Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 121 Issue 8

February 9, 2009

Volume 121, Issue 8

Pages 1363–1537

  1. Titelbild

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Berichtigungen
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
    1. Titelbild: A Spin-Crossover Cluster of Iron(II) Exhibiting a Mixed-Spin Structure and Synergy between Spin Transition and Magnetic Interaction (Angew. Chem. 8/2009) (page 1363)

      Da-Yu Wu, Osamu Sato, Yasuaki Einaga and Chun-Ying Duan

      Version of Record online: 2 FEB 2009 | DOI: 10.1002/ange.200990025

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein Spin-Crossover-Cluster mit {FeII4O4}-Kern wird von D. Y. Wu, O. Sato et al. in ihrer Zuschrift auf S. 1503 ff. vorgestellt. Der selbstorganisierte Cluster nimmt zwei High-spin- und zwei Low-spin-Zustände ein und zeichnet sich durch einen abrupten Spinübergang sowie durch ein vollständiges lichtinduziertes Einfangen eines angeregten Spinzustands aus. Dies wird durch das Zusammenspiel von magnetischen Wechselwirkungen und Spinübergängen im Cluster ermöglicht.

  2. Innentitelbild

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Berichtigungen
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
    1. Innentitelbild: Self-Template-Directed Formation of Coordination-Polymer Hexagonal Tubes and Rings, and their Calcination to ZnO Rings (Angew. Chem. 8/2009) (page 1364)

      Soyoung Jung, Won Cho, Hee Jung Lee and Moonhyun Oh

      Version of Record online: 2 FEB 2009 | DOI: 10.1002/ange.200990026

      Thumbnail image of graphical abstract

      Hexagonale Röhren und Ringe mit ungewöhnlichen Formen wurden durch einen einzigartigen Autotemplatmechanismus erzeugt. Wie M. Oh und Mitarbeiter in der Zuschrift auf S. 1487 ff. beschreiben, wirken anfänglich gebildete Koordinationspolymerpartikel (CPPs) als Template für die wachsenden hexagonalen Röhren und Ringe. Einfaches Kalzinieren der CPPs führt zur spontanen Bildung von ZnO-Partikeln, die die speziellen Formen der CPPs beibehalten.

  3. Graphisches Inhaltsverzeichnis

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Berichtigungen
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
  4. Berichtigungen

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Berichtigungen
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
    1. You have free access to this content
      Cross-Coupling of Aryl/Alkenyl Pivalates with Organozinc Reagents through Nickel-Catalyzed C[BOND]O Bond Activation under Mild Reaction Conditions (page 1377)

      Bi-Jie Li, Yi-Zhou Li, Xing-Yu Lu, Jia Liu, Bing-Tao Guan and Zhang-Jie Shi

      Version of Record online: 2 FEB 2009 | DOI: 10.1002/ange.200990028

      This article corrects:
    2. You have free access to this content
      Reversible “Chiral Memory” in Ruthenium Tris(phenanthroline)–Anionic Porphyrin Complexes (page 1377)

      Rosalba Randazzo, Angela Mammana, Alessandro D'Urso, Rosaria Lauceri and Roberto Purrello

      Version of Record online: 2 FEB 2009 | DOI: 10.1002/ange.200990032

      This article corrects:

      Reversible “Chiral Memory” in Ruthenium Tris(phenanthroline)–Anionic Porphyrin Complexes1

      Vol. 120, Issue 51, 10027–10030, Version of Record online: 17 NOV 2008

    3. You have free access to this content
      Asymmetric Alkaloid Synthesis: A One-Pot Organocatalytic Reaction to Quinolizidine Derivatives (page 1377)

      Johan Franzén and Andreas Fisher

      Version of Record online: 2 FEB 2009 | DOI: 10.1002/ange.200990033

      This article corrects:

      Asymmetric Alkaloid Synthesis: A One-Pot Organocatalytic Reaction to Quinolizidine Derivatives1

