Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 118 Issue 45

November 20, 2006

Volume 118, Issue 45

Pages 7637–7805

  1. Titelbild

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    4. Berichtigung
    5. Autoren
    6. Buchbesprechung
    7. Highlight
    8. Kurzaufsatz
    9. Aufsatz
    10. Zuschriften
    11. Vorschau
    1. Titelbild: Azumamides A–E: Histone Deacetylase Inhibitory Cyclic Tetrapeptides from the Marine Sponge Mycale izuensis / Total Synthesis of Azumamides A and E (Angew. Chem. 45/2006) (page 7637)

      Yoichi Nakao, Satoru Yoshida, Shigeki Matsunaga, Nobuaki Shindoh, Yoh Terada, Koji Nagai, Jun K. Yamashita, A. Ganesan, Rob W. M. van Soest, Nobuhiro Fusetani, Irene Izzo, Nakia Maulucci, Giuseppe Bifulco and Francesco De Riccardis

      Version of Record online: 14 NOV 2006 | DOI: 10.1002/ange.200690154

      Inhibitorische Wirkung gegen die Histon-Desacetylase zeichnet die Azumamide A–E aus. Diese Naturstoffe wurden unlängst aus dem Meeresschwamm Mycale izuensis isoliert, der im Titelbild als Hintergrund dient. Nach einer Totalsynthese der Azumamide A und E gelang die Zuordnung der Stereostruktur der Azumamide. Weitere Informationen zu den Naturstoffen liefern die beiden Zuschriften von N. Fusetani und Mitarbeitern sowie von I. Izzo, F. De Riccardis et al. auf S. 7715 ff. und 7719 ff.

  2. Graphisches Inhaltsverzeichnis

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    4. Berichtigung
    5. Autoren
    6. Buchbesprechung
    7. Highlight
    8. Kurzaufsatz
    9. Aufsatz
    10. Zuschriften
    11. Vorschau
  3. Berichtigung

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    4. Berichtigung
    5. Autoren
    6. Buchbesprechung
    7. Highlight
    8. Kurzaufsatz
    9. Aufsatz
    10. Zuschriften
    11. Vorschau
    1. You have free access to this content
      [NEt4][AuCl2][AuCl3]: Solid-State Evidence of Essentially Y-Shaped Jahn–Teller-Distorted AuCl3 (page 7651)

      Kevin R. Flower, Robin G. Pritchard and Alan T. McGown

      Version of Record online: 14 NOV 2006 | DOI: 10.1002/ange.200690156

      This article corrects:

      [NEt4][AuCl2][AuCl3]: Solid-State Evidence of Essentially Y-Shaped Jahn–Teller-Distorted AuCl31

      Vol. 118, Issue 39, 6685–6687, Version of Record online: 17 AUG 2006

  4. Autoren

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    4. Berichtigung
    5. Autoren
    6. Buchbesprechung
    7. Highlight
    8. Kurzaufsatz
    9. Aufsatz
    10. Zuschriften
    11. Vorschau
  5. Buchbesprechung

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    4. Berichtigung
    5. Autoren
    6. Buchbesprechung
    7. Highlight
    8. Kurzaufsatz
    9. Aufsatz
    10. Zuschriften
    11. Vorschau
  6. Highlight

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    4. Berichtigung
    5. Autoren
    6. Buchbesprechung
    7. Highlight
    8. Kurzaufsatz
    9. Aufsatz
    10. Zuschriften
    11. Vorschau
    1. “Metamorphose” von Tetrapyrrolmakrocyclen (pages 7654–7657)

      Mathias O. Senge and Natalia N. Sergeeva

      Version of Record online: 31 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200603249

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ich will nicht bleiben, was ich bin: Ein Beispiel für Ringgrößenänderungen von Tetrapyrrolen ist die Ringerweiterung von Corrolen zu Porphyrinen (siehe Schema). Diese und andere kürzlich entdeckte Querbeziehungen zwischen Tetrapyrrolstrukturen bieten Möglichkeiten für die rasche gegenseitige Umwandlung solcher Makrocyclen.

