Silica-Supported Scandium/Ionic Liquid Catalyst System for Organic Reactions in Water (pages 7375–7378)

      Yanlong Gu, Chikako Ogawa, Juta Kobayashi, Yuichiro Mori and Shū Kobayashi

      Article first published online: 6 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200603070

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine Reihe von C-C-Bindungsbildungen wird durch einen trägerfixierten Scandiumtriflat-Katalysator in Kombination mit einer ionischen Flüssigkeit katalysiert. Das Zusammenwirken dieser beiden Komponenten schafft eine hydrophobe Reaktionsumgebung in Wasser (siehe Schema; blau: Wasser, gelb: Substrat, orange: ionische Flüssigkeit).

    10. Massively Parallel Dip–Pen Nanolithography with 55 000-Pen Two-Dimensional Arrays (pages 7378–7381)

      Khalid Salaita, Yuhuang Wang, Joseph Fragala, Rafael A. Vega, Chang Liu and Chad A. Mirkin

      Article first published online: 25 SEP 2006 | DOI: 10.1002/ange.200603142

      Thumbnail image of graphical abstract

      Schreibstube plus: Einfach und flexibel präsentiert sich eine zweidimensionale Anordnung von 55 000 Rasterkraftmikroskop(AFM)-Federarmen als „Stifte“ bei der Hochdurchsatzbemusterung großer Flächen durch direktes Aufbringen von Molekülen. Dank pyramidaler Spitzen mit niedrigem Seitenverhältnis, gebogener Federarme und einer neuartigen Ausrichtungsmethode unter Nutzung der Schwerkraft können 1 cm2 große Molekülmuster mit einer Auflösung unter 100 nm erzeugt werden.

    11. Photochemical Synthesis of R-Shaped DNA toward DNA Recombination and Processing In Vitro (pages 7381–7384)

      Masayuki Ogino and Kenzo Fujimoto

      Article first published online: 29 SEP 2006 | DOI: 10.1002/ange.200603161

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein neues Ende: Zwei nichtmodifizierte Oligodesoxyribonucleotide (ODNs) wurden photochemisch durch das Verändern von ODNs mit photoempfindlichen Nucleosiden an beiden Enden in Gegenwart eines Templat-ODN ligiert. Darüber hinaus wurde die Methode zur Synthese R-förmiger DNA mit einzigartiger Struktur genutzt.

    12. Dynamic Motion of Building Blocks in Porous Coordination Polymers (pages 7384–7388)

      Satoshi Horike, Ryotaro Matsuda, Daisuke Tanaka, Seijiro Matsubara, Motohiro Mizuno, Kazunaka Endo and Susumu Kitagawa

      Article first published online: 2 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200603196

      Thumbnail image of graphical abstract

      Gäste als Steuerung: Poröse Koordinationspolymere, die bewegliche organische Gruppen enthalten, z. B. Naphthalinringe (siehe Bild), wurden synthetisiert, und ihre Drehbewegung wurde mithilfe der Festkörper-2H-NMR-Spektroskopie charakterisiert. Die Rotation der Gruppen kann durch die Adsorption eines Gastes (blaue Kugeln) gestoppt (blau) und durch seine Desorption wieder gestartet werden (gelb).

    13. A Highly Efficient and Practical Method for Catalytic Asymmetric Vinylogous Mannich (AVM) Reactions (pages 7388–7391)

      Emma L. Carswell, Marc L. Snapper and Amir H. Hoveyda

      Article first published online: 16 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200603496

      Thumbnail image of graphical abstract

      Sehr selektiv und dabei noch einfach sind die hier vorgestellten asymmetrischen vinylogen Mannich-Reaktionen, die im Gramm-Maßstab in nicht destilliertem THF an Luft gelingen (siehe Schema; TMS=SiMe3). Man braucht nur käufliches AgOAc, ein leicht zugängliches Phosphanderivat einer Aminosäure und ein kommerziell erhältliches oder in einem Schritt herstellbares Siloxyfuran.