      Vol. 121, Issue 4, 801–805, Version of Record online: 18 DEC 2008

  5. News

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Berichtigungen
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
  6. Autoren-Profil

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Berichtigungen
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
    1. M. G. Finn (page 1381)

      Version of Record online: 2 FEB 2009 | DOI: 10.1002/ange.200990030

      Thumbnail image of graphical abstract
  7. Buchbesprechung

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Berichtigungen
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
  8. Highlights

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Berichtigungen
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
    1. Asymmetrische Organokatalyse

      Erweiterter Einsatz der Aminokatalyse: die asymmetrische intermolekulare α-Alkylierung von Aldehyden (pages 1386–1389)

      Paolo Melchiorre

      Version of Record online: 8 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200804995

      Thumbnail image of graphical abstract

      Das Licht am Ende des Tunnels wurde dank einer Kombination aus Photoredoxkatalyse und Aminokatalyse sichtbar, denn so gelang eine der schwierigsten asymmetrischen Reaktionen in der organischen Synthesechemie: die direkte intermolekulare α-Alkylierung von Aldehyden.

    2. Domino-Reaktionen

      Aus dem Schatten ins Rampenlicht: Eisen(-Domino)-Katalyse (pages 1390–1393)

      Alois Fürstner

      Version of Record online: 14 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200805728

      Thumbnail image of graphical abstract

      Dornröschen: Ist die chemische Fachwelt dabei, die seit Jahrzehnten schlummernde Eisenkatalyse „wachzuküssen“? Jedenfalls scheint eine kürzlich erschienene Arbeit ein wichtiger Schritt in diese Richtung zu sein. Darin wird ein anwenderfreundliches Verfahren zur direkten Kreuzkupplung von Alkyl- und Arylhalogeniden vorgestellt, bei dem ein Eisenkatalysator nacheinander zwei verschiedene Elementarschritte induziert.

  9. Kurzaufsatz

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Berichtigungen
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
    1. Synthesemethoden

      Synthese und Reaktivität von Phosphor-Selen-Ringen (pages 1394–1403)

      Guoxiong Hua and J. Derek Woollins

      Version of Record online: 3 DEC 2008 | DOI: 10.1002/ange.200800572

      Thumbnail image of graphical abstract

      Lawesson-Reagens für Selenfreunde: Phosphor-Selen-Ringe und besonders das Woollins-Reagens [PhPSe2]2 sind wertvolle Reagentien für die Synthese von Heterocyclen und die Insertion von Selen in organische Substrate. Durch den Einbau von Phosphor- und Selenatomen sind Produkte mit überraschend vielfältigen Strukturen erhältlich.

  10. Aufsatz

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Berichtigungen
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
    1. Molekulare Medizin

      RNA-Interferenz: von den Grundlagen zur therapeutischen Anwendung (pages 1404–1426)

      Jens Kurreck

      Version of Record online: 19 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200802092

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein effizienter Mechanismus zur sequenzspezifischen Inhibition einer Genexpression ist die RNA-Interferenz. Hierbei führen doppelsträngige RNA-Moleküle zur Spaltung der ausgewählten Ziel-RNA (siehe Bild). Diese Technik hat sich in den vergangenen Jahren zu einer Standardmethode der Molekularbiologie entwickelt, die nach erfolgreichen Anwendungen im Tiermodell bereits in klinischen Studien als neue Therapieform erprobt wird.

  11. Zuschriften

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Berichtigungen
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
    1. Naturstoffsynthesen (1)

      Synthetic Study of (−)-Norzoanthamine: Construction of the ABC Ring Moiety (pages 1428–1431)

      Yoshihisa Murata, Daisuke Yamashita, Katsushi Kitahara, Yohei Minasako, Atsuo Nakazaki and Susumu Kobayashi

      Version of Record online: 26 NOV 2008 | DOI: 10.1002/ange.200804544

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ausgehend vom (−)-Hajos-Parrish-Keton gelang eine hoch diastereoselektive Synthese des ABC-Ringsystems von (−)-Norzoanthamin (siehe Schema). Die drei quartären Kohlenstoffstereozentren am C-Ring wurden durch eine 1,4-Addition eingeführt, und eine intramolekulare Diels-Alder-Reaktion erzeugte das trans-Decalin-Gerüst für das AB-Ringsystem.

