Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 124 Issue 47

November 19, 2012

Volume 124, Issue 47

Pages 11809–12073

  1. Titelbilder

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Editorial
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Zurückziehung
    7. Berichtigungen
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Nachrichten
    11. Buchbesprechung
    12. Highlights
    13. Essay
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. You have free access to this content
      Titelbild: Solar-Driven Incorporation of Carbon Dioxide into α-Amino Ketones (Angew. Chem. 47/2012) (page 11809)

      Dr. Naoki Ishida, Yasuhiro Shimamoto and Prof. Dr. Masahiro Murakami

      Article first published online: 6 NOV 2012 | DOI: 10.1002/ange.201208496

      Thumbnail image of graphical abstract

      Kohlendioxid wurde in α-Aminoketone eingebaut mithilfe eines Prozesses, der aus einer Photocyclisierung unter Nutzung von Sonnenenergie und anschließendem CO2-Einbau besteht. Diese Eintopfreaktion, die M. Murakami et al. in der Zuschrift auf S. 11920 ff. beschreiben, lieferte aminosubstituierte cyclische Carbonate und ist ein einfaches Modell für die chemische Nutzung von Sonnenenergie für den CO2-Einbau.

    2. You have free access to this content
      Innentitelbild: Design of an Active Site towards Optimal Electrocatalysis: Overlayers, Surface Alloys and Near-Surface Alloys of Cu/Pt(111) (Angew. Chem. 47/2012) (page 11810)

      Dr. Aliaksandr S. Bandarenka, Ana Sofia Varela, Mohammedreza Karamad, Dr. Federico Calle-Vallejo, Dr. Lone Bech, Dr. Francisco J. Perez-Alonso, Dr. Jan Rossmeisl, Dr. Ifan E. L. Stephens and Prof. Ib Chorkendorff

      Article first published online: 9 NOV 2012 | DOI: 10.1002/ange.201208589

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Position des Kupfers in den zwei obersten Schichten eines Pt-Einkristalls bestimmt die Reaktivität der Oberfläche für die CO-Elektrooxidation. In ihrer Zuschrift auf S. 12015 ff. veranschaulichen I. Chorkendorff et al. diesen Effekt durch ein 3D-Vulkandiagramm. Es zeigt das Überpotential, oder die katalytische Aktivität, für die Elektrooxidation von CO als Funktion der Bindungsstärke von CO und OH. Man erkennt, dass der aktive Katalysator CO und OH nicht zu schwach oder zu stark binden sollte.

    3. You have free access to this content
      Innenrücktitelbild: Accelerated Carbon[BOND]Carbon Bond-Forming Reactions in Preparative Electrospray (Angew. Chem. 47/2012) (page 12075)

      Dr. Thomas Müller, Dr. Abraham Badu-Tawiah and Prof. R. Graham Cooks

      Article first published online: 11 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201207836

      Thumbnail image of graphical abstract

      Massenspektrometrie kann zur Synthese im Mikromaßstab verwendet werden. In ihrer Zuschrift auf S. 12002 ff. zeigen T. Müller, A. Badu-Tawiah und R. G. Cooks, dass die C-C-Bindungsknüpfung durch Claisen-Schmidt-Kondensation bei drastisch erhöhten Reaktionsgeschwindigkeiten und mit sehr hohen Ausbeuten durchgeführt werden kann, wenn die Edukte mittels präparativem Elektrospray entweder online in das Massenspektrometer oder offline auf Substrate mit großer Oberfläche gesprüht werden.

    4. You have free access to this content
      Rücktitelbild: Einfache und skalierbare Synthese von hochaktivem Lewis-saurem Sn-β (Angew. Chem. 47/2012) (page 12076)

      Dr. Ceri Hammond, Sabrina Conrad and Prof. Dr. Ive Hermans

      Article first published online: 17 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201208116

      Thumbnail image of graphical abstract

      Der heterogene Katalysator Sn-β wird gegenwärtig in einer komplizierten Hydrothermalsynthese hergestellt, die einige unüberwindbare Hürden bezüglich der industriellen Implementierung aufweist. In ihrer Zuschrift auf S. 11906 ff. berichten I. Hermans und Mitarbeiter über die einfache Herstellung von Sn-β durch Ionenaustausch im Festkörper. Die Methode erfordert sehr viel weniger Zeit und Aufwand, und das Produkt ermöglicht um eine Größenordnung höhere Raum-Zeit-Ausbeuten als bisherige Katalysatoren.

