Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 121 Issue 33

August 3, 2009

Volume 121, Issue 33

Pages 6085–6289

  1. Titelbild

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. News
    6. Autoren-Profil
    7. Buchbesprechung
    8. Highlights
    9. Aufsatz
    10. Zuschriften
    11. Vorschau
    1. Titelbild: Oxygen Atom Transfer in the Photocatalytic Oxidation of Alcohols by TiO2: Oxygen Isotope Studies (Angew. Chem. 33/2009) (page 6085)

      Miao Zhang, Qi Wang, Chuncheng Chen, Ling Zang, Wanhong Ma and Jincai Zhao

      Version of Record online: 29 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200990172

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine Übertragung von Sauerstoffatomen wurde mithilfe von Isotopenmarkierungsstudien bei der photokatalytischen aeroben Oxidation von Alkoholen durch TiO2 identifiziert. J. Zhao et al. beschreiben in ihrer Zuschrift auf S. 6197 ff., dass das Sauerstoffatom im Alkoholsubstrat im Lauf der photokatalytischen Umwandlung vollständig gegen ein Sauerstoffatom aus Disauerstoff ausgetauscht wird. Die Reaktionen wurden in organischen Lösungsmitteln wie Benzotrifluorid über Anatas (TiO2) ausgeführt.

  2. Innentitelbild

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. News
    6. Autoren-Profil
    7. Buchbesprechung
    8. Highlights
    9. Aufsatz
    10. Zuschriften
    11. Vorschau
    1. Innentitelbild: Direct Observation of Contact Ion-Pair Formation in Aqueous Solution (Angew. Chem. 33/2009) (page 6086)

      Mark R. Antonio, May Nyman and Travis M. Anderson

      Version of Record online: 29 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200990173

      Thumbnail image of graphical abstract

      Der Kontakt zwischen Anionen und Kationen in wässriger Lösung ist direkten spektroskopischen Methoden schwer zugänglich. Das Cs8[Nb6O19]-Polyoxometallatsalz mit hoher negativer Ladung, sphärischer Symmetrie, exzellentem Röntgenstreuvermögen und sehr guter Wasserlöslichkeit bietet ein ideales Szenario. Auf S. 6252 ff. schildern M. R. Antonio, M. Nyman und T. M. Anderson anhand von SAXS-Experimenten (Kleinwinkelröntgenstreuung), wie die Bildung von Kontaktionenpaaren in Lösung der Situation im Festkörper exakt gleicht.

  3. Graphisches Inhaltsverzeichnis

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. News
    6. Autoren-Profil
    7. Buchbesprechung
    8. Highlights
    9. Aufsatz
    10. Zuschriften
    11. Vorschau
  4. News

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. News
    6. Autoren-Profil
    7. Buchbesprechung
    8. Highlights
    9. Aufsatz
    10. Zuschriften
    11. Vorschau
  5. Autoren-Profil

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. News
    6. Autoren-Profil
    7. Buchbesprechung
    8. Highlights
    9. Aufsatz
    10. Zuschriften
    11. Vorschau
    1. Lukas J. Gooßen (page 6106)

      Version of Record online: 14 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200903077

      Thumbnail image of graphical abstract

      „Das Motivierendste an meiner Arbeit ist, wenn einem meiner Studenten etwas gelingt, was ich selbst nie geschafft hätte. Mein Lieblingsfach in der Schule war Griechisch. …“ Dies und mehr von und über Lukas J. Gooßen finden Sie auf Seite 6106.

  6. Buchbesprechung

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. News
    6. Autoren-Profil
    7. Buchbesprechung
    8. Highlights
    9. Aufsatz
    10. Zuschriften
    11. Vorschau
    1. Iridium Complexes in Organic Synthesis.Herausgegeben von Luis A. Oro und Carmen Claver. (pages 6107–6108)

      Anthony Haynes

      Version of Record online: 29 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200903039

      Thumbnail image of graphical abstract

      Wiley-VCH, Weinheim 2008. 396 S., geb., 139.00 €.—ISBN 978-3527319961

  7. Highlights

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. News
    6. Autoren-Profil
    7. Buchbesprechung
    8. Highlights
    9. Aufsatz
    10. Zuschriften
    11. Vorschau
    1. DNA-Dendrimere

      Dendritische DNA-Bausteine für Amplifizierungs-Nachweisassays und Biomaterialien (pages 6110–6114)

      Udo Feldkamp, Barbara Saccà and Christof M. Niemeyer

      Version of Record online: 27 JUN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902285

      Thumbnail image of graphical abstract

      Verzweigte DNA: Fortschritte beim Aufbau dendritischer DNA-Strukturen ermöglichen Anwendungen zum Nachweis von Pathogenen sowie die Herstellung von Plättchen aus DNA-Hydrogel-Biomaterialien (links im Schema), die als Matrize für die Proteinproduktion in einem Zellextrakt fungieren, der RNA-Polymerase (rot), Ribosomen (gelb) und andere Komponenten enthält (rechts).

