Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 122 Issue 32

July 26, 2010

Volume 122, Issue 32

Pages 5517–5713

  1. Titelbild

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
    1. Titelbild: Design and Folding of [GluA4(OβThrB30)]Insulin (“Ester Insulin”): A Minimal Proinsulin Surrogate that Can Be Chemically Converted into Human Insulin (Angew. Chem. 32/2010) (page 5517)

      Youhei Sohma, Qing-Xin Hua, Jonathan Whittaker, Michael A. Weiss and Stephen B. H. Kent

      Article first published online: 19 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201002659

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die effiziente chemische Totalsynthese von Insulin war über 40 Jahre lang eine Herausforderung. In ihrer Zuschrift auf S. 5621 ff. zeigen Y. Sohma, S. B. H. Kent und Mitarbeiter, dass eine Ester-verknüpfte “Nulllängen”-Vorstufe genauso effizient faltet wie Volllängen-Proinsulin und leicht durch Verseifung in das vollständig aktive Insulin überführt werden kann. (Titelbild: D. Kent nach einem Entwurf von Y. Sohma.)

  2. Innentitelbild

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
    1. Innentitelbild: Supported Gold and Silver Nanoparticles for Catalytic Deoxygenation of Epoxides into Alkenes (Angew. Chem. 32/2010) (page 5518)

      Takato Mitsudome, Akifumi Noujima, Yusuke Mikami, Tomoo Mizugaki, Koichiro Jitsukawa and Kiyotomi Kaneda

      Article first published online: 22 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201002977

      Thumbnail image of graphical abstract

      Silber- und Gold-Nanopartikel sind effiziente Katalysatoren für die Desoxygenierung von Epoxiden zu Alkenen mit Alkoholen als Reduktionsmittel, wie K. Kaneda und Mitarbeiter in ihrer Zuschrift auf S. 5677 ff. berichten. Die Selektivität der Alkenbildung ist hoch, und die Katalysatoren sind wiederverwendbar.

  3. Graphisches Inhaltsverzeichnis

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
  4. Vor Jahren in der Angewandten Chemie

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
  5. News

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
  6. Autoren-Profil

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
    1. Kim Renée Dunbar (page 5536)

      Article first published online: 19 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201002716

      Thumbnail image of graphical abstract

      „Meine Lieblingsfächer in der Schule waren Chemie und Mathematik. Drei berühmte Wissenschaftler, die ich gerne getroffen hätte, sind Marie Curie, Louis Pasteur und Alfred Werner. …“ Dies und mehr von und über Kim Renée Dunbar finden Sie auf Seite 5536.

  7. Buchbesprechung

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
    1. On Solar Hydrogen & Nanotechnology. Herausgegeben von Lionel Vayssieres. (page 5537)

      Thomas Nann

      Article first published online: 12 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201003557

      Thumbnail image of graphical abstract

      John Wiley & Sons, Hoboken 2010. 704 S., geb., 212.00 €.—ISBN 978-0470823972

  8. Highlights

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
    1. Spinnenseide

      Der molekulare Mechanismus der Bildung von Spinnenseide (pages 5538–5540)

      Robert Silvers, Florian Buhr and Harald Schwalbe

      Article first published online: 28 JUN 2010 | DOI: 10.1002/ange.201003033

      Thumbnail image of graphical abstract

      Wie Spinnen ihre Beute umgarnen: Vor kurzem wurden die Strukturen der C-terminalen und der N-terminalen nichtrepetitiven Domänen zweier Spinnenproteine veröffentlicht (NMR-spektroskopisch bzw. durch Röntgenbeugung ermittelt). Die beiden Strukturen geben Einblicke in die Fibrillenbildung unter Scherkraft und pH-Änderung, insbesondere auch zum Einfluss von Templateffekten auf die Fasermorphologie.

    2. Fenton-Polierung

      Eine goldene Episode in der farbenfrohen Geschichte des Fenton-Reagens (pages 5541–5543)

      George Z. Chen

      Article first published online: 29 JUN 2010 | DOI: 10.1002/ange.201001449

      Thumbnail image of graphical abstract

      Spannende Untersuchungen zum Fenton-Reagens, das in der Lage ist, Unebenheiten auf einer Goldoberfläche selektiv zu glätten und dadurch katalytische Zentren zu beseitigen, eröffnen neue Einsatzmöglichkeiten: Das Fenton-Reagens könnte genutzt werden, um die Oberflächen von Mikro- und Nanopartikeln aus Gold und anderen Metallen zu verändern, um auf kostengünstigem Weg zu aktiveren Katalysatoren zu gelangen (siehe Abbildung).