    2. Naturstoffsynthese (2)

      Total Synthesis of (−)-Norzoanthamine (pages 1432–1434)

      Daisuke Yamashita, Yoshihisa Murata, Naotsuka Hikage, Ken-ichi Takao, Atsuo Nakazaki and Susumu Kobayashi

      Version of Record online: 3 DEC 2008 | DOI: 10.1002/ange.200804546

      Thumbnail image of graphical abstract

      Zerstörend lernte ich erschaffen: (−)-Norzoanthamin, ein vielversprechender Wirkstoff zur Osteoporosebehandlung, war die Zielverbindung einer Totalsynthese (siehe Schema). Die Vorstufe für die abschließende Bisaminalbildung mit AcOH/H2O unter Einführung des DEFG-Ringsystems wurde durch die oxidative Spaltung eines Cyclopentanolrings erhalten.

    3. Bindungstheorie

      The Inverted Bond in [1.1.1]Propellane is a Charge-Shift Bond (pages 1435–1438)

      Wei Wu, Junjing Gu, Jinshuai Song, Sason Shaik and Philippe C. Hiberty

      Version of Record online: 15 DEC 2008 | DOI: 10.1002/ange.200804965

      Thumbnail image of graphical abstract

      Gebunden, aber wie? Eine Ab-initio-Studie von [1.1.1]Propellan spricht für eine starke σ-Bindung zwischen den beiden Brückenkopf-Kohlenstoffatomen, die aber weder klassisch kovalent noch klassisch ionisch, sondern eine Ladungsverschiebungsbindung ist, in der die Resonanzenergie zwischen kovalenten und ionischen Strukturen die Hauptrolle spielt. Insofern spiegelt die zentrale Bindung in [1.1.1]Propellan die Einfachbindung in Difluor gut wider.

    4. Metallapropellane

      Pentagerma[1.1.1]propellane: A Combined Experimental and Quantum Chemical Study on the Nature of the Interactions between the Bridgehead Atoms (pages 1439–1444)

      Dominik Nied, Wim Klopper and Frank Breher

      Version of Record online: 15 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200805289

      Thumbnail image of graphical abstract

      Fast radikal: Bei einer detaillierten Studie zur Synthese, Struktur, Redoxchemie und den Bindungseigenschaften von Pentagerma[1.1.1]propellan (1; siehe Bild) wurden grundlegende Aspekte der Wechselwirkungen zwischen den Brückenkopf-Germaniumatomen untersucht. DFT- und CASSCF-Rechnungen erklären den Diradikaloidcharakter von 1, und erste Reaktivitätsstudien lassen darauf schließen, dass 1 radikalähnliches Verhalten zeigt.

    5. Synthesemethoden

      A Copper-Catalyzed, pH-Neutral Construction of High-Enantiopurity Peptidyl Ketones from Peptidic S-Acylthiosalicylamides in Air at Room Temperature (pages 1445–1449)

      Lanny S. Liebeskind, Hao Yang and Hao Li

      Version of Record online: 14 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200804524

      Thumbnail image of graphical abstract

      Milde Bedingungen: Eine kupferkatalysierte Umwandlung peptidischer Thioester und Boronsäuren in DMF oder DMF/H2O bei Raumtemperatur an Luft ergibt Peptidylketone (siehe Schema). Diese aerobe Reaktion findet nur bei einer Thioesterfunktion statt, deren S-gebundener Rest an das Kupferzentrum koordinieren kann, und wird nicht durch Racemisierung der Reaktanten oder Produkte beeinträchtigt.