    2. Radiochemie

      Methoden für den Einbau von Kohlenstoff-11 zur Erzeugung von Radiopharmaka für die Positronenemissionstomographie (pages 6115–6118)

      Peter J. H. Scott

      Version of Record online: 24 JUN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200901481

      Thumbnail image of graphical abstract

      Der Ruf nach Vielfalt: Die wachsende Nachfrage nach neuartigen Radiopharmaka kann nur durch neue Ansätze zur Isotopenmarkierung befriedigt werden. Hier werden effektive Strategien zur 11C-Markierung beleuchtet, insbesondere die Verwendung von [11C]Kohlendioxid und [11C]Methyliodid (siehe Schema). DBU=1,8-Diazabicyclo[5.4.0]undec-7-en, TMAO=Trimethylaminoxid.

    3. Totalsynthese

      Chiralitätstransfer als Zugang zu oxygenierten gewinkelten aromatischen Polyketiden (pages 6119–6121)

      Aleksandra Baranczak and Gary A. Sulikowski

      Version of Record online: 25 JUN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200901712

      Thumbnail image of graphical abstract

      Lösung für ein schwieriges Problem: Die selektive Glycosylierung einer der beiden Hydroxygruppe des pseudo-C2-symmetrischen trans-Diols von Benanomicin-Pradimicin-Antibiotika stellt eine beachtliche Herausforderung dar. Die asymmetrische Spaltung eines Biaryllactons mit anschließender Pinakolcyclisierung (siehe Schema) bietet Zugang zu diesen Verbindungen, ebenso wie zum Naphthoxanthen-Antibiotikum FD-594. Die Pinakolkupplung liefert das Diolprodukt mit unterschiedlicher Schützung.

  8. Aufsatz

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. News
    6. Autoren-Profil
    7. Buchbesprechung
    8. Highlights
    9. Aufsatz
    10. Zuschriften
    11. Vorschau
    1. Ultrakalte Chemie

      Kalte Moleküle: Herstellung, Anwendungen und Herausforderungen (pages 6124–6147)

      Melanie Schnell and Gerard Meijer

      Version of Record online: 27 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200805503

      Thumbnail image of graphical abstract

      Kalt erwischt: Die Forschung an kalten Molekülen hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt. Ein aktueller Schwerpunkt gilt der Suche nach neuen Wegen, um die Temperaturen der Moleküle dem absoluten Nullpunkt noch näher zu bringen. Proben kalter Moleküle bieten nicht nur Anwendungen für die hochauflösende Spektroskopie, sie versprechen auch einen Zugang zu einem exotischen Regime der chemischen Reaktivität, in dem Phänomene wie Quantentunneln und -resonanzen vorherrschen.

  9. Zuschriften

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. News
    6. Autoren-Profil
    7. Buchbesprechung
    8. Highlights
    9. Aufsatz
    10. Zuschriften
    11. Vorschau
    1. Naturstoffsynthesen

      Totalsynthese des Antibiotikums Kendomycin durch Photo-Fries-Umlagerung und Ringschlussmetathese (pages 6148–6152)

      Thomas Magauer, Harry J. Martin and Johann Mulzer

      Version of Record online: 6 APR 2009 | DOI: 10.1002/ange.200900522

      Thumbnail image of graphical abstract

      Große Ringe bieten viele Möglichkeiten: Zwei neue Wege zum Antibiotikum Kendomycin werden beschrieben. Charakteristische Merkmale sind komplexe Claisen-Ireland-Umlagerungen und Makrocyclisierungen über Ringschlussmetathese (RCM) oder Photo-Fries-Umlagerung (siehe Retrosyntheseschema).

    2. Synthesemethoden

      Oxidation von Catecholborenolaten mit TEMPO (pages 6153–6156)

      Martin Pouliot, Philippe Renaud, Kurt Schenk, Armido Studer and Thomas Vogler

      Version of Record online: 7 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902242

      Thumbnail image of graphical abstract

      Persistente Radikale treffen auf Enolate: Milde und effiziente Oxidationen von Catecholbor-Ketonenolaten lassen sich durch Behandlung mit dem persistenten Radikal TEMPO erzielen. Die Catecholborenolate sind leicht durch 1,4-Reduktion von α,β-ungesättigten Ketonen oder Transmetallierung von Silylenolethern oder Zinkenolaten mit Chlorcatecholboran erhältlich. Enolatbildung und Oxidation lassen sich als „Eintopf-Prozess“ hoch regio- und stereoselektiv ausführen.