  9. Kurzaufsatz

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
    1. IR-Spektroskopie an Biomolekülen

      Dünner, kleiner, schneller – wie die IR-Spektroskopie zur Aufklärung des Funktionsmechanismus biologischer und biomimetischer Systeme beiträgt (pages 5544–5553)

      Kenichi Ataka, Tilman Kottke and Joachim Heberle

      Article first published online: 16 JUN 2010 | DOI: 10.1002/ange.200907114

      Thumbnail image of graphical abstract

      Gute Schwingungen: In diesem Kurzaufsatz werden neue Spektroskopiemethoden zur Analyse von Biomolekülen vorgestellt. Aktuell dringt die Forschung in immer dünnere (bis zur Einzelschicht), kleinere (bis zum Einzelmolekül) oder schnellere (bis zu Femtosekunden) Bereiche vor. Es werden oberflächenempfindliche Schwingungsspektroskopietechniken wie SEIRAS, SFG und SNIM wie auch ultraschnelle Methoden der 1D- und 2D-IR-Spektroskopie vorgestellt.

  10. Aufsatz

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
    1. Metabolite als Biomarker

      “Targeted Metabolomics” in der Biomarkerforschung (pages 5554–5575)

      William J. Griffiths, Therese Koal, Yuqin Wang, Matthias Kohl, David P. Enot and Hans-Peter Deigner

      Article first published online: 13 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.200905579

      Thumbnail image of graphical abstract

      Erkenntnisse aus Stoffwechselprodukten: Bei „Metabolomics“ werden Fragen aus Gebieten der Pathobiochemie, Systembiologie, Medizin und molekularen Diagnostik mit Methoden der analytischen Chemie und der statistischen Datenanalyse angegangen. In diesem Aufsatz stehen die Identifizierung und Qualifizierung von Biomarkern sowie entsprechende massenspektrometrische Ansätze für „Targeted Metabolomics“ im Mittelpunkt.

  11. Zuschriften

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
    1. Engineering des genetischen Codes

      Doppelte und dreifache In-vivo-Funktionalisierung von Proteinen mit synthetischen Aminosäuren (pages 5576–5581)

      Sandra Lepthien, Lars Merkel and Nediljko Budisa

      Article first published online: 23 JUN 2010 | DOI: 10.1002/ange.201000439

      Thumbnail image of graphical abstract

      Statt vieler Schritte nur einer: Die hier vorgestellte Methode ermöglicht den simultanen In-vivo-Einbau von zwei oder drei verschiedenen synthetischen Aminosäuren in ein Protein in einem einzigen Expressionsexperiment unter Verwendung polyauxotropher Escherichia-coli-Stämme. Im Bild ist das genutzte Modellprotein ψ-b* mit den ausgetauschten Aminosäuren gezeigt.

    2. Frustrierte Lewis-Paare

      Hoch selektive Metallierungen von Pyridinen und verwandten Heterocyclen mithilfe frustrierter Lewis-Paare sowie tmp-Zink- und tmp-Magnesium-Basen mit BF3⋅OEt2 (pages 5582–5586)

      Milica Jaric, Benjamin A. Haag, Andreas Unsinn, Konstantin Karaghiosoff and Paul Knochel

      Article first published online: 7 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201002031

      Thumbnail image of graphical abstract

      Effizient und selektiv: Die Titelsysteme ermöglichen eine effiziente und regioselektive Metallierung vielfältiger funktionalisierter N-Heterocyclen (Beispiel siehe Schema; tmp=2,2,6,6-Tetramethylpiperidyl). Mit solchen Metallierungen lassen sich in An- oder Abwesenheit von BF3⋅OEt2 die Regioselektivitäten vollständig umschalten und so komplementäre Funktionalisierungen erzielen.