    6. Radikalische Kupplung

      Isoprene-Assisted Radical Coupling of (Co)polymers Prepared by Cobalt-Mediated Radical Polymerization (pages 1450–1452)

      Antoine Debuigne, Christine Jérôme and Christophe Detrembleur

      Version of Record online: 13 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200804880

      Thumbnail image of graphical abstract

      Polymere en bloc: Die Isopren-unterstützte radikalische Kupplung (I-ARC) von Polymeren, die durch Cobalt-vermittelte radikalische Polymerisation präpariert wurden (siehe Bild), ist die erste effiziente Radikalkupplungsmethode, die nicht auf kurze Ketten beschränkt ist. Die Anwendung der I-ARC auf AB-Diblockcopolymere bietet einen direkten Zugang zu neuartigen symmetrischen ABA-Triblockcopolymeren.

    7. Metallofullerene

      Trimetallic Nitride Endohedral Fullerenes: Experimental and Theoretical Evidence for the M3N6+@C2n6− model (pages 1453–1456)

      Manuel N. Chaur, Ramón Valencia, Antonio Rodríguez-Fortea, Josep M. Poblet and Luis Echegoyen

      Version of Record online: 14 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200802777

      Thumbnail image of graphical abstract

      Keine Frage der Größe: Die Redoxeigenschaften endohedraler Metallnitridfullerene (MNEFs) hängen nicht von der Größe des Kohlenstoffkäfigs, sondern von dessen elektronischen Eigenschaften ab. Dies spricht für einen ionischen Aufbau der MNEFs.

    8. Kondensierte Metallocene

      Fusion of a 1,3-Diboraruthenocene to Form a Slipped μ-Hexahydrotetraboranaphthalene Triple-Decker Complex with Two Axial C[BOND]H Bonds (pages 1457–1459)

      Elena V. Mutseneck, Hubert Wadepohl, Markus Enders, Alexander R. Kudinov and Walter Siebert

      Version of Record online: 15 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200802945

      Thumbnail image of graphical abstract

      Seite an Seite: Die Zugabe von Zink zu einem Gemisch von [{Cp*RuCl}4] und Pentamethyl-2,3-dihydro-1,3-diborol (C3B2Me5H) in THF führt zu drei bekannten Doppel- und Tripeldeckerkomplexen von [C3B2Me5], darüber hinaus aber auch zu einem verschobenen Tripeldeckerkomplex (siehe Bild) mit zwei kondensierten Diborolringen. Die endo-C-H-Bindungen von zwei MeC-H-Gruppen tragen zwei zusätzliche Elektronen zu der stabilen 34-Valenzelektronen-Konfiguration bei.

    9. Edelgasverbindungen

      XeF4 as a Ligand for a Metal Ion (pages 1460–1462)

      Gašper Tavčar and Boris Žemva

      Version of Record online: 12 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200803365

      Thumbnail image of graphical abstract

      Edles Molekül: [Mg(XeF2)(XeF4)](AsF6)2 ist die erste Koordinationsverbindung, in der XeF4 als an ein Metallzentrum gebundener Ligand vorliegt. Es ist auch die erste bekannte Verbindung, in der XeF2 und XeF4 gemeinsam an dasselbe Metallzentrum binden (siehe Struktur; lila Xe, grün F, grau Mg, gelb As).

    10. Expandierte Metalle

      Structure and Phase Behavior of the Expanded-Metal Compound 7Li(ND3)4 (pages 1463–1466)

      Richard M. Ibberson, Amelia J. Fowkes, Matthew J. Rosseinsky, William I. F. David and Peter P. Edwards

      Version of Record online: 15 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200804339

      Thumbnail image of graphical abstract

      Leichtgewicht: Die kubisch-innenzentrierte Kristallstruktur von Lithium(0)-tetraamin wurde mithilfe hochauflösender Neutronenpulverbeugungsstudien charakterisiert; unterhalb von 22 K entsteht eine einfache kubische Struktur. Die detaillierten Strukturdaten geben Einblicke in die Beziehung zwischen strukturellen und elektronischen Eigenschaften des leichtesten Metalls.