  2. Editorial

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Editorial
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Zurückziehung
    7. Berichtigungen
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Nachrichten
    11. Buchbesprechung
    12. Highlights
    13. Essay
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. You have free access to this content
      Katalyseforscher, vereinigt Euch! (pages 11812–11813)

      Bruce C. Gates and Tobin J. Marks

      Article first published online: 14 NOV 2012 | DOI: 10.1002/ange.201207037

  3. Graphisches Inhaltsverzeichnis

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Editorial
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Zurückziehung
    7. Berichtigungen
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Nachrichten
    11. Buchbesprechung
    12. Highlights
    13. Essay
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
  4. Vor Jahren in der Angewandten Chemie

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Editorial
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Zurückziehung
    7. Berichtigungen
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Nachrichten
    11. Buchbesprechung
    12. Highlights
    13. Essay
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. Vor 50 Jahren in der Angewandten Chemie (page 11828)

      Article first published online: 14 NOV 2012 | DOI: 10.1002/ange.201208083

      Zukunft braucht Herkunft – die Angewandte Chemie wird seit 1888 publiziert, d. h., der 125. Jahrgang “steht vor der Tür!” Ein Blick zurück kann Augen öffnen, zum Nachdenken und -lesen anregen oder ein Schmunzeln hervorlocken: Deshalb finden Sie an dieser Stelle wöchentlich Kurzrückblicke, die abwechselnd auf Hefte von vor 100 und vor 50 Jahren schauen.

  5. Zurückziehung

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Editorial
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Zurückziehung
    7. Berichtigungen
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Nachrichten
    11. Buchbesprechung
    12. Highlights
    13. Essay
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. You have free access to this content
  6. Berichtigungen

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Editorial
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Zurückziehung
    7. Berichtigungen
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Nachrichten
    11. Buchbesprechung
    12. Highlights
    13. Essay
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. You have free access to this content
      Berichtigung: Tumor-Homing Poly-siRNA/Glycol Chitosan Self-Cross-Linked Nanoparticles for Systemic siRNA Delivery in Cancer Treatment (page 11830)

      So Jin Lee, Dr. Myung Sook Huh, Seung Young Lee, Solki Min, Dr. Seulki Lee, Dr. Heebeom Koo, Dr. Jun-Uk Chu, Dr. Kyung Eun Lee, Dr. Hyesung Jeon, Dr. Yongseok Choi, Dr. Kuiwon Choi, Dr. Youngro Byun, Dr. Seo Young Jeong, Dr. Kinam Park, Dr. Kwangmeyung Kim and Dr. Ick Chan Kwon

      Article first published online: 14 NOV 2012 | DOI: 10.1002/ange.201207703

      This article corrects:
    2. You have free access to this content
      Berichtigung: ortho- und meta-Magnesierung von funktionalisierten Anilinen und aminosubstituierten Pyridinen und Pyrazinen bei Raumtemperatur (page 11830)

      M. Sc. Gabriel Monzón, Dr. Ilaria Tirotta and Prof. Dr. Paul Knochel

      Article first published online: 14 NOV 2012 | DOI: 10.1002/ange.201208183

      This article corrects:
  7. News

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Editorial
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Zurückziehung
    7. Berichtigungen
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Nachrichten
    11. Buchbesprechung
    12. Highlights
    13. Essay
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
  8. Autoren-Profil

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Editorial
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Zurückziehung
    7. Berichtigungen
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Nachrichten
    11. Buchbesprechung
    12. Highlights
    13. Essay
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. Holger Braunschweig (pages 11838–11839)

      Article first published online: 27 JUN 2012 | DOI: 10.1002/ange.201203552

      Thumbnail image of graphical abstract

      „Ich begutachte wissenschaftliche Arbeiten gerne, weil ich hoffe, dass unsere Arbeiten auch gerne begutachtet werden – ohne diese gegenseitige Bereitschaft ist wissenschaftliches Publizieren unmöglich. Der wichtigste wissenschaftliche Fortschritt der letzten 100 Jahre waren die Quanten- und die Relativitätstheorie in Bezug auf Erkenntnisgewinn sowie Computer und Internet in Bezug auf die Veränderung unseres Lebens …“ Dies und mehr von und über Holger Braunschweig finden Sie auf Seite 11838.