    3. Eisen-katalysierte Carbonylierungen

      Eisen-katalysierte Carbonylierungen: selektive und effiziente Synthese von Succinimiden (pages 6157–6160)

      Katrin Marie Driller, Holger Klein, Ralf Jackstell and Matthias Beller

      Version of Record online: 9 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902078

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine einstufige Synthese mit [Fe(CO)5] oder [Fe3(CO)12] als Katalysator führt ausgehend von kommerziell erhältlichen Aminen oder Ammoniak und Alkinen zu unterschiedlich substituierten Succinimiden. Die Umsetzungen sind äußerst selektiv und liefern ein breites Spektrum an Produkten (siehe Schema; R′=H, Alkyl, Aryl; R′′, R′′′=Alkyl, Aryl).

    4. C-H-Funktionalisierung

      Rutheniumkatalysierte regioselektive direkte Alkylierungen von Arenen mit nichtaktivierten Alkylhalogeniden unter C-H-Bindungsspaltung (pages 6161–6164)

      Lutz Ackermann, Petr Novák, Rubén Vicente and Nora Hofmann

      Version of Record online: 11 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902458

      Thumbnail image of graphical abstract

      Am Aren angesetzt: Ein Rutheniumkomplex von 1-Adamantylcarboxylat (1-AdCO2) ermöglichte hochregioselektive intermolekulare direkte Alkylierungen von Arenen mit nichtaktivierten primären und sekundären Alkylhalogeniden mit β-Wasserstoffatomen (siehe Schema, NMP=N-Methylpyrrolidinon).

    5. Asymmetrische Kristallisation

      Nucleotide-Catalyzed Conversion of Racemic Zeolite-Type Zincophosphate into Enantioenriched Crystals (pages 6165–6167)

      Jian Zhang, Shumei Chen and Xianhui Bu

      Version of Record online: 13 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200903001

      Thumbnail image of graphical abstract

      Perfekte Übereinstimmung: Mit einem Nucleotid als chiralitätsinduzierendem Agens gelingt die asymmetrische Kristallisation eines anorganischen zeolithartigen Materials. Dabei werden die funktionellen Gruppen dieses Agens an die Bindungsmerkmale in den chiralen Kristallen angepasst (siehe Bild). Mechanistisch betrachtet wird die Phosphateinheit an den Kristallkeim gebunden und die absolute Chiralität durch die Zuckereinheit festgelegt.

    6. Asymmetrische Katalyse

      Rhodium-Catalyzed Enantioselective and Diastereoselective Hydrogenation of β-Ketoenamides: Efficient Access to anti 1,3-Amino Alcohols (pages 6168–6170)

      Huiling Geng, Weicheng Zhang, Jian Chen, Guohua Hou, Le Zhou, Yaping Zou, Wenjun Wu and Xumu Zhang

      Version of Record online: 13 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902339

      Thumbnail image of graphical abstract

      Nützliche chirale Bausteine werden mit ausgezeichneter Enantio- und Diastereoselektivität bei einer Tandemhydrierung von (Z)-β-Ketoenamiden gebildet, die wiederum durch direkte Kondensation von 1,3-Diketonen mit Acetamid erhalten werden (siehe Schema). Die chiralen Aminoalkoholprodukte können durch Hydrogenolyse mit Pd/C in nützliche γ-Arylisobutylamine überführt werden. R1=Aryl, Heteroaryl, Methyl; R2=Alkyl.

    7. Verkapselte Cluster

      A Ferromagnetic [Cu3(OH)2]4+ Cluster Formed inside a Tritopic Nonaazapyridinophane: Crystal Structure and Solution Studies (pages 6171–6174)

      Almudena González-Alvarez, Ignacio Alfonso, Juan Cano, Pilar Díaz, Vicente Gotor, Vicente Gotor-Fernández, Enrique García-España, Santiago García-Granda, Hermas R. Jiménez and Francesc Lloret

      Version of Record online: 13 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200901888

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein verkapseltes Cu3(OH)2-Ensemble entsteht innerhalb eines makrocyclischen Liganden bestehend aus drei über 2,6-Dimethylpyridin-Ketten verbrückten (R,R)-1,2-Cyclohexandiamin-Einheiten (siehe Bild; Cu orange, O rot, N blau). Kristallstruktur, magnetisches Verhalten und die Charakterisierung in Lösung durch potentiometrische Messungen und paramagnetische 1H-NMR-Spektroskopie werden beschrieben.