    11. Synthesemethoden

      Ruthenium-Catalyzed Synthesis of Functionalized Dienes from Propargylic Esters: Formal Cross-Coupling of Two Carbenes (pages 1467–1470)

      Chloé Vovard-Le Bray, Sylvie Dérien and Pierre H. Dixneuf

      Version of Record online: 19 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200805031

      Thumbnail image of graphical abstract

      Carben mit Carben: Die Kupplung eines Propargylesters mit einem Diazoalkan in Gegenwart eines [RuCl(cod)Cp*]-Katalysators führt zur Bildung funktionalisierter konjugierter Diene mit hoher Stereoselektivität. Die Reaktion verläuft über die Kreuzkupplung eines Vinylcarbenfragments, das aus einer rutheniumkatalysierten Propargylester-Umlagerung resultiert, mit einem Diazoalkancarben.

    12. Nanopartikel

      Formate as a Surface Probe for Ruthenium Nanoparticles in Solution 13C NMR Spectroscopy (pages 1471–1474)

      Karaked Tedsree, Adam T. S. Kong and Shik Chi Tsang

      Version of Record online: 14 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200805240

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Adsorption von Ameisensäure auf unterschiedlich großen Ru-Nanopartikeln ermöglicht die Differenzierung verschieden gebundener Formiatspezies durch 13C-NMR-Spektroskopie in Lösung (siehe Bild). Die chemischen Verschiebungen sind ähnlich zu denen von metallorganischen Analoga; dies lässt den Schluss zu, dass Formiat als Sonde zur Unterscheidung von Oberflächenmerkmalen gelöster Metallnanopartikel mit guter Quantifizierung und Auflösung dienen kann.

    13. C-H-Funktionalisierung

      The Norbornene Shuttle: Multicomponent Domino Synthesis of Tetrasubstituted Helical Alkenes through Multiple C[BOND]H Functionalization (pages 1475–1479)

      Kersten M. Gericke, David I. Chai, Nikolas Bieler and Mark Lautens

      Version of Record online: 14 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200805512

      Thumbnail image of graphical abstract

      Darf ich bitten? Teil des für die palladiumkatalysierte Titelreaktion vorgeschlagenen Mechanismus ist, dass das gespannte Alken Norbornen (oder Norbornadien) den Katalysezyklus wie bei einem katalytischen „Square Dance“ betritt und wieder verlässt, wobei es als Promotor und als Kupplungspartner bei der Bildung von vier C-C-Bindungen fungiert, von denen zwei eine schwierige C-H-Aktivierung erfordern.

    14. Enzymkatalyse

      Barrier Compression Enhances an Enzymatic Hydrogen-Transfer Reaction (pages 1480–1482)

      Sam Hay, Christopher R. Pudney, Tom A. McGrory, Jiayun Pang, Michael J. Sutcliffe and Nigel S. Scrutton

      Version of Record online: 14 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200805502

      Thumbnail image of graphical abstract

      Bindung unter Druck: Hydrostatischer Druck staucht die Ladungstransferbindung in dem binären Komplex aus Morphinon-Reduktase und NADH4 (siehe Spektrum). Moleküldynamiksimulationen implizieren, dass die Einwirkung von Druck die Reaktionsbarriere erniedrigt, indem der dem Flavinmononucleotid und NADH zugängliche Konformationsraum innerhalb des aktiven Zentrums eingeschränkt wird. Die effektive Katalysegeschwindigkeit steigt mit zunehmendem Druck.