    14. Na2Li8[(UO2)11O12(WO5)2]: Three Different Uranyl-Ion Coordination Geometries and Cation–Cation Interactions (pages 7391–7393)

      Evgeny V. Alekseev, Sergey V. Krivovichev, Wulf Depmeier, Oleg I. Siidra, Karsten Knorr, Evgeny V. Suleimanov and Evgeny V. Chuprunov

      Article first published online: 15 SEP 2006 | DOI: 10.1002/ange.200601207

      Thumbnail image of graphical abstract

      Uranylwechselwirkungen: Die Titelverbindung ist die erste Actinoidverbindung mit drei verschiedenen Koordinationsumgebungen der Actinylionen: oktaedrisch, pentagonal bipyramidal und hexagonal bipyramidal. Starke Kation-Kation-Wechselwirkungen zwischen den Uranylionen bewirken die Bildung eines Pentamers mit einer recht ungewöhnlichen Konfiguration (siehe Bild; dunkelgrau: U dunkelgrau, hellgrau: O).

    15. Total Synthesis of Tubulysin U and V (pages 7393–7397)

      Alexander Dömling, Barbara Beck, Uwe Eichelberger, Sukumar Sakamuri, Sanjay Menon, Quin-Zene Chen, Yingchun Lu and Ludger A. Wessjohann

      Article first published online: 2 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200601259

      Thumbnail image of graphical abstract

      Mehrkomponentenmethode: Tubulysine gehören zu den wirksamsten bekannten Zytostatika. Die erste Totalsynthese einiger Vertreter gelang mit einer schnellen Dreikomponenten-Eintopfsynthese der ungewöhnlichen zentralen Thiazol-Aminosäure Tubuvalin (siehe Schema; Boc=tert-Butoxycarbonyl, Ac=Acetyl) und eröffnet neue Perspektiven in der Anwendung als Wirkstoff.

      Corrected by:

      Berichtigung: Total Synthesis of Tubulysin U and V

      Vol. 119, Issue 14, 2399–2400, Article first published online: 16 MAR 2007

    16. Bioenabled Synthesis of Rutile (TiO2) at Ambient Temperature and Neutral pH (pages 7397–7401)

      Nils Kröger, Matthew B. Dickerson, Gul Ahmad, Ye Cai, Michael S. Haluska, Kenneth H. Sandhage, Nicole Poulsen and Vonda C. Sheppard

      Article first published online: 29 SEP 2006 | DOI: 10.1002/ange.200601871

      Thumbnail image of graphical abstract

      Organismen, die Biominerale bilden, können die Suche nach neuen Wegen zu funktionalen Materialien wie Rutil für optische Funktionseinheiten leiten. Ausgehend von der Sequenz eines Siliciumdioxid bildenden Proteins einer Diatomee wurde ein rekombinantes Protein (rSilC) entworfen. Dieses einzigartige Protein induziert die Bildung hierarchisch nanostrukturierter Rutilmikrokristalle unter milden Reaktionsbedingungen.

    17. Hormone–PAMAM Dendrimer Conjugates: Polymer Dynamics and Tether Structure Affect Ligand Access to Receptors (pages 7401–7406)

      Sung Hoon Kim and John A. Katzenellenbogen

      Article first published online: 6 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200601923

      Thumbnail image of graphical abstract

      Offen oder geschlossen: Östradiol wurde mit einem PAMAM-Dendrimer (grauer Kreis) über eine kurze (17α-Phenylethinyl, a) und über eine lange Brücke (Hexaethylenglycol, b) konjugiert, um den Einfluss auf den Ligandenzugang zu einem Rezeptor zu untersuchen. Im Fall (a) ist das Hormon frei und dem Lösungsmittel ausgesetzt und hat ungehinderten Zugang zum Östrogenrezeptor; dagegen umhüllt die längere Brücke Hormon und Dendrimer und erschwert den Zugang zum Rezeptor erheblich.