    8. Hybridmaterialien

      Titanosilsesquioxanes Embedded in Synthetic Clay as a Hybrid Material for Polymer Science (pages 6175–6177)

      Fabio Carniato, Chiara Bisio, Giorgio Gatti, Enrico Boccaleri, Luca Bertinetti, Salvatore Coluccia, Orietta Monticelli and Leonardo Marchese

      Version of Record online: 7 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200901927

      Thumbnail image of graphical abstract

      Zwischen den Schichten: Ein neuartiges Hybridmaterial (siehe Bild) wurde durch die Interkalation eines difunktionellen Titanosilsesquioxans in synthetisches Natriumsaponit erhalten. Ein Nanokomposit aus einer Polystyrolmatrix und dem Hybrid als Additiv weist verbesserte thermooxidative Eigenschaften auf.

    9. Asymmetrische Hydroborierungen

      Highly Regio- and Enantioselective Copper-Catalyzed Hydroboration of Styrenes (pages 6178–6180)

      Dongwan Noh, Heesung Chea, Junghwan Ju and Jaesook Yun

      Version of Record online: 9 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902015

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Suche nach effizienten regioselektiven Katalysatorsystemen, die mit stabilen Hydroborierungsreagentien verträglich sind und durch den Einsatz nichtracemischer Liganden enantioselektiv gestaltet werden können, führte zu Kupfer(I)-Komplexen mit chelatisierenden Phosphanliganden, die die regio- und enantioselektive Hydroborierung von Styrolen mit Pinakolboran (PinBH) unter Bildung der verzweigten Boronsäureester bei Raumtemperatur katalysieren (siehe Beispiel).

      Corrected by:

      Berichtigung: Highly Regio- and Enantioselective Copper-Catalyzed Hydroboration of Styrenes

      Vol. 121, Issue 38, 7072, Version of Record online: 1 SEP 2009

    10. Elektrochemie

      Regulating Copper-Binding Affinity with Photoisomerizable Azobenzene Ligand by Construction of a Self-Assembled Monolayer (pages 6181–6184)

      Isao Takahashi, Yuichiro Honda and Shun Hirota

      Version of Record online: 11 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902048

      Thumbnail image of graphical abstract

      Einer bleibt, einer geht: Selbstorganisierte Monoschichten (SAMs) aus trans- oder cis-Azobenzolliganden können CuII-Ionen komplexieren. Die an die trans-SAM gebundenen Ionen werden in cyclovoltammetrischen Redoxzyklen (CV) freigesetzt, während die cis-Komplexe stabil bleiben (siehe Bild). Bestrahlung der cis-SAM mit sichtbarem Licht führt zu einer cis-trans-Photoisomerisierung, wodurch ebenfalls eine Freisetzung der Cu-Ionen resultiert.

    11. Leitfähige Polymere

      Size-Controlled Synthesis of Conducting-Polymer Microspheres by Pulsed Sonoelectrochemical Polymerization (pages 6185–6188)

      Mahito Atobe, Kengo Ishikawa, Ryosuke Asami and Toshio Fuchigami

      Version of Record online: 9 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902062

      Thumbnail image of graphical abstract

      Am Puls der Zeit: Die Größe von Mikrokugeln aus leitfähigen Polymeren lässt sich steuern, indem man die Dauer des elektrischen Pulses in einem sonoelektrochemischen Polymerisationsprozess einstellt (siehe Bild). Aus Lösung auf einer Elektrode aufgetragene Filme der Mikrokugeln zeigen scharfe Redoxsignale in Abhängigkeit vom Potential.

    12. Atropisomerie

      Axial Chirality Control of Gold(biphep) Complexes by Chiral Anions: Application to Asymmetric Catalysis (pages 6189–6193)

      Kohsuke Aikawa, Masafumi Kojima and Koichi Mikami

      Version of Record online: 7 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902084

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die axiale Chiralität der abgebildeten Gold-Biphep-Komplexe wird durch ein chirales Anion wie (S)-2 (=X*−) vorgegeben und bleibt auch nach der Abspaltung dieses Anions bestehen. Ein auf diese Weise erhaltener enantiomerenreiner Komplex katalysierte eine asymmetrische intramolekulare Hydroaminierung.

    13. Synthesemethoden

      Highly Chemoselective Nickel-Catalyzed Three-Component Cross-Trimerization of Three Distinct Alkynes Leading to 1,3-Dien-5-ynes (pages 6194–6196)

      Kenichi Ogata, Jun Sugasawa and Shin-ichi Fukuzawa

      Version of Record online: 7 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902099

      Thumbnail image of graphical abstract

      Alkin ist nicht gleich Alkin: Die erste hoch chemoselektive gekreuzte Trimerisierung von drei Komponenten – Triisopropylsilylacetylen, einem unsymmetrischen internen Alkin mit Etherfunktion und einem symmetrischen internen Alkin – zu 1,3-Dien-5-inen gelang mit [Ni(cod)2]/PPh3 (cod=Cyclooctadien) als Katalysator. Die Reaktion ergibt hohe Regio- und Stereoselektivitäten für verschiedene interne Alkine.