  7. Kurzaufsatz

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    4. Berichtigung
    5. Autoren
    6. Buchbesprechung
    7. Highlight
    8. Kurzaufsatz
    9. Aufsatz
    10. Zuschriften
    11. Vorschau
    1. Cupreine und Cupreidine: eine außergewöhnliche Klasse von bifunktionalen Cinchona-Organokatalysatoren (pages 7658–7666)

      Tommaso Marcelli, Jan H. van Maarseveen and Henk Hiemstra

      Version of Record online: 19 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602318

      Thumbnail image of graphical abstract

      Versteckte Funktion: Die Spaltung der C6′-Methoxygruppe in Cinchona-Alkaloiden liefert Organokatalysatoren mit einer phenolischen OH-Gruppe. Diese befindet sich weit von den Stereozentren entfernt, ist aber trotzdem entscheidend für hohe Enantioselektivitäten in vielen synthetisch wichtigen Reaktion (siehe Schema).

  8. Aufsatz

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    4. Berichtigung
    5. Autoren
    6. Buchbesprechung
    7. Highlight
    8. Kurzaufsatz
    9. Aufsatz
    10. Zuschriften
    11. Vorschau
    1. Aldolreaktionen in der Totalsynthese von Polyketiden (pages 7668–7687)

      Bernd Schetter and Rainer Mahrwald

      Version of Record online: 14 NOV 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602780

      Thumbnail image of graphical abstract

      Viele Wege führen zur C-C-Kupplung: Die Aldolreaktion zählt zu den wichtigsten Methoden der organischen Synthese für den stereoselektiven Aufbau von polyketiden Naturstoffen wie Erythromycin (siehe Schema). Dieser Aufsatz diskutiert moderne Varianten dieser Reaktion, einschließlich der Verwendung von Metallenolaten sowie metallkomplexkatalysierter, organokatalytischer und biokatalytischer Methoden.

  9. Zuschriften

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    4. Berichtigung
    5. Autoren
    6. Buchbesprechung
    7. Highlight
    8. Kurzaufsatz
    9. Aufsatz
    10. Zuschriften
    11. Vorschau
    1. Self-Assembled Vesicles from an Amphiphilic ortho-Phenylene Ethynylene Macrocycle (pages 7688–7692)

      Sang Hyuk Seo, Ji Young Chang and Gregory N. Tew

      Version of Record online: 26 SEP 2006 | DOI: 10.1002/ange.200600688

      Thumbnail image of graphical abstract

      Dreieckige Makrocyclen auf ortho-Phenylenethinylen-Basis mit polaren Ethylenoxid-Seitenketten in Chloroformlösung bilden spontan Vesikel, wenn sie mit Wasser in Berührung kommen. Deren Strukturen wurden durch Transmissionselektronen- und Rasterkraftmikroskopie charakterisiert. Die Selbstorganisation scheibenförmiger Makrocyclen zu sphärischen Vesikeln führt zu neuen molekularen Architekturen.

    2. Tilt the Molecule and Change the Chemistry: Mechanism of S-Promoted Chemoselective Catalytic Hydrogenation of Crotonaldehyde on Cu(111) (pages 7692–7696)

      May E. Chiu, David J. Watson, Georgios Kyriakou, Mintcho S. Tikhov and Richard M. Lambert

      Version of Record online: 24 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200603408

      Thumbnail image of graphical abstract

      Der richtige Dreh: Röntgenabsorptionsspektroskopie und Photoemission halfen, den Mechanismus der Promotorwirkung in der Cu-katalysierten chemoselektiven Hydrierung von Crotonaldehyd zu erhellen. Schwefel-Adatome stören die C[DOUBLE BOND]O-Bindung elektronisch und drehen die C[DOUBLE BOND]C-Bindung von der Oberfläche weg; das aktiviert die erste und verhindert die Hydrierung der zweiten. Eine quantitative Umsetzung des Reaktanten mit 100 % Selektivität scheint möglich.