    18. Taming a Functional Group: Creating Air-Stable, Chiral Primary Phosphanes (pages 7406–7409)

      Rachel M. Hiney, Lee J. Higham, Helge Müller-Bunz and Declan G. Gilheany

      Article first published online: 5 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602143

      Thumbnail image of graphical abstract

      Gezähmtes Feuer: Enantiomerenreine primäre Phosphane wurden entwickelt, die sowohl im festen Zustand als auch in Lösung bemerkenswert stabil gegen Luftoxidation sind (siehe Beispiel). Die Stabilität dieser neuen Klasse von Liganden scheint auf der Konjugation des ausgedehnten π-Elektronensystems zu beruhen, wobei ein zusätzlicher Ring ausreicht.

    19. On the Species Involved in the Vaporization of Imidazolium Ionic Liquids in a Steam-Distillation-Like Process (pages 7409–7412)

      Brenno A. DaSilveira Neto, Leonardo S. Santos, Fabiane M. Nachtigall, Marcos N. Eberlin and Jairton Dupont

      Article first published online: 9 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602219

      Thumbnail image of graphical abstract

      Achtung flüchtig: Die Nichtflüchtigkeit ionischer Flüssigkeiten wird weiter infrage gestellt. Auf Imidazolium (Im) beruhende ionische Flüssigkeiten, die in der kondensierten Phase aus supramolekularen Strukturen bestehen (siehe Schema), verdunsten bei Umgebungsdruck aus erhitzten Lösungsmitteltropfen in Form der neutralen Cluster ImnAn.

    20. An Engineered Linker Capable of Promoting On-Resin Reactions for Microwave-Assisted Solid-Phase Organic Synthesis (pages 7413–7416)

      Li-Ping Sun and Wei-Min Dai

      Article first published online: 6 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602523

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein aktiver Link: Der Diglycin enthaltende Linker (Kat.⋅Linker) auf einem Rink-Amid-Harz sollte zwei Funktionen übernehmen: a) die Anbindung eines Gerüsts und b) das Einfangen von Metallionen, um Reaktionen auf dem Harz zu unterstützen (siehe Bild). Die Fähigkeit des Linkers, Metallionen zu binden, erwies sich als wesentlich für die Festphasensynthese von Indolen durch CuII-vermittelte Heteroanellierung unter Mikrowellenbestrahlung.

    21. Synthesis of the C31–C67 Fragment of Amphidinol 3 (pages 7416–7420)

      Javier de Vicente, John R. Huckins and Scott D. Rychnovsky

      Article first published online: 2 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602742

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein Tetrahydropyran-Intermediat, das aus (−)-Diethyltartrat erhalten wurde, war maßgeblich für den Aufbau des C31–C67-Fragments von Amphidinol 3. Beide Tetrahydropyranringe des Naturstoffs gehen auf diese Zwischenstufe zurück. Das Polyensegment wurde mit hoher Selektivität synthetisiert.

    22. Polyazidopyrimidines: High-Energy Compounds and Precursors to Carbon Nanotubes (pages 7420–7423)

      Chengfeng Ye, Haixiang Gao, Jerry A. Boatz, Gregory W. Drake, Brendan Twamley and Jean'ne M. Shreeve

      Article first published online: 13 SEP 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602778

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine zusätzliche Azidomethylgruppe senkt die Schmelzpunkte von Azidopyrimidinen drastisch. Theoretische Studien sagen für diese Polyazidoverbindungen (siehe Bild; N hellblau, C dunkelblau, H weiß) vielversprechende energetische Eigenschaften voraus. 2,4,6-Triazidopyrimidin kann in Gegenwart von Ni(ClO4)2 als neuartige Vorstufe für Kohlenstoffnanoröhren dienen.

    23. Crystallographic Characterization of Difluoropropargyl Indium Bromide, a Reactive Fluoroorganometallic Reagent (pages 7423–7425)

      Bo Xu, Mark S. Mashuta and Gerald B. Hammond

      Article first published online: 6 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602823

      Thumbnail image of graphical abstract

      Geschnappt: Difluorpropargyl-Gruppen mit γ-Substituenten können einen Organoindium(III)-Komplex stabilisieren. Die daraus resultierende Struktur ist die einzige, in der ein Indiumatom an ein propargylisches Kohlenstoffatom gebunden ist (siehe Bild; F blau, S gelb, C weiß, H grün). Die Umsetzung mit Elektrophilen lieferte je nach Elektrophil ein Difluoralkin oder ein Difluorallen.