    14. Oberflächenchemie

      Oxygen Atom Transfer in the Photocatalytic Oxidation of Alcohols by TiO2: Oxygen Isotope Studies (pages 6197–6200)

      Miao Zhang, Qi Wang, Chuncheng Chen, Ling Zang, Wanhong Ma and Jincai Zhao

      Version of Record online: 2 APR 2009 | DOI: 10.1002/ange.200900322

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein ungeladener Gast: Wenn die TiO2-vermittelte photokatalytische Oxidation von Alkoholen zu Aldehyden oder Ketonen in organischen Lösungsmitteln wie Benzotrifluorid (BTF) ausgeführt wird, dominiert ein Sauerstoff-Transfer vom Disauerstoff zum α-Kohlenstoffatom des Alkohols den Reaktionsprozess.

    15. Wasserspaltung

      SiC: A Photocathode for Water Splitting and Hydrogen Storage (pages 6201–6204)

      Dennis H. van Dorp, Niek Hijnen, Marcel Di Vece and John J. Kelly

      Version of Record online: 7 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200900796

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein p-Halbleiter bestehend aus 4H-SiC ist bei Lichteinstrahlung zur Wasserspaltung befähigt, wenn er als Photokathode mit einer Pt-Anode kurzgeschlossen wird. Der erzeugte Wasserstoff wird zu einem beträchtlichen Teil im Festkörper gespeichert.

    16. Heterocyclen

      Highly Stereoselective One-Pot Synthesis of Bicyclic Isoxazolidines with Five Stereogenic Centers by an Organocatalytic Process (pages 6205–6208)

      Di Zhu, Min Lu, Lu Dai and Guofu Zhong

      Version of Record online: 13 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200901249

      Thumbnail image of graphical abstract

      Fünf auf einen Streich! Eine neuartige, einfache und hoch stereoselektive Synthese der Titelverbindungen wird vorgestellt, bei der fünf stereogene Zentren mithilfe eines organokatalytischen asymmetrischen Eintopf-Tandemprozesses unter Beteiligung einer diastereoselektiven intramolekularen [3+2]-Nitron-Cycloaddition kontrolliert erzeugt werden (siehe Schema).

    17. Dominoreaktionen

      Selectivity Control in Lewis Acid Catalyzed Regiodivergent Tandem Cationic Cyclization/Ring Expansion Terminated by Pinacol Rearrangement (pages 6209–6212)

      Lu Liu and Junliang Zhang

      Version of Record online: 11 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200901628

      Thumbnail image of graphical abstract

      Auf den Katalysator kommt es an: Die Titelreaktionssequenz überführte 1 in 2, wenn AgSbF6 in DCE verwendet wurde, oder in 3, wenn In(OTf)3 mit MeOH zum Einsatz kam. Die Hauptprodukte wurden jeweils in Verhältnissen bis >20:1 erhalten (siehe Schema; DCE=1,2-Dichlorethan, Tf=Trifluormethansulfonyl).

    18. C-H-Aktivierung

      Palladium(II)-Catalyzed ortho Alkylation of Benzoic Acids with Alkyl Halides (pages 6213–6216)

      Yang-Hui Zhang, Bing-Feng Shi and Jin-Quan Yu

      Version of Record online: 9 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902262

      Thumbnail image of graphical abstract

      Wettbewerbsvorteil: Bei der PdII-katalysierten Reaktion von Benzoaten mit Alkylhalogeniden wird eine Aryl-C-H-Bindung aktiviert, bevor die konkurrierende Alkylierung des Carboxylations stattfinden kann. Auf die Alkylierung folgte eine intramolekulare Lactonisierung, die weit anwendbare γ- und δ-Benzolactone ergab (siehe Schema).

    19. C-Cl-Aktivierung

      Heck Reactions with Palladium Nanoparticles in Ionic Liquids: Coupling of Aryl Chlorides with Deactivated Olefins (pages 6217–6219)

      Vincenzo Calò, Angelo Nacci, Antonio Monopoli and Pietro Cotugno

      Version of Record online: 14 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902337

      Thumbnail image of graphical abstract

      Nur das Nötigste: In einer gemischten Schmelze von Tetraalkylammoniumsalzen katalysiert ligandenfreies Palladiumacetat unter aeroben und relativ milden Bedingungen die Heck-Reaktion von Arylchloriden (siehe Beispiel). Selbst nichtaktivierte elektronenreiche Arylchloride, die mit herkömmlichen Katalysatoren unreaktiv sind, konnten unter diesen Bedingungen mit verschiedensten substituierten Alkenen umgesetzt werden.