    3. Fabrication of Hollow Capsules Composed of Poly(methyl methacrylate) Stereocomplex Films (pages 7696–7698)

      Toshiyuki Kida, Masataka Mouri and Mitsuru Akashi

      Version of Record online: 20 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602116

      Thumbnail image of graphical abstract

      Hohle Hülle: Durch schichtweisen Aufbau und mit Siliciumoxid als Templat lassen sich hohle Kapseln aus einem Poly(methylmethacrylat)-Stereokomplex herstellen (siehe Schema; it=isotaktisch, st=syndiotaktisch, PMMA=Poly(methylmethacrylat)). Es entsteht eine hohle Nanostruktur aus nichtionischen Multischichten, die von Van-der-Waals-Wechselwirkungen zusammengehalten werden.

    4. Rolling-Circle Amplification of a DNA Nanojunction (pages 7699–7701)

      Chenxiang Lin, Mingyi Xie, Julian J. L. Chen, Yan Liu and Hao Yan

      Version of Record online: 18 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602113

      Thumbnail image of graphical abstract

      DNA bekommt Gesellschaft: Durch das „Rolling-circle“-Amplifikationsverfahren wurde ein vierarmiges DNA-Kreuzungsmotiv vervielfältigt. Unter geeigneten Bedingungen gelingt diese Vervielfältigung effizient und fehlerfrei, sodass die enzymatische Synthese von DNA-Nanostrukturen im großen Maßstab möglich wird.

    5. A Simple Nanomixer for Single-Molecule Kinetics Measurements (pages 7702–7705)

      Samuel S. White, Shankar Balasubramanian, David Klenerman and Liming Ying

      Version of Record online: 19 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602289

      Thumbnail image of graphical abstract

      Jetzt wird's gemischt: Ein Nano-Diffusionsmischer für Einzelmolekül-Untersuchungen ermöglicht das Studium der Fluoreszenz einzelner Moleküle unter Nichtgleichgewichtsbedingungen in Lösung, ohne das Signal-Rausch-Verhältnis zu verschlechtern. Mit dieser Methode gelang die direkte Beobachtung des resonanten Fluoreszenzenergietransfers für unterschiedliche Konformationen beim Entfalten eines Quadruplex.

    6. Induction of Liquid Crystallinity by Self-Assembled Molecular Boxes (pages 7705–7708)

      Alessio Piermattei, Marcel Giesbers, Antonius T. M. Marcelis, Eduardo Mendes, Stephen J. Picken, Mercedes Crego-Calama and David N. Reinhoudt

      Version of Record online: 17 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602870

      Thumbnail image of graphical abstract

      Schmuckkästchen: In einem hierarchischen Prozess ordnen sich drei Moleküle eines Calix[4]arens (blau) und sechs einer Barbitur- oder Cyanursäure (grün) zu Doppelrosettenkästchen an, die sich wiederum zu Stapeln und weiter zu columnaren Flüssigkristallphasen zusammensetzen (siehe Bild). Die entstehenden Mesophasen sind thermisch sehr stabil und haben einen bemerkenswert hohen Ordnungsgrad.

    7. Screening for Inclusion Compounds and Systematic Construction of Three-Component Solids by Liquid-Assisted Grinding (pages 7708–7712)

      Tomislav Friščić, Andrew V. Trask, William Jones and W. D. Samuel Motherwell

      Version of Record online: 19 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200603235

      Thumbnail image of graphical abstract

      Der bessere Weg: Mit dem hier vorgestellten Vermahlen in Substanz und mit Flüssigkeitsunterstützung werden Dreikomponentenfeststoffe erhalten. Eine Vielzahl an festen oder flüssigen Gästen wird in ein Coffein/Bernsteinsäure-Wirtgerüst eingelagert. Diese Vermahl-Methoden sind der Kristallisation aus Lösung für das Screening ternärer Einschlussverbindungen überlegen.