    3. Proteine mit schaltbarer Fluoreszenz

      Zugang zu photochromen und fluoreszierenden Biliproteinen über fusionierte Gene (pages 5587–5590)

      Juan Zhang, Xian-Jun Wu, Zhi-Bin Wang, Yu Chen, Xing Wang, Ming Zhou, Hugo Scheer and Kai-Hong Zhao

      Article first published online: 25 JUN 2010 | DOI: 10.1002/ange.201001094

      Thumbnail image of graphical abstract

      Leuchten in wechselnden Farben: Die Expression eines Multigen-Fusionsprodukts aus dem Strukturgen des Apoproteins und den Genen für die Chromophor-Biosynthese aus endogenem Häm eröffnet einen neuen In-vivo-Zugang zu Biliproteinen. In E. coli wurden dauerhaft fluoreszierende sowie durch Rot-Grün-Belichtung reversibel schaltbare Biliproteine mit gut getrennten Absorptions- und Fluoreszenzmaxima der beiden Zustände produziert (siehe Spektren).

    4. Reaktive Zwischenstufen

      Isolation of the Triplet Ground State Aminyl Diradical (pages 5591–5594)

      Przemysław J. Boratyński, Maren Pink, Suchada Rajca and Andrzej Rajca

      Article first published online: 2 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201002811

      Thumbnail image of graphical abstract

      Mit Spin gespielt: Ein High-Spin-Aminyldiradikal (siehe Strukturformel) mit Triplett-Grundzustand (S=1) verfügt über einen großen Singulett-Triplett-Abstand ΔEST. Die effektive Abschirmung der reaktiven radikalischen Aminylzentren sorgt für die Beständigkeit bei Raumtemperatur und das planare π-System, das für den Triplett-Grundzustand und den großen ΔEST-Wert erforderlich ist. In Lösung bilden die Diradikale π-Dimer-Strukturen mit schwacher Austauschkopplung.

    5. Supramolekulare Chemie

      Amidinium Carboxylate Salt Bridges as a Recognition Motif for Mechanically Interlocked Molecules: Synthesis of an Optically Active [2]Catenane and Control of Its Structure (pages 5595–5599)

      Yuji Nakatani, Yoshio Furusho and Eiji Yashima

      Article first published online: 25 JUN 2010 | DOI: 10.1002/ange.201002382

      Thumbnail image of graphical abstract

      Salziges Catenan: Für die Synthese eines optisch aktiven [2]Catenans wurde eine Amidinium-Carboxylat-Salzbrücke genutzt (siehe Bild). Die relative Bewegung der beiden makrocyclischen Komponenten wurde vollständig durch ein Säure/Base- oder Zn2+/Cryptand-Paar gesteuert.

    6. Hauptgruppenchemie

      Monomeric Organoantimony(I) and Organobismuth(I) Compounds Stabilized by an NCN Chelating Ligand: Syntheses and Structures (pages 5600–5603)

      Petr Šimon, Frank de Proft, Roman Jambor, Aleš Růžička and Libor Dostál

      Article first published online: 2 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201002209

      Thumbnail image of graphical abstract

      Soloauftritt: Dank einer Kombination von sterischen Effekten und M-N-Wechselwirkungen eines starren NCN-Pinzettenliganden gelang die Isolierung und Charakterisierung von monomeren Stibiniden- und Bismutinidenverbindungen. Die Strukturen und Bindungsverhältnisse wurden durch kristallographische Studien (siehe Bild; Sb oder Bi gelb, N blau) und Rechnungen bestätigt.

    7. Nanotechnologie

      Side-by-Side and End-to-End Gold Nanorod Assemblies for Environmental Toxin Sensing (pages 5604–5607)

      Libing Wang, Yingyue Zhu, Liguang Xu, Wei Chen, Hua Kuang, Liqiang Liu, Ashish Agarwal, Chuanlai Xu and Nicholas A. Kotov

      Article first published online: 2 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.200907357

      Thumbnail image of graphical abstract

      Parallel oder schräg geparkt: Goldnanostäbe (siehe Bild) wurden selektiv entweder an den Seiten oder an den Enden mit komplementärem Microcystin(MC-LR)-Antikörper und -Antigen (blau) modifiziert. Mit diesen Assoziaten ließ sich MC-LR (grün) schnell nachweisen, und die Empfindlichkeits- wie Nachweisbereiche waren bei der Kopf-Schwanz-Verknüpfung (rechts) deutlich besser als bei der Seitenverknüpfung (links).