    20. Naturstoffsynthese

      Total Synthesis of Celogentin C (pages 6220–6223)

      Bing Ma, Dmitry N. Litvinov, Liwen He, Biplab Banerjee and Steven L. Castle

      Version of Record online: 24 JUN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902425

      Thumbnail image of graphical abstract

      Trp als Verbindungsglied: Die erste Totalsynthese eines der bicyclischen antimitotischen Peptide aus der Celogentin-/Moroidin-Familie umfasst eine Sequenz aus Knoevenagel-Kondensation und radikalischer konjugierter Addition zur Bildung der Leu-Trp-Bindung sowie eine oxidative Kupplung zwischen einem Indol- und einem Imidazolsystem zur Verknüpfung von Trp und His (siehe Struktur).

    21. Borheterocyclen

      Benzo- and Naphthoborepins: Blue-Emitting Boron Analogues of Higher Acenes (pages 6224–6227)

      Lauren G. Mercier, Warren E. Piers and Masood Parvez

      Version of Record online: 13 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902803

      Thumbnail image of graphical abstract

      Blaues Wunder: Ausgedehnte aromatische Systeme mit einem Borepinkern (siehe Bild) lassen sich durch Zinn-Bor-Austausch synthetisieren. Zu den Eigenschaften dieser luft- und feuchtigkeitsunempfindlichen Materialien gehört eine starke blaue Fluoreszenz.

    22. Aromatische Ringe

      Selective Synthesis of [12]Cycloparaphenylene (pages 6228–6232)

      Hiroko Takaba, Haruka Omachi, Yosuke Yamamoto, Jean Bouffard and Kenichiro Itami

      Version of Record online: 8 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902617

      Thumbnail image of graphical abstract

      Den Gürtel enger schnallen: [12]Cycloparaphenylen, das Wandsegment einer Kohlenstoffnanoröhre (siehe Bild), wurde mithilfe wiederholter palladiumkatalysierter Kupplungsreaktionen selektiv synthetisiert. Die Synthese profitiert von der Fähigkeit der cis-1,4-Dihydroxycyclohexan-1,4-diyl-Einheit, dem Aufbau von Spannungsenergie während der Makrocyclisierung entgegenzuwirken.

    23. Perowskite

      Indium-Based Perovskites: A New Class of Near-Room-Temperature Multiferroics (pages 6233–6236)

      Alexei A. Belik, Takao Furubayashi, Yoshitaka Matsushita, Masahiko Tanaka, Shunichi Hishita and Eiji Takayama-Muromachi

      Version of Record online: 13 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902827

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Temperatur steigt: Neue multiferroische Perowskite In1−xMxMO3 mit x=0.112–0.176 und M=Fe0.5Mn0.5 (siehe Bild) wurden mithilfe von Hochdrucktechniken hergestellt. Sie haben die gleiche Struktur wie BiFeO3 und hohe Curie-Temperaturen; zudem handelt es sich bei ihnen um gekantete Antiferromagnete mit Néel-Temperaturen nahe der Raumtemperatur.

    24. Homogene Katalyse

      Chemoselectivity in Catalytic C[BOND]C and C[BOND]H Bond Activation: Controlling Intermolecular Carboacylation and Hydroarylation of Alkenes (pages 6237–6239)

      Michael T. Wentzel, Venkata Jaganmohan Reddy, Todd K. Hyster and Christopher J. Douglas

      Version of Record online: 9 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902215

      Thumbnail image of graphical abstract

      Verschiedene Angriffspunkte: Ob in 8-Acylchinolinen eine C-C- oder C-H-Bindung aktiviert wird, hängt vom Katalysator und vom Solvens ab (siehe Schema; cod=Cycloocta-1,5-dien). Die Aktivierung der nichtgespannten C-C-σ-Bindung resultiert nach der anschließenden intermolekularen Carboacylierung eines Olefins in der Bildung zweier neuer C-C-σ-Bindungen.

    25. Nanoporöse Materialien

      Network Topology of a Hybrid Organic Zinc Phosphate with Bimodal Porosity and Hydrogen Adsorption (pages 6240–6243)

      Shu-Hao Huang, Chia-Her Lin, Wei-Chang Wu and Sue-Lein Wang

      Version of Record online: 11 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200901744

      Thumbnail image of graphical abstract

      Füll′s auf! Ein nanoporöses hybrides Zinkphosphat (siehe Bild; [Zn2PO4]-Säulen in Dunkelblau) mit in die Struktur integrierten organischen Liganden (Amin: grau; Arylcarboxylat: cyan) weist eine ungewöhnliche bimodale Porosität und Wasserstoffgas-Speicherfähigkeit auf.