    8. Structure of a Discrete Dichloride Hexahydrate Cube as a Tris(diisopropylamino)cyclopropenium Salt (pages 7712–7715)

      James R. Butchard, Owen J. Curnow, David J. Garrett and Robert G. A. R. Maclagan

      Version of Record online: 16 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200603547

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Abstoßung überwunden: Zwei Chloridionen werden in dem stabilen Dichloridhydrat-Würfel [Cl2(H2O)6]2− durch sechs Cl⋅⋅⋅H[BOND]O-Wasserstoffbrücken zusammengehalten. Die durch Röntgenbeugung bestimmte Festkörperstruktur des Clusters in einem Salz (siehe Bild; Cl grün, O rot, H weiß) ist mit den auf zwei Theorieniveaus berechneten Gasphasenstrukturen in Einklang.

    9. Azumamides A–E: Histone Deacetylase Inhibitory Cyclic Tetrapeptides from the Marine Sponge Mycale izuensis (pages 7715–7719)

      Yoichi Nakao, Satoru Yoshida, Shigeki Matsunaga, Nobuaki Shindoh, Yoh Terada, Koji Nagai, Jun K. Yamashita, A. Ganesan, Rob W. M. van Soest and Nobuhiro Fusetani

      Version of Record online: 18 SEP 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602047

      Thumbnail image of graphical abstract

      Azumamide unter der Lupe (1): Fünf neue cyclische Tetrapeptide, die Azumamide A–E, wurden aus dem Meeresschwamm Mycale izuensis isoliert. Sie inhibieren die Histon-Desacetylase mit IC50-Werten von 0.045 bis 1.3 μg mL−1. Ihre Strukturen wurden anhand von spektroskopischen Analysen und chemischen Abbaustudien ermittelt.

    10. Total Synthesis of Azumamides A and E (pages 7719–7722)

      Irene Izzo, Nakia Maulucci, Giuseppe Bifulco and Francesco De Riccardis

      Version of Record online: 8 SEP 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602033

      Thumbnail image of graphical abstract

      Azumamide unter der Lupe (2): Im Anschluss an die effiziente Synthese zweier kürzlich entdeckter mariner Naturstoffe – Azumamid A und E – konnte die Stereostruktur der Azumamide aufgeklärt werden.

    11. How Flexible Are Poly(para-phenyleneethynylene)s? (pages 7722–7726)

      Adelheid Godt, Miriam Schulte, Herbert Zimmermann and Gunnar Jeschke

      Version of Record online: 18 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602807

      Thumbnail image of graphical abstract

      Magnetische Enden: Aus der Verteilung der Abstände zwischen zwei Spinmarkern lassen sich quantitative Aussagen über die Flexibilität formbeständiger Moleküle ableiten (siehe Bild). Es ergab sich, dass sogar die Flexibilität kurzer Oligomere gut durch das Modell einer wurmartigen Kette beschrieben wird.

    12. A Highly Efficient Palladium Nanocatalyst Anchored on a Magnetically Functionalized Polymer-Nanotube Support (pages 7726–7729)

      Sungrok Ko and Jyongsik Jang

      Version of Record online: 16 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602456

      Thumbnail image of graphical abstract

      Magnetisch und katalytisch ist das Titelsystem, das einfach durch Gasphasenabscheidung und Polymerisation sowie anschließende chemische Reduktion von FeIII- und PdII-Salzen auf carboxylierten Polypyrrolnanoröhren erhältlich ist (siehe Bild). Diese trägerfixierten Pd-Nanokatalysatoren zeigen in der Heck-Kupplung eine ausgezeichnete katalytische Aktivität und Wiederverwendbarkeit. MCPPy NT: magnetische carboxylierte Polypyrrolnanoröhre.

    13. Single-Crystal Nanotubes of II3–V2 Semiconductors (pages 7730–7734)

      Guozhen Shen, Yoshio Bando, Changhui Ye, Xiaoli Yuan, Takashi Sekiguchi and Dmitri Golberg

      Version of Record online: 18 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602636

      Thumbnail image of graphical abstract

      Beim thermischen Verdampfen einer pulverisierten Mischung von ZnS oder CdS mit P und Mn3P2 wachsen Nanoröhren der II3-V2-Halbleiter Zn3P2 bzw. Cd3P2 um in situ gebildete Metallnanostäbchen. Die einkristallinen, dünnwandigen Nanoröhren haben offene Enden und einen kreisrunden Querschnitt mit einheitlichem Durchmesser (siehe Bild).