    15. Wirkstoffentwicklung

      Molecular Modeling, Synthesis, and Biological Evaluation of Macrocyclic Calpain Inhibitors (pages 1483–1486)

      Andrew D. Abell, Matthew A. Jones, James M. Coxon, James D. Morton, Steven G. Aitken, Stephen B. McNabb, Hannah Y.-Y. Lee, Janna M. Mehrtens, Nathan A. Alexander, Blair G. Stuart, Axel T. Neffe and Roy Bickerstaffe

      Version of Record online: 14 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200805014

      Thumbnail image of graphical abstract

      Entwurf und Synthese einer Reihe von makrocyclischen Gerüsten, die eine β-Strang-ähnliche Peptidrückgrat-Konformation bevorzugen, führten zu wirksamen und selektiven Inhibitoren von Calpain 2. Der Makrocyclus 1 verzögerte die calciuminduzierte Eintrübung von Schafslinsen in Kultur und dient als Leitstruktur für die Entwicklung eines Wirkstoffs zur Behandlung von grauem Star. Cbz=Carbobenzyloxy.

    16. Templatsynthese

      Self-Template-Directed Formation of Coordination-Polymer Hexagonal Tubes and Rings, and their Calcination to ZnO Rings (pages 1487–1490)

      Soyoung Jung, Won Cho, Hee Jung Lee and Moonhyun Oh

      Version of Record online: 15 DEC 2008 | DOI: 10.1002/ange.200804816

      Thumbnail image of graphical abstract

      Selbstzerstörerisches Templat: Bei einem einzigartigen Partikelwachstumsmechanismus wachsen neue Koordinationspolymere auf der Oberfläche ursprünglich gebildeter hexagonaler Blöcke, und zugleich lösen sich die Blöcke unter Bildung hexagonaler Röhren auf (siehe Schema und Rasterelektronen-, optische und Fluoreszenzmikroskopiebilder). Durch Kalzinieren werden die Röhren in ZnO-Partikel der gleichen Form umgewandelt.

    17. Massenspektrometrie

      Characterization of Key Intermediates in a Complex Organocatalytic Cascade Reaction Using Mass Spectrometry (pages 1491–1494)

      Wolfgang Schrader, Peni Purwa Handayani, Jian Zhou and Benjamin List

      Version of Record online: 15 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200804353

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein chemisches Scrabble: Das Vorliegen vieler verschiedener Spezies erschwert mechanistische Studien komplexer organokatalytischer Kaskadenreaktionen. Mit Elektrosprayionisations-Massenspektrometrie sind Einzelheiten einer vierfachen organokatalytischen Kaskadenreaktion zugänglich, die eine genaue Charakterisierung der Reaktion und ihrer Schlüsselintermediate ermöglichen.

    18. Heterogene Katalyse

      Selective Propene Epoxidation on Immobilized Au6–10 Clusters: The Effect of Hydrogen and Water on Activity and Selectivity (pages 1495–1499)

      Sungsik Lee, Luis M. Molina, María J. López, Julio A. Alonso, Bjørk Hammer, Byeongdu Lee, Sönke Seifert, Randall E. Winans, Jeffrey W. Elam, Michael J. Pellin and Stefan Vajda

      Version of Record online: 16 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200804154

      Thumbnail image of graphical abstract

      Epoxidieren leicht gemacht: Subnanometergroße Goldcluster auf amorphem Aluminiumoxid sind ein hoch aktiver und selektiver Katalysator für die Epoxidierung von Propen. Am höchsten ist die Selektivität bei Gasmischungen, die Sauerstoff und Wasser enthalten, sodass der Einsatz von Wasserstoff vermieden werden kann. Ab-initio-Dichtefunktionalrechnungen lieferten Informationen über Schlüsselintermediate und Reaktionswege. Demnach beruht die Aktivität des Katalysators auf der Bildung von Propenoxid-Metallacyclen. Al grün, Au gelb, O rot, C grau.

