Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 124 Issue 10

March 5, 2012

Volume 124, Issue 10

Pages 2301–2560

  1. Titelbild

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Buchbesprechung
    11. Highlights
    12. Kurzaufsatz
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    15. Vorschau
    1. Titelbild: Toward Wearable Sensors: Fluorescent Attoreactor Mats as Optically Encoded Cross-Reactive Sensor Arrays (Angew. Chem. 10/2012) (page 2301)

      Pavel Anzenbacher Jr., Fengyu Li and Manuel A. Palacios

      Article first published online: 17 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201200099

      Thumbnail image of graphical abstract

      Fluoreszenzsonden im Zeptomol-Maßstab (10-21 Mol) lassen sich synthetisieren, indem Polymernanofasern, die eine nichtfluoreszierende Vorform der Sonde enthalten, aufeinander geschichtet werden. In der Zuschrift auf S. 2395 ff. zeigen P. Anzenbacher, Jr. et al., dass die nanoskopischen Faserkreuzungen die Fluoreszenzsonden in situ erzeugen und dass Mehrsondensensoren für Schwermetallionen erhalten werden können, wenn mehrere, jeweils mit unterschiedlichen Reagentien beladene Fasern kombiniert werden.

  2. Innentitelbild

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Buchbesprechung
    11. Highlights
    12. Kurzaufsatz
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    15. Vorschau
    1. Innentitelbild: Programmed Dynamic Topologies in DNA Catenanes (Angew. Chem. 10/2012) (page 2302)

      Johann Elbaz, Dr. Zhen-Gang Wang, Dr. Fuan Wang and Prof. Itamar Willner

      Article first published online: 1 FEB 2012 | DOI: 10.1002/ange.201109053

      Thumbnail image of graphical abstract

      Zwei- und Dreiring-DNA-Catenane wurden entwickelt. Wie I. Willner et al. in der Zuschrift auf S. 2399 ff. zeigen, laufen bei diesen Ringen nach einem Strangablesemechanismus programmierte und reversible dynamische Übergänge zwischen vorgegebenen Topologien ab. Die verketteten DNA-Nanostrukturen sollten sich als Nanomaschinen für den programmierten dynamischen Transport von Ladungen und ihre Anordnung auf der Nanoskala eignen.

  3. Innenrücktitelbild

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Buchbesprechung
    11. Highlights
    12. Kurzaufsatz
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    15. Vorschau
    1. Innenrücktitelbild: An Autonomous and Controllable Light-Driven DNA Walking Device (Angew. Chem. 10/2012) (page 2561)

      Mingxu You, Dr. Yan Chen, Prof. Dr. Xiaobing Zhang, Dr. Haipeng Liu, Dr. Ruowen Wang, Dr. Kelong Wang, Dr. Kathryn R. Williams and Prof. Dr. Weihong Tan

      Article first published online: 1 FEB 2012 | DOI: 10.1002/ange.201108871

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein Nanoroboter der seine Bewegung und Geschwindigkeit mit Licht steuert, wurde entwickelt. In ihrer Zuschrift auf S. 2507 ff. bauen X. Zhang, W. Tan et al. eine bewegungsfähige DNA-Funktionseinheit, indem sie lichtempfindliche Gruppen in DNA-Enzym-ähnliche Strukturen einfügen. Basierend auf der Pyren-Photolyse von Disulfidbindungen zeigt dieser Nanoroboter eine vergleichbare operative Freiheit und mechanische Geschwindigkeit wie Proteinmotoren.

  4. Rücktitelbild

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Buchbesprechung
    11. Highlights
    12. Kurzaufsatz
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    15. Vorschau
    1. Rücktitelbild: Controlling the Nucleation and Growth of Silver on Palladium Nanocubes by Manipulating the Reaction Kinetics (Angew. Chem. 10/2012) (page 2562)

      Dr. Jie Zeng, Cun Zhu, Dr. Jing Tao, Mingshang Jin, Dr. Hui Zhang, Dr. Zhi-Yuan Li, Dr. Yimei Zhu and Prof. Younan Xia

      Article first published online: 30 DEC 2011 | DOI: 10.1002/ange.201108842

      Thumbnail image of graphical abstract

      Fütterungszeit Y. Xia et al. zeigen in der Zuschrift auf S. 2404 ff., dass es möglich ist, Palladium-Silber-Dimetallnanokristalle formselektiv zu züchten. Durch begrenzte Zufuhr von Silberatomen (rot) erfolgen Keimbildung und Wachstum nur an einer, oder an wenigen, der sechs gleichwertigen Flächen eines kubischen Palladiumkristallkeims; dies ist hier durch die Fütterung der hungrigen Frösche illustriert.

  5. Graphisches Inhaltsverzeichnis

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Buchbesprechung
    11. Highlights
    12. Kurzaufsatz
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    15. Vorschau
  6. Vor Jahren in der Angewandten Chemie

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Buchbesprechung
    11. Highlights
    12. Kurzaufsatz
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    15. Vorschau
    1. Vor 100 Jahren in der Angewandten Chemie (page 2316)

      Article first published online: 1 MAR 2012 | DOI: 10.1002/ange.201200985

  7. News

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Buchbesprechung
    11. Highlights
    12. Kurzaufsatz
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    15. Vorschau
  8. Autoren-Profil

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Buchbesprechung
    11. Highlights
    12. Kurzaufsatz
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    15. Vorschau
    1. Uwe Rosenthal (page 2326)

      Article first published online: 1 FEB 2012 | DOI: 10.1002/ange.201108213

      Thumbnail image of graphical abstract

      „Mein Motto ist: “Wir sind verurteilt zu hoffen!” (Manès Sperber) …“ Mit achtzehn wollte ich Chemiker, Mathematiker oder Flugzeugkonstrukteur werden. Dies und mehr von und über Uwe Rosenthal finden Sie auf Seite 2326.

  9. Buchbesprechung

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Buchbesprechung
    11. Highlights
    12. Kurzaufsatz
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    15. Vorschau
    1. Molecular Switches. Zweite Auflage. Herausgegeben von Ben L. Feringa und Wesley R. Browne. (page 2327)

      Hermann A. Wegner

      Article first published online: 8 FEB 2012 | DOI: 10.1002/ange.201108931

      Thumbnail image of graphical abstract

      Wiley-VCH, Weinheim, 2011. 2 Bände, 792 S., geb., 249.00 €.—ISBN 978-3527313655

  10. Highlights

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Buchbesprechung
    11. Highlights
    12. Kurzaufsatz
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    15. Vorschau
    1. Fluoreszenzsonden

      Fluoreszenzsonden zum Nachweis von Schwefelwasserstoff in biologischen Systemen (pages 2328–2330)

      Weimin Xuan, Prof. Dr. Chunquan Sheng, Yanting Cao, Wenhan He and Prof. Dr. Wei Wang

      Article first published online: 25 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201107025

      Thumbnail image of graphical abstract

      H2S ans Licht gebracht: Drei hochempfindliche und hochselektive Fluoreszenzsonden für den Nachweis von H2S wurden entwickelt. Zwei dieser Sonden weisen H2S durch Reduktion einer Azid- zu einer Aminogruppe nach, wodurch ein fluoreszierendes Molekül entsteht. Die dritte Methode setzt H2S als Nukleophil in einer Demaskierungsreaktion von Fluorescein ein.

    2. Lichtgetriebene Muskeln

      Materialverformung mit Licht: photoresponsive Materialien als künstliche Muskeln (pages 2331–2333)

      Prof. Geoffrey M. Spinks

      Article first published online: 17 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201108831

      Thumbnail image of graphical abstract

      Mit aller Kraft: Materialien, die beim einfachen Bestrahlen mit Licht faszinierende Gestaltänderungen zeigen, tun sich als Kandidaten für künstliche Muskeln hervor. Neueste Beispiele verdeutlichen, welche verschiedenartigen lichtinduzierten Konformationsänderungen auftreten können. Anordnungen dieser photoresponsiven Moleküle zeigen Funktionen, die an den Mechanismus realer Muskeln erinnern.

  11. Kurzaufsatz

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Buchbesprechung
    11. Highlights
    12. Kurzaufsatz
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    15. Vorschau
    1. Protein-Design

      Die Umprogrammierung des genetischen Codes: vom Triplett- zum Quadruplettcode (pages 2334–2344)

      Dr. Kaihang Wang, Mag. Wolfgang H. Schmied and Dr. Jason W. Chin

      Article first published online: 19 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201105016

      Thumbnail image of graphical abstract

      Auf allen Vieren: In neueren Arbeiten wurden Quadruplett-Codons genutzt, um nichtnatürliche Aminosäuren zu codieren. Auf diese Weise gelang es, multiple nichtnatürliche Aminosäuren durch orthogonale mRNA-Translation an einem Quadrupletts decodierenden Ribosom in Proteine einzubauen (siehe Bild; Mutationen am Ribosom sind rot markiert).

  12. Aufsatz

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Buchbesprechung
    11. Highlights
    12. Kurzaufsatz
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    15. Vorschau
    1. Synthesemethoden

      Dendralene auf dem Vormarsch: kreuzkonjugierte Oligoene ermöglichen den schnellen Aufbau molekularer Komplexität (pages 2346–2389)

      Prof. Dr. Henning Hopf and Prof. Dr. Michael S. Sherburn

      Article first published online: 15 FEB 2012 | DOI: 10.1002/ange.201102987

      Thumbnail image of graphical abstract

      Von grundlegend wichtigen Eigenschaften bis zu unvergleichbaren, molekulare Komplexität erzeugenden, chemischen Transformationen: Die als Dendralene bekannte Klasse der Oligoene ist erwachsen geworden! Die Synthesewege zu acyclischen und cyclischen Dendralenen werden in diesem Aufsatz analysiert und klassifiziert. Die leistungsfähigste präparative Umwandlung der Dendralene, die Dien-transmissive Diels-Alder-Reaktion, wird im Detail vorgestellt.

  13. Zuschriften

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Buchbesprechung
    11. Highlights
    12. Kurzaufsatz
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    15. Vorschau
    1. Polysilane

      Persilastaffanes: Design, Synthesis, Structure, and Conjugation between Silicon Cages (pages 2390–2394)

      Prof. Dr. Takeaki Iwamoto, Daisuke Tsushima, Dr. Eunsang Kwon, Dr. Shintaro Ishida and Prof. Dr. Hiroyuki Isobe

      Article first published online: 7 DEC 2011 | DOI: 10.1002/ange.201106422

      Thumbnail image of graphical abstract

      Durch schrittweise Verkettung von Bicyclo[1.1.1]pentasilan-Einheiten wurden Persila[n]staffane (n=1, 2 und 3) in Form von luftstabilen, farblosen Kristalle synthetisiert. Eine deutliche Rotverschiebung der UV/Vis-Absorptionsbanden mit zunehmender Anzahl von Bicyclo[1.1.1]pentasilan-Einheiten weist auf Wechselwirkungen zwischen den σ-Orbitalen der Brückenkopf-Si-Si-Bindungen und den σ-Orbitalen der Käfig-Si-Si-Bindungen hin (seihe Bild).

    2. Sensoranordnungen

      Toward Wearable Sensors: Fluorescent Attoreactor Mats as Optically Encoded Cross-Reactive Sensor Arrays (pages 2395–2398)

      Pavel Anzenbacher Jr., Fengyu Li and Manuel A. Palacios

      Article first published online: 3 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201105629

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ultrakleine Fluoreszenzsensoren und ihre Anwendung für die Herstellung von Wellenlängen-ansprechbaren Sensoranordnungen für die Detektion von Metall-Kationen werden beschrieben. Die innerhalb der Fasermatten erzeugten Fluoreszenzsonden können als tragbare Sensoren zur qualitativen und quantitativen Identifizierung von Schwermetallionen genutzt werden.

    3. Nanomaschinen

      Programmed Dynamic Topologies in DNA Catenanes (pages 2399–2403)

      Johann Elbaz, Dr. Zhen-Gang Wang, Dr. Fuan Wang and Prof. Itamar Willner

      Article first published online: 27 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201107591

      Thumbnail image of graphical abstract

      DNA-Dynamik: Nanoskopische Zweiring- oder Dreiring-Catenane aus DNA-Sequenzen gehen über Strangaustausch eine programmierte reversible Rekonfiguration ein. Die Fähigkeit, zwischen Konfigurationen mit definierten Topologien zu schalten, könnte einen flexibleren Ansatz für Transport und Freisetzung molekularer Frachten ermöglichen. Außerdem könnten die Strukturen als Markierungen im Zellinneren von Nutzen sein.

    4. Nanokristalle

      Controlling the Nucleation and Growth of Silver on Palladium Nanocubes by Manipulating the Reaction Kinetics (pages 2404–2408)

      Dr. Jie Zeng, Cun Zhu, Dr. Jing Tao, Mingshang Jin, Dr. Hui Zhang, Dr. Zhi-Yuan Li, Dr. Yimei Zhu and Prof. Younan Xia

      Article first published online: 21 NOV 2011 | DOI: 10.1002/ange.201107061

      Thumbnail image of graphical abstract

      Routenplanung für Atome: Über die Geschwindigkeit, mit der Ag-Atome aus einer Vorstufe erzeugt wurden, wurden die Keimbildung und das Wachstum von Ag auf Pd-Nanowürfeln mit sechs äquivalenten {100}-Seiten gesteuert. Drei Arten von Dimetall-Nanokristallen wurden erhalten: hybride Pd-Ag-Dimere, exzentrische Pd-Ag-Nanostäbe und Pd@Ag-Kern-Schale-Nanokristalle (siehe Schema).

    5. Enzymstrukturen

      Inferential NMR/X-ray-Based Structure Determination of a Dibenzo[a,d]cycloheptenone Inhibitor–p38α MAP Kinase Complex in Solution (pages 2409–2412)

      Dr. Valerie S. Honndorf, Dr. Nicolas Coudevylle, Prof. Dr. Stefan Laufer, Dr. Stefan Becker, Prof. Dr. Christian Griesinger and Dr. Michael Habeck

      Article first published online: 24 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201105241

      Thumbnail image of graphical abstract

      Komplex(e) Probleme: Die Kristallstruktur der Mitogen-aktivierten Proteinkinase p38α im Komplex mit einem Dibenzo[a,d]cycloheptenon-Inhibitor erwies sich als unvereinbar mit NMR-spektroskopischen Daten für denselben Komplex in Lösung. Durch inferenzielle Strukturaufklärung (ISD) unter Verwendung von Randbedingungen aus Röntgenkristallographie und NMR-Spektren wurde eine Struktur ermittelt, die mit beiden Datensätzen kompatibel und der Röntgenkristallstruktur sehr ähnlich ist (siehe Bild).

    6. Heterogene Katalyse

      Observing Oxygen Storage and Release at Work during Cycling Redox Conditions: Synergies between Noble Metal and Oxide Promoter (pages 2413–2417)

      Dr. Mark A. Newton, Dr. Marco Di Michiel, Dr. Anna Kubacka, Dr. Ana Iglesias-Juez and Prof. Marcos Fernández-García

      Article first published online: 20 OCT 2011 | DOI: 10.1002/ange.201105790

      Thumbnail image of graphical abstract

      Zusammenrücken für den Erfolg: Die direkte Beobachtung und Quantifizierung der Eignung von Materialien zum Speichern und Freisetzen von Gasen unter bestimmten Bedingungen mithilfe der zeitaufgelösten Beugung harter Röntgenstrahlen (siehe Bild) und weiterer Untersuchungsmethoden ergibt, dass die nanoskalige Pd/CeZrO4-Grenzfläche eine reaktivitätsbestimmende Rolle bei der Induktion einer höheren Leistungsfähigkeit dieser Katalysatoren spielt.

    7. Naturstoffe

      Evidence for the Natural Toxins from the Mushroom Trogia venenata as a Cause of Sudden Unexpected Death in Yunnan Province, China (pages 2418–2420)

      Dr. Zhong-Yu Zhou, Dr. Guo-Qing Shi, Dr. Robert Fontaine, Kun Wei, Tao Feng, Fang Wang, Gang-Qiang Wang, Yan Qu, Zheng-Hui Li, Ze-Jun Dong, Hua-Jie Zhu, Zhu-Liang Yang, Prof. Guang Zeng and Prof. Dr. Ji-Kai Liu

      Article first published online: 27 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201106502

      Thumbnail image of graphical abstract

      Überlebenswichtige Informationen: Die beiden ungewöhnlichen Aminosäuren 2R-Amino-4S-hydroxy-5-hexinsäure (rot) und 2R-Amino-5-hexinsäure (blau) wurden aus Fruchtkörpern des Pilzes Trogia venenata isoliert. Toxikologische Studien bringen diese beiden giftigen Substanzen mit plötzlichen Todesfällen („Sudden Unexplained Death“) in der chinesischen Provinz Yunnan in Verbindung.

    8. Lanthanoidkomplexe

      A Single Sensitizer for the Excitation of Visible and NIR Lanthanide Emitters in Water with High Quantum Yields (pages 2421–2424)

      Dr. Ga-Lai Law, Tiffany A. Pham, Dr. Jide Xu and Prof. Kenneth N. Raymond

      Article first published online: 24 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201106748

      Thumbnail image of graphical abstract

      Doppelfunktion: Der vielseitige achtzähnige TIAM-Ligand bildet Lanthanoidkomplexe (Ln=Sm, Eu, Tb, Dy, Ho), die in Wasser hohe Quantenausbeuten zeigen. TIAM ist ein effizienter Sensibilisator und schirmt zudem das Metallzentrum gegen das Löschen durch das Lösungsmittel ab, wie eine Röntgenbeugungsuntersuchung des Ho-Komplexes belegt.

    9. Dreiphasenmikrofluidik

      Triphase Microfluidic-Directed Self-Assembly: Anisotropic Colloidal Photonic Crystal Supraparticles and Multicolor Patterns Made Easy (pages 2425–2428)

      Ziyi Yu, Dr. Cai-Feng Wang, Luting Ling, Prof. Li Chen and Prof. Su Chen

      Article first published online: 25 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201107126

      Thumbnail image of graphical abstract

      Drei ungleiche Gesellen: Mithilfe von Dreiphasenmikrofluidik gelangt man auf flexible Weise zu Überpartikeln aus photonischen Kolloidkristallen mit anisotroper Struktur und Funktion. Die Partikel haben ein großes Anwendungspotenzial, etwa für neuartige Farbbildschirme (siehe Schema).

    10. Molekulare Kapseln

      Reagent-Installed Capsule Network: Selective Thiocarbamoylation of Aromatic Amines in Crystals with Preinstalled CH3NCS (pages 2429–2431)

      Dr. Yasuhide Inokuma, Guo-Hong Ning and Prof. Dr. Makoto Fujita

      Article first published online: 19 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201107190

      Thumbnail image of graphical abstract

      Kristalline Reagenskapseln wurden durch Einbringen von CH3NCS in vernetzte molekulare Kapseln erzeugt. Die feste Verkapselung verhindert zunächst ein Auslaugen von Reagensmolekülen in die Lösung, und erst beim Eindringen von Aminen in die interstitiellen Poren wird das Reagens freigesetzt. Das Ergebnis ist eine gesteigerte Substratselektivität in der Festkörper-Thiocarbamoylierung (siehe Bild; 86:14 zugunsten von 2- gegenüber 1-Naphthylamin).

    11. Organokatalyse

      Enantiodivergent and γ-Selective Asymmetric Allylic Amination (pages 2432–2436)

      Jianmin Wang, Jie Chen, Choon Wee Kee and Prof. Dr. Choon-Hong Tan

      Article first published online: 27 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201107317

      Thumbnail image of graphical abstract

      Doppelagent: Die Titelreaktion mit dem Guanidinkatalysator 1 kann beide Produkt-Enantiomere mit ausgezeichneten Enantioselektivitäten liefern, wenn die β,γ-ungesättigte Carbonylverbindung mit der richtigen Doppelbindungskonfiguration eingesetzt wird. Rechnungen zeigen eine mögliche Ursache dieser invertierten Enantioselektivität. Das Verfahren ist vielversprechend für die enantiodivergente Synthese chiraler Produkte mit Aminogruppen.

    12. Nanopartikel

      Highly Luminescent Nanocrystals From Removal of Impurity Atoms Residual From Ion-Exchange Synthesis (pages 2437–2440)

      Dr. Prashant K. Jain, Brandon J. Beberwyck, Lam-Kiu Fong, Dr. Mark J. Polking and Prof. A. Paul Alivisatos

      Article first published online: 25 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201107452

      Thumbnail image of graphical abstract

      Reine Kristalle: Durch Ionenaustausch an Halbleiterkristallen wurden Materialien mit unbefriedigenden optoelektronischen Eigenschaften wie einer geringen Photolumineszenz-Quantenausbeute erhalten. Der Grund für die geringe Quantenausbeute dieser Kristalle sind Unreinheiten. Nanostrukturen, die durch Kationenaustausch erhalten wurden, konnten nach dem Austausch gereinigt werden und lieferten qualitativ hochwertige Kristalle (siehe Bild).

      Corrected by:

      Berichtigung: Berichtigung: Highly Luminescent Nanocrystals From Removal of Impurity Atoms Residual From Ion-Exchange Synthesis

      Vol. 124, Issue 29, 7177, Article first published online: 11 JUL 2012

    13. Asymmetrische Katalyse

      Catalytic Asymmetric Intermolecular Stetter Reactions of Enolizable Aldehydes with Nitrostyrenes: Computational Study Provides Insight into the Success of the Catalyst (pages 2441–2444)

      Daniel A. DiRocco, Elizabeth L. Noey, Prof. K. N. Houk and Prof. Tomislav Rovis

      Article first published online: 26 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201107597

      Thumbnail image of graphical abstract

      Fluor hilft: Ein fluoriertes Triazoliumsalz wurde entwickelt, das als Präkatalysator für die asymmetrische intermolekulare Stetter-Reaktion von enolisierbaren Aldehyden und Nitrostyrolen dient (siehe Schema). Die trans-Fluorierung der Katalysatorarchitektur führt zu einer unerreichten Reaktivität und Enantioselektivität in der gewünschten Reaktion. Eine DFT-Studie liefert Belege für eine elektrostatische Wechselwirkung als die Quelle der gesteigerten Enantioinduktion.

    14. Nanostrukturen

      Ultrathin W18O49 Nanowires with Diameters below 1 nm: Synthesis, Near-Infrared Absorption, Photoluminescence, and Photochemical Reduction of Carbon Dioxide (pages 2445–2449)

      Dr. Guangcheng Xi, Dr. Shuxin Ouyang, Peng Li, Prof. Jinhua Ye, Dr. Qiang Ma, Ning Su, Prof. Hua Bai and Prof. Chao Wang

      Article first published online: 26 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201107681

      Thumbnail image of graphical abstract

      Offene Stellen: Eine Eintopfsynthese führt zu ultradünnen W18O49-Nanodrähten, die bis zu mehrere Mikrometer lang und reich an Sauerstoffleerstellen sind. Neben einzigartigen optischen Eigenschaften zeigen die Nanodrähte unerwartete Fähigkeiten in der photochemischen Reduktion von Kohlendioxid zu Methan (siehe Bild). Ursache hierfür ist ihre Defektstruktur, die von der großen Zahl an Sauerstoffleerstellen verursacht wird.

    15. Mikrofluidikpumpen

      Self-Powered Microscale Pumps Based on Analyte-Initiated Depolymerization Reactions (pages 2450–2454)

      Hua Zhang, Kimy Yeung, Jessica S. Robbins, Ryan A. Pavlick, Meng Wu, Ran Liu, Prof. Ayusman Sen and Prof. Scott T. Phillips

      Article first published online: 2 FEB 2012 | DOI: 10.1002/ange.201107787

      Thumbnail image of graphical abstract

      Unlösliche Polymerfilme, die in Gegenwart spezifischer Analyte zu löslichen monomeren Produkten depolymerisieren, fungieren als mikroskalige Pumpe. Diese Produkte verstärken das Signal und erzeugen einen Konzentrationsgradienten, der Fluide und unlösliche Partikel mithilfe eines Diffusiophoresemechanismus vom Bulkpolymer wegpumpt. Die Pumpen sprechen auf eine Vielzahl an Analyten an – von kleinen Molekülen bis zu Enzymen.

    16. Reinigung von Proteinen

      Temperature-Responsive “Catch and Release” of Proteins by using Multifunctional Polymer-Based Nanoparticles (pages 2455–2458)

      Dr. Keiichi Yoshimatsu, Benjamin K. Lesel, Dr. Yusuke Yonamine, Dr. John M. Beierle, Dr. Yu Hoshino and Prof. Kenneth J. Shea

      Article first published online: 27 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201107797

      Thumbnail image of graphical abstract

      Fang mich doch! Multifunktionelle polymerbasierte Nanopartikel wurden synthetisiert, die Zielproteine reversibel und temperaturgesteuert einfangen und wieder freisetzen, ohne sie zu denaturieren. Eine optimierte Kombination funktioneller Monomere führt zur selektiven Bindung des Zielproteins in Gegenwart anderer Proteine.

    17. Lithiumspeicher

      Reversible Lithium-Ion Storage in Silver-Treated Nanoscale Hollow Porous Silicon Particles (pages 2459–2463)

      Dongyun Chen, Xiao Mei, Ge Ji, Meihua Lu, Prof. Jianping Xie, Prof. Jianmei Lu and Prof. Jim Yang Lee

      Article first published online: 27 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201107885

      Thumbnail image of graphical abstract

      Löchrige Angelegenheit: Ein Nanokomposit aus hohlem porösem (HP) Silicium und Silber-Nanopartikeln (NPs) wurde hergestellt (siehe Schema; PS=Polystyrol). Das freie Volumen in der HPSi-Struktur fängt effektiv die Volumenänderung bei Li-Si-Legierungs- und -Entlegierungsprozessen auf. So ergibt sich eine beeindruckende Leistungsfähigkeit als kapazitätsstarke Anode für Lithiumbatterien.

    18. Magnetische Tenside

      Magnetic Control over Liquid Surface Properties with Responsive Surfactants (pages 2464–2466)

      Paul Brown, Alexey Bushmelev, Dr. Craig P. Butts, Dr. Jing Cheng, Prof. Julian Eastoe, Dr. Isabelle Grillo, Dr. Richard K. Heenan and Prof. Annette M. Schmidt

      Article first published online: 20 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201108010

      Thumbnail image of graphical abstract

      Tenside, die auf Magnetfelder ansprechen, werden erstmals beschrieben. Diese neue Klasse von magnetischen ionisch-flüssigen Tensiden (MILSs; siehe Bild) zeigt bemerkenswerte Wirkungen auf Oberflächen- und Grenzflächenspannung und bietet Zugang zu magnetoresponsiven Emulsionen, zu neuen Methoden für die Stofftrennung und Katalyse und zu potenziellen magnetophoretischen Anwendungen.

    19. Wasserspaltung

      Towards A Solar Fuel Device: Light-Driven Water Oxidation Catalyzed by a Supramolecular Assembly (pages 2467–2470)

      Dr. Fei Li, Yi Jiang, Biaobiao Zhang, Fang Huang, Dr. Yan Gao and Prof. Licheng Sun

      Article first published online: 26 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201108051

      Thumbnail image of graphical abstract

      Viel Sonne, reiche Ernte: Supramolekulare Anordnungen aus Photosensibilisatoren und einem Ruthenium-Katalysator für die Wasseroxidation wurden hergestellt und charakterisiert. Das abgebildete System zeigt erstmalig erhöhte Aktivität in der Wasseroxidation bei Einstrahlung von sichtbarem Licht.

    20. DNA-Nanotechnologie

      Zinc-Finger Proteins for Site-Specific Protein Positioning on DNA-Origami Structures (pages 2471–2474)

      Dr. Eiji Nakata, Dr. Fong Fong Liew, Chisana Uwatoko, Dr. Shigeki Kiyonaka, Prof. Dr. Yasuo Mori, Yousuke Katsuda, Dr. Masayuki Endo, Prof. Dr. Hiroshi Sugiyama and Prof. Dr. Takashi Morii

      Article first published online: 27 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201108199

      Thumbnail image of graphical abstract

      Fingerzeig: Zinkfingerproteine sind Adaptoren, die Positionen in DNA-Origami-Strukturen ortsselektiv ansteuern. Zwei solche Adaptoren können spezifische Positionen in orthogonaler Weise ansteuern, was in Escherichia-coli-Lysat, das Fusionsproteine der Adaptoren enthielt, zum Aufbau der erwarteten Protein-DNA-Struktur angewendet wurde.

    21. Naturstoffe

      Antiterminator-Mediated Unveiling of Cryptic Polythioamides in an Anaerobic Bacterium (pages 2475–2478)

      Dipl.-Biochem. Swantje Behnken, Dr. Thorger Lincke, Dipl.-Chem. Florian Kloss, Dr. Keishi Ishida and Prof. Dr. Christian Hertweck

      Article first published online: 27 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201108214

      Thumbnail image of graphical abstract

      Anti-Terminator – Aufstand der Moleküle: Die Überexpression eines Antiterminator-Gens (nusG) in Clostridium cellulolyticum induziert die Biosynthese des neuartigen Antibiotikums Closthioamid und zahlreicher verwandter Thioamide. Dies ist die erste erfolgreiche genetische Manipulation eines Anaerobiers zur Aktivierung eines kryptischen Reaktionspfads. Synthetische Sonden liefern zudem Einblicke in die biogenetische Verwandtschaft der raren Thioamid-Metabolite.

    22. Biologischer Abbau von Nanopartikeln

      Enzymatic Regioselection for the Synthesis and Biodegradation of Porphysome Nanovesicles (pages 2479–2483)

      Jonathan F. Lovell, Cheng S. Jin, Elizabeth Huynh, Thomas D. MacDonald, Prof. Weiguo Cao and Prof. Gang Zheng

      Article first published online: 20 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201108280

      Thumbnail image of graphical abstract

      Auserwählt: In einem Enzymscreening wurden zwei Enzyme identifiziert, die Porphyrin-Lipid-Regiosomere spalten (siehe Bild). Jedes der isomerenreinen Konjugate aggregiert zu physikalisch ähnlichen Porphysom-Nanovesikeln. Obwohl beide Arten von Porphysomen im Serum stabil sind, wird nur eines der beiden Regioisomere nach Aufnahme in die Leber schnell abgebaut.

    23. Polyoxometallate

      Diamond-Shaped [Ag4]4+ Cluster Encapsulated by Silicotungstate Ligands: Synthesis and Catalysis of Hydrolytic Oxidation of Silanes (pages 2484–2487)

      Dr. Yuji Kikukawa, Dr. Yoshiyuki Kuroda, Dr. Kazuya Yamaguchi and Prof. Dr. Noritaka Mizuno

      Article first published online: 8 DEC 2011 | DOI: 10.1002/ange.201108372

      Thumbnail image of graphical abstract

      Silicotungstat-Liganden umranden eine Ag4-Raute in den Clusterverbindungen TBA8[Ag4(DMSO)2(γ-H2SiW10O36)2] 2 DMSO2 H2O (Ag4), die durch Reaktion von TBA4H4[γ-SiW10O36] mit AgOAc in organischem Medium erhalten wurden (DMSO=Dimethylsulfoxid, TBA=Tetra-n-butylammonium). Die Polyoxometallate Ag4 (siehe Bild) katalysieren selektiv die hydrolytische Oxidation diverser Silane zu den entsprechenden Silanolen in hohen Ausbeuten (72–96 %).

    24. Propylensynthese

      Transformation of Methane to Propylene: A Two-Step Reaction Route Catalyzed by Modified CeO2 Nanocrystals and Zeolites (pages 2488–2492)

      Jieli He, Ting Xu, Zhihui Wang, Prof. Dr. Qinghong Zhang, Dr. Weiping Deng and Prof. Dr. Ye Wang

      Article first published online: 24 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201104071

      Thumbnail image of graphical abstract

      Propylen aus Methan: Eine zweistufige Route über CH3Cl oder CH3Br wandelt Methan in Propylen um. Im ersten Schritt dient CeO2 als effizienter Katalysator für die oxidative Chlorierung oder Bromierung des Methans, im zweiten Schritt wird ein modifizierter Zeolith als selektiver und stabiler Katalysator für die Umsetzung von CH3Cl oder CH3Br zu Propylen eingesetzt.

    25. Bioorthogonale Reagentien

      Thiacycloalkynes for Copper-Free Click Chemistry (pages 2493–2497)

      Gabriela de Almeida, Ellen M. Sletten, Hitomi Nakamura, Krishnan K. Palaniappan and Prof. Carolyn R. Bertozzi

      Article first published online: 26 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201106325

      Thumbnail image of graphical abstract

      Das Heteroatom hilft! Die Einführung eines endocyclischen Schwefelatoms ermöglicht die Feineinstellung der Reaktivität und Stabilität von Thiacycloalkinen für kupferfreie Klick-Chemie. Der stabilisierende Effekt des endocyclischen Schwefelatoms ermöglicht die Nutzung von hochaktivierten siebengliedrigen Ringen als Reagentien für die bioorthogonale kupferfreie Klick-Chemie.

    26. Asymmetrische Katalyse

      Asymmetric Synthesis of Allenyl Oxindoles and Spirooxindoles by a Catalytic Enantioselective Saucy–Marbet Claisen Rearrangement (pages 2498–2501)

      Trung Cao, Joshua Deitch, Dr. Elizabeth C. Linton and Prof. Marisa C. Kozlowski

      Article first published online: 27 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201107417

      Thumbnail image of graphical abstract

      Palladium(II)-Katalysatoren mit (R)-Binap oder tBuphox als Liganden L* vermitteln die erste erfolgreiche katalytische enantioselektive Saucy-Marbet-Claisen-Umlagerung. Dabei entstanden Allenyloxindole oder Spirolactone mit quartärem Zentrum mit bis zu 98 % ee.

    27. Gold-Katalyse

      Strong Electronic and Counterion Effects on Geminal Digold Formation and Reactivity as Revealed by Gold(I)–Aryl Model Complexes (pages 2502–2506)

      Dieter Weber, T. David Jones, Laura L. Adduci and Prof. Dr. Michel R. Gagné

      Article first published online: 25 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201107659

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die geminale Diaurierung von [Ph3PAu(Aryl)]-Komplexen wurde als Modell untersucht, um Einblick in die intermediäre Bildung von geminalen diaurierten Gold(I)-Vinylkomplexen in der Katalyse zu gewinnen (siehe Schema). Die Ergebnisse tragen zum Verständnis der Faktoren bei, die die Stabilität, Reaktivität und Dynamik dieser metallorganischen Zwischenstufen bestimmen.

    28. Molekulare Maschinen

      An Autonomous and Controllable Light-Driven DNA Walking Device (pages 2507–2510)

      Mingxu You, Dr. Yan Chen, Prof. Dr. Xiaobing Zhang, Dr. Haipeng Liu, Dr. Ruowen Wang, Dr. Kelong Wang, Dr. Kathryn R. Williams and Prof. Dr. Weihong Tan

      Article first published online: 1 FEB 2012 | DOI: 10.1002/ange.201107733

      Thumbnail image of graphical abstract

      Regulierbarer Nanoroboter: Eine DNA-basierte Maschine wurde entwickelt, die sich selbständig fortbewegen kann und deren Bewegung und Geschwindigkeit mit Licht gesteuert wird (siehe Bild). Die Maschine erinnert an zelluläre Motorproteine, wie sie vor allem in Pflanzen gefunden werden.

    29. Agostische C-C-Wechselwirkungen

      An Unsymmetrical bis C[BOND]C Agostic Heterobimetallic Lithium Yttrium Complex (pages 2511–2514)

      Yannick Escudié, Dr. Chiara Dinoi, Dr. Olivia Allen, Dr. Laure Vendier and Prof. Michel Etienne

      Article first published online: 27 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201107870

      Thumbnail image of graphical abstract

      Doppelt hält besser! Die verzerrte Struktur eines Lithium-Yttrium-Bis(cyclopropyl)-Komplexes (siehe Bild) kann auf der Grundlage von zweierlei agostischen C-C-Wechselwirkungen interpretiert werden: eine, mit eher kovalentem Charakter, zu Y, die andere, mit eher elektrostatischem Charakter, zu Li. Die agostische C-C-Wechselwirkung zu Y wird durch eine agostische C-H-Wechselwirkung verstärkt.

    30. Organopolymerisation

      Conjugate-Addition Organopolymerization: Rapid Production of Acrylic Bioplastics by N-Heterocyclic Carbenes (pages 2515–2519)

      Dr. Yuetao Zhang and Prof. Dr. Eugene Y.-X. Chen

      Article first published online: 23 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201108019

      Thumbnail image of graphical abstract

      Es geht schnell und selektiv: Acrylsäureester wie Methylmethacrylat (MMA) werden durch das Carben 3 dimerisiert, bilden mit dem nucleophileren Carben 2 das Produkt einer einzelnen Addition und werden durch 1, das nucleophilste Carben der Serie, quantitativ polymerisiert. Aus Biomasse stammende Methylenbutyrolactone werden in weniger als einer Minute bei Raumtemperatur zu mittel- bis hochmolekularen Biokunststoffen polymerisiert. Mes=2,4,6-Trimethylphenyl, TOF=Umsatzfrequenz.

    31. Aluminophosphatmembranen

      Oriented CoSAPO-5 Membranes by Microwave-Enhanced Growth on TiO2-Coated Porous Alumina (pages 2520–2523)

      Jared A. Stoeger, Miguel Palomino, Kumar Varoon Agrawal, Xueyi Zhang, Georgios N. Karanikolos, Susana Valencia, Prof. Avelino Corma and Prof. Michael Tsapatsis

      Article first published online: 27 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201108042

      Thumbnail image of graphical abstract

      Plättchen aus der Mikrowelle: Eine einfache Methode zur Herstellung von c-orientierten Cobalt-substituierten Silicoaluminophosphat-5(CoSAPO-5)-Membranen auf porösen Al2O3-Trägern wurde entwickelt. Die mikrowellenaktivierte Züchtung auf einer TiO2-Deckschicht ergab eine ausgerichtete Schicht von CoSAPO-5-Kristallen, die durch sekundäres mikrowellenverstärktes Hydrothermalwachstum in eine defektfreie Membran überführt wurde.

    32. Kohlenstoffnanostrukturen

      Synthesis, Characterization, and Crystal Structure of [6]Cycloparaphenylene (pages 2524–2526)

      Dr. Jianlong Xia and Prof. Ramesh Jasti

      Article first published online: 27 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201108167

      Thumbnail image of graphical abstract

      Gespannt: [6]Cycloparaphenylen, das eine Spannungsenergie von 97 kcal mol−1 hat, wurde synthetisiert. Die Strategie basierte auf zwei aufeinanderfolgenden Sequenzen von oxidativer Desaromatisierung und Addition sowie einer finalen reduktiven Aromatisierung (siehe Schema). Die optoelektronischen Eigenschaften des Moleküls wurden untersucht, und die Kristallstruktur zeigte eine lineare Packungsgeometrie, die an eine Kohlenstoffnanoröhre erinnert.

    33. Hydroformylierung

      An Asymmetric Hydroformylation Catalyst that Delivers Branched Aldehydes from Alkyl Alkenes (pages 2527–2530)

      Dr. Gary M. Noonan, Dr. José A. Fuentes, Dr. Christopher J. Cobley and Dr. Matthew L. Clarke

      Article first published online: 27 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201108203

      Thumbnail image of graphical abstract

      Überraschende Selektivität: Mithilfe des neuen chiralen Liganden Bobphos gelangen die ersten enantioselektiven Hydroformylierungen einfacher Alkene des Typs RCH2CH[DOUBLE BOND]CH2, die bevorzugt den verzweigten Aldehyd liefern (siehe Schema). Etablierte Liganden sind in dieser Reaktion unselektiv oder zeigen eine leichte Bevorzugung des linearen Produkts.

    34. Naturstoffsynthese

      Total Synthesis of the Galbulimima Alkaloid (−)-GB17 (pages 2531–2534)

      Reed T. Larson, Michael D. Clift and Prof. Regan J. Thomson

      Article first published online: 27 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201108227

      Thumbnail image of graphical abstract

      Alles unter Kontrolle! Die erste enantioselektive Totalsynthese von (−)-GB17 wurde entwickelt. Der Aufbau dieses einzigartigen Naphthochinolizinon-Gerüstes gelang durch zwei stereoselektive intramolekulare Michael-Additionen, eine davon unter Katalysatorkontrolle und die andere unter Substratkontrolle.

    35. Homogene Katalyse

      Atom- and Step-Economical Pathway to Chiral Benzobicyclo[2.2.2]octenones through Carbon–Carbon Bond Cleavage (pages 2535–2538)

      Dr. Lantao Liu, Dr. Naoki Ishida and Prof. Dr. Masahiro Murakami

      Article first published online: 27 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201108446

      Thumbnail image of graphical abstract

      Schnell mit Nickel: Eine nickelkatalysierte asymmetrische intramolekulare Alkeninsertion der Cyclobutanone 1 reduziert deutlich die Zahl der Stufen für die Synthese von chiralen Benzobicyclo[2.2.2]octenonen wie 2.

    36. Metallfreie Aktivierung

      Activation of CO2 and SO2 by Boryl(phosphino)carbenes (pages 2539–2541)

      Dr. Florie Lavigne, Dr. Eddy Maerten, Dr. Gilles Alcaraz, Prof. Vicenç Branchadell, Dr. Nathalie Saffon-Merceron and Dr. Antoine Baceiredo

      Article first published online: 27 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201108452

      Thumbnail image of graphical abstract

      Immer auf die Kleinen: Das stabile Boryl(phosphanyl)carben 1 kann kleine organische Dioxidmoleküle spalten. Mit CO2 und SO2 ergibt 1 die Phosphacumulen-Ylide [Mes(iPr2N)B-O-P(CCO)(NiPr2)Mes] (siehe Schema und Struktur; Mes=Mesityl) bzw. Boryl(phosphoryl)sulfin [Mes(iPr2N)B-C(SO)-P(O)(NiPr2)Mes], die strukturell und spektroskopisch charakterisiert wurden.

    37. Thioethersynthese

      Copper-Catalyzed Oxidative Trifluoromethylthiolation of Aryl Boronic Acids with TMSCF3 and Elemental Sulfur (pages 2542–2545)

      Chao Chen, Yan Xie, Lingling Chu, Dr. Ruo-Wen Wang, Prof. Dr. Xingang Zhang and Prof. Dr. Feng-Ling Qing

      Article first published online: 27 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201108663

      Thumbnail image of graphical abstract

      Fluorierte Funktionalität: Eine kupferkatalysierte oxidative Trifluormethylthiolierung von Arylboronsäuren mit TMSCF3 und elementarem Schwefel bei Raumtemperatur wurde entwickelt. Die Reaktion bietet sich als direkte und effiziente Methode für die Synthese von Aryl(trifluormethyl)thioether (ArSCF3) unter milden Bedingungen an.

    38. Synthesemethoden

      Intramolecular Fischer Indole Synthesis and its Combination with an Aromatic [3,3]-Sigmatropic Rearrangement for the Preparation of Tricyclic Benzo[cd]indoles (pages 2546–2549)

      In-Keol Park, Jun Park and Prof. Cheon-Gyu Cho

      Article first published online: 19 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201108970

      Thumbnail image of graphical abstract

      Im Tandem zu drei Ringen: Arylhydrazide, die Carbonylgruppen an einer para-ständigen Kohlenstoffkette tragen, gehen eine intramolekulare Fischer-Indolisierung zu den entsprechenden Indolophanen ein. Die strategische Einführung einer Doppelbindung in die Kohlenstoffkette ermöglicht einen Tandemprozess mit einer aromatischen [3,3]-sigmatropen Umlagerung zur Bildung der tricyclischen Benzo[cd]indole.

    39. Umlagerungen

      From 21,23-Dioxaporphyrin to a 3-Pyranone Dioxacorrole Skeleton: The Achmatowicz Rearrangement in the Porphyrin Frame (pages 2550–2554)

      Dr. Miłosz Pawlicki, Dominik Bykowski, Dr. Ludmiła Szterenberg and Prof. Lechosław Latos-Grażyński

      Article first published online: 26 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201109038

      Thumbnail image of graphical abstract

      Unabhängig: Im Basischen zeigte ein Furanring, der in einem aromatischen Makrozyklus eingeschlossen war, die Eigenschaften eines freien Moleküls und nahm ein Wassermolekül auf, wodurch das Achmatowicz-Umlagerungsprodukt mit einer 3-Pyranon-Einheit entstand. Palladium(II)-Koordination ergab einen Komplex, der ein zweites Tautomer durch zwei sp3-C-Atome stabilisierte (Sauerstoff rot, Wasser grün, Palladium violett und die Aryl-Gruppe blau).

    40. Naturstoffsynthesen

      Total Syntheses of All the Amathaspiramides (pages 2555–2558)

      Koji Chiyoda, Dr. Jun Shimokawa and Prof. Dr. Tohru Fukuyama

      Article first published online: 27 JAN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201109221

      Thumbnail image of graphical abstract

      Alle sechs Amathaspiramid-Alkaloide sind durch eine Totalsynthese zugänglich. Ihr gemeinsames Strukturmotiv wurde durch Aufbau des Diazaspiro[3.3]nonan-Kerns und die regio- und diastereoselektive Reduktion eines cyclischen Imids mit DIBAL erhalten. Die späte Reduktion des Lactams zum Imin mithilfe von Schwartz-Reagens war der Schlüssel für das Gelingen der kurzen Synthesen.

  14. Vorschau

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Buchbesprechung
    11. Highlights
    12. Kurzaufsatz
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    15. Vorschau
    1. You have free access to this content
      Vorschau: Angew. Chem. 11/2012 (page 2560)

      Article first published online: 1 MAR 2012 | DOI: 10.1002/ange.201290017

SEARCH

SEARCH BY CITATION