Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 123 Issue 50

December 9, 2011

Volume 123, Issue 50

Pages 12009–12315

  1. Titelbild

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Rücktitelbild
    5. Editorial
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Nachruf
    13. Buchbesprechung
    14. Highlights
    15. Essay
    16. Kurzaufsatz
    17. Aufsatz
    18. Zuschriften
    19. Vorschau
    1. Titelbild: Self-Assembled Capsules of Unprecedented Shapes (Angew. Chem. 50/2011) (page 12009)

      Dr. Konrad Tiefenbacher, Prof. Dariush Ajami and Prof. Julius Rebek Jr.

      Article first published online: 4 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201106640

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Selbstorganisation bananen- und S-förmiger Strukturen aus neun bzw. elf Untereinheiten beschreiben J. Rebek, Jr. et al. in der Zuschrift auf S. 12209 ff. Die Charakterisierung der gekrümmten Strukturen durch NMR-Spektroskopie und Experimente zur formselektiven Einkapselung zeigen, dass die bananenförmige molekulare Kapsel einen komplementär geformten Gast verkapseln kann, der von den bekannten, zylindrischen Kapseln nicht aufgenommen wird.

  2. Innentitelbild

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Rücktitelbild
    5. Editorial
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Nachruf
    13. Buchbesprechung
    14. Highlights
    15. Essay
    16. Kurzaufsatz
    17. Aufsatz
    18. Zuschriften
    19. Vorschau
    1. Innentitelbild: Completely Encapsulated Oligothiophenes: Synthesis, Properties, and Single-Molecule Conductance (Angew. Chem. 50/2011) (page 12010)

      Prof. Yutaka Ie, Masaru Endou, See Kei Lee, Prof. Ryo Yamada, Prof. Hirokazu Tada and Prof. Yoshio Aso

      Article first published online: 5 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201106644

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ummantelte π-konjugierte Systeme sind entscheidende Komponenten von Einzelmolekül-Bauteilen. In ihrer Zuschrift auf S. 12186 ff. berichten Y. Aso, H. Tada et al. über eine Serie von Oligothiophenen mit homogen substituierten Ummantelungseinheiten, die die effiziente Konjugation der π-Systeme aufrechterhalten. Da intermolekulare Wechselwirkungen zwischen den π-konjugierten Rückgraten fehlen, bestimmt nur die elektrische Leitfähigkeit des Einzelmoleküls die Abklingkonstante der Oligothiophene.

  3. Rücktitelbild

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Rücktitelbild
    5. Editorial
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Nachruf
    13. Buchbesprechung
    14. Highlights
    15. Essay
    16. Kurzaufsatz
    17. Aufsatz
    18. Zuschriften
    19. Vorschau
    1. Rücktitelbild: Scope and Mechanism of the (4+3) Cycloaddition Reaction of Furfuryl Cations (Angew. Chem. 50/2011) (page 12316)

      Dr. Johan M. Winne, Dr. Saron Catak, Prof. Dr. Michel Waroquier and Prof. Dr. Veronique Van Speybroeck

      Article first published online: 18 NOV 2011 | DOI: 10.1002/ange.201106645

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Methode der Wahl zur Herstellung sechsgliedriger Ringe ist die [4 + 2]-Cycloaddition. Die isoelektronische [4 + 3]-Cycloaddition eines Diens mit einem Allylkation ergibt siebengliedrige Ringe, allerdings ist die Synthese geeigneter kationischer Reaktionspartner anspruchsvoll. In ihrer Zuschrift auf S. 12196 ff. berichten J. M. Winne et al. über eine neuartige Synthesemethode auf Basis von Furfurylalkoholen als Drei-Kohlenstoff-Dienophilen für den schnellen Aufbau von Cycloheptenen.

  4. Editorial

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Rücktitelbild
    5. Editorial
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Nachruf
    13. Buchbesprechung
    14. Highlights
    15. Essay
    16. Kurzaufsatz
    17. Aufsatz
    18. Zuschriften
    19. Vorschau
    1. You have free access to this content
      Editorial: Problemlöser und Denker (pages 12012–12014)

      Prof. Dr. Rutger van Santen

      Article first published online: 21 NOV 2011 | DOI: 10.1002/ange.201107346

  5. Graphisches Inhaltsverzeichnis

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Rücktitelbild
    5. Editorial
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Nachruf
    13. Buchbesprechung
    14. Highlights
    15. Essay
    16. Kurzaufsatz
    17. Aufsatz
    18. Zuschriften
    19. Vorschau
  6. Vor Jahren in der Angewandten Chemie

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Rücktitelbild
    5. Editorial
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Nachruf
    13. Buchbesprechung
    14. Highlights
    15. Essay
    16. Kurzaufsatz
    17. Aufsatz
    18. Zuschriften
    19. Vorschau
  7. Berichtigung

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Rücktitelbild
    5. Editorial
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Nachruf
    13. Buchbesprechung
    14. Highlights
    15. Essay
    16. Kurzaufsatz
    17. Aufsatz
    18. Zuschriften
    19. Vorschau
    1. You have free access to this content
      Berichtigung: Smart Foams: Switching Reversibly between Ultrastable and Unstable Foams (page 12030)

      Dr. Anne-Laure Fameau, Dr. Arnaud Saint-Jalmes, Dr. Fabrice Cousin, Bérénice Houinsou Houssou, Dr. Bruno Novales, Dr. Laurence Navailles, Prof. Frédéric Nallet, Dr. Cédric Gaillard, Dr. François Boué and Dr. Jean-Paul Douliez

      Article first published online: 7 DEC 2011 | DOI: 10.1002/ange.201107610

      This article corrects:

      Smart Foams: Switching Reversibly between Ultrastable and Unstable Foams1

      Vol. 123, Issue 36, 8414–8419, Article first published online: 20 JUL 2011

  8. News

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Rücktitelbild
    5. Editorial
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Nachruf
    13. Buchbesprechung
    14. Highlights
    15. Essay
    16. Kurzaufsatz
    17. Aufsatz
    18. Zuschriften
    19. Vorschau
  9. Autoren-Profil

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Rücktitelbild
    5. Editorial
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Nachruf
    13. Buchbesprechung
    14. Highlights
    15. Essay
    16. Kurzaufsatz
    17. Aufsatz
    18. Zuschriften
    19. Vorschau
    1. Robert Mulvey (pages 12038–12039)

      Article first published online: 4 NOV 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105997

      Thumbnail image of graphical abstract

      „Ein guter Arbeitstag beginnt damit, Studenten mitteilen zu können, dass ihr Artikel gerade angenommen wurde, ganz besonders wenn es sich um die Angewandte Chemie handelt. Sollte ich im Lotto gewinnen, würde ich ein Penthouse in New York City mit einem fantastischen Blick auf die Wolkenkratzer und Gästezimmern kaufen, damit Familie, Freunde und Mitglieder meiner Arbeitsgruppe mich abwechselnd besuchen kommen könnten …“ Dies und mehr von und über R. Mulvey finden Sie auf Seite 12038.

  10. Nachrichten

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Rücktitelbild
    5. Editorial
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Nachruf
    13. Buchbesprechung
    14. Highlights
    15. Essay
    16. Kurzaufsatz
    17. Aufsatz
    18. Zuschriften
    19. Vorschau
  11. Nachruf

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Rücktitelbild
    5. Editorial
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Nachruf
    13. Buchbesprechung
    14. Highlights
    15. Essay
    16. Kurzaufsatz
    17. Aufsatz
    18. Zuschriften
    19. Vorschau
    1. Dieter M. Kolb (19422011) (pages 12042–12043)

      Ludwig A. Kibler and Richard C. Alkire

      Article first published online: 21 NOV 2011 | DOI: 10.1002/ange.201107609

  12. Buchbesprechung

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Rücktitelbild
    5. Editorial
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Nachruf
    13. Buchbesprechung
    14. Highlights
    15. Essay
    16. Kurzaufsatz
    17. Aufsatz
    18. Zuschriften
    19. Vorschau
    1. Macrocycles. Construction, Chemistry and Nanotechnology Applications. Von Frank Davis und Séamus Higson. (page 12044)

      David Parker and Stephen J. Butler

      Article first published online: 26 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105634

      Thumbnail image of graphical abstract

      John Wiley & Sons, Hoboken 2011. 608 S., Broschur, 57.90 €.—ISBN 978-0470714638

  13. Highlights

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Rücktitelbild
    5. Editorial
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Nachruf
    13. Buchbesprechung
    14. Highlights
    15. Essay
    16. Kurzaufsatz
    17. Aufsatz
    18. Zuschriften
    19. Vorschau
    1. Poröse organische Materialien

      Klick-Chemie findet ihren Weg in kovalente poröse organische Materialien (pages 12046–12047)

      Dr. Thierry Muller and Prof. Dr. Stefan Bräse

      Article first published online: 3 NOV 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105707

      Thumbnail image of graphical abstract

      CMPs und POPs in einem Klick: Die 1,3-dipolare Cycloaddition nach Huisgen wird zur Herstellung von kovalenten porösen organischen Materialien wie konjugierten mikroporösen Polymeren (CMPs) und porösen organischen Polymeren (POPs) verwendet. Ein Triazol-verbrücktes Netzwerk, basierend auf komplementären tetraedrischen Monomeren, wurde durch diese Klick-Reaktionen erhalten.

    2. Kristall-Engineering

      Nacheinander ablaufende Reaktionen von Metallkomplexen in Molekülkristallen (pages 12048–12050)

      Prof. Milko E. van der Boom

      Article first published online: 27 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105940

      Thumbnail image of graphical abstract

      Neuer Komplex im alten Kristall: In Einkristallen gut definierter Metallkomplexe können selektive und reversible Ligandenaustauschreaktionen stattfinden. Dieser Befund eröffnet Möglichkeiten für Sensoren sowie für neue katalytische Reaktionen in der räumlichen Enge eines Kristallgitters.

    3. Asymmetrische Synthesen

      Chirale hypervalente Iodreagentien in asymmetrischen Reaktionen (pages 12051–12053)

      Dr. Huan Liang and Prof. Dr. Marco A. Ciufolini

      Article first published online: 3 NOV 2011 | DOI: 10.1002/ange.201106127

      Thumbnail image of graphical abstract

      „Hyper“ als Erfolgsrezept: Fortschritte insbesondere durch die Gruppen von Kita, Ishihara und Fujita ermöglichen es, einige oxidative Umwandlungen mit chiralen hypervalenten Iodreagentien (siehe Schema; Mes=Mesityl) mit 86–95 % ee auszuführen. Repräsentative enantioselektive Reaktionen, Beispiele für Reagens- und Katalysator-Design sowie mechanistische Aspekte werden vorgestellt.

  14. Essay

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Rücktitelbild
    5. Editorial
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Nachruf
    13. Buchbesprechung
    14. Highlights
    15. Essay
    16. Kurzaufsatz
    17. Aufsatz
    18. Zuschriften
    19. Vorschau
    1. Quantenmolekularer Magnetismus

      Molekulare Nanomagnete als Testobjekte für die Quantenmechanik (pages 12054–12060)

      Prof. Andrea Dei and Prof. Dante Gatteschi

      Article first published online: 7 NOV 2011 | DOI: 10.1002/ange.201100818

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine bittere Pille? Die Dosis an quantenmechanischen Konzepten, die Chemiker zu verdauen haben, wird zunehmend höher. Mag die Medizin auch bitter schmecken, so erzielt sie doch gute Wirkungen, z. B. in Form neuartiger Systeme, an denen die Grundlagen der Quantenmechanik getestet werden können. Dies gilt auch für molekulare Nanomagnete, die überraschende Quanteneffekte zeigen.

  15. Kurzaufsatz

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Rücktitelbild
    5. Editorial
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Nachruf
    13. Buchbesprechung
    14. Highlights
    15. Essay
    16. Kurzaufsatz
    17. Aufsatz
    18. Zuschriften
    19. Vorschau
    1. Katalysatordesign

      Konformative Fluoreffekte in der Organokatalyse: eine neuartige Strategie zum molekularen Design (pages 12062–12074)

      Dr. Lucie E. Zimmer, Christof Sparr and Prof. Dr. Ryan Gilmour

      Article first published online: 4 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201102027

      Thumbnail image of graphical abstract

      F zieht die Fäden: Konformative Effekte wurden bisher fast ausschließlich in der bioorganischen Chemie genutzt. Mit der Renaissance der Organokatalyse bot sich indes die Möglichkeit, zahlreiche dieser stereoelektronischen und elektrostatischen Effekte in der Präorganisation fluorierter organischer Moleküle zu erforschen. Hier wird an Beispielen gezeigt, wie durch die Einführung einer chemisch inerten aliphatischen C-F-Bindung, die eine Konformation begünstigt, die Leistung von Katalysatoren verbessert werden kann.

  16. Aufsatz

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Rücktitelbild
    5. Editorial
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Nachruf
    13. Buchbesprechung
    14. Highlights
    15. Essay
    16. Kurzaufsatz
    17. Aufsatz
    18. Zuschriften
    19. Vorschau
    1. Kohlenhydrate

      Auf dem Weg zur automatisierten Oligosaccharid- Synthese (pages 12076–12129)

      Che-Hsiung Hsu, Prof. Shang-Cheng Hung, Prof. Chung-Yi Wu and Prof. Chi-Huey Wong

      Article first published online: 30 NOV 2011 | DOI: 10.1002/ange.201100125

      Thumbnail image of graphical abstract

      Kohlenhydrate spielen eine wichtige Rolle bei biologischen Vorgängen. Das Fortschrittstempo der Kohlenhydratforschung ist jedoch relativ langsam, was unter anderem mit dem Fehlen allgemein anwendbarer Synthesemethoden zusammenhängt. Aktuelle Entwicklungen in der automatisierten Synthese von Oligosacchariden können helfen, viele dieser Probleme zu umgehen, und ebnen der Weg für biomedizinische Anwendungen.

  17. Zuschriften

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Rücktitelbild
    5. Editorial
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Nachruf
    13. Buchbesprechung
    14. Highlights
    15. Essay
    16. Kurzaufsatz
    17. Aufsatz
    18. Zuschriften
    19. Vorschau
    1. Nanopartikelhybride

      Platinum Nanoparticles Encapsulated by Aminopeptidase: A Multifunctional Bioinorganic Nanohybrid Catalyst (pages 12130–12135)

      Boi Hoa San, Sungsu Kim, Sang Hyun Moh, Prof. Dr. Hyunjoo Lee, Prof. Dr. Duk-Young Jung and Prof. Dr. Kyeong Kyu Kim

      Article first published online: 1 SEP 2011 | DOI: 10.1002/ange.201101833

      Thumbnail image of graphical abstract

      Außen Bio, innen Nano: Durch Einkapselung von Platin-Nanopartikeln in einer bakteriellen Aminopeptidase resultiert ein neuartiges Hybridkonstrukt, das Platin-katalysierte Hydrierung und Peptidase-katalysierte Hydrolyse zu Mehrstufensynthesen kombinieren kann (siehe Bild). Die Übertragung dieses bioanorganischen Einkapselungskonzepts auf zahlreiche Enzyme und anorganische Materialien kann zu neuartigen multifunktionalen Materialien führen.

    2. Enzyme

      Insights into Lasalocid A Ring Formation by Chemical Chain Termination In Vivo (pages 12136–12139)

      Dr. Manuela Tosin, Luke Smith and Prof. Peter F. Leadlay

      Article first published online: 24 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201106323

      Thumbnail image of graphical abstract

      Schnappschüsse aus der Biosynthese: Zwischenstufen der Biosynthese von Lasalocid A wurden in vivo durch Malonylcarba(dethia)-N-acetylcysteamin-Sonden abgefangen. Die so erhaltenen Spezies liefern Informationen darüber, in welcher Abfolge der Ether- und der aromatische Ring gebildet werden, was bei der Aufklärung und Abwandlung von Polyether-Biosynthesewegen nützlich sein kann.

    3. DNA-Schalter

      A Responsive Hidden Toehold To Enable Controllable DNA Strand Displacement Reactions (pages 12140–12142)

      Yongzheng Xing, Prof. Dr. Zhongqiang Yang and Prof. Dr. Dongsheng Liu

      Article first published online: 20 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105923

      Thumbnail image of graphical abstract

      In der Schleife: Ein versteckter Ansatzpunkt in einer metastabilen DNA-Schleifenstruktur ermöglicht die Regulierung einer Strangverdrängungsreaktion durch ATP-Zugabe. ATP bindet an ein Aptamer, das zum Teil auf der Schleifensequenz liegt (blau und grün in A), und legt so den Einzelstrang mit dem Ansatzpunkt (grün und rot in Q) frei. Durch die Einführung anderer Aptamersequenzen könnte die Regulierung auf andere kleine Moleküle übertragen werden.

    4. Photosensibilisatoren

      Designing Excited States: Theory-Guided Access to Efficient Photosensitizers for Photodynamic Action (pages 12143–12147)

      Yusuf Cakmak, Safacan Kolemen, Selin Duman, Dr. Yavuz Dede, Yusuf Dolen, Bilal Kilic, Ziya Kostereli, Prof. Dr. Leyla Tatar Yildirim, Prof. Dr. A. Lale Dogan, Prof. Dr. Dicle Guc and Prof. Dr. Engin U. Akkaya

      Article first published online: 20 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105736

      Thumbnail image of graphical abstract

      Das rechnergestützte Design tetraradikalischer S1-Zustände wurde experimentell durch Synthese und anschließende Charakterisierung einschließlich Phosphoreszenzmessungen, Gebrauch von Einfangmolekülen und Zellkultur-Untersuchungen bestätigt. Dies führte zu einer Reihe orthogonaler Bodipy-Chromophor-Dimere mit bemerkenswerten Singulett-Sauerstoff-Effizienzen (siehe Bild). Ein neuer Weg für die rationale Entwicklung effizienter Photosensibilisatoren wird somit vorgestellt.

    5. Strukturbiologie

      Solution NMR Structure of Proteorhodopsin (pages 12148–12152)

      Sina Reckel, Daniel Gottstein, Jochen Stehle, Dr. Frank Löhr, Dr. Mirka-Kristin Verhoefen, Dr. Mitsuhiro Takeda, Robert Silvers, Prof. Dr. Masatsune Kainosho, Prof. Dr. Clemens Glaubitz, Prof. Dr. Josef Wachtveitl, Dr. Frank Bernhard, Prof. Dr. Harald Schwalbe, Prof. Dr. Peter Güntert and Prof. Dr. Volker Dötsch

      Article first published online: 27 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105648

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein gelöstes Rätsel: Die mit Lösungs-NMR-Spektroskopie bestimmte Struktur der aus sieben transmembranären Helices gebildeten Protonenpumpe Proteorhodopsin wurde durch Kombination von Daten aus NOE-Experimenten und verstärkter paramagnetischer Relaxation erhalten (siehe Bild). Die Genauigkeit, mit der die Struktur aufgeklärt wurde, konnte durch dipolare Restkopplungen verbessert werden.

    6. Metall-organische Gerüststrukturen

      A Multiferroic Perdeutero Metal–Organic Framework (pages 12153–12157)

      Da-Wei Fu, Prof. Wen Zhang, Dr. Hong-Ling Cai, Dr. Yi Zhang, Dr. Jia-Zhen Ge, Prof. Ren-Gen Xiong, Prof. Songping D. Huang and Prof. Takayoshi Nakamura

      Article first published online: 25 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201103265

      Thumbnail image of graphical abstract

      Vitamin „D“: Das perdeuterierte Metall-organische Gerüst (MOF) [(CD3)2ND2][Co(DCOO)3] (siehe Struktur) geht zwei Phasenübergänge ein, davon einen oberhalb Raumtemperatur – ein für Metallformiate einmaliges Verhalten. Magnetische und dielektrische Hystereseschleifen machen es zu einem Beispiel für ein multiferroisches MOF ohne Kopplung der magnetischen und elektrischen Ordnung.

    7. Selenocystein

      Site-Specific pKa Determination of Selenocysteine Residues in Selenovasopressin by Using 77Se NMR Spectroscopy (pages 12158–12161)

      Dr. Mehdi Mobli, David Morgenstern, Prof. Glenn F. King, Prof. Paul F. Alewood and Dr. Markus Muttenthaler

      Article first published online: 14 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201104169

      Thumbnail image of graphical abstract

      Selenocystein (Sec), die 21. Aminosäure, kommt in Proteinen aller Lebensformen vor, und die höhere Säurestärke von Selenol im Vergleich zu Thiolen verleiht ihr besondere chemische Eigenschaften. 77Se-NMR-Spektroskopie lieferte den pKa-Wert von Sec-Resten in einem Protein in atomarer Auflösung. Diese Information kann genutzt werden, um chemische Reaktionen vorherzusagen.

    8. Supramolekulare Polymere

      Anion-Assisted Supramolecular Polymerization: From Achiral AB-Type Monomers to Chiral Assemblies (pages 12162–12167)

      Dr. Calogero Capici, Prof. Yoram Cohen, Dr. Alessandro D'Urso, Dr. Giuseppe Gattuso, Dr. Anna Notti, Dr. Andrea Pappalardo, Prof. Sebastiano Pappalardo, Prof. Melchiorre F. Parisi, Prof. Roberto Purrello, Dr. Sarit Slovak and Dr. Valentina Villari

      Article first published online: 13 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201104357

      Thumbnail image of graphical abstract

      Anionen machen den Unterschied! Gegenionen, die während der Säure-geförderten Selbstorganisation von Monomervorstufen des AB-Typs freigesetzt werden, docken an designierte Hilfsbindungsstellen an und erleichtern somit den Poymerisierungsprozess, während sie ihre molekularen Eigenschaften auf die gesamte supramolekulare Struktur übertragen (siehe Bild).

    9. DNA-Konformationen

      Formation of Sequence-Independent Z-DNA Induced by a Ruthenium Complex at Low Salt Concentrations (pages 12168–12173)

      Zhiguo Wu, Dr. Tian Tian, Dr. Junping Yu, Prof. Xiaocheng Weng, Prof. Yi Liu and Prof. Xiang Zhou

      Article first published online: 18 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201104422

      Thumbnail image of graphical abstract

      Umgedreht: Der Metallkomplex [Ru(dip)2dppz]2+ induziert die Umwandlung von B-DNA in Z-DNA und stabilisiert die Z-Konformation in wässrigen Lösungen mit niedrigem Salzgehalt (siehe Schema; dip=4,7-Diphenyl-1,10-phenanthrolin, dppz=Dipyridophenazin). Die Umwandlung ist sequenzunabhängig und wurde mit CD und 2D-NMR-Spektroskopie, AFM, isothermer Titrationskalorimetrie und Gelelektrophorese nachgewiesen.

    10. Tumortherapeutika

      Photosensitizing Hollow Nanocapsules for Combination Cancer Therapy (pages 12174–12177)

      Kyung Jin Son, Hee-Jae Yoon, Joo-Ho Kim, Prof. Woo-Dong Jang, Yeol Lee and Prof. Won-Gun Koh

      Article first published online: 17 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201102658

      Thumbnail image of graphical abstract

      Vielschichtig und lichtempfänglich: Die schichtweise selbstorganisierte Abscheidung eines dendritischen Porphyrins (rot) und von Poly(allylamin-hydrochlorid) (blau) auf Polystyrolnanopartikeln und anschließendes Entfernen des Polystyrolkerns führen zu multifunktionellen hohlen Nanokapseln, die sowohl mit Tumortherapeutika beladen als auch in der photodynamischen Therapie verwendet werden können.

    11. Wasserstofferzeugung

      Computational Evidence for Hydrogen Generation by Reductive Cleavage of Water and α-H Abstraction on a Molybdenum Complex (pages 12178–12181)

      Dr. Jun Li and Prof. Dr. Kazunari Yoshizawa

      Article first published online: 21 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201102917

      Thumbnail image of graphical abstract

      Als möglicher Mechanismus der Reduktion von Wasser zu H2 wurde die reduktive Spaltung von Wasser und α-H-Abstraktion schon lange vermutet, bislang konnte aber kein eindeutiges Beispiel geliefert werden. Detaillierte DFT-Rechnungen zeigen nun, dass dieser Prozess an einem MoI-Zentrum energetisch begünstigt ist (siehe Bild). Die Bildung von H2 nach diesem Mechanismus ist auch an einem MoII-Zentrum möglich, allerdings weniger günstig.

    12. Enzyminhibitoren

      Biosynthesis of Isoprene Units: Mössbauer Spectroscopy of Substrate and Inhibitor Binding to the [4Fe-4S] Cluster of the LytB/IspH Enzyme (pages 12182–12185)

      Annegret Ahrens-Botzong, Dr. Karnjapan Janthawornpong, Dr. Juliusz A. Wolny, Dr. Erasmienne Ngouamegne Tambou, Prof. Michel Rohmer, Dr. Sergiy Krasutsky, Prof. C. Dale Poulter, Prof. Volker Schünemann and Dr. Myriam Seemann

      Article first published online: 25 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201104562

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein faszinierender Kubus: LytB, ein Enzym mit einem [4Fe-4S]-Cluster, katalysiert den letzten Schritt des Methylerythritolphosphatweges, eines Targets für antibakterielle und antiparasitäre Wirkstoffe. Feldabhängige Mößbauer-Spektroskopie zeigte, dass das besondere vierte Eisenatom des [4Fe-4S]-Clusters an die Hydroxygruppe des Substrats (siehe Bild) sowie die Amin- und die Thiolfunktion der beiden Substratanaloga bindet, die gute Inhibitoren sind.

    13. Molekulare Drähte

      Completely Encapsulated Oligothiophenes: Synthesis, Properties, and Single-Molecule Conductance (pages 12186–12190)

      Prof. Yutaka Ie, Masaru Endou, See Kei Lee, Prof. Ryo Yamada, Prof. Hirokazu Tada and Prof. Yoshio Aso

      Article first published online: 14 SEP 2011 | DOI: 10.1002/ange.201104700

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ummantelte Oligothiophene wurden verwendet, um Einzelmolekül-Leitfähigkeiten zu untersuchen. UV/Vis/NIR-Messungen der oxidierten Spezies zeigen die Abwesenheit intermolekularer Wechselwirkungen zwischen den konjugierten Hauptketten. Die Leitfähigkeit eines Einzelmolekülkontakts wurde mithilfe modifizierter STM-Techniken gemessen (siehe Bild), und die Abklingkonstante β wurde zu 1.9 nm−1 bestimmt. SMU=Messgerät.

    14. Metamaterialien

      Three-Dimensionally Isotropic Negative Refractive Index Materials from Block Copolymer Self-Assembled Chiral Gyroid Networks (pages 12191–12195)

      Kahyun Hur, Yan Francescato, Dr. Vincenzo Giannini, Prof. Stefan A. Maier, Prof. Richard G. Hennig and Prof. Ulrich Wiesner

      Article first published online: 17 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201104888

      Thumbnail image of graphical abstract

      Metamaterialien sind künstliche Materialien, die neue Funktionalitäten wie höchstauflösende Bildgebung und optische Tarnung bieten. Präsentiert werden Berechnungen der photonischen Eigenschaften von dreidimensional isotropen Metamaterialien mit kubisch-doppeltgyroidalen und alternierenden gyroidalen Morphologien, die aus der Selbstorganisation von Blockcopolymeren hervorgehen.

    15. Synthesemethoden

      Scope and Mechanism of the (4+3) Cycloaddition Reaction of Furfuryl Cations (pages 12196–12199)

      Dr. Johan M. Winne, Dr. Saron Catak, Prof. Dr. Michel Waroquier and Prof. Dr. Veronique Van Speybroeck

      Article first published online: 9 SEP 2011 | DOI: 10.1002/ange.201104930

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ringe im Dutzend: Furfurylalkohole wurden als direkte Reaktionspartner in einer (4+3)-Cycloaddition für eine Vielzahl an konjugierten Dienen erkannt (siehe Schema). Dieser neuartige Lewis-Säure-vermittelte Prozess macht unterschiedliche polycyclische Gerüste mit einem siebengliedrigen Ring einfach zugänglich. Ein plausibler stufenweiser kationischer Mechanismus wird durch DFT-Rechnungen gestützt.

    16. Nanoplasmonik

      Catalytic Gold Nanoparticles for Nanoplasmonic Detection of DNA Hybridization (pages 12200–12204)

      Xiaoxue Zheng, Qing Liu, Chao Jing, Prof. Yang Li, Prof. Di Li, Weijie Luo, Yanqin Wen, Dr. Yao He, Prof. Qing Huang, Prof. Yi-Tao Long and Prof. Chunhai Fan

      Article first published online: 13 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105121

      Thumbnail image of graphical abstract

      Durch DNA-Hybridisierung kann dank des deutlichen Unterschieds in der Adsorption einzel- und doppelsträngiger DNA auf der Oberfläche von Au-Nanopartikeln (AuNPs) deren intrinsische Glucoseoxidase-artige katalytische Aktivität reguliert werden. Eine Sensorstrategie für DNA und microDNA wurde entwickelt, und außerdem wurde diese DNA-regulierte AuNP-Katalyse mit AuNP-vermitteltem Kristallwachstum gekoppelt, das in Echtzeit auf Einzelpartikelniveau verfolgt wurde.

    17. Mikromischen

      Quantitative Characterization of Micromixing Based on Uniformity and Overlap (pages 12205–12208)

      Dr. Victor Okhonin, Dr. Alexander P. Petrov, Dr. Svetlana M. Krylova and Prof. Sergey N. Krylov

      Article first published online: 13 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105173

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Qualität des molekularen Mischens in Mikroreaktoren lässt sich mit der Größe ME (micromixing extent) quantifizieren, in die die Einheitlichkeit der Reaktantenverteilung im Reaktor und die räumliche Überlappung der Reaktanten eingeht (siehe Bild). ME hängt nur von der Verteilung der Reaktanten im Reaktor ab und lässt sich auf alle Arten von Mikromischungen anwenden, für die Verteilungen der gemischten Solute berechnet werden können.

    18. Molekulare Kapseln

      You have full text access to this OnlineOpen article
      Self-Assembled Capsules of Unprecedented Shapes (pages 12209–12213)

      Dr. Konrad Tiefenbacher, Prof. Dariush Ajami and Prof. Julius Rebek Jr.

      Article first published online: 26 AUG 2011 | DOI: 10.1002/ange.201102548

      Thumbnail image of graphical abstract

      Gekrümmte Wirte: Die ersten Beispiele gekrümmter molekularer Kapseln werden beschrieben: Sie sind bananen- oder S-förmig (siehe Bild) und in der Lage, komplementär geformte Gäste selektiv zu binden.

    19. Naturstoffsynthese

      Enantioselective Total Syntheses of Communesins A and B (pages 12214–12217)

      Zhiwei Zuo and Prof. Dawei Ma

      Article first published online: 14 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201106205

      Thumbnail image of graphical abstract

      So einfach wie A, B: Die ersten Totalsynthesen der (−)-Communesine A und B (siehe Bild) wurden fertiggestellt. Die Synthese des spiro-verknüpften Indolin-Teils erfolgte über eine intramolekulare oxidative Kupplung und die des A-Rings in einer Kaskadenreaktion.

    20. Blockcopolymerisation

      Chain-Shuttling Polymerization at Two Different Scandium Sites: Regio- and Stereospecific “One-Pot” Block Copolymerization of Styrene, Isoprene, and Butadiene (pages 12218–12221)

      Li Pan, Dr. Kunyu Zhang, Dr. Masayoshi Nishiura and Prof. Dr. Zhaomin Hou

      Article first published online: 25 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201104011

      Thumbnail image of graphical abstract

      Block an Block: Die Copolymerisation von Styrol und Isopren durch die Katalysatoren Sc1 (syndiospezifisch für Styrol) und Sc2 (cis-1,4-spezifisch für Isopren) mit dem Kettenüberträger iBu3Al ergibt Blockcopolymere von syndiotaktischem Polystyrol (sPs) und cis-1,4-Polyisopren (PIP). Ersetzen von Sc2 durch Sc3 (hohe 3,4-Selektivität für die Isoprenpolymerisation) liefert selektiv Copolymere mit sPS- und 3,4-PIP-Blöcken.

    21. Oligonucleotide

      Interplay between “Neutral” and “Charge-Transfer” Excimers Rules the Excited State Decay in Adenine-Rich Polynucleotides (pages 12222–12225)

      Dr. Roberto Improta and Prof. Vincenzo Barone

      Article first published online: 25 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201104382

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die angeregten Zustände von (dA)4-Oligonucleotiden (A=Adenin) inklusive dem Phosphoribose-Rückgrat wurden quantenmechanisch untersucht, wodurch atomistische Beschreibungen der Hauptzerfallswege und eine umfassende Interpretation experimenteller Daten möglich werden (siehe Bild). Nach der Absorption zu Excitonzuständen, die über mehrere A-Basen delokalisiert sind, wird das Verhalten des angeregten Zustands vom Wechselspiel verschiedener Spezies bestimmt.

    22. RNA-Detektion

      Fluorescence Detection of Intron Lariat RNA with Reduction-Triggered Fluorescent Probes (pages 12226–12229)

      Dr. Kazuhiro Furukawa, Prof. Dr. Hiroshi Abe, Yasutsugu Tamura, Dr. Rei Yoshimoto, Prof. Dr. Minoru Yoshida, Prof. Dr. Satoshi Tsuneda and Prof. Dr. Yoshihiro Ito

      Article first published online: 21 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201104425

      Thumbnail image of graphical abstract

      Fluoreszenz durch Nähe: Reduktionsinduzierte Fluoreszenzsonden, die ein Fluorescein-Derivat oder Triphenylphosphan tragen, binden sequenzspezifisch am Verzweigungspunkt von Lariat-RNA. Die chemische Reaktion der beiden Substrate führt zur Bildung von nativem Fluorescein und zur Emission eines Fluoreszenzsignals (siehe Bild). Prälariat- und Lariat-Strukturen können mit dieser Methode unterschieden werden.

    23. Ionische Flüssigkeiten

      Demonstration of Chemisorption of Carbon Dioxide in 1,3-Dialkylimidazolium Acetate Ionic Liquids (pages 12230–12232)

      Dr. Gabriela Gurau, Dr. Héctor Rodríguez, Steven P. Kelley, Peter Janiczek, Roland S. Kalb and Prof. Robin D. Rogers

      Article first published online: 13 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105198

      Thumbnail image of graphical abstract

      Echte Chemie: Spektroskopische und kristallographische Analysen bestätigen die chemische Reaktion von CO2 mit Carbenen in flüssigen 1,3-Dialkylimidazoliumacetaten sowie die unterstützende Rolle des Acetations in diesen Reaktionen. Wenn CO2 durch [C2mim][OAc] geleitet wurde, konnte die Bildung des entsprechenden Imidazoliumcarboxylats, [C2mim+-COO], beobachtet werden.

    24. Synthesemethoden

      Synthesis of Functionalized Polycyclic Compounds: Rhodium(I)-Catalyzed Intramolecular Cycloaddition of Yne and Ene Vinylidenecyclopropanes (pages 12233–12237)

      Bei-Li Lu and Prof. Dr. Min Shi

      Article first published online: 25 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105292

      Thumbnail image of graphical abstract

      Unter milden Bedingungen führt die regio- und diastereoselektive Titelreaktion zu funktionalisierten Polycyclen mit Cyclobuten- (siehe Schema; PG=Schutzgruppe) oder Azacycloocten-Ringen in mäßigen bis guten Ausbeuten. Die Anwendungsbreite der Reaktion und mögliche Mechanismen werden diskutiert.

    25. Nanopartikel

      Thermotropic Liquid Crystals as Templates for Anisotropic Growth of Nanoparticles (pages 12238–12241)

      Dr. Sarmenio Saliba, Dr. Yannick Coppel, Dr. Marie-France Achard, Dr. Christophe Mingotaud, Dr. Jean-Daniel Marty and Dr. Myrtil L. Kahn

      Article first published online: 17 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105314

      Thumbnail image of graphical abstract

      Unter Kontrolle: Die Organisation eines thermotropen Flüssigkristalls kann zur Kontrolle des Wachstums anorganischer Nano-Objekte (wie ZnO) genutzt werden. Liegen die Systeme in ihrer nematischen Phase vor, so bilden sich anisotrope Nanopartikel, während unter isotropen Bedingungen isotrope Nanopartikel entstehen. Das Spiel mit der exakten Natur der Flüssigkristalle ermöglicht die Kontrolle der Größe und des Längenverhältnisses der Nanopartikel (siehe Bild).

    26. Synthesemethoden

      One-Pot Three-Component Catalytic Enantioselective Synthesis of Homoallylboronates (pages 12242–12247)

      Prof. Dr. Ismail Ibrahem, Palle Breistein and Prof. Dr. Armando Córdova

      Article first published online: 18 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105458

      Thumbnail image of graphical abstract

      In Gegenwart luftstabiler Kupfersalze und eines einfachen chiralen Amins als Cokatalysator reagieren Bis(pinacolato)dibor, Enale und 2-(Triphenylphosphoranyliden)acetate in einer Sequenz aus katalytischer asymmetrischer konjugierter Boranaddition und Wittig-Reaktion hoch enantioselektiv zu Homoallylboronsäureestern (siehe Schema).

    27. Peptide

      Preformed Selenoesters Enable Rapid Native Chemical Ligation at Intractable Sites (pages 12248–12251)

      Dr. Thomas Durek and Prof. Paul F. Alewood

      Article first published online: 13 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105512

      Thumbnail image of graphical abstract

      Pro-blemlos: Die Pro-Cys-Ligation mit einem zuvor gebildeten Prolylselenoester wird vorgestellt (siehe Schema; P=Peptid). In einer vergleichenden Studie erwiesen sich Peptid-α-Selenoester als die besten Acyldonoren; sie steigerten die Reaktionsgeschwindigkeit gegenüber den etablierten Peptid-α-Thioestern um zwei Größenordnungen. Damit gelingt die Ligation auch an Stellen wie Pro-Cys, für die bisher keine Methode verfügbar war.

    28. Strukturaufklärung

      Unusual Thermal Reactivity of [W([TRIPLE BOND]CPh)(NCMe)(η2-C60)(η5-C5Ph5)] in Chlorobenzene Involving Activation of All Ligands (pages 12252–12255)

      Dr. Wen-Yann Yeh

      Article first published online: 14 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105542

      Thumbnail image of graphical abstract

      Rummel um Wolfram: Das Erhitzen von 1 in Chlorbenzol liefert 2, 3, C6Ph6 und C60. Bei diesem Prozess werden C-H-Bindungen der Liganden aktiviert und neu gebildet, und Chloratome des Lösungsmittels werden abgespalten. C6Ph6 resultiert vermutlich aus dem Einschub des Benzylidinliganden in den C5Ph5-Ring. Im Produkt 3, einer luftstabilen 17-Elektronen-Spezies, bindet der Phenyldichlormethyl-Ligand im η3-Modus nach Art eines Allylliganden.

    29. Nanodrähte

      Solution-Phase Synthesis and Characterization of Single-Crystalline SnSe Nanowires (pages 12256–12259)

      Dr. Sheng Liu, Dr. Xiaoyang Guo, Prof. Mingrun Li, Prof. Wen-Hua Zhang, Prof. Xingyuan Liu and Prof. Can Li

      Article first published online: 20 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105614

      Thumbnail image of graphical abstract

      Drahtige Solarzellen: Eine Synthese in Lösung lieferte einkristalline SnSe-Nanodrähte mit einem mittleren Durchmesser von ungefähr 20.8 nm und einem Gitterabstand von 0.575 nm (siehe HR-TEM-Bild). Hybrid-Solarzellen basierend auf einer Mischung dieser SnSe-Nanodrähte und Poly(3-hexylthiophen) (P3HT) wurden hergestellt.

    30. Totalsynthese

      Total Synthesis of Sialic Acid by a Sequential Rhodium-Catalyzed Aziridination and Barbier Allylation of D-Glycal (pages 12260–12263)

      Dr. Rujee Lorpitthaya, Dr. Sharad B. Suryawanshi, Siming Wang, Kalyan Kumar Pasunooti, Shuting Cai, Dr. Jimei Ma and Prof. Dr. Xue-Wei Liu

      Article first published online: 18 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201104516

      Thumbnail image of graphical abstract

      Flexible Sequenz: Die Sialinsäure Neu5Ac wurde regio- und stereoselektiv aus einem Glycal über ein [1,2,3]-Oxathiazocan-2,2-dioxid-Intermediat synthetisiert (siehe Schema). Die Reaktionssequenz aus Rh-katalysierter Aziridinierung und Indium-vermittelter Barbier-Allylierung könnte eine flexible Route zu verschiedensten Sialinsäuren bieten, denn das Oxathiazocan war kompatibel mit einer Reihe von Nucleophilen.

    31. Quantenpunkte

      Phase Transitions in Quantum-Dot Langmuir Films (pages 12264–12267)

      Karel Lambert, Yolanda Justo, John Sundar Kamal and Prof. Dr. Zeger Hens

      Article first published online: 20 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105991

      Thumbnail image of graphical abstract

      Unter Druck: Langmuir-Schichten aus Quantenpunkten (siehe Bild) wurden über den Kollapsdruck hinaus komprimiert, was zu Phasenübergängen führte, bei denen abhängig vom Druck Monoschichten in Doppel- oder sogar in Dreifachschichten überführt wurden. Dieser Prozess gelingt bei unterschiedlichen Quantenpunkten und lässt sich thermodynamisch erklären.

    32. Heterogene Katalyse

      Efficient Heterogeneous Epoxidation of Alkenes by a Supported Tungsten Oxide Catalyst (pages 12268–12272)

      Dr. Keigo Kamata, Dr. Koji Yonehara, Yasutaka Sumida, Kazuhisa Hirata, Susumu Nojima and Prof. Dr. Noritaka Mizuno

      Article first published online: 25 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201106064

      Thumbnail image of graphical abstract

      Optimierte Oxidation: Eine Kombination von Wolfram- und Zinkoxid auf einem SnO2-Träger (W–Zn/SnO2) dient als Heterogenkatalysator in der selektiven Oxidation von Alkenen, Aminen, Silanen, Sulfiden und anderen Substraten mit wässrigem H2O2 (siehe Schema). Die Produkte werden in hohen Ausbeuten erhalten, und der Katalysator kann ohne größere Leistungseinbuße mehrmals wiederverwendet werden.

    33. Cycloadditionen

      [3+2] Cycloaddition Reaction of Cyclopropyl Ketones with Alkynes Catalyzed by Nickel/Dimethylaluminum Chloride (pages 12273–12276)

      Takashi Tamaki, Dr. Masato Ohashi and Prof. Sensuke Ogoshi

      Article first published online: 17 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201106174

      Thumbnail image of graphical abstract

      Al aktiviert, Cl stabilisiert: In der Titelreaktion aktiviert das Organoaluminiumreagens die Carbonylgruppe des Cyclopropylketons, indem es über das Aluminiumatom an deren Sauerstoffatom koordiniert. Außerdem stabilisiert es eine Zwischenstufe der Reaktion durch Koordination von Chlorid an das Nickelzentrum. cod=1,5-Cyclooctadien, THF=Tetrahydrofuran.

    34. ZnO-Nanokristalle

      Synthesis of Exciton Luminescent ZnO Nanocrystals Using Continuous Supercritical Microfluidics (pages 12277–12280)

      Yann Roig, Dr. Samuel Marre, Dr. Thierry Cardinal and Dr. Cyril Aymonier

      Article first published online: 21 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201106201

      Thumbnail image of graphical abstract

      ZnO-Nanokristalle hoher Qualität und mit rein UV-emittierenden Eigenschaften wurden in einem neuen Mikrofluidikverfahren hergestellt, das überkritische Fluide verwendet und Keimbildungs-/Wachstums- und Funktionalisierungsschritt trennt (siehe Bild). Diese ZnO-Nanokristalle (NCs) zeigen Excitonen-Lumineszenz ohne die klassische Fehlstellen-Lumineszenz.

    35. Synthesemethoden

      Catalytic [3+2] Annulation of Aminocyclopropanes for the Enantiospecific Synthesis of Cyclopentylamines (pages 12281–12285)

      Florian de Nanteuil and Prof. Dr. Jérôme Waser

      Article first published online: 26 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201106255

      Thumbnail image of graphical abstract

      Auch mit Stickstoff: Die erste katalytische [3+2]-Anellierung von Aminocyclopropanen mit Enolethern wird beschrieben (siehe Schema; Phth=Phthaloyl). Die Reaktion gelingt mit leicht zugänglichen Phthalimidocyclopropanen unter Verwendung von 5 Mol-% SnCl4 in fast quantitativen Ausbeuten. Polysubstituierte Cyclopentylamine, die oft in bioaktiven Verbindungen vorliegen, wurden mit hoher Diastereoselektivität und Enantiospezifität erhalten.

    36. Oberflächenreaktivität

      Ruthenium Nanoparticles Stabilized by N-Heterocyclic Carbenes: Ligand Location and Influence on Reactivity (pages 12286–12290)

      Dr. Patricia Lara, Orestes Rivada-Wheelaghan, Dr. Salvador Conejero, Dr. Romuald Poteau, Dr. Karine Philippot and Dr. Bruno Chaudret

      Article first published online: 28 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201106348

      Thumbnail image of graphical abstract

      NHCs in der Nanowelt: Aus (Cyclooctadien)(cyclooctatrien)ruthenium(0) gebildete Ruthenium-Nanopartikel wurden durch N-heterocyclische Carbene (NHCs) stabilisiert. Festkörper-NMR-Spektroskopie gab sowohl über die Koordination der NHC-Liganden an der Oberfläche der Partikel als auch über deren Oberflächenreaktivität Aufschluss.

    37. Cyanoborate

      “Umpolung” von Bor im [B(CN)4] Anion durch Reduktion zum Dianion [B(CN)3]2− (pages 12291–12294)

      Priv.-Doz. Dr. Eduard Bernhardt, Vera Bernhardt-Pitchougina, Prof. Dr. Helge Willner and Dr. Nikolai Ignatiev

      Article first published online: 20 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105848

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein homoleptisches Cyanoborat mit nukleophilem Boratom: Das beispiellose Dianion in den Salzen M2[B(CN)3] (M=Li, Na, K), das nukleophiles Bor in der Oxidationsstufe +I enthält, wurde durch reduktive B-C-Bindungsspaltung im [B(CN)4]-Anion erhalten (siehe Schema) und durch 11B- und 13C-NMR- und Schwingungsspektroskopie sowie durch Strukturanalyse charakterisiert.

    38. Seltenerdmetall-Alkylkomplexe

      LaAl3Et12: ein homoleptischer Lanthanethylkomplex (pages 12295–12299)

      Dr. H. Martin Dietrich, Prof. Dr. Karl W. Törnroos and Prof. Dr. Reiner Anwander

      Article first published online: 20 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105251

      Thumbnail image of graphical abstract

      Und sie existieren doch: Die Reaktion von [La(NMe2)3(LiCl)3] mit einem Überschuss Triethylaluminium ergibt [La(AlEt4)3] in hoher Reinheit und guten Ausbeuten. Obschon kinetisch instabil – es erfolgt schrittweise Zersetzung über β-H-Abstraktionen unter Freisetzung von Ethan – sind Alkaneliminierungsreaktionen möglich, wie die Synthese von [(C5Me5)2La(AlEt4)] zeigt.

    39. π-Konjugierte Verbindungen

      Bis(phosphoryl)-verbrückte Biphenyle durch radikalische Phosphanylierung: Synthese, photophysikalische und elektrochemische Eigenschaften (pages 12300–12304)

      Achim Bruch, Prof. Dr. Aiko Fukazawa, Eriko Yamaguchi, Prof. Dr. Shigehiro Yamaguchi and Prof. Dr. Armido Studer

      Article first published online: 25 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201104114

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die effiziente vierfache radikalische Phosphanylierung von 2,2,2′,2′-Tetrabrombiphenyl mit einem Bis(stannyl)phosphan, gefolgt von P-Oxidation, führt zu gespannten Biphenylen mit zwei Phosphorylbrücken (siehe Bild). Verlängerte π-konjugierte Verbindungen mit diesem Biphenylkern können auch durch die mehrfache radikalische Phosphanylierung synthetisiert werden. Die zwei Phosphorylbrücken machen das Biphenyl zu einem einzigartigen elektronenziehenden Gerüst.

    40. Aromatizität

      Li-NMR-Spektroskopie an kristallinem Li12Si7: zur Aromatizität planarer, Cyclopentadienyl-analoger Si56−-Ringe (pages 12305–12308)

      Alexander Kuhn, Dr. Puravankara Sreeraj, Prof. Dr. Rainer Pöttgen, Prof. Dr. Hans-Dieter Wiemhöfer, Dr. Martin Wilkening and Prof. Dr. Paul Heitjans

      Article first published online: 24 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105081

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein aromatischer Verwandter: Das hochfeldverschobene NMR-Signal der Lithiumionen zwischen den Si56−-Ringen in Li12Si7 lässt auf Kohlenstoff-analoge Aromatizität eines ausschließlich aus Silicium aufgebauten Ringes schließen (siehe Struktur (links; blau Si, orange Li) und NMR-Signal (rechts)).

    41. Molekulare Mikroskopie

      Molekulare Abbildung und Quantifizierung chemischer und physikalischer Eigenschaften nativer Proteine mit Kraftvolumen-Rasterkraftmikroskopie (pages 12309–12314)

      Dr. Izhar Medalsy, Dr. Ulf Hensen and Prof. Dr. Daniel J. Muller

      Article first published online: 17 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201103991

      Thumbnail image of graphical abstract

      Form und Funktion: Kraftvolumen-Rasterkraftmikroskopie kann native Membranproteine mit molekularer Auflösung abbilden und zugleich chemische und physikalische Eigenschaften orten und quantifizieren. Für die lichtgetriebene Protonenpumpe Bacteriorhodopsin zeigen die Daten, dass Lipide eine mechanisch anisotrope Protonenpumpe flexibel einbetten und dass die EF-Polypeptidschleife von Bacteriorhodopsin verschiedene stabile Konformationen annehmen kann, die für seine Funktion wichtig sind.

  18. Vorschau

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Rücktitelbild
    5. Editorial
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Nachruf
    13. Buchbesprechung
    14. Highlights
    15. Essay
    16. Kurzaufsatz
    17. Aufsatz
    18. Zuschriften
    19. Vorschau
    1. You have free access to this content
      Vorschau: Angew. Chem. 51/2011 (page 12315)

      Article first published online: 7 DEC 2011 | DOI: 10.1002/ange.201190108

SEARCH

SEARCH BY CITATION