    19. Homogene Katalyse

      Carbon Dioxide Induced Phase Switching for Homogeneous-Catalyst Recycling (pages 1500–1502)

      Simon. L. Desset and David J. Cole-Hamilton

      Version of Record online: 14 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200804729

      Thumbnail image of graphical abstract

      Katalysator auf Wanderschaft: Rhodiumkomplexe mit PPh3-Liganden, die mit schwach basischen Amidingruppen funktionalisiert sind, wirken als hochaktive Katalysatoren für die Hydroformylierung von Alkenen. In Gegenwart von Wasser bewegen sich die gelben Rhodiumkomplexe beim Einleiten von CO2 in die wässrige Phase; anschließende N2-Einleitung bei 60 °C bewirkt eine Rückwanderung in die organische Phase. Die Katalysatoren eignen sich für Reaktionen in beiden Phasen.

    20. Spin-Crossover

      A Spin-Crossover Cluster of Iron(II) Exhibiting a Mixed-Spin Structure and Synergy between Spin Transition and Magnetic Interaction (pages 1503–1506)

      Da-Yu Wu, Osamu Sato, Yasuaki Einaga and Chun-Ying Duan

      Version of Record online: 28 NOV 2008 | DOI: 10.1002/ange.200804529

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein selbstorganisiertes FeII4-Quadrat zeigt sowohl einen thermischen als auch einen lichtinduzierten Übergang zwischen einem Zustand mit vier High-Spin(HS)-Zentren und einem Zustand mit je zwei benachbarten High-Spin- und Low-Spin(LS)-Zentren. Der Spinübergang ist mit den magnetischen Wechselwirkungen gekoppelt (siehe Bild).

    21. NMR-Spektroskopie

      Clean Absorption-Mode NMR Data Acquisition (pages 1507–1511)

      Yibing Wu, Arindam Ghosh and Thomas Szyperski

      Version of Record online: 12 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200804927

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die phasenverschobene gespiegelte Aufnahme („phase-shifted mirrored sampling“, PMS) von indirekten Evolutionsperioden vieldimensionaler NMR-Experimente liegt neuen Datenaufnahmeverfahren zugrunde, die ohne Anwendung einer Phasenkorrektur dispersive Signalkomponenten eliminieren, welche die Signalidentifikation erschweren und deren Maxima verschieben. Die erhöhte Auflösung ist von besonderem Interesse für Systeme mit nahezu entarteten chemischen Verschiebungen.

    22. Photoschalter

      Spectral Tuning of Azobenzene Photoswitches for Biological Applications (pages 1512–1514)

      Oleg Sadovski, Andrew A. Beharry, Fuzhong Zhang and G. Andrew Woolley

      Version of Record online: 15 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200805013

      Thumbnail image of graphical abstract

      Längere Schaltwellenlängen und gute photochemische Ausbeuten und Stabilitäten des cis-Isomers in reduzierenden wässrigen Umgebungen kennzeichnen 4,4′-Diamido-substituierte Azobenzole mit 2,2′-Aminoalkyl-Substituenten. Die Produkte eignen sich zur Photosteuerung biomolekularer Strukturen in zellulären Umgebungen, etwa zum Umschalten zwischen zwei Peptidkonfigurationen (siehe Bild).

    23. Mikrofluidik

      Plug-Based Microfluidics with Defined Surface Chemistry to Miniaturize and Control Aggregation of Amyloidogenic Peptides (pages 1515–1517)

      Matthias Meier, Julia Kennedy-Darling, Se Hoon Choi, Eric M. Norstrom, Sangram S. Sisodia and Rustem F. Ismagilov

      Version of Record online: 16 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200805225

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Miniaturisierung von Proteinaggregationsexperimenten erfordert die Kontrolle der Grenzflächenchemie, um Proteinaggregation aufgrund von Grenzflächenadsorption zu vermeiden. Pfropfenbasierte Mikrofluidik mit definierter Oberflächenchemie (siehe Bild) kann verwendet werden, um hunderte von Aggregationsexperimenten mit nur begrenzt verfügbaren Proben, z. B. der Rückenmarksflüssigkeit von Mäusen, auszuführen.