    8. Chemische Bildgebung

      Label-Free, Real-Time Monitoring of Biomass Processing with Stimulated Raman Scattering Microscopy (pages 5608–5611)

      Brian G. Saar, Yining Zeng, Christian W. Freudiger, Yu-San Liu, Michael E. Himmel, X. Sunney Xie and Shi-You Ding

      Article first published online: 29 JUN 2010 | DOI: 10.1002/ange.201000900

      Thumbnail image of graphical abstract

      „Chemische Videos“ ohne Einfärben von Lignin und Cellulose in frischem pflanzlichem Gewebe wurden während eines Schritts der Prozessierung von Biomasse in Biokraftstoffe mithilfe von stimulierter Raman-Mikroskopie aufgenommen. Auf diese Weise lässt sich der Ligninabbau in der Zellwand mit Submikrometerauflösung sowie hoher Empfindlichkeit und zeitlicher Auflösung verfolgen.

    9. Rationales Katalysatordesign

      Phosphorus Ligand Imaging with Two-Photon Fluorescence Spectroscopy: Towards Rational Catalyst Immobilization (pages 5612–5616)

      Fabrizio Marras, Alexander M. Kluwer, Joanna R. Siekierzycka, Alessandro Vozza, Albert M. Brouwer and Joost N. H. Reek

      Article first published online: 2 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201000907

      Thumbnail image of graphical abstract

      Fleckenlose Katalysatoren: Die Ligandenimmobilisierung auf Trägern wurde durch Zweiphotonenfluoreszenzmikroskopie mit einem fluoreszierenden Nixantphos-Liganden als Sonde untersucht (siehe Bild). Im Immobilisierungsprozess bilden die Liganden Aggregate in Lösung und werden auf dem Träger abgeschieden, wo sie als helle Flecken im Fluoreszenzbild erscheinen. Indem man die Bildung der Aggregate verhindert, erhält man „fleckenlose“ Katalysatoren mit überlegenen Eigenschaften.

    10. Geladene Phosphirane

      Synthesis, Structure, and Reactivity of a Stabilized Phosphiranylium Salt (pages 5617–5620)

      Helen Jansen, Florian B. Läng, J. Chris Slootweg, Andreas W. Ehlers, Martin Lutz, Koop Lammertsma and Hansjörg Grützmacher

      Article first published online: 2 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201000901

      Thumbnail image of graphical abstract

      Geladen! Die Kombination von MeBABAR-Phos und Methyltriflat ergibt ein aminostabilisiertes Phosphiranyliumion (siehe Bild; C grau, N blau, P orange), das verschiedene nucleophile Additionsreaktionen eingeht. Dabei bilden sich P-substituierte Phosphirane sowie ein Phosphiranyliumkation, das durch ein N-heterocyclisches Carben stabilisiert wird.

    11. Proteinfaltung

      Design and Folding of [GluA4(OβThrB30)]Insulin (“Ester Insulin”): A Minimal Proinsulin Surrogate that Can Be Chemically Converted into Human Insulin (pages 5621–5625)

      Youhei Sohma, Qing-Xin Hua, Jonathan Whittaker, Michael A. Weiss and Stephen B. H. Kent

      Article first published online: 27 MAY 2010 | DOI: 10.1002/ange.201001151

      Thumbnail image of graphical abstract

      Insulinfaltung: Ein esterverknüpftes Polypeptid-Proinsulinsurrogat faltet effizient unter Disulfidbindungsbildung und lässt sich zum nativen Insulin mit voller biologischer Aktivität verseifen. Diese Strategie vermeidet die mäßig erfolgreiche Kombination der individellen Insulin-A- und -B-Ketten und bietet einen einfachen und effektiven Ansatz zur chemischen Totalsynthese von Humaninsulin und dessen Analoga.

    12. Kohlenhydratdetektion

      Assessment of Tumor Metastasis by the Direct Determination of Cell-Membrane Sialic Acid Expression (pages 5626–5629)

      Akira Matsumoto, Horacio Cabral, Naoko Sato, Kazunori Kataoka and Yuji Miyahara

      Article first published online: 23 JUN 2010 | DOI: 10.1002/ange.201001220

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine selbstorganisierte Monoschicht von Phenylboronsäure auf der Oberfläche einer Goldelektrode ermöglicht die potentiometrische Detektion von Sialinsäure (SA) an Zellmembranen (siehe Diagramm) und die Unterscheidung gesunder Pneumozyten von metastasierenden Melanomzellen anhand der veränderten SA-Expression. Dieser Ansatz zur Diagnose der Malignität oder des Ausmaßes der Metastasenbildung ist vielversprechend für eine markerfreie, nichtinvasive Zytologie in Echtzeit.

    13. Nachweis von Biomolekülen

      Ultrasensitive Detection of microRNAs by Exponential Isothermal Amplification (pages 5630–5633)

      Hongxia Jia, Zhengping Li, Chenghui Liu and Yongqiang Cheng

      Article first published online: 2 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201001375

      Thumbnail image of graphical abstract

      Klitzekleine miRNA-Mengen (bis hinab zu 0.1 zmol) lassen sich exakt und in Echtzeit quantitativ bestimmen. Die hierfür eingesetzte Methode beruht auf einer exponentiellen Vervielfältigungsreaktion (siehe Bild) mit einem dynamischen Bereich über 10 Größenordnungen. Die Reaktion dauert nur 30 min, benötigt weder Temperaturwechsel noch modifizierte DNA-Sonden und erkennt miRNA-Sequenzen, die sich in nur einer Base unterscheiden.

    14. Kohärente Fluoreszenzlöschung

      Coherent Quenching of a Fluorophore for the Design of a Highly Sensitive In-Stem Molecular Beacon (pages 5634–5638)

      Yuichi Hara, Taiga Fujii, Hiromu Kashida, Koji Sekiguchi, Xingguo Liang, Kosuke Niwa, Tomokazu Takase, Yasuko Yoshida and Hiroyuki Asanuma

      Article first published online: 2 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201001459

      Thumbnail image of graphical abstract

      Excitonische Wechselwirkung wurde beim Design eines hochempfindlichen „molekularen Beacons“ genutzt, der in seiner Stammregion D-Threoninole mit Fluorophor und Fluoreszenzlöscher als Pseudobasenpaare trägt (ISMB; siehe Schema: optimierte Kombination mit Cy3 und modifiziertem Methylrot). Durch Minimierung der Differenz zwischen λmax von Fluorophor und Fluoreszenzlöscher wurde die Löscheffizienz maximiert.

    15. Photoisomerisierung

      The Catalytic Z to E Isomerization of Stilbenes in a Photosensitizing Porous Coordination Network (pages 5639–5641)

      Kazuaki Ohara, Yasuhide Inokuma and Makoto Fujita

      Article first published online: 28 JUN 2010 | DOI: 10.1002/ange.201001902

      Thumbnail image of graphical abstract

      Einbahnreaktion: Die Z[RIGHTWARDS ARROW]E-Photoisomerisierung von Stilben durch sichtbares Licht geschieht in einem porösen Koordinationsnetzwerk (siehe Bild). Die Reaktion verläuft in einer Pore über die Photoanregung des Ladungstransfer-Komplexes zwischen einem elektronenarmen Liganden und dem Stilben. Das in situ gebildete E-Isomer wird schnell gegen nicht umgesetztes Z-Isomer aus der Lösung ausgetauscht, daher genügt eine katalytische Menge des Netzwerkes, um die Reaktion voranzutreiben.

    16. Bioraffinerie

      Selective and Flexible Transformation of Biomass-Derived Platform Chemicals by a Multifunctional Catalytic System (pages 5642–5646)

      Frank M. A. Geilen, Barthel Engendahl, Andreas Harwardt, Wolfgang Marquardt, Jürgen Klankermayer and Walter Leitner

      Article first published online: 28 JUN 2010 | DOI: 10.1002/ange.201002060

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine nachhaltige Versorgungskette: Die kontrollierte Überführung der aus Biomasse erhaltenen Plattformverbindungen Lävulinsäure (LA) und Itaconsäure (IA) in die entsprechenden Lactone, Diole oder cyclischen Ether (siehe Bild) wird durch einen multifunktionellen molekularen Katalysator möglich.

    17. Nanostrukturen

      Combining Metallasupramolecular Chemistry with Dynamic Covalent Chemistry: Synthesis of Large Molecular Cages (pages 5647–5650)

      Anton Granzhan, Thomas Riis-Johannessen, Rosario Scopelliti and Kay Severin

      Article first published online: 6 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201002748

      Thumbnail image of graphical abstract

      Vom Dreieck zum Würfel: Mithilfe der Methodenkombination im Titel gelangt man zu komplizierten Nanostrukturen wie den großen Käfigen, die aus dreikernigen Metallamakrocyclen mit anhängenden Aldehydfunktionen (siehe Bild; Ru blau, Aldehyd-Linker grün) und Triaminen (rot) synthetisiert wurden.

    18. Goldkatalyse

      Gold-Catalyzed Intramolecular Aminoarylation of Alkenes: C[BOND]C Bond Formation through Bimolecular Reductive Elimination (pages 5651–5654)

      William E. Brenzovich Jr., Diego Benitez, Aaron D. Lackner, Hunter P. Shunatona, Ekaterina Tkatchouk, William A. Goddard III and F. Dean Toste

      Article first published online: 2 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201002739

      Thumbnail image of graphical abstract

      Zweikernige Goldbromidkomplexe katalysieren die Aminoarylierung nichtaktivierter terminaler Olefine mit Arylboronsäuren und dem Oxidationsmittel Selectfluor bei Raumtemperatur. Ein Gold(I)-Gold(III)-Katalysezyklus mit einer bimolekularen reduktiven Eliminierung als Schlüsselschritt der C-C-Verknüpfung wird vorgeschlagen. dppm=Bis(diphenylphosphanyl)methan.

    19. Kondensierte Ringe

      Fused Pyrene–Diporphyrins: Shifting Near-Infrared Absorption to 1.5 μm and Beyond (pages 5655–5658)

      Vyacheslav V. Diev, Kenneth Hanson, Jeramy D. Zimmerman, Stephen R. Forrest and Mark E. Thompson

      Article first published online: 2 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201002669

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die direkte Anellierung von Pyrensystemen an Diporphyrine liefert Pyren-Diporphyrin-Hybridverbindungen (C(Pyren) rot, C(Porphyrin) dunkelblau, N hellblau, Zn grün) mit einer Nahinfrarot(NIR)-Absorption bei Wellenlängen, die für die Telekommunikation wichtig sind. Außerdem erreichen sie eine der höchsten externen Quantenausbeuten unter den organischen Farbstoffen.

    20. Totalsynthesen

      Stereoselective Total Synthsis of (±)-Urechitol A (pages 5659–5660)

      Tatsunobu Sumiya, Ken Ishigami and Hidenori Watanabe

      Article first published online: 2 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201002505

      Thumbnail image of graphical abstract

      Der zentrale Tricyclus von Urechitol A wurde mithilfe einer [4+3]-Cycloaddition und einer methanolvermittelten intramolekularen Epoxidöffnung als Schlüsselschritte effizient aufgebaut. Die Gesamtausbeute an racemischem Produkt über 12 Stufen betrug 2.3 %.

    21. Oxidative Aminierungen

      Modular Synthesis of 1,2-Diamine Derivatives by Palladium-Catalyzed Aerobic Oxidative Cyclization of Allylic Sulfamides (pages 5661–5664)

      Richard I. McDonald and Shannon S. Stahl

      Article first published online: 25 JUN 2010 | DOI: 10.1002/ange.200906342

      Thumbnail image of graphical abstract

      Allylische Sulfamide gehen in Gegenwart eines Palladiumkatalysatorsystems in Tetrahydrofuran bei Raumtemperatur eine aerobe oxidative Cyclisierung ein. Die cyclischen Sulfamide lassen sich einfach mit LiAlH4 in 1,2-Diamine überführen, und Substrate, die sich von chiralen Allylaminen ableiten, cyclisieren mit sehr hoher Diastereoselektivität. TFA=Trifluoracetat.

    22. Homogene Katalyse

      Probing the Mechanism of Olefin Metathesis in Grubbs–Hoveyda and Grela Type Complexes (pages 5665–5668)

      Tim Vorfalt, Klaus-Jürgen Wannowius and Herbert Plenio

      Article first published online: 2 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201000581

      Thumbnail image of graphical abstract

      Je mehr, desto besser: Kinetische Daten aus UV/Vis-Messungen liefern schlüssige Hinweise für die Beteiligung des olefinischen Substrats am geschwindigkeitsbestimmenden Schritt der Initiierungsreaktion von Olefinmetathesekatalysatoren vom Grubbs-Hoveyda-Typ sowie für einen zweiten, Olefin-unabhängigen Schritt, der nur bei sehr hohen Olefinkonzentrationen geschwindigkeitsbestimmend wird.

    23. Elektrete

      Selective Discharge of Electrostatic Charges on Electrets Using a Patterned Hydrogel Stamp (pages 5669–5672)

      Xinlei Ma, Dan Zhao, Mianqi Xue, Hai Wang and Tingbing Cao

      Article first published online: 2 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201000766

      Thumbnail image of graphical abstract

      Malen mit Wasser: Ein topographisch gemusterter Stempel aus Agarosehydrogel wird genutzt, um Wasser – zum Zweck einer selektiven Entladung – auf einheitlich geladene PMMA-Elektrete zu drucken. Die hochaufgelösten elektrostatischen Ladungsmuster, die durch diesen einfachen Ansatz erzeugt werden, können die Reduktion von Metallionen induzieren und ermöglichen so die Herstellung von mikro- und nanoskaligen Metallstrukturen. PMMA=Polymethylmethacrylat.

    24. Polyarylmethane

      Synthesis of Polyarylated Methanes through Cross-Coupling of Tricarbonylchromium-Activated Benzyllithiums (pages 5673–5676)

      Genette I. McGrew, Jesada Temaismithi, Patrick J. Carroll and Patrick J. Walsh

      Article first published online: 2 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201000957

      Thumbnail image of graphical abstract

      Hilfsgruppe: Im Komplex mit dem Tricarbonylchrom-Fragment gehen typischerweise instabile Benzyllithium-Reagentien direkt Kreuzkupplungen mit Arylbromiden unter Bildung von Polyarylmethanen ein (siehe Schema). Die Cr(CO)3-Gruppe macht viele koordinierte Substrate reaktiv und ermöglicht – je nach der Zahl vorhandener Benzylpositionen – bis zu sechs Kupplungsereignisse pro Aren. TMS=Trimethylsilyl.

    25. Heterogene Katalyse

      Supported Gold and Silver Nanoparticles for Catalytic Deoxygenation of Epoxides into Alkenes (pages 5677–5680)

      Takato Mitsudome, Akifumi Noujima, Yusuke Mikami, Tomoo Mizugaki, Koichiro Jitsukawa and Kiyotomi Kaneda

      Article first published online: 12 MAY 2010 | DOI: 10.1002/ange.201001055

      Thumbnail image of graphical abstract

      Weg mit dem „O“! Gold- und Silbernanopartikel (NPs) auf Trägern sind bekannte Epoxidierungskatalysatoren, sie können aber auch eine Desoxygenierung von Epoxiden zu Alkenen katalysieren, bei der Alkohol als Reduktionsmittel wirkt (siehe Bild). Bei hervorragenden Umsatzzahlen lag die Selektivität für alle Alkene über 99 %. Außerdem konnten die Nanopartikelkatalysatoren wiederverwendet werden.

    26. Nanopartikelkatalyse

      Hydrodeoxygenation of Lignin-Derived Phenols into Alkanes by Using Nanoparticle Catalysts Combined with Brønsted Acidic Ionic Liquids (pages 5681–5685)

      Ning Yan, Yuan Yuan, Ryan Dykeman, Yuan Kou and Paul J. Dyson

      Article first published online: 30 JUN 2010 | DOI: 10.1002/ange.201001531

      Thumbnail image of graphical abstract

      Wertschöpfung im Tandem: Ein katalytisches System bestehend aus Metall-Nanopartikeln (NPs) und einer funktionalisierten Brønsted-sauren ionischen Flüssigkeit (IL) in einer nichtfunktionalisierten IL wird beschrieben (siehe Bild). Das System ist hoch effizient für die Umsetzung von Lignin abgeleiteter phenolischer Verbindungen zu Alkanen, wobei die Hydrierung und Dehydratisierung als Tandemprozess ablaufen.

    27. Synthetische Biologie

      Artificial Genetic Systems: Self-Avoiding DNA in PCR and Multiplexed PCR (pages 5686–5689)

      Shuichi Hoshika, Fei Chen, Nicole A. Leal and Steven A. Benner

      Article first published online: 28 JUN 2010 | DOI: 10.1002/ange.201001977

      Thumbnail image of graphical abstract

      Anspruchsvoll bei der Partnerwahl: Die DNA eines selbstvermeidenden molekularen Erkennungssystems (SAMRS) bindet an natürliche DNA, nicht aber an Mitglieder des gleichen SAMRS. PCR-Parallelexperimente mit einem SAMRS aus 2-Aminopurin (A*), 2-Thiothymin (T*), 2′-Hypoxanthin (G*) und N4-Ethylcytosin (C*; siehe Beispiele) demonstrierten die Vorzüge solcher Systeme für klinische Analysen, bei denen es darauf ankommt, dass viele DNA-Moleküle mit dem Analyt, nicht aber miteinander wechselwirken.

    28. C-H-Aktivierung

      Enantioselective Oxidative Cross-Coupling Reaction of 3-Indolylmethyl C[BOND]H Bonds with 1,3-Dicarbonyls Using a Chiral Lewis Acid-Bonded Nucleophile to Control Stereochemistry (pages 5690–5694)

      Chang Guo, Jin Song, Shi-Wei Luo and Liu-Zhu Gong

      Article first published online: 29 JUN 2010 | DOI: 10.1002/ange.201002108

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine hoch enantioselektive oxidative Kupplung unter C-H-Aktivierung zwischen 3-Arylmethylindol-Derivaten und Dibenzylmalonat mithilfe von Nucleophilen, die an chirale Lewis-Säuren gebunden sind, eröffnet einen Zugang zu Indolderivaten. DDQ=2,3-Dichlor-5,6-dicyan-1,4-benzochinon, OTf=Trifluormethansulfonat.

    29. Arine

      Preparation and Regioselective Diels–Alder Reactions of Borylbenzynes: Synthesis of Functionalized Arylboronates (pages 5695–5698)

      Takashi Ikawa, Akira Takagi, Yurio Kurita, Kozumo Saito, Kenji Azechi, Masahiro Egi, Keisuke Kakiguchi, Yasuyuki Kita and Shuji Akai

      Article first published online: 2 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201002191

      Thumbnail image of graphical abstract

      B+[4+2]: 3-Borylbenzine reagieren in Diels-Alder-Reaktionen mit substituierten Furanen und Pyrrolen in guten bis perfekten Regioselektivitäten zu hochfunktionalisierten Arylboronsäure-Derivaten (siehe Bild). Der Einfluss der Boryl-Gruppe auf die Regioselektivität ist auf elektronische Effekte zurückzuführen.

    30. Nucleophile Katalyse

      Chiral Ammonium Betaines as Ionic Nucleophilic Catalysts (pages 5699–5701)

      Daisuke Uraguchi, Kyohei Koshimoto, Shuhei Miyake and Takashi Ooi

      Article first published online: 7 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201002315

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ungeahnte Qualitäten: Das chirale Ammoniumbetain 1 war als ionischer nucleophiler Katalysator in der asymmetrischen Steglich-Umlagerung erfolgreich. Die Umsetzung ergab rekordverdächtige Enantioselektivitäten und war auf vielfältige Substrate anwendbar. M.S. = Molekularsieb, Troc = 2,2,2-Trichlorethoxycarbonyl.

    31. Planar koordinierter Kohlenstoff

      A Monomeric Dilithio Methandiide with a Distorted trans-Planar Four-Coordinate Carbon (pages 5702–5705)

      Oliver J. Cooper, Ashley J. Wooles, Jonathan McMaster, William Lewis, Alexander J. Blake and Stephen T. Liddle

      Article first published online: 29 JUN 2010 | DOI: 10.1002/ange.201002483

      Thumbnail image of graphical abstract

      Planierter Kohlenstoff: Ein monomeres Dilithiomethandiid weist ein Kohlenstoffatom mit verzerrter, trans-planarer Vierfachkoordination auf. Die Struktur dieser Verbindung wurde durch Röntgenbeugungsanalyse bestimmt (siehe Bild: C schwarz, N blau, P rosa, Li rot) und durch DFT-Rechnungen bestätigt.

    32. Naturstoffsynthese

      Total Synthesis and Structural Reassignment of (+)-Dictyosphaeric Acid A: A Tandem Intramolecular Michael Addition/Alkene Migration Approach (pages 5706–5709)

      Alan R. Burns, Graeme D. McAllister, Stephen E. Shanahan and Richard J. K. Taylor

      Article first published online: 25 JUN 2010 | DOI: 10.1002/ange.201002416

      Thumbnail image of graphical abstract

      Auf die Probe gestellt: Die Totalsynthese der Titelverbindung umfasst als Schlüsselschritte eine Z-selektive Ringschlussmetathese und eine E-selektive intramolekulare Tandemsequenz aus Michael-Addition und Alkenwanderung. Anhand der NMR-Daten des Produkts konnte die stereochemische Konfiguration neu zugeordnet werden.

  12. Vorschau

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. News
    7. Autoren-Profil
    8. Buchbesprechung
    9. Highlights
    10. Kurzaufsatz
    11. Aufsatz
    12. Zuschriften
    13. Vorschau
    1. You have free access to this content
      Vorschau: Angew. Chem. 33/2010 (page 5713)

      Article first published online: 22 JUL 2010 | DOI: 10.1002/ange.201090101

SEARCH

SEARCH BY CITATION