    26. Proteinmarkierung

      Segmental Isotopic Labeling of a Central Domain in a Multidomain Protein by Protein Trans-Splicing Using Only One Robust DnaE Intein (pages 6244–6247)

      Alena E. L. Busche, A. Sesilja Aranko, Mehdi Talebzadeh-Farooji, Frank Bernhard, Volker Dötsch and Hideo Iwaï

      Version of Record online: 9 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200901488

      Thumbnail image of graphical abstract

      Der richtige Griff: Mit einem natürlich gespaltenen Intein wurde eine effiziente Dreiwege-Ligationsmethode entwickelt, die ohne Rückfaltungsschritte auskommt. Auf diese Art gelingt die selektive Markierung einer zentralen Domäne in einem Dreidomänenprotein mit NMR-aktiven Isotopen (siehe Bild), was die Untersuchung von Domänen-Domänen-Wechselwirkungen in Mehrdomänenproteinen ermöglicht.

    27. Fluorophore

      A Color-Tunable Europium Complex Emitting Three Primary Colors and White Light (pages 6248–6251)

      Guangjie He, Dong Guo, Cheng He, Xiaolin Zhang, Xiuwen Zhao and Chunying Duan

      Version of Record online: 7 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200901266

      Thumbnail image of graphical abstract

      Durchstimmbare Emissionsfarben können mit einem Einkomponenten-Emitter bestehend aus einer EuIII-Einheit für Rotlicht und einem Ligandensystem aus Cumarin (blaue Emission) und Rhodamin 6G (grüne Emission) erreicht werden. Der Farbstoff kann die drei Primärfarben Blau, Grün und Rot sowie fast reines Weißlicht emittieren (siehe Bild).

    28. Polyoxometallate

      Direct Observation of Contact Ion-Pair Formation in Aqueous Solution (pages 6252–6256)

      Mark R. Antonio, May Nyman and Travis M. Anderson

      Version of Record online: 24 APR 2009 | DOI: 10.1002/ange.200805323

      Thumbnail image of graphical abstract

      Nackt oder neutralisiert? SAXS-Messungen (SAXS: Kleinwinkelröntgenstreuung) liefern direkte Informationen über die Bildung der Kontaktionenpaare zwischen dem [Nb6O19]8−-Polyoxometallat und den acht Ladungen ausgleichenden Caesium-Kationen in wässriger Lösung. Die Gyrationsradien (Rg) für Cs8[Nb6O19] und [Nb6O19]8− sind gezeigt.

    29. Tautomerie

      Rotational Spectral Signatures of Four Tautomers of Guanine (pages 6257–6259)

      José L. Alonso, Isabel Peña, Juan C. López and Vanesa Vaquero

      Version of Record online: 29 JUN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200901462

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ultraschnell: Das Rotationsspektrum von Guanin wurde mithilfe der Laserabtragungs-Molekularstrahl-Fourier-Transformations-Mikrowellen(LA-MB-FTMW)-Spektroskopie untersucht. Die N7H-Keto-, N9H-Keto-, N9H-Enol-trans- und N9H-Enol-cis-Formen (siehe Strukturen) wurden zweifelsfrei in der Überschallexpansion anhand der experimentellen Werte der Rotationskonstanten identifiziert.

    30. Helicale Strukturen

      Self-Assembled ABC Triblock Copolymer Double and Triple Helices (pages 6260–6263)

      John Dupont, Guojun Liu, Ken-ichi Niihara, Ryuhei Kimoto and Hiroshi Jinnai

      Version of Record online: 7 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200901517

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein neuer Dreh: Bei der Selbstorganisation eines achiralen linearen ABC-Triblockcopolymers in Lösungsmitteln, in denen der mittlere Block B mäßig, der Block C gut und der Block A nur unmerklich löslich ist, entstanden biomimetische Doppelhelices (siehe Bild) neben wenigen Tripelhelices. Dieser Befund ließ sich mit drei Lösungsmittelpaaren reproduzieren, was dafür spricht, dass die Mehrfachhelices das thermodynamische Produkt sind.

    31. Dominoreaktionen

      Electrophilic Activation of Benzaldehydes through ortho Palladation: One-Pot Synthesis of 3-Methylene-indan-1-ols through a Domino Allylstannylation/Heck Reaction under Neutral Conditions (pages 6264–6267)

      Ján Cvengroš, Jutta Schütte, Nils Schlörer, Jörg Neudörfl and Hans-Günther Schmalz

      Version of Record online: 9 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200901837

      Thumbnail image of graphical abstract

      Aktive Nachbarn: Die Pd-katalysierte Umsetzung von ortho-Iod- und ortho-Trifluormethansulfonyloxy(OTf)-Benzaldehyden mit Allyltributylstannan führt zu 3-Alkyliden-1-indanolen (siehe Schema). Die Allylierung/Heck-Reaktion umfasst einen neuen Aktivierungsmodus: die elektrophile Aktivierung einer Aldehydgruppe durch ein Lewis-saures PdII-Zentrum, das infolge einer oxidativen Addition in ortho-Stellung bindet. Alkoxystannane dienen als Basenäquivalent, sodass diese Heck-Reaktionen unter neutralen Bedingungen ablaufen.

    32. Goldkatalyse

      Evolution of Propargyl Ethers into Allylgold Cations in the Cyclization of Enynes (pages 6268–6271)

      Eloísa Jiménez-Núñez, Mihai Raducan, Thorsten Lauterbach, Kian Molawi, César R. Solorio and Antonio M. Echavarren

      Version of Record online: 11 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902248

      Thumbnail image of graphical abstract

      Praktische Zwischenstufen, die bei der Gold(I)-katalysierten intramolekularen 1,(n−1)-Wanderung von 1,n-Eninen mit Propargylalkohol-, Propargylether- oder Propargylsilylether-Einheiten über Allylgoldkationen entstehen, lassen sich mit Olefinen, mit Indol und durch eine formale intramolekulare C-H-Insertion abfangen. Bei arylsubstituierten 1,7-Eninen liefert eine Kaskade unter Beteiligung einer Nazarov-Cyclisierung 6,7-Dihydro-5H-benzo[c]fluorene.

    33. Wirt-Gast-Systeme

      Copper(I) Cuboctahedral Coordination Cages: Host–Guest Dependent Redox Activity (pages 6272–6275)

      Qi-Ting He, Xiang-Ping Li, Yu Liu, Zhi-Quan Yu, Wei Wang and Cheng-Yong Su

      Version of Record online: 8 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902276

      Thumbnail image of graphical abstract

      Redoxaktiver Käfig: Mit einem dreieckigen Benzimidazol-Ligand wurden Cu+-Koordinationskäfige aufgebaut, die einen kuboktaedrischen Hohlraum aufweisen und deren Redoxaktivität über das Gast-Anion abgestimmt werden kann.

    34. Organisch-anorganische Hybride

      Size-Selective Sorption of Small Organic Molecules in One-Dimensional Channels of an Ionic Crystalline Organic–Inorganic Hybrid Compound Stabilized by π–π Interactions (pages 6276–6280)

      Hanae Tagami, Sayaka Uchida and Noritaka Mizuno

      Version of Record online: 11 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902681

      Thumbnail image of graphical abstract

      Sehr selektiv: Der Durchmesser der engsten Kanalöffnung in einem organisch-anorganischen porösen Ionenkristall mit eindimensionalen Kanälen beträgt etwa 30 Å2. Die Verbindung sorbiert Moleküle wie Propan, 1-Propanol und 1,2-Dichlorethan, deren Querschnitte kleiner als die Kanalöffnung sind, während n-Butan, 1-Butanol und 1,2-Dichlorpropan ausgeschlossen bleiben (siehe Bild).

    35. Selbstorganisation

      Trimeric Cyclic Assemblies of Calix[4]arene-Tethered Bismerocyanines (pages 6281–6284)

      Andreas Lohr, Shinobu Uemura and Frank Würthner

      Version of Record online: 7 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200902299

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein cyclischer Komplex aus drei Calixaren-Bismerocyanin-Konjugaten entsteht durch Paarung der Chromophore (siehe Bild). Die Bildung der Trimere wird mit einem einfachen mathematischen Modell beschrieben, und das Potenzial der Aggregation von dipolaren Merocyanin-Farbstoffen als gerichtetes und spezifisches supramolekulares Bindungsmotiv wird aufgezeigt. (Calixarene: grün; Merocyanine: C hellblau, N dunkelblau, O rot).

  10. Vorschau

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. News
    6. Autoren-Profil
    7. Buchbesprechung
    8. Highlights
    9. Aufsatz
    10. Zuschriften
    11. Vorschau
    1. Vorschau: Angew. Chem. 34/2009 (page 6289)

      Version of Record online: 29 JUL 2009 | DOI: 10.1002/ange.200990176

SEARCH

SEARCH BY CITATION