Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 124 Issue 25

June 18, 2012

Volume 124, Issue 25

Pages 6121–6382

  1. Titelbild

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigungen
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachruf
    12. Buchbesprechungen
    13. Highlight
    14. Essay
    15. Kurzaufsatz
    16. Aufsatz
    17. Zuschriften
    18. Vorschau
    1. Titelbild: Lichtinduzierte Ti-O-Aktivierung in einem Decamethyltitanocendihydroxido-Komplex – Einblicke in die Elementarschritte der Wasserspaltung (Angew. Chem. 25/2012) (page 6121)

      Monty Kessler, Stefanie Schüler, Dr. Dirk Hollmann, Dr. Marcus Klahn, Dr. Torsten Beweries, Dr. Anke Spannenberg, Prof. Dr. Angelika Brückner and Prof. Dr. Uwe Rosenthal

      Article first published online: 24 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201203655

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Spaltung von Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff ist eine große Herausforderung, gelingt aber mit Titanverbindungen prinzipiell. In der Zuschrift auf S. 6377 ff. beschreiben Rosenthal et al. Studien zu lichtinduzierten Titan-Sauerstoff-Bindungsaktivierungen in Decamethyltitanocenkomplexen, die ein Modell für die Wasserspaltung sind. Das Titelbild zeigt Okeanos und Hyperion, die Titanen des Wassers bzw. des Lichts, bei einer angeregten Unterhaltung über diese Reaktion.

  2. Innentitelbild

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigungen
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachruf
    12. Buchbesprechungen
    13. Highlight
    14. Essay
    15. Kurzaufsatz
    16. Aufsatz
    17. Zuschriften
    18. Vorschau
    1. Innentitelbild: A Tetrathiafulvalene-Functionalized Radiaannulene with Multiple Redox States (Angew. Chem. 25/2012) (page 6122)

      Dr. Kasper Lincke, Anders Floor Frellsen, Dr. Christian Richard Parker, Prof. Dr. Andrew D. Bond, Prof. Dr. Ole Hammerich and Prof. Dr. Mogens Brøndsted Nielsen

      Article first published online: 23 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201203660

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein anelliertes Redoxsystem vom Weitz/Wurster-Typ wurde durch Verknüpfen eines zentralen erweiterten Radiaannulen-Kerns mit zwei Tetrathiafulvaleneinheiten erhalten. Das System wird entweder durch Oxidation (6π-Dithioliumeinheiten) oder durch Reduktion (14π-Octadehydroannuleneinheit) formal Hückel-aromatisch und kann in mehreren Redoxzuständen mit charakteristischen UV/Vis/IR-Absorptionen existieren. Mehr über dieses System kann in der Zuschrift von M. Brøndsted Nielsen et al. auf S. 6203 ff. gefunden werden.

  3. Innenrücktitelbild

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigungen
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachruf
    12. Buchbesprechungen
    13. Highlight
    14. Essay
    15. Kurzaufsatz
    16. Aufsatz
    17. Zuschriften
    18. Vorschau
    1. Innenrücktitelbild: Multi-Timescale Conformational Dynamics of the SH3 Domain of CD2-Associated Protein using NMR Spectroscopy and Accelerated Molecular Dynamics (Angew. Chem. 25/2012) (page 6383)

      Dr. Loïc Salmon, Dr. Levi Pierce, Alexander Grimm, Dr. Jose-Luis Ortega Roldan, Dr. Luca Mollica, Dr. Malene Ringkjøbing Jensen, Prof. Nico van Nuland, Dr. Phineus R. L. Markwick, Prof. J. Andrew McCammon and Dr. Martin Blackledge

      Article first published online: 24 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201203658

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Konformationsenergie-Landschaft eines Proteins lässt sich mit einer Kombination aus hochauflösender NMR-Spektroskopie und Simulation einer beschleunigten Moleküldynamik erkunden. In der Zuschrift auf S. 6207 ff. bieten M. Blackledge et al. eine detaillierte Beschreibung der unterschiedlichen konformativen Sub-Zustände der Wechselwirkungsstelle der SH3C-Domäne des CD2-assoziierten Proteins, die auf Nano- bis Millisekundenzeitskalen ermittelt wurden.

  4. Rücktitelbild

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigungen
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachruf
    12. Buchbesprechungen
    13. Highlight
    14. Essay
    15. Kurzaufsatz
    16. Aufsatz
    17. Zuschriften
    18. Vorschau
    1. Rücktitelbild: Jüngste Fortschritte in der Azaborin-Chemie (Angew. Chem. 25/2012) (page 6384)

      Patrick G. Campbell, Dr. Adam J. V. Marwitz and Prof. Dr. Shih-Yuan Liu

      Article first published online: 12 JUN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201203752

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ouroboros von griechisch oura [Schwanz] und boros [Essen], ist ein Symbol von großer Bedeutung für verschiedene Disziplinen und Kulturen. Der Wachtraum von einer Schlange, die ihren eigenen Schwanz verschlingt, brachte Kekulé z. B. vor fast 150 Jahren auf die Struktur von Benzol. In ihrem Aufsatz auf S. 6178 ff. fassen S.-Y. Liu et al. neuere Fortschritte bei der Entwicklung von Bor-Stickstoff-Heteroarenen zusammen. Bildgestaltung: Patrick Blower.

  5. Graphisches Inhaltsverzeichnis

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigungen
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachruf
    12. Buchbesprechungen
    13. Highlight
    14. Essay
    15. Kurzaufsatz
    16. Aufsatz
    17. Zuschriften
    18. Vorschau
    1. Graphisches Inhaltsverzeichnis: Angew. Chem. 25/2012 (pages 6125–6140)

      Article first published online: 13 JUN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201290046

  6. Vor Jahren in der Angewandten Chemie

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigungen
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachruf
    12. Buchbesprechungen
    13. Highlight
    14. Essay
    15. Kurzaufsatz
    16. Aufsatz
    17. Zuschriften
    18. Vorschau
  7. Berichtigungen

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigungen
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachruf
    12. Buchbesprechungen
    13. Highlight
    14. Essay
    15. Kurzaufsatz
    16. Aufsatz
    17. Zuschriften
    18. Vorschau
    1. You have free access to this content
      Berichtigung: Isolierung und Totalsynthese der Icumazole und Noricumazole – antimykotische Antibiotika und Kationenkanalblocker aus Sorangium cellulosum (page 6140)