    14. Evidence of Fluoride Transfer from the Anion of [Zr{C5H3[SiMe21-NtBu)]2}]+[RB(C6F5)3] Complexes to the Zirconocenium Cation (pages 7734–7736)

      Jesús Cano, María Sudupe, Pascual Royo and Marta E. G. Mosquera

      Version of Record online: 20 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602694

      Thumbnail image of graphical abstract

      C-F-Aktivierung: In Gegenwart eines Phosphans können kationische Zirconiumkomplexe durch direkte Fluoridverschiebung zum Zirconiumzentrum desaktiviert werden. Dabei wird eine C-F-Bindung – die stärkste Bindung organischer Moleküle – gebrochen, ohne dass vorher ein C6F5-Transfer zum Metallatom stattfindet (siehe Schema).

    15. Dialkylphosphates as Stereodirecting Protecting Groups in Oligosaccharide Synthesis (pages 7737–7740)

      Takeshi Yamada, Kazunobu Takemura, Jun-ichi Yoshida and Shigeru Yamago

      Version of Record online: 20 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602699

      Thumbnail image of graphical abstract

      Doppelaufgabe: Ein Phosphorsäureester an der C2-Position von Glycosyldonoren bewirkt eine selektive Glycosylierung am anomeren Kohlenstoffatom mit vollständiger 1,2-trans-Selektivität. Da der Phosphorsäureester unter Freisetzung der Hydroxygruppe gespalten werden kann, fungiert die Gruppe in der Oligosaccharidsynthese als stereodirigierende Schutzgruppe.

    16. Grafting Short Peptides onto Polybutadiene-block-poly(ethylene oxide): A Platform for Self-Assembling Hybrid Amphiphiles (pages 7740–7743)

      Yan Geng, Dennis E. Discher, Justyna Justynska and Helmut Schlaad

      Version of Record online: 20 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602739

      Thumbnail image of graphical abstract

      Durch das Anbinden eines hydrophoben Peptids an Polybutadien-block-polyethylenoxid verschieben sich die Morphologien des Systems in Wasser zu solchen mit geringerer Krümmung – von kugelförmigen Micellen zu wurmartigen Micellen und Vesikeln (siehe Bild; PBD=Polybutadien, PEO=Polyethylenoxid, wEO: Gewichtsanteil des hydrophilen PEO-Blocks). Zudem treten als Folge von Peptidwechselwirkungen im hydrophoben Kern helicale Überstrukturen auf.

    17. Nucleophilic Catalysis of Oxime Ligation (pages 7743–7746)

      Anouk Dirksen, Tilman M. Hackeng and Philip E. Dawson

      Version of Record online: 19 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602877

      Thumbnail image of graphical abstract

      Anilin agiert in Form des orange gezeichneten Intermediats als nucleophiler Katalysator in der Oxim-Ligation in wässriger Lösung. Die Oxim-Ligation zweier ungeschützter Peptidfragmente wurde bei pH 4.5 und pH 7 beschleunigt, was die Anwendungsbreite dieser Reaktion auf Bedingungen ausdehnt, die für die Biokonjugation relevant sind (siehe Schema).

    18. Silica-Immobilized Chromium Colloids for Cyclohexane Autoxidation (pages 7746–7750)

      Eric Breynaert, Ive Hermans, Bert Lambie, Guido Maes, Jozef Peeters, André Maes and Pierre Jacobs

      Version of Record online: 16 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602736

      Thumbnail image of graphical abstract

      In stabilem Zustand: Oxyhydroxidkolloide von Chrom, die auf Kieselgel abgeschieden sind, sind selektive, stabile Katalysatoren der Autoxidation von Cyclohexan (CyH). Die in situ hergestellten CrIII-Kolloide werden mithilfe einer chromatographischen Technik, Fällung auf der Säule (siehe Bild), immobilisiert. Damit lässt sich eine höhere Ausbeute an Cyclohexanon (QO) erreichen.