    24. Towards Homoleptic Naphthalenemetalates of the Later Transition Metals: Isolation and Characterization of Naphthalenecobaltates(1−) (pages 7426–7429)

      William W. Brennessel, Victor G. Young Jr. and John E. Ellis

      Article first published online: 6 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602937

      Thumbnail image of graphical abstract

      Gezähmt: Hoch labile Naphthalinkomplexe formal negativ geladener später Übergangsmetalle wurden in Form von [Co(η4-C10H8)(η4-cod)] (siehe Bild; cod=1,5-Cyclooctadien) und [Co(η4-C10H8)2] erhalten. Dieses erste strukturell verbürgte homoleptische Bis(naphthalin)metall-Anion eines d-Blockelements verspricht ein besonders reaktives Synthon für das „nackte“, atomare Cobaltanion zu sein.

    25. Ambient-Temperature Living Anionic Polymerization of Phosphaalkenes: Homopolymers and Block Copolymers with Controlled Chain Lengths (pages 7429–7432)

      Kevin J. T. Noonan and Derek P. Gates

      Article first published online: 29 SEP 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602955

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein ungewohnter Block: Polystyrol-block-poly(methylenphosphan)-Copolymere erhält man durch die Reaktion eines lebenden Polystyrolpolymers mit dem Phosphaalken (siehe Schema; Mes=2,4,6-Me3C6H2). Die lebende anionische Polymerisation von P[DOUBLE BOND]C-Bindungen eröffnet neue Perspektiven in der Phosphorchemie. So könnten phosphorhaltige Polymere mit bestimmter Architektur synthetisiert werden.

    26. Selective Formation of Polycarbonate over Cyclic Carbonate: Copolymerization of Epoxides with Carbon Dioxide Catalyzed by a Cobalt(III) Complex with a Piperidinium End-Capping Arm (pages 7432–7435)

      Koji Nakano, Toshihiro Kamada and Kyoko Nozaki

      Article first published online: 6 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200603132

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ringbildung vermieden: Die Copolymerisation terminaler Epoxide mit CO2 wurde mit einem Cobalt(III)-Komplex untersucht, der einen Piperidinium- und einen Piperidinyl-Arm enthält (siehe Schema; DME=1,2-Dimethoxyethan). Das Katalysatorsystem liefert die Copolymere selektiv, ohne dass dabei Verunreinigungen in Form cyclischer Carbonate gebildet werden, und dies selbst bei einem hohen Epoxidumsatz (>99 %).

    27. Efficient Preparation and Catalytic Activity of MgO(111) Nanosheets (pages 7435–7439)

      Kake Zhu, Juncheng Hu, Christian Kübel and Ryan Richards

      Article first published online: 6 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602393

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die bevorzugte Bildung von MgO(111)-Nanoblättchen mit einer typischen Dicke zwischen 3 und 5 nm (siehe TEM-Aufnahme) wurde auf einem einfachen, effizienten und billigen nasschemischen Weg erreicht. Die MgO(111)-Nanoblättchen erwiesen sich bei der Claisen-Schmidt-Kondensation von Benzaldehyd und Acetophenon als äußerst aktiv.

    28. NMR-Spektroskopie von Laser-polarisiertem 129Xe unter kontinuierlichem Fluss: eine Methode zur Untersuchung von Biomolekülen in wässrigen Lösungen (pages 7440–7442)

      Daniela Baumer, Eike Brunner, Peter Blümler, Paul Philipp Zänker and Hans Wolfgang Spiess

      Article first published online: 2 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200601008

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Probenvorbereitung ist in vielen Bereichen der NMR-Spektroskopie entscheidend für den Erfolg der Messung, speziell in der Biochemie und Biomedizin. Für Messungen von Laser-polarisiertem 129Xe wurde nun eine effiziente Methode für den kontinuierlichen Transfer des Gases in Lösungen entwickelt. Anwendungen in Wasser, Dimethylsulfoxid und Phospholipidbicellen sowie 2D-Austausch-NMR-Experimente belegen die Zuverlässigkeit der neuen Methode.