    24. Ternäre Nitride

      Highly Conductive Films of Layered Ternary Transition-Metal Nitrides (pages 1518–1521)

      Hongmei Luo, Haiyan Wang, Zhengxing Bi, Guifu Zou, T. Mark McCleskey, Anthony K. Burrell, Eve Bauer, Marilyn E. Hawley, Yongqiang Wang and Quanxi Jia

      Version of Record online: 14 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200805394

      Thumbnail image of graphical abstract

      Epitaktische Filme aus BaZrN2 (siehe TEM-Bild) und BaHfN2 wurden durch polymerunterstützte Abscheidung auf SrTiO3(STO)-Substraten gezüchtet. Die Filme sind phasenrein, wodurch sich die intrinsischen physikalischen Eigenschaften der ternären Nitride untersuchen lassen. Zwischen 5 und 300 K zeigen die Filme ein metallartiges Widerstands-Temperatur-Verhalten bei hohen Restwiderstandsverhältnissen.

    25. Naturstoffsynthese

      Enantioselective Synthesis of (+)-Chamaecypanone C: A Novel Microtubule Inhibitor (pages 1522–1525)

      Suwei Dong, Ernest Hamel, Ruoli Bai, David G. Covell, John A. Beutler and John A. Porco Jr.

      Version of Record online: 12 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200805486

      Thumbnail image of graphical abstract

      Zurück und hin im Tandem: Die Totalsynthese von (+)-Chamaecypanon C gelang mithilfe einer Retro-Diels-Alder/Diels-Alder-Tandemreaktion (siehe Schema). Erste biologische Untersuchungen zeigen, dass (+)-Chamaecypanon C die Polymerisation von Tubulin inhibiert, indem es dessen Colchicin-Bindestelle besetzt.

    26. Bildgebung an lebenden Zellen

      Selektive Fluoreszenzmarkierung von Lipiden in lebenden Zellen (pages 1526–1529)

      Anne B. Neef and Carsten Schultz

      Version of Record online: 14 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200805507

      Thumbnail image of graphical abstract

      Klick-Chemie für die Visualisierung von Lipiden in vivo: Drei Phosphatidsäurederivate mit Dreifachbindungen in den Fettsäureseitenketten wurden synthetisiert und in Säugerzellmembranen eingebaut. Für ihre Visualisierung wurden Kupfer(I)-katalysierte sowie ringspannungsinduzierte Azid-Alkin-Cycloadditionen verwendet.

    27. Dirigierte Aluminierungen

      Aluminiumbasen für die hoch chemoselektive Synthese von Aryl- und Heteroarylaluminiumverbindungen (pages 1530–1533)

      Stefan H. Wunderlich and Paul Knochel

      Version of Record online: 13 JAN 2009 | DOI: 10.1002/ange.200804966

      Thumbnail image of graphical abstract

      O am Steuer: Vielfältige funktionalisierte (hetero)aromatische Aluminiumreagentien wurden in THF effizient über eine dirigierte Aluminierung mithilfe neuartiger, neutraler Aluminiumtrisamidbasen hergestellt. Ester- und Cyanfunktionen werden gut toleriert. Bemerkenswerterweise sind Donor-Sauerstoffsubstituenten effektive dirigierende Gruppen für diese Aluminierungen. An O,S- und N,S-Heterocyclen werden bei der Metallierung hohe Regioselektivitäten beobachtet.

  12. Vorschau

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Berichtigungen
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
    1. You have free access to this content
      Vorschau: Angew. Chem. 9/2009 (page 1537)

      Version of Record online: 2 FEB 2009 | DOI: 10.1002/ange.200990031

SEARCH

SEARCH BY CITATION