  9. Nachrichten

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Editorial
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Zurückziehung
    7. Berichtigungen
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Nachrichten
    11. Buchbesprechung
    12. Highlights
    13. Essay
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
  10. Buchbesprechung

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Editorial
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Zurückziehung
    7. Berichtigungen
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Nachrichten
    11. Buchbesprechung
    12. Highlights
    13. Essay
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. Cortison. Geschichte eines Hormons, 1900–1955. Von Lea Haller. (page 11841)

      Hartmut Rehwinkel

      Article first published online: 29 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201207593

      Thumbnail image of graphical abstract

      Chronos-Verlag, Zürich, 2012. 280 S., Broschur, 59.00 €.—ISBN 978-3034011150

  11. Highlights

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Editorial
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Zurückziehung
    7. Berichtigungen
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Nachrichten
    11. Buchbesprechung
    12. Highlights
    13. Essay
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. Wasserkanäle

      Künstliche Wasserkanäle (pages 11842–11844)

      Dr. Mihail Barboiu

      Article first published online: 9 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201205819

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine Reise durch den Kanal: Künstliche Überstrukturen wurden hergestellt, die natürliche Proteinfunktionen nachahmen und den selektiven Transport von Wassermolekülen oder Protonen durch Doppelschichtmembranen vermitteln (siehe Bild). Die Eigenschaft der Systeme, größere Ionen vom Transport auszuschließen, beruht auf hydrophoben oder sterischen Effekten, wohingegen hydrodynamische Effekte wohl nur eine geringe Rolle spielen.

    2. meta-Dirigierende Gruppen

      Gerichtete Funktionalisierung von C-H-Bindungen: jetzt auch meta-selektiv (pages 11845–11847)

      Thanh Truong and Prof. Dr. Olafs Daugulis

      Article first published online: 10 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201206568

      Thumbnail image of graphical abstract

      Richtungsweisend: Eine rational entworfene, wiederabspaltbare meta-dirigierende Gruppe ermöglicht die selektive Funktionalisierung von aromatischen Substraten über weite Distanzen hinweg (siehe Schema). Die Allgemeingültigkeit des Konzepts wurde durch die Alkenylierung von Hydrozimtsäurederivaten bewiesen, die mit einer ähnlichen Selektivität wie die von Benzylderivaten ablief.

  12. Essay

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Editorial
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Zurückziehung
    7. Berichtigungen
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Nachrichten
    11. Buchbesprechung
    12. Highlights
    13. Essay
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. Wirkstoff-Forschung

      Herausforderungen für die akademische Wirkstoff-Forschung (pages 11848–11853)

      Prof. William L. Jorgensen

      Article first published online: 24 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201204625

      Thumbnail image of graphical abstract

      Modus Operandi: An Universitäten und in anderen gemeinnützigen Organisationen sind das Interesse an und Aktivitäten in der Wirkstoff-Forschung deutlich gewachsen. Dieser Essay befasst sich mit den Herausforderungen, denen man sich bei Fortschritten in diesem Bereich gegenübersieht. Leitstrukturoptimierung und präklinische Tests werden als wichtige Engpässe identifiziert.

  13. Kurzaufsatz

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Editorial
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Zurückziehung
    7. Berichtigungen
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Nachrichten
    11. Buchbesprechung
    12. Highlights
    13. Essay
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. Naturstoffsynthese

      Anwendungen der Katalyse mit N-heterocyclischen Carbenen in Totalsynthesen (pages 11854–11866)

      Dr. Javier Izquierdo, Dr. Gerri E. Hutson, Daniel T. Cohen and Prof. Karl A. Scheidt

      Article first published online: 16 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201203704

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine moderne Variante: Das Gebiet der Katalyse mit N-heterocyclischen Carbenen hat sich in den letzten zehn Jahren rasant erweitert. Diese Entwicklung zeigt sich in einer großen Vielfalt an neuen asymmetrischen Umwandlungen, die erfolgreich in Totalsynthesen genutzt werden: Dazu zählen Benzoin- und Stetter-Reaktionen ebenso wie Kupplungsreaktionen mit Homoenolat-Äquivalenten und Aroylierungen (siehe Schema).

  14. Aufsatz

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Editorial
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Zurückziehung
    7. Berichtigungen
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Nachrichten
    11. Buchbesprechung
    12. Highlights
    13. Essay
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. Autarke Nanosysteme

      Nanobasierte Energiegewinnung in autarken Mikro-/Nanosystemen (pages 11868–11891)

      Prof. Zhong Lin Wang and Wenzhuo Wu

      Article first published online: 4 NOV 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201656

      Thumbnail image of graphical abstract

      Gesundheit, Infrastruktur oder Umweltüberwachung sowie Vernetzungs- und Verteidigungstechnologien sind nur einige der potenziellen Anwendungsbereiche für Mikro-/Nanosysteme (MNS). Dabei sollten die MNS unabhängig von einer externen Stromversorgung arbeiten und ihre Energie aus der Umgebung beziehen. Dieser Aufsatz beschäftigt sich mit verschiedenen Ansätzen zur Energiegewinnung, um der zukünftigen Nachfrage nach autarken MNS gerecht zu werden.

  15. Zuschriften

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Editorial
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Zurückziehung
    7. Berichtigungen
    8. News
    9. Autoren-Profil
    10. Nachrichten
    11. Buchbesprechung
    12. Highlights
    13. Essay
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. Fullerenchemie

      Pentaarylazafullerene und ihre Triaryldihydro- und Tetraarylmonohydro-Zwischenstufen (pages 11892–11896)

      Regina Neubauer, Dr. Frank W. Heinemann, Dr. Frank Hampel, Prof. Dr. Yves Rubin and Prof. Dr. Andreas Hirsch

      Article first published online: 5 NOV 2012 | DOI: 10.1002/ange.201206878

      Thumbnail image of graphical abstract

      Synthese von Heterofulleren-Pentaaddukten: Die Titelverbindungen wurden nach säurekatalysierten Reaktionen einer C59N-Vorstufe mit elektronenreichen Arenen isoliert. Röntgenstrukturanalysen zweier Derivate zeigen charakteristische Packungsmotive. Das Triaryldihydro-Derivat ist das erste Multihydroheterofulleren; es weist im Kristall eine pseudo-gestapelte Anordnung auf (C violett/gelb, N blau, O rot, H weiß).

    2. Kohlenstoffnanoröhren

      Statistische Raman-Spektroskopie – eine Methode zur Charakterisierung von kovalent funktionalisierten einwandigen Kohlenstoffnanoröhren (pages 11897–11900)

      Ferdinand Hof, Sebastian Bosch, Jan M. Englert, Frank Hauke and Prof. Dr. Andreas Hirsch

      Article first published online: 25 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201204791

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine leistungsstarke Methode: Auf der Basis statistischer Raman-Analysen wurde ein Verfahren entwickelt, das die Bestimmung des Funktionalisierungsgrades, der elektronischen Selektivität und der Probenhomogenität funktionalisierter Kohlenstoffnanoröhren (CNTs) ermöglicht. Das Ergebnis von Additionsreaktionen an CNTs kann durch die Ermittlung dreier charakteristischer Indizes – Raman-Defekt- (RDI), Raman-Homogenitäts- und (RHI) und Raman-Selektivitäts-Index (RSI) – quantifiziert werden.

    3. Wasserstoffspeicherung

      Ein in sich geschlossenes Regenerierungsschema für zersetztes Ammoniakboran basierend auf der katalytischen Hydrodechlorierung von BCl3 (pages 11901–11905)

      Christian Reller and Prof. Dr. Florian O. R. L. Mertens

      Article first published online: 24 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201201134

      Thumbnail image of graphical abstract

      Drei wichtige Schritte bilden die Basis für das im Titel bezeichnete Verfahren: Aufschluss der Polymere, durch Hilfsbasen unterstützte katalytische Hydrodehalogenierung von Borhalogeniden und Basenaustausch im Boran-Amin-Addukt. Weiterhin bietet der Prozess eine neue Möglichkeit der effizienten Erzeugung von Borhydridspezies durch direkte Verwendung von molekularem Wasserstoff.

    4. Zeolithe

      Einfache und skalierbare Synthese von hochaktivem Lewis-saurem Sn-β (pages 11906–11909)

      Dr. Ceri Hammond, Sabrina Conrad and Prof. Dr. Ive Hermans

      Article first published online: 9 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201206193

      Thumbnail image of graphical abstract

      Sn einfach eingebaut: Ein einfaches und schnelles Verfahren für die Synthese von Lewis-sauren Sn-β-Zeolithen wurde entwickelt (siehe Schema). Die Materialien sind katalytisch hochaktiv und ergeben in der Baeyer-Villiger-Oxidation von Cyclohexanon und der Synthese von Ethyllactat aus Dihydroxyaceton Raum-Zeit-Ausbeuten, die mehr als eine Größenordnung über den Werten konventioneller Katalysatoren liegen.

    5. Funktionelle Nanokomposite

      Biomimetic Oxygen Activation by MoS2/Ta3N5 Nanocomposites for Selective Aerobic Oxidation (pages 11910–11914)

      Dr. Qingsheng Gao, Dr. Cristina Giordano and Prof. Dr. Markus Antonietti

      Article first published online: 12 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201206542

      Thumbnail image of graphical abstract

      Von der Natur lernen: Die Entwicklung des Titelkatalysators war von den natürlichen Nitrogenase-Enzymen inspiriert. Das überlegene Leistungsverhalten dieses biomimetischen Katalysators, der das Potenzial für die selektive Oxidation multifunktioneller Substrate hat (siehe Bild), resultiert aus dem Zusammenschluss von Ta3N5 und MoS2 auf der Nanoskala und der synergetischen Verstärkung ihrer Aktivität.

    6. Magnetische Materialien

      A Genuine Two-Dimensional Ising Ferromagnet with Magnetically Driven Re-entrant Transition (pages 11915–11919)

      Dr. Houria Kabbour, Rénald David, Dr. Alain Pautrat, Dr. Hyun-Joo Koo, Prof. Myung-Hwan Whangbo, Dr. Gilles André and Dr. Olivier Mentré

      Article first published online: 19 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201205843

      Thumbnail image of graphical abstract

      BaFe2(PO4)2 besteht aus Schichten mit Wabenmuster, die High-Spin-d6-Fe2+-Ionen enthalten. In diesem ersten echten zweidimensionalen oxidischen Ising-Ferromagnet (FM) mit uniaxialem Magnetismus parallel zur kristallographischen dreizähligen Achse tritt zwischen 170 K und der kritischen FM-Temperatur (65.5 K) wegen der Konkurrenz zwischen dem uniaxialen Magnetismus und der Jahn-Teller-Instabilität ein ablaufinvarianter Strukturübergang auf.

    7. Nutzen der Sonnenenergie

      Solar-Driven Incorporation of Carbon Dioxide into α-Amino Ketones (pages 11920–11922)

      Dr. Naoki Ishida, Yasuhiro Shimamoto and Prof. Dr. Masahiro Murakami

      Article first published online: 6 NOV 2012 | DOI: 10.1002/ange.201206166

      Thumbnail image of graphical abstract

      Kraft der Sonne: Ein Prozess, der aus einer Photocyclisierung unter Nutzung von Sonnenenergie und anschließendem CO2-Einbau besteht, ermöglichte die Titelreaktion. Diese Eintopfreaktion lieferte aminosubstituierte cyclische Carbonate und ist ein einfaches Modell für die chemische Nutzung von Sonnenenergie für den CO2-Einbau. R=Sulfonylgruppe.

    8. Clusterverbindungen

      Catalytic Hydrogen/Deuterium Exchange of Unactivated Carbon–Hydrogen Bonds by a Pentanuclear Electron-Deficient Nickel Hydride Cluster (pages 11