    29. Cycloisomerisierung von 1,6-Dienen durch Lewis-Supersäuren ohne Additive: leichter Zugang zu polysubstituierten carbocyclischen Sechsringen (pages 7443–7447)

      Fanny Grau, Andreas Heumann and Elisabet Duñach

      Article first published online: 6 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602020

      Thumbnail image of graphical abstract

      Das Zinnsalz Sn(NTf2)4 (Tf = Trifluormethansulfonyl) erwies sich als wirksamer Katalysator in der selektiven und ringgrößenspezifischen Cycloisomerisierung von hoch substituierten 1,6-Dienen zu carbocyclischen Sechsringen (siehe Schema, Beispiele für X: C(CO2Et)2, C(CO2Me)2, C(NC)(CO2Et)). Es handelt sich um die erste Lewis-Säure-katalysierte Cycloisomerisierung solcher Substrate.

    30. Wässrige Zweiphasenhydroformylierung von 1-Octen: Styrol-Latices als Phasentransfervermittler (pages 7447–7450)

      Katharina Kunna, Christian Müller, Joachim Loos and Dieter Vogt

      Article first published online: 9 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602386

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine elegante Methode zur wässrigen Zweiphasenhydroformylierung von 1-Octen mit einem wasserlöslichen Rh-Katalysator und amphiphilen Latexpartikeln als Phasentransfervermittler wurde entwickelt (siehe Schema). Es wurden beträchtliche Olefinkonzentrationen in der wässrigen katalysatorhaltigen Phase erreicht und damit praktikable Wechselzahlen unter milden Reaktionsbedingungen erzielt.

    31. Magnetische Abschirmtensoren der Protonen in Benzol – vom Einzelmolekül zum Kristall (pages 7450–7454)

      Thomas Heine, Clémence Corminboeuf, Gisbert Grossmann and Ulrich Haeberlen

      Article first published online: 20 SEP 2006 | DOI: 10.1002/ange.200601557

      Thumbnail image of graphical abstract

      Im Kristall ungleich: Die drei rechnerisch ermittelten unterschiedlichen Abschirmtensoren der Protonen in festem Benzol – eine Folge von Wechselwirkungen im Kristall – lassen sich als Superposition der Beiträge des Einzelmoleküls und der intermolekularen Abschirmung beschreiben. In der Ovaloid-Darstellung eines der Abschirmtensoren kennzeichnen 1, 2 und 3 die am wenigsten, die mittlere bzw. die am meisten abgeschirmte Hauptachse.

    32. Verbrücken von Rotaxanreifen – cyclochirale Bonnane (pages 7454–7457)

      Motkuri Radha Kishan, Amir Parham, Frauke Schelhase, Albena Yoneva, Gabriele Silva, Xiaoming Chen, Yoshio Okamoto and Fritz Vögtle

      Article first published online: 9 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602002

      Thumbnail image of graphical abstract

      Brücken bauen: Die Reife eines [3]Rotaxans wurden intramolekular verbrückt, wobei cyclochirale, verzahnte Verbindungen entstanden, die als Bonnane (nach der Stadt Bonn) bezeichnet wurden (siehe Bild). Die Enantiomere und meso-Formen der Bonnane wurden an immobilisierten chiralen Phasen getrennt und charakterisiert.

  9. Vorschau

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    4. Web Site
    5. Buchbesprechungen
    6. Highlight
    7. Kurzaufsatz
    8. Aufsatz
    9. Zuschriften
    10. Vorschau
    1. Vorschau: Angew. Chem. 43/2006 (page 7461)

      Article first published online: 30 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200690150

SEARCH

SEARCH BY CITATION