    19. Single Nonblinking CdTe Quantum Dots Synthesized in Aqueous Thiopropionic Acid (pages 7750–7753)

      Hua He, Huifeng Qian, Chaoqing Dong, Kanglin Wang and Jicun Ren

      Version of Record online: 20 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602758

      Thumbnail image of graphical abstract

      Schwankungsfrei: Anders als in organischen Lösungsmitteln hergestellte Quantenpunkte (QDs) zeigen CdTe-QDs aus wässriger Thiopropionsäure-Lösung eine gleichmäßige Fluoreszenz unter kontinuierlicher Laseranregung (siehe Abbildung; graue Linie: Hintergrundintensität). Die Gegenwart von Thiogruppen auf der QD-Oberfläche ist entscheidend für dieses Verhalten.

    20. Highly Active Chiral Ruthenium Catalysts for Asymmetric Cross- and Ring-Opening Cross-Metathesis (pages 7753–7757)

      Jacob M. Berlin, Steven D. Goldberg and Robert H. Grubbs

      Version of Record online: 20 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602469

      Thumbnail image of graphical abstract

      Metathese gewinnt die Seitenwahl: Durch chirale Rutheniumkatalysatoren wurde der Anwendungsbereich der asymmetrischen Metathese in die asymmetrische Ringöffnungskreuzmetathese erweitert, und es gelang die erste asymmetrische Kreuzmetathese (siehe Schema, TIPS=Triisopropylsilyl). Informationen zum Mechanismus der asymmetrischen Ringöffnungskreuzmetathese sollten zu noch selektiveren Katalysatoren führen.

    21. Gold(I)- and Gold(III)-Catalyzed Cycloisomerization of Allenynes: A Remarkable Halide Effect (pages 7758–7761)

      Gilles Lemière, Vincent Gandon, Nicolas Agenet, Jean-Philippe Goddard, Ariel de Kozak, Corinne Aubert, Louis Fensterbank and Max Malacria

      Version of Record online: 18 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602189

      Thumbnail image of graphical abstract

      Chloridliganden sind maßgeblich für die goldkatalysierte Cycloisomerisierung von Alleninen zu Hydrindienen wie 1. Diese formalen Produkte einer C-H-Aktivierung entstehen vollständig selektiv anstelle der üblichen Alder-En-Produkte (2; siehe Schema). Eine DFT-Studie zur elektrophilen metallkatalysierten Cycloisomerisierung von mehrfach ungesättigten Systemen erklärt den Effekt.

    22. Asymmetric Conjugate Addition to α-Halo Enones: Dramatic Effect of Styrene on the Enantioselectivity (pages 7762–7765)

      Kangying Li and Alexandre Alexakis

      Version of Record online: 19 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602417

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein einfacher Trick könnte generell asymmetrische kupferkatalysierte konjugierte Additionen erleichtern. Die Enantioselektivitäten von Reaktionen zwischen Dialkylzinkreagentien und α-Halogenenonen in Gegenwart chiraler Phosphorimiditliganden werden durch Zugabe von Styrol drastisch verbessert, das als Radikalfänger den konkurrierenden nichtasymmetrischen Radikalweg unterdrückt (siehe Beispiel).

    23. MFI Zeolite with Small and Uniform Intracrystal Mesopores (pages 7765–7768)

      Hui Wang and Thomas J. Pinnavaia

      Version of Record online: 17 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602595

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Nucleation eines ZSM-5-Zeoliths in Gegenwart eines silylierten Poly(ethylenimins) ergab Kompositkristalle mit phasengetrenntem Polymer. Calcinieren der Kristalle resultierte in Zeolithen, die wegen einheitlicher Mesoporen unter 10 nm Durchmesser ideal für größenselektive katalytische Umwandlungen großer Moleküle geeignet sind.

    24. Highly Diastereo- and Enantioselective Formal Conjugate Addition of Nitroalkanes to Nitroalkenes by Chiral Ammonium Bifluoride Catalysis (pages 7768–7770)

      Takashi Ooi, Saki Takada, Kanae Doda and Keiji Maruoka

      Version of Record online: 18 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602787

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine Frage der Beherrschung: Ein chirales quartäres Ammoniumbifluorid katalysiert die hoch diastereo- und enantioselektive formale konjugierte Addition von Nitroalkanen an Nitroalkene über Silylnitronate (siehe Schema). Die 1,3-Dinitroprodukte mit zwei Stereozentren sind vielseitige chirale Bausteine für die organische Synthese.

    25. Total Synthesis of (±)-Quadrangularin A (pages 7771–7773)

      Wenling Li, Hao Li, Ying Li and Zijie Hou

      Version of Record online: 19 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200603097

      Thumbnail image of graphical abstract

      Entscheidend für eine erfolgreiche Kupplung in der Synthese von (±)-Quadrangularin A (1) war die Einführung von tert-Butylgruppen in die Vorstufe zur Blockierung zweier reaktiver Positionen. So gelang die oxidative Kupplung von 3,5-Di-(tert-butyl)resveratrol regioselektiv im Rahmen einer effizienten Totalsynthese des Naturstoffs.

    26. Diamagnetic–Paramagnetic Conversion of Tris(2-pyridylthio)methylcopper(III) through a Structural Change from Trigonal Bipyramidal to Octahedral (pages 7773–7776)

      Ryoko Santo, Riichi Miyamoto, Rika Tanaka, Takanori Nishioka, Kazunobu Sato, Kazuo Toyota, Makoto Obata, Shigenobu Yano, Isamu Kinoshita, Akio Ichimura and Takeji Takui

      Version of Record online: 20 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200603127

      Thumbnail image of graphical abstract

      Alles ändert sich: Der im Bild gezeigte stabile, diamagnetische, trigonal-bipyramidale CuIII-Komplex, der bei der Einelektronenoxidation eines CuII-Komplexes erhalten wird, lagert sich bei der Zugabe von Cl-Ionen in einen paramagnetischen, oktaedrischen CuIII-Komplex um. Die Charakterisierung der Komplexe und Dichtefunktionalrechnungen sprechen dafür, dass die urspüngliche Einelektronenoxidation metall- und nicht ligandenzentriert ist.

    27. Synthesis and Structure of a Triruthenium Complex Containing a Face-Capping Pyridine Ligand (pages 7777–7780)

      Takashi Kawashima, Toshiro Takao and Hiroharu Suzuki

      Version of Record online: 6 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200603447

      Thumbnail image of graphical abstract

      Lokalisierte Protonierung: Der Titelkomplex entstand bei der Umsetzung eines Trirutheniumpentahydrido-Komplexes mit Pyridin. Er ist das heterocyclische Analogon des flächenüberdachten Benzolkomplexes, doch seine Reaktivität gegenüber einer Protonensäure (siehe Schema) unterscheidet sich wegen des freien Elektronenpaars am Stickstoffatom deutlich von der des Benzolkomplexes.

    28. A Second-Generation Catalyst for Intermolecular Hydroacylation of Alkenes and Alkynes Using β-S-Substituted Aldehydes: The Role of a Hemilabile P-O-P Ligand (pages 7780–7784)

      Gemma L. Moxham, Helen E. Randell-Sly, Simon K. Brayshaw, Robert L. Woodward, Andrew S. Weller and Michael C. Willis

      Version of Record online: 17 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200603133

      Thumbnail image of graphical abstract

      P-O-Puläre Hilfe: Durch die Stabilisierung eines kationischen Rhodiumkatalysators mit dem hemilabilen P-O-P-Liganden dpephos lässt sich eine effiziente intermolekulare Hydroacylierung anspruchsvoller Substrate erreichen (siehe Schema). Strukturuntersuchungen belegten die Bedeutung der Sauerstoffkoordination, und ein katalytisch wirksames Acyl-Hydridorhodium-Intermediat wurde vollständig charakterisiert.

    29. Synthesis of the Southern FGHI Ring System of Azaspiracid-1 and Investigation into the Controlling Elements of C28- and C36-Ketalization (pages 7784–7788)

      Xiao-Ti Zhou, Liang Lu, Daniel P. Furkert, Charles E. Wells and Rich G. Carter

      Version of Record online: 17 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200603353

      Thumbnail image of graphical abstract

      Auf nach Süden: Ein effizienter Zugang zum südlichen FGHI-Ringsystem von Azaspiracid-1 wird vorgestellt. Jedes der acht stereogenen Zentren wird mit ausgezeichneter Diastereoselektivität erzeugt. Zudem lässt sich das stereochemische Ergebnis der Ketalisierungsschritte durch sorgfältige Wahl der Reaktionsbedingungen festlegen. Teoc=2-(Trimethylsilyl)ethoxycarbonyl, TMS=Trimethylsilyl, TIPS=Triisopropylsilyl, Bn=Benzyl.

    30. Ein Diaminochlorphosphan für die palladiumkatalysierte Arylierung von Aminen und Ketonen (pages 7789–7792)

      Lutz Ackermann, Julia H. Spatz, Christian J. Gschrei, Robert Born and Andreas Althammer

      Version of Record online: 17 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602222

      Thumbnail image of graphical abstract

      Große Substituenten verhindern die Bildung des Diaminooxophosphans aus einem sekundären Diaminochlorphosphan 1 und ermöglichen so hoch effiziente Arylierungen von Aminen und α-C-H-aciden Ketonen mit Chlor(hetero)arenen.

    31. Bildung eines metallorganischen Ladderan-Derivats durch eine dynamische topochemische Reaktion (pages 7792–7795)

      Jan Paradies, Ingo Greger, Gerald Kehr, Gerhard Erker, Klaus Bergander and Roland Fröhlich

      Version of Record online: 20 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200601592

      Thumbnail image of graphical abstract

      Substituenten kommen sich näher: Bei der Photolyse geht Bis(butadienylcyclopentadienyl)dichlorozirconium (1) eine dynamische topochemische Reaktion ein, die letztlich zu dem Ladderan-Derivat 2 und dem metallorganischen Cyclooctadien-Derivat 3 führt.

    32. Generierung einer thermostabilen Reverse-Transkriptase-Aktivität aus einer DNA-abhängigen DNA-Polymerase (pages 7795–7797)

      Katharina B. M. Sauter and Andreas Marx

      Version of Record online: 20 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602772

      Thumbnail image of graphical abstract

      Aktive Mutanten: Gewöhnlich zeigen thermostabile DNA-Polymerasen keine signifikante Aktivität zur reversen Transkription von RNA in DNA. Durch gerichtete Evolution konnten nun Enzymmutanten erhalten werden (siehe Bild), die eine deutlich erhöhte Reverse-Transkriptase-Aktivität aufweisen.

    33. Synthese und Struktur eines ultradünnen Alumosilicatfilms (pages 7798–7801)

      Dario Stacchiola, Sarp Kaya, Jonas Weissenrieder, Helmut Kuhlenbeck, Shamil Shaikhutdinov, Hans-Joachim Freund, Marek Sierka, Tanya Kumanova Todorova and Joachim Sauer

      Version of Record online: 19 OCT 2006 | DOI: 10.1002/ange.200602670

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die atomare Struktur eines geordneten Alumosilicatfilms auf einem Mo(112)-Substrat wurde durch hochauflösende Messungen bestimmt und mithilfe der Dichtefunktionaltheorie berechnet. Bei einem niedrigen Al/Si-Verhältnis wird die Struktur dadurch gebildet, dass Al-Atome (blau) die Si-Atome (orange) im Siliciumoxidfilm ersetzen. Der Alumosilicatfilm besteht aus einer Schicht von eckenverknüpften {SiO4}- und {AlO3}-Einheiten.

  10. Vorschau

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    4. Berichtigung
    5. Autoren
    6. Buchbesprechung
    7. Highlight
    8. Kurzaufsatz
    9. Aufsatz
    10. Zuschriften
    11. Vorschau
    1. You have free access to this content
      Vorschau: Angew. Chem. 45/2006 (page 7805)

      Version of Record online: 14 NOV 2006 | DOI: 10.1002/ange.200690157

SEARCH

SEARCH BY CITATION