      Jenny Barbier, Dr. Rolf Jansen, Dr. Herbert Irschik, Dr. Stefan Benson, Dr. Klaus Gerth, Bettina Böhlendorf, Prof. Dr. Gerhard Höfle, Prof. Dr. Hans Reichenbach, Jens Wegner, Dr. Carsten Zeilinger, Prof. Dr. Andreas Kirschning and Prof. Dr. Rolf Müller

      Article first published online: 13 JUN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201953

      This article corrects:
    2. You have free access to this content
  8. News

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigungen
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachruf
    12. Buchbesprechungen
    13. Highlight
    14. Essay
    15. Kurzaufsatz
    16. Aufsatz
    17. Zuschriften
    18. Vorschau
  9. Autoren-Profil

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigungen
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachruf
    12. Buchbesprechungen
    13. Highlight
    14. Essay
    15. Kurzaufsatz
    16. Aufsatz
    17. Zuschriften
    18. Vorschau
    1. Akio Baba (page 6146)

      Article first published online: 19 MAR 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201014

      Thumbnail image of graphical abstract

      „Wenn ich ein Tier wäre, wäre ich ein weißer Stier. Mein Motto ist, mein Schicksal anzunehmen. …“ Dies und mehr von und über Akio Baba finden Sie auf Seite 6146.

  10. Nachruf

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigungen
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachruf
    12. Buchbesprechungen
    13. Highlight
    14. Essay
    15. Kurzaufsatz
    16. Aufsatz
    17. Zuschriften
    18. Vorschau
    1. D. Wayne Goodman (19452012) (pages 6147–6148)

      Charles T. Campbell, John T. Yates Jr. and Hans-Joachim Freund

      Article first published online: 30 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201203579

      Thumbnail image of graphical abstract
  11. Buchbesprechungen

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigungen
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachruf
    12. Buchbesprechungen
    13. Highlight
    14. Essay
    15. Kurzaufsatz
    16. Aufsatz
    17. Zuschriften
    18. Vorschau
    1. Dendrimers. Towards Catalytic, Material and Biomedical Uses. Von Anne-Marie Caminade, Cédric-Olivier Turrin, Régis Laurent, Armelle Ouali und Beátrice Delavaux-Nicot. (page 6149)

      Mauri Kostiainen

      Article first published online: 26 APR 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201578

      Thumbnail image of graphical abstract

      John Wiley & Sons, Hoboken, 2011. 566 S., geb., 155.00 €.—ISBN 978-0470748817

    2. Designing Dendrimers. Herausgegeben von Sebastiano Campagna, Paula Ceroni und Fausto Puntoriero. (page 6150)

      David K. Smith

      Article first published online: 23 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201994

      Thumbnail image of graphical abstract

      John Wiley & Sons, Hoboken, 2011. 600 S., geb., 129.00 €.—ISBN 978-0470433553

  12. Highlight

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigungen
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachruf
    12. Buchbesprechungen
    13. Highlight
    14. Essay
    15. Kurzaufsatz
    16. Aufsatz
    17. Zuschriften
    18. Vorschau
    1. Metall-organische Gerüste

      Superhydrophobie in hoch fluorierten porösen Metall-organischen Gerüsten (pages 6152–6154)

      Dr. Christian Serre

      Article first published online: 25 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201440

      Thumbnail image of graphical abstract

      Wasserscheue MOFs: Hoch fluorierte poröse Metall-organische Gerüste (MOFs; siehe Beispiel im Bild – Ag hellgrau, N blau, C schwarz, F grün) mit überragenden hydrophoben Eigenschaften können möglicherweise als neue superhydrophobe Adsorbentien für Trennungen in wässriger Phase verwendet werden.

  13. Essay

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigungen
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachruf
    12. Buchbesprechungen
    13. Highlight
    14. Essay
    15. Kurzaufsatz
    16. Aufsatz
    17. Zuschriften
    18. Vorschau
    1. Koordinationschemie

      60 Jahre (und mehr) Ferrocen: Die Entdeckung und Wiederentdeckung der Sandwichkomplexe (pages 6156–6162)

      Prof. Dr. Helmut Werner

      Article first published online: 9 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201598

      Thumbnail image of graphical abstract

      „Irrungen, Wirrungen“: Mit diesem Romantitel Theodor Fontanes könnte man die Geschichte der Entdeckung und Wiederentdeckung der Sandwichkomplexe, für die das durch Zufall gefundene Ferrocen als Prototyp steht, beschreiben. Der mit aller Schärfe in den 1950er Jahren geführte Konkurrenzkampf der beiden wichtigsten Protagonisten E. O. Fischer und G. Wilkinson, die sich erst nach der Nobelpreisverleihung (sogar tänzerisch) wieder versöhnten, trug entscheidend zu der von R. S. Nyholm so genannten „Renaissance der anorganischen Chemie“ bei.

  14. Kurzaufsatz

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigungen
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachruf
    12. Buchbesprechungen
    13. Highlight
    14. Essay
    15. Kurzaufsatz
    16. Aufsatz
    17. Zuschriften
    18. Vorschau
    1. Asymmetrische Katalyse

      Brønsted-Säure-Aktivierung bei der übergangsmetallkatalysierten asymmetrischen Hydrierung N-ungeschützter Imine, Enamine und N-Heteroarene (pages 6164–6177)

      Prof. Dr. Zhengkun Yu, Weiwei Jin and Quanbin Jiang

      Article first published online: 10 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201200963

      Thumbnail image of graphical abstract

      Schutzloser Stickstoff: Die asymmetrische Hydrierung der Titelverbindungen wurde mithilfe von Brønsted-Säure-Aktivatoren durch Übergangsmetallkatalyse realisiert (siehe Schema). Die Aktivierung der Lewis-basischen Verbindungen durch Protonierung oder H-Brückenbildung mit einer Brønsted-Säure führt zu einer hoch enantioselektiven Hydrierung und eröffnet so einen effizienten, atomökonomischen Zugang zu den jeweiligen chiralen Aminen.

  15. Aufsatz

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigungen
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachruf
    12. Buchbesprechungen
    13. Highlight
    14. Essay
    15. Kurzaufsatz
    16. Aufsatz
    17. Zuschriften
    18. Vorschau
    1. B,N-Heteroarene

      Jüngste Fortschritte in der Azaborin-Chemie (pages 6178–6197)

      Patrick G. Campbell, Dr. Adam J. V. Marwitz and Prof. Dr. Shih-Yuan Liu

      Article first published online: 29 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201200063

      Thumbnail image of graphical abstract

      Bor steigt in den Ring: Azaborinstrukturen, die auf der BN/CC-Isosterie in Arenen beruhen, erweitern die Auswahl an chemischen Verbindungen für die biomedizinische Forschung und die Materialwissenschaften. Als Würdigung der ersten Synthese eines monocyclischen 1,2-Azaborins vor 50 Jahren durch Dewar fasst dieser Aufsatz die jüngsten Fortschritte in der Synthese und Charakterisierung von Bor-Stickstoff-Heteroarenen zusammen.

  16. Zuschriften

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigungen
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachruf
    12. Buchbesprechungen
    13. Highlight
    14. Essay
    15. Kurzaufsatz
    16. Aufsatz
    17. Zuschriften
    18. Vorschau
    1. Oligotwistacene

      Synthesis and Structure Characterization of a Stable Nonatwistacene (pages 6198–6202)

      Dr. Jinchong Xiao, Dr. Hieu M. Duong, Dr. Yi Liu, Dr. Wenxiong Shi, Li Ji, Dr. Gang Li, Prof. Dr. Shuzhou Li, Prof. Xue-Wei Liu, Jan Ma, Prof. Fred Wudl and Prof. Dr. Qichun Zhang

      Article first published online: 4 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201200949

      Thumbnail image of graphical abstract

      Durch thermische Eliminierung von Lactambrücken über die Retro-Diels-Alder-Reaktion einer lösliche Acenvorstufe konnte ein neuartiges, stabiles 6,8,10,17,19,21-Hexaphenyl-1.22,4.5,11.12,15.16-tetrabenzononatwistacen synthetisiert werden. Eine Analyse des kristallinen grünen Nonatwistacens ergab eine Verdrillung der Moleküle um 25.44° im Festkörper.

    2. Annulene

      A Tetrathiafulvalene-Functionalized Radiaannulene with Multiple Redox States (pages 6203–6206)

      Dr. Kasper Lincke, Anders Floor Frellsen, Dr. Christian Richard Parker, Prof. Dr. Andrew D. Bond, Prof. Dr. Ole Hammerich and Prof. Dr. Mogens Brøndsted Nielsen

      Article first published online: 29 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201202324

      Thumbnail image of graphical abstract

      Mannigfache Zustände: Durch Anbringen zweier Tetrathiafulvalen(TTF)-Einheiten an einem expandierten Radiaannulen(RA)-Kern erhält man ein Molekül, das in mehreren Redoxzuständen mit charakteristischen UV/Vis/IR-Absorptionen existieren kann. Ein niederenergetischer Intervalenzübergang belegt, dass das Radikalkation gemischte Valenzzustände (MV) aufweist.

    3. Proteindynamik

      Multi-Timescale Conformational Dynamics of the SH3 Domain of CD2-Associated Protein using NMR Spectroscopy and Accelerated Molecular Dynamics (pages 6207–6210)

      Dr. Loïc Salmon, Dr. Levi Pierce, Alexander Grimm, Dr. Jose-Luis Ortega Roldan, Dr. Luca Mollica, Dr. Malene Ringkjøbing Jensen, Prof. Nico van Nuland, Dr. Phineus R. L. Markwick, Prof. J. Andrew McCammon and Dr. Martin Blackledge

      Article first published online: 8 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201202026

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein ausgedehnter Satz von experimentellen dipolaren Restkopplungen (RDCs) wurde genutzt, um das Konformationsverhalten der SH3-Domäne des CD2-assoziierten Proteins zu bestimmen. Analytische Beschreibungen der lokalen Dynamiken wurden mit beschränkungsfreien Moleküldynamiksimulationen verglichen, was zu einer konvergenten Beschreibung der konformativen Fluktuationen auf Piko- bis Millisekundenzeitskalen führt.

    4. Koordinationspolymere

      An Alkaline Earth I3O0 Porous Coordination Polymer: [Ba2TMA(NO3)(DMF)] (pages 6211–6215)

      Dr. Maw Lin Foo, Dr. Satoshi Horike, Yasutaka Inubushi and Prof. Dr. Susumu Kitagawa

      Article first published online: 8 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201202285

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein Netz für CO2: [Ba2TMA(NO3)(DMF)] (DMF=Dimethylformamid, H3TMA=Trimesinsäure), ein poröses I3O0-Koordinationspolymer aus Hauptgruppenelementen, ist in allen drei Dimensionen über Barium-Sauerstoff-Barium-Brücken verknüpft, die thermische Stabilität verleihen. Sauerstoffatome ragen in die eindimensionalen Kanäle der Gerüststruktur, die Kohlendioxid unter Durchströmungsbedingungen bei 273 K von Methan trennen kann.

    5. Biomimetische Gele

      Autonomous Intestine-Like Motion of Tubular Self-Oscillating Gel (pages 6216–6220)

      Yusuke Shiraki and Prof. Dr. Ryo Yoshida

      Article first published online: 9 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201202028

      Thumbnail image of graphical abstract

      Total tubulär! Ein röhrenförmiges, selbstoszillierendes Gel wandelt die chemische Energie der Belousov-Zhabotinsky(BZ)-Reaktion in mechanisches Schwellen und Abschwellen des Gels um (siehe Bild). Es zeigt peristaltische Bewegung ähnlich wie ein Wurm unter Wanderung der chemischen Welle. In der Gelröhre wird ein Bläschen autonom durch die peristaltische Pumpbewegung transportiert.

    6. Polymere

      Fabrication of Large-Area Two-Dimensional Colloidal Crystals (pages 6221–6224)

      Dr. Jian-Tao Zhang, Luling Wang, Daniel N. Lamont, Prof. Sachin S. Velankar and Prof. Sanford A. Asher

      Article first published online: 8 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201105439

      Thumbnail image of graphical abstract

      Nanopartikelbeschichtung: Eine Suspension kolloidaler Partikel in einer Wasser-Propanol-Lösung wurde auf eine Wasseroberfläche geschichtet, wo sich die Partikel in geordnete zweidimensionale Strukturen (>280 cm2) organisierten. Diese Strukturen wurden auf andere Trägermaterialien aufgebracht (siehe Bild) und in einen Chitosan-Hydrogel-Film, der zum visuellen pH-Nachweis verwendet wurde, eingebettet.

    7. Bildgebungsagentien

      Biomimetic Surface Engineering of Lanthanide-Doped Upconversion Nanoparticles as Versatile Bioprobes (pages 6225–6229)

      Dr. Le-Le Li, Dr. Ruobing Zhang, Dr. Leilei Yin, Kezhi Zheng, Prof. Dr. Weiping Qin, Prof. Dr. Paul R. Selvin and Prof. Dr. Yi Lu

      Article first published online: 8 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201109156

      Thumbnail image of graphical abstract

      Mantel aus Lipiden: Funktionalisierbare aufkonvertierende Nanopartikel (UCNPs), die in Wasser dispergierbar sind, wurden für die selektive Bildgebung lebender Krebszellen synthetisiert. Die UCNP-Oberfläche wird mit einer Monoschicht aus Phospholipiden bedeckt, die verschiedene funktionelle Gruppen enthalten (siehe Bild) und so die Konjugation von Molekülen ermöglichen, z. B. für bioinspirierte Nanoanordnungen, Biosensoren und biomedizinische Anwendungen.

      Corrected by:

      Berichtigung: Berichtigung: Biomimetic Surface Engineering of Lanthanide-Doped Upconversion Nanoparticles as Versatile Bioprobes

      Vol. 125, Issue 32, 8348, Article first published online: 2 AUG 2013

    8. Mikrofluidik

      Polydopamine Microfluidic System toward a Two-Dimensional, Gravity-Driven Mixing Device (pages 6230–6234)

      Inseong You, Dr. Sung Min Kang, Sunhee Lee, Young Ook Cho, Prof. Dr. Jin Back Kim, Prof. Dr. Sang Bok Lee, Prof. Dr. Yoon Sung Nam and Prof. Dr. Haeshin Lee

      Article first published online: 4 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201200329

      Thumbnail image of graphical abstract

      Vorgegebener Weg: Ein auf Polydopamin (pD) basierendes pumpenfreies zweidimensionales Mikrofluidik-System wird energieeffizient durch Schwerkraft betrieben (siehe Bild). Das System besteht aus Polydopamin-Mikrostrukturen auf nanostrukturierten, superhydrophoben Oberflächen von anodisiertem Aluminiumoxid (AAO), auf denen sich Flüssigkeitstropfen entlang der mikrostrukturierten Polydopamin-Bahnen bewegen.

    9. Heterogene Katalyse

      Hydrogen-Evolution Catalysts Based on Non-Noble Metal Nickel–Molybdenum Nitride Nanosheets (pages 6235–6239)

      Dr. Wei-Fu Chen, Dr. Kotaro Sasaki, Dr. Chao Ma, Dr. Anatoly I. Frenkel, Dr. Nebojsa Marinkovic, Dr. James T. Muckerman, Dr. Yimei Zhu and Dr. Radoslav R. Adzic

      Article first published online: 8 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201200699

      Thumbnail image of graphical abstract

      Nicht edel, aber dennoch effektiv: Eine neue Klasse heterogener Elektrokatalysatoren, die aus kostengünstigen Komponenten bestehen, wurde zur Erzeugung von Wasserstoff entwickelt. Der auf Kohlenstoff immobilisierte Nickel-Molybdän-Katalysator, NiMoNx (siehe Bild), weist eine nanoskopische Schichtstruktur mit leichtem Zugang zu den reaktiven Zentren auf.

    10. Amyloid-β-Peptide

      An Asymmetric Dimer as the Basic Subunit in Alzheimer’s Disease Amyloid β Fibrils (pages 6240–6243)

      Juan Miguel Lopez del Amo, Matthias Schmidt, Uwe Fink, Muralidar Dasari, Marcus Fändrich and Bernd Reif

      Article first published online: 8 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201200965

      Thumbnail image of graphical abstract

      Fibrillen von rekombinant erzeugten Amyloid-β-Peptiden (Aβs; Reste 1–40) lieferten gut aufgelöste Festkörper-NMR-Spektren. Dabei wurden zwei Signalsätze für die Reste 12–40 und 21–38 der Aβ-Primärsequenz beobachtet (siehe Bild). Nach einer statistischen Analyse von Elektronenmikroskopiedaten besteht sie aus einem einzigen Aβ-Polymorph, was dafür spricht, dass diese Aβ-Fibrille aus einem asymmetrischen Dimer aufgebaut ist.

    11. Fragmentbasiertes Screening

      Discovery of Small Molecules that Bind to K-Ras and Inhibit Sos-Mediated Activation (pages 6244–6247)

      Qi Sun, Dr. Jason P. Burke, Prof. Jason Phan, Michael C. Burns, Prof. Edward T. Olejniczak, Prof. Alex G. Waterson, Prof. Taekyu Lee, Prof. Olivia W. Rossanese and Prof. Stephen W. Fesik

      Article first published online: 8 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201358

      Thumbnail image of graphical abstract

      Fragmentsuche: Liganden, die an die GTPase K-Ras binden und die Aktivität des Nukleotidaustauschfaktors Sos verändern, wurden mit einem fragmentbasierten Screening unter Verwendung von NMR-Spektroskopie gefunden. Strukturdaten zeigen, wie die von den Fragmenten abgeleiteten Treffer an den K-Ras-Guanosindiphosphat-Komplex binden (siehe Bild), und liefern einen Ausgangspunkt für die Entwicklung von Wirkstoffen, die K-Ras-Aktivierung und -Signalisierung beeinflussen.

    12. Hochdurchsatz-Screening

      Reaction Discovery by Using a Sandwich Immunoassay (pages 6248–6252)

      Dr. Julia Quinton, Sergii Kolodych, Dr. Manon Chaumonet, Valentina Bevilacqua, Marie-Claire Nevers, Dr. Hervé Volland, Sandra Gabillet, Dr. Pierre Thuéry, Dr. Christophe Créminon and Dr. Frédéric Taran

      Article first published online: 4 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201451

      Thumbnail image of graphical abstract

      Mithilfe einer Immunassaytechnik, die jede Art von Kreuzkupplung verfolgen kann, wurde ein großer Satz zufälliger Reaktionsbedingungen systematisch und schnell evaluiert. Der Ansatz führte zur Entdeckung zweier neuer Kupfer-vermittelter Reaktionen: einer Desulfurierung von Thioharnstoffen zu Isoharnstoffen und einer Cyclisierung von Alkinen mit N-Hydroxythioharnstoffen zu Thiazolen.

    13. Mesoporöse Materialien

      Synthesis of Dual-Mesoporous Silica Using Non-Ionic Diblock Copolymer and Cationic Surfactant as Co-Templates (pages 6253–6257)

      Jing Wei, Qin Yue, Zhenkun Sun, Prof. Dr. Yonghui Deng and Prof. Dr. Dongyuan Zhao

      Article first published online: 13 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201202232

      Thumbnail image of graphical abstract

      Zwei Template: Geordnetes Siliciumdioxid mit zweierlei Mesoporen entsteht durch die verdampfungsinduzierte schrittweise Aggregation einer sauren THF/H2O-Lösung von Tetraethylorthosilicat in Gegenwart von zwei Templaten: einem ungeladenen Blockcopolymer PEO-b-PMMA (rote Kugeln) und kationischen Alkyltrimethylammoniumbromid-Tensiden (gelbe Stäbchen).

    14. Nanocluster

      Isolation of the Magic-Size CdSe Nanoclusters [(CdSe)13(n-octylamine)13] and [(CdSe)13(oleylamine)13] (pages 6258–6261)

      Yuanyuan Wang, Dr. Yi-Hsin Liu, Ying Zhang, Dr. Fudong Wang, Dr. Paul J. Kowalski, Dr. Henry W. Rohrs, Prof. Richard A. Loomis, Prof. Michael L. Gross and Prof. William E. Buhro

      Article first published online: 13 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201202380

      Thumbnail image of graphical abstract

      Reine Magie: CdSe-Nanocluster mit magischer Größe wurden bislang nur als Mischungen erhalten. Zwei ligierte Formen von (CdSe)13 wurden nun durch Exfoliation doppellagiger Nanocluster-n-Octylamin-Aggregate mit nachfolgender Freisetzung von [(CdSe)13(n-Octylamin)13]- oder frei löslichen [(CdSe)13(Oleylamin)13]-Nanoclustern durch Ligandenaustausch isoliert.

    15. Photosensibilisatoren

      Targeting the Oncofetal Thomsen–Friedenreich Disaccharide Using Jacalin-PEG Phthalocyanine Gold Nanoparticles for Photodynamic Cancer Therapy (pages 6262–6266)

      Girgis Obaid, Dr. Isabelle Chambrier, Prof. Michael J. Cook and Prof. David A. Russell

      Article first published online: 9 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201468

      Thumbnail image of graphical abstract

      Lichtempfindlich: Eine gezielte photodynamische Therapie gelingt mithilfe zweifach modifizierter Au-Nanopartikel. Die Partikel tragen eine gemischte Monoschicht aus einem Zink-Phthalocyanin-Photosensibilisator, der cytotoxischen Singulett-Sauerstoff produziert, und thiolfunktionalisiertem Polyethylenglycol mit gebundenem Lektin Jacalin, das an das Thomsen-Friedenreich-Disaccharid-Antigen auf der Oberfläche von Krebszellen bindet.

    16. Heterofullerene

      Fullerene Doping: Preparation of Azafullerene C59NH and Oxafulleroids C59O3 and C60O4 (pages 6267–6270)

      Nana Xin, Huan Huang, Dr. Jianxin Zhang, Zhifei Dai and Prof. Dr. Liangbing Gan

      Article first published online: 9 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201202777

      Thumbnail image of graphical abstract

      Fullerenoberflächen im Wandel: Der Austausch eines Kohlenstoffatoms im Fullerenkäfig gegen ein Stickstoff- oder Sauerstoffatom gelingt unter Beteiligung von Fullerenperoxid. Auf ähnliche Weise sind Oxafulleroide zugänglich, in denen mehrere Sauerstoffatome in das Käfiggerüst eingefügt sind. Das Dioxafulleren C58O2 wurde unter MALDI-TOF-Bedingungen selektiv in der Gasphase erzeugt.

    17. Chelatliganden

      Bis(silylenyl)- and Bis(germylenyl)-Substituted Ferrocenes: Synthesis, Structure, and Catalytic Applications of Bidentate Silicon(II)–Cobalt Complexes (pages 6271–6275)

      Dipl.-Chem. Wenyuan Wang, Prof. Dr. Shigeyoshi Inoue, Dr. Stephan Enthaler and Prof. Dr. Matthias Driess

      Article first published online: 4 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201202175

      Thumbnail image of graphical abstract

      Starker Biss: Die SiII- bzw. GeII-Zentren in den Ferrocen-haltigen Bis(silylen)- und Bis(germylen)-Liganden 1 können als exzellente σ-Donoren dienen, wie anhand der Bildung der Co-Komplexe 2 gezeigt wird (siehe Schema). Jedoch kann nur der Bis(silylen)-Co-Komplex 2 als Präkatalysator für die [2+2+2]-Cycloaddition von Phenylacetylen und MeCN fungieren, vermutlich aufgrund der stärkeren Koordination des GeII-Zentrums an Co.

    18. Stabile Carbene

      A Cyclic Diaminocarbene with a Pyramidalized Nitrogen Atom: A Stable N-Heterocyclic Carbene with Enhanced Electrophilicity (pages 6276–6279)

      Dr. David Martin, Dr. Nicolas Lassauque, Bruno Donnadieu and Prof. Dr. Guy Bertrand

      Article first published online: 8 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201202137

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein anti-Bredt-NHC! Die Einbindung eines der benachbarten Stickstoffatome eines N-heterocyclischen Carbens (NHC) in die Brückenkopfposition einer bicyclischen Struktur unterdrückt die Donorwirkung des freien Elektronenpaars. Der π-elektronenziehende Charakter des Carbens wird damit erhöht, während der starke σ-elektronenschiebende Charakter klassischer NHCs erhalten bleibt.

    19. Wasserstoffbrücken

      You have full text access to this OnlineOpen article
      An Unexpected and Significantly Lower Hydrogen-Bond-Donating Capacity of Fluorohydrins Compared to Nonfluorinated Alcohols (pages 6280–6284)

      Dr. Jérôme Graton, Zhong Wang, Anne-Marie Brossard, Daniela Gonçalves Monteiro, Prof. Dr. Jean-Yves Le Questel and Dr. Bruno Linclau

      Article first published online: 10 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201202059

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Regeln müssen geändert werden, denn durch Fluorierung nimmt die H-Brücken-Acidität nicht immer zu: Das stark elektronenziehende Fluor erhöht in anti-vicinalen Fluorhydrinen die H-Brücken-Acidität der Hydroxygruppe deutlich, doch eine intramolekulare F⋅⋅⋅HO-Wechselwirkung überkompensiert diesen Effekt. Daher nimmt die H-Brücken-Acidität insgesamt gegenüber der der analogen nichtfluorierten Alkohole ab.

    20. Gold-Katalyse

      Gold-Catalyzed Cyclization of 1,6-Diyne-4-en-3-ols: Stannyl Transfer from 2-Tributylstannylfuran Through Au/Sn Transmetalation (pages 6285–6290)

      Yifeng Chen, Ming Chen and Prof. Yuanhong Liu

      Article first published online: 9 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201523

      Thumbnail image of graphical abstract

      Gold an Zinn: Eine goldkatalysierte Cyclisierung von 1,6-Diin-4-en-3-olen unter Stannyltransfer mit 2-Tributylstannylfuran ergibt präparativ wertvolle 2-Stannylnaphthaline (siehe Schema; DCE=Dichlorethan). Die Isolierung eines gem-diaurierten Furankomplexes, der durch Röntgenstrukturanalyse charakterisiert werden konnte, spricht stark für einen Zinn-Gold-Transmetallierungsschritt.

    21. Homogene Katalyse

      Boronic Acid Catalysis as a Mild and Versatile Strategy for Direct Carbo- and Heterocyclizations of Free Allylic Alcohols (pages 6291–6294)

      Hongchao Zheng, Sina Ghanbari, Shinji Nakamura and Prof. Dr. Dennis G. Hall

      Article first published online: 15 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201620

      Thumbnail image of graphical abstract

      Das Konzept der Boronsäurekatalyse (BAC) wurde für die direkte Aktivierung von Alkoholen zur Bildung von Carbocyclen (siehe Schema), Benzofuranen, Tetrahydrofuranen, Pyrrolidinen, Pyranen, Piperidinen und verschiedenen polycyclischen Verbindungen genutzt. Die Reaktionen verlaufen unter milden Bedingungen und umgehen den Einsatz reaktiver Abgangsgruppen wie Halogeniden.

    22. Heterogene Katalyse

      A Noble-Metal-Free Catalyst Derived from Ni-Al Hydrotalcite for Hydrogen Generation from N2H4⋅H2O Decomposition (pages 6295–6298)

      Lei He, Dr. Yanqiang Huang, Dr. Aiqin Wang, Dr. Xiaodong Wang, Dr. Xiaowei Chen, Dr. Juan José Delgado and Prof. Tao Zhang

      Article first published online: 8 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201737

      Thumbnail image of graphical abstract

      Edel ist out: Ein Nickel-Trägerkatalysator, der sich von Ni-Al-Hydrotalcit ableitet, könnte Edelmetallkatalysatoren in der Zersetzung von N2H4⋅H2O bei Umgebungsbedingungen ersetzen. Der Katalysator produziert H2 bei 30 °C mit einer Selektivität von 93 % durch das Zusammenwirken hoch dispergierter Nickel-Nanopartikel mit stark basischen Zentren in ihrer nahen Umgebung.

    23. Dioxygenase-Modelle

      Oxidative Carbon[BOND]Carbon Bond Cleavage of a α-Hydroxy Ketone by a Functional Model of 2,4′-Dihydroxyacetophenone Dioxygenase (pages 6299–6303)

      Sayantan Paria, Partha Halder and Dr. Tapan Kanti Paine

      Article first published online: 9 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201825

      Thumbnail image of graphical abstract

      Bindungsbruch: Ein Eisen(II)-α-Hydroxyketon-Komplex eines einfachen dreizähnigen Stickstoff-Donorliganden geht in Gegenwart von Sauerstoff eine C-C-Bindungsspaltung ein, um zwei Carbonsäure-Äquivalente zu bilden. Diese Reaktion ist ein Modell für die 2,4′-Dihydroxyacetophenon-Dioxygenase.

    24. Organokatalyse

      Bifunctional Cinchona Alkaloid/Thiourea Catalyzes Direct and Enantioselective Vinylogous Michael Addition of 3-Alkylidene Oxindoles to Nitroolefins (pages 6304–6308)

      Dr. Claudio Curti, Dr. Gloria Rassu, Dr. Vincenzo Zambrano, Dr. Luigi Pinna, Prof. Dr. Giorgio Pelosi, Dr. Andrea Sartori, Dr. Lucia Battistini, Prof. Dr. Franca Zanardi and Prof. Dr. Giovanni Casiraghi

      Article first published online: 8 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201202027

      Thumbnail image of graphical abstract

      Vinylogie: Fortschritte in der asymmetrischen Katalyse mit difunktionellen Chinaalkaloiden/Harnstoffen ermöglichten eine Umpolung der klassischen Cβ-Reaktivität von 3-Alkylidenoxindolen. Damit gelang die Entwicklung des ersten und einzigen Beispiels einer direkten, organokatalytischen asymmetrischen vinylogen Michael(AVM)-Reaktion mit Nitroolefinen.

    25. Nanostrukturen

      A Nanosheet-Structured Three-Dimensional Macroporous Material with High Ionic Conductivity Synthesized Using Glucose as a Transforming Template (pages 6309–6312)

      Dr. Junjie Ge, Hanping Ding and Prof. Xingjian Xue

      Article first published online: 4 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201107838

      Thumbnail image of graphical abstract

      Bauen mit Zucker: Glucose fungiert als Reaktionstemplat bei der Synthese des dreidimensionalen, makroporösen Oxids Sm0.2Ce0.8O1.9. Das Material weist eine zweidimensionale Nanoblatt-Mikrostruktur mit großer Oberfläche auf und hat Potenzial für die Erzeugung gasdichter Membranen mit hoher Ionenleitfähigkeit.

    26. Homogene Katalyse

      Synthesis of Eight-Membered Lactones: Intermolecular [6+2] Cyclization of Amphoteric Molecules with Siloxy Alkynes (pages 6313–6317)

      Wanxiang Zhao, Zhaobin Wang and Prof. Dr. Jianwei Sun

      Article first published online: 15 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201200513

      Thumbnail image of graphical abstract

      Aus klein mach groß: Die Titelreaktion liefert in Gegenwart einer Brønsted-Säure in einer [6+2]-Cyclisierung Lactone mittlerer Ringgröße (siehe Schema; TIPS=Triisopropylsilyl). Der Prozess, der die erste intermolekulare Synthese solcher Lactone darstellt, umfasst eine Sequenz aus mehreren selektiven Ringöffnungs-/Ringschlussreaktionen.

    27. Synthesemethoden

      Chromium(0)-Catalyzed Tandem Cyclization of α,β-Unsaturated Thioimidates Containing an Enyne Moiety (pages 6318–6322)

      Yusuke Karibe, Dr. Hiroyuki Kusama and Prof. Dr. Nobuharu Iwasawa

      Article first published online: 8 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201505

      Thumbnail image of graphical abstract

      Bicyclisch: Die diastereoselektive Synthese funktionalisierter 1-Azabicyclo[5.3.0]decan-Derivate verläuft über eine 1,7-Elektrocyclisierung der zwitterionischen Intermediate, die durch Cyclisierung α,β-ungesättigter Thioimidate mit Enin-Einheiten gebildet werden (siehe Schema). Außerdem wurde die 1,4-Addition von Nukleophilen an α,β-ungesättigte intermediäre Carbenkomplexe erreicht.

    28. Desaromatisierungen

      Dearomatization of Fused Arenes Using Platinum-Catalyzed Intramolecular Formation of Two C[BOND]C Bonds (pages 6323–6326)

      Tetsuro Shibuya, Prof. Dr. Keiichi Noguchi and Prof. Dr. Ken Tanaka

      Article first published online: 8 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201202165

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ringschluss statt Aromatizität: Ein in situ erzeugter kationischer Platin(II)-Komplex katalysiert die Titelreaktion unter intramolekularer Bildung von zwei C-C-Bindungen (siehe Schema). Mechanistischen Untersuchungen zufolge könnte die Reaktion über eine Alkinaktivierung durch den kationischen Platin(II)-Komplex mit anschließender Friedel-Crafts-Reaktion verlaufen.

    29. Photokatalyse

      Active Facets on Titanium(III)-Doped TiO2: An Effective Strategy to Improve the Visible-Light Photocatalytic Activity (pages 6327–6330)

      Fan Zuo, Dr. Krassimir Bozhilov, Robert J. Dillon, Le Wang, Phillip Smith, Xiang Zhao, Prof. Christopher Bardeen and Prof. Pingyun Feng

      Article first published online: 4 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201202191

      Thumbnail image of graphical abstract

      Teilweise reduziertes TiO2 mit hochaktiven Facetten entstand beim Einbau von Ti3+ ohne zusätzliche Reduktionsmittel und Tenside. Das Produkt wies bei der H2-Erzeugung eine bessere photokatalytische Aktivität auf als früher beschriebenes Material, und seine photokatalytische Aktivität über einen längeren Zeitraum belegt die Stabilität von auf diesem Weg hergestelltem reduziertem TiO2.

    30. Fluorchemie

      A Facile Parallel Synthesis of Trifluoroethyl-Substituted Alkynes (pages 6331–6334)

      Cui-Bo Liu, Wei Meng, Feng Li, Shuai Wang, Jing Nie and Prof. Jun-An Ma

      Article first published online: 8 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201202372

      Thumbnail image of graphical abstract

      Simple Trifluorethylierung: Die einfache Durchführung der Reaktion (siehe Schema), die unter milden Bedingungen und ohne zusätzliche Base oder Liganden abläuft, ermöglicht die schnelle parallele Synthese einer Vielzahl trifluorethylierter Alkine. Experimentelle und theoretische Analysen sprechen dafür, dass das Trifluormethylcarben eine konzertierte Insertion in die Csp-H-Bindung des Alkins eingehen kann.

    31. Organokatalyse

      Nucleophile Reaktivitäten von Desoxy-Breslow-Intermediaten: Wie beeinflusst Aromatizität die katalytische Aktivität N-heterocyclischer Carbene? (pages 6335–6339)

      M. Sc. Biplab Maji, Dr. Markus Horn and Prof. Dr. Herbert Mayr

      Article first published online: 9 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201202327

      Thumbnail image of graphical abstract

      Aromatisch oder nichtaromatisch? Kinetische Messungen zeigen, dass strukturell gleichartige gesättigte und ungesättigte N-heterocyclische Carbene annähernd gleiche nucleophile Reaktivitäten haben, während bei den entsprechenden Desoxy-Breslow-Intermediaten drastische Reaktivitätsunterschiede auftreten.

    32. Wasserstoffbrücken

      Niederfrequente Schwingungsmoden protischer geschmolzener Salze und ionischer Flüssigkeiten: Nachweis und Quantifizierung von Wasserstoffbrücken (pages 6340–6344)

      Dr. Koichi Fumino, Dr. Elena Reichert, Dipl.-Chem. Kai Wittler, Prof. Dr. Rolf Hempelmann and Prof. Dr. Ralf Ludwig

      Article first published online: 4 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201200508

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Balance zwischen Coulomb-Kräften, Wasserstoffbrücken und Dispersionswechselwirkungen ist entscheidend für die besonderen Eigenschaften von geschmolzenen Salzen und ionischen Flüssigkeiten. Im fernen Infrarot bei 140–180 cm−1 beobachtete Schwingungsbanden konnten nun eindeutig H-Brücken zugeordnet werden, die lokal und gerichtet, aber unempfindlich für das Molekulargewicht der Ionen sind.

    33. Phosphorazide

      Tieftemperaturisolierung eines Azidophospheniumkations (pages 6345–6349)

      Christian Hering, Prof. Dr. Axel Schulz and Dr. Alexander Villinger

      Article first published online: 4 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201851

      Thumbnail image of graphical abstract

      Gefangen in der Kälte: Zum ersten Mal wird die Synthese und strukturelle Charakterisierung eines GaCl4-Salzes mit einem Azidophosphenium-Kation beschrieben. Dieses formale Phosphapentazenium-Kation hat ein planares Molekülgerüst und ist nur bei Temperaturen unterhalb −30 °C stabil.

    34. Heterogene Katalyse

      Über den Zusammenhang zwischen elektronischer Volumenleitfähigkeit und Selektivität in der katalytischen Oxidation von n-Butan (pages 6350–6354)

      Dr. Maik Eichelbaum, Dr. Michael Hävecker, Christian Heine, Dr. Andrey Karpov, Cornelia-Katharina Dobner, Dr. Frank Rosowski, Dr. Annette Trunschke and Prof. Dr. Robert Schlögl

      Article first published online: 8 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201866

      Thumbnail image of graphical abstract

      Nicht anfassen! Nicht über Elektrodenkontakte, sondern kontaktlos mit Mikrowellen in einem Resonator konnte die elektronische Leitfähigkeit eines VPO-Pulverkatalysators unter den Reaktionsbedingungen der selektiven Oxidation von n-Butan zu Maleinsäureanhydrid gemessen werden. Dabei wurde ein linearer Zusammenhang zwischen der Leitfähigkeit und der Bildungsrate von Maleinsäureanhydrid beobachtet.

    35. Flüssigkeitschromatographie

      Eine Moleküldynamikstudie zum Verteilungsmechanismus in der Hydrophilen Interaktionschromatographie (pages 6355–6358)

      Dr. Sergey M. Melnikov, Dr. Alexandra Höltzel, Prof. Dr. Andreas Seidel-Morgenstern and Prof. Dr. Ulrich Tallarek

      Article first published online: 8 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201096

      Thumbnail image of graphical abstract

      Wasserrechnung: Retention in der Hydrophilen Interaktionschromatographie soll auf der Verteilung der Analyten zwischen einer vorwiegend organischen mobilen Phase und einer auf der Oberfläche der stationären Phase präsenten Wasserschicht beruhen. Mit Moleküldynamiksimulationen, in denen eine Kieselgelpore mit H2O/CH3CN-Gemischen (siehe Bild, 10:90 (v/v)) gespeist wird, wurde die Wasserschicht untersucht und im Hinblick auf die Retention hydrophiler Analyten interpretiert.

    36. Borosulfate

      Das erste Borosulfat K5[B(SO4)4] (pages 6359–6362)

      Prof. Dr. Henning A. Höppe, Dr. Karolina Kazmierczak, Dipl.-Chem. Michael Daub, M. Sc. Katharina Förg, Franziska Fuchs and Prof. Dr. Harald Hillebrecht

      Article first published online: 8 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201109237

      Thumbnail image of graphical abstract

      Das erste seiner Art: K5[B(SO4)4], das erste Borosulfat, enthält nichtkondensierte [B(SO4)4]5−-Anionen, bei denen Boratome tetraedrisch von Sulfattetraedern umgeben sind (siehe Struktur; B braun, O rot, S gelb). Die Verbindung wurde röntgenographisch und schwingungsspektroskopisch untersucht und kristallisiert in einer polaren Raumgruppe.

    37. Neutrophilenelastase

      Räumlich aufgelöste Analyse der Aktivität der Neutrophilenelastase mit ratiometrischen Fluoreszenzsonden (pages 6363–6366)

      Stefanie Gehrig, Prof. Dr. Marcus A. Mall and Priv.-Doz. Dr. Carsten Schultz

      Article first published online: 3 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201109226

      Thumbnail image of graphical abstract

      In einem Mausmodell für Lungenentzündung zeigte eine lipidierte, Peptid-basierte, ratiometrische Fluoreszenzsonde, dass die Aktivität der Neutrophilenelastase (NE) vorwiegend mit der Oberfläche der Neutrophilen assoziiert ist (siehe Schema), während die lösliche Sondenvariante wegen des hohen Antiproteasespiegels keine Aktivität in der Lungenflüssigkeit anzeigte. Die lokale NE-Aktivität als Wirkstoffziel hat Potenzial für die Identifizierung besserer antiinflammatorischer Wirkstoffe.

    38. Spin-Crossover

      Elektroneninduzierter Spin-Crossover von Einzelmolekülen in einer Doppellage auf Gold (pages 6367–6371)

      Dr. Thiruvancheril G. Gopakumar, Dr. Francesca Matino, Holger Naggert, Dr. Alexander Bannwarth, Prof. Dr. Felix Tuczek and Prof. Dr. Richard Berndt

      Article first published online: 8 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201203

      Thumbnail image of graphical abstract

      Einzelne Moleküle des Eisen(II)-Komplexes [Fe(bpz)2phen] (phen=1,10-Phenanthrolin; bpz=Dihydrobis(pyrazolyl)borat) werden durch Elektronen-induzierten Spin-Crossover (ELIESST) in einer Doppellage auf Gold reversibel zwischen low spin und high spin geschaltet, wie durch Rastertunnelmikroskopie gezeigt wurde.

      Corrected by:

      Berichtigung: Berichtigung: Elektroneninduzierter Spin-Crossover von Einzelmolekülen in einer Doppellage auf Gold

      Vol. 125, Issue 14, 3884, Article first published online: 26 MAR 2013

    39. sp2-sp3-Diborane

      Koordination von Phosphanen an 1,2-Dibrom-1,2-dimesityldiboran(4) – zwischen Halogenbrücken und Umlagerungsprozessen (pages 6372–6376)

      Prof. Dr. Holger Braunschweig, Dipl.-Chem. Alexander Damme, Dr. Jose O. C. Jimenez-Halla, Dr. Thomas Kupfer and Dr. Krzysztof Radacki

      Article first published online: 10 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201673

      Thumbnail image of graphical abstract

      Verbrückt oder nicht – dies hängt stark von der Größe der Lewis-Base in gemischten sp2-sp3-Phosphan-Addukten von Br2B2Mes2 ab. Während Koordination des größeren PMeCy2 zu einem 1,2-Umlagerungsprozess unter hauptsächlicher Bildung des 1,1-Dimesityl-Addukts führt, ist für das kleinere PEt3 klar das „normale“ 1,2-Dimesityl-Addukt bevorzugt, das eine ungewöhnliche B-Br-B-Halogenbrücke und eine seltene dative B-Hal-Wechselwirkung zum sp2-Borzentrum aufweist.

    40. Wasserspaltung

      Lichtinduzierte Ti-O-Aktivierung in einem Decamethyltitanocendihydroxido-Komplex – Einblicke in die Elementarschritte der Wasserspaltung (pages 6377–6380)

      Monty Kessler, Stefanie Schüler, Dr. Dirk Hollmann, Dr. Marcus Klahn, Dr. Torsten Beweries, Dr. Anke Spannenberg, Prof. Dr. Angelika Brückner and Prof. Dr. Uwe Rosenthal

      Article first published online: 8 MAY 2012 | DOI: 10.1002/ange.201202097

      Thumbnail image of graphical abstract

      Schritt für Schritt: Die Bestrahlung des Decamethyltitanocen(IV)-dihydroxido-Komplexes [Cp*2Ti(OH)2] (Cp*=η5-C5Me5) führt zur Abspaltung eines Cp*.-Radikals und zu einer ungewöhnlichen homolytischen Ti-O-Bindungsspaltung, die sich in der vermutlich radikalischen Eliminierung eines Hydroxidoliganden äußert. Zwei unabhängige Reaktionspfade führen zu dem TiIII-Monohydroxidokomplex [Cp*2Ti(OH)] und zu zwei TiIV-Vierkernkomplexen.

  17. Vorschau

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Innentitelbild
    4. Innenrücktitelbild
    5. Rücktitelbild
    6. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    7. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    8. Berichtigungen
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachruf
    12. Buchbesprechungen
    13. Highlight
    14. Essay
    15. Kurzaufsatz
    16. Aufsatz
    17. Zuschriften
    18. Vorschau
    1. You have free access to this content
      Vorschau: Angew. Chem. 26/2012 (page 6382)

      Article first published online: 13 JUN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201290047

SEARCH

SEARCH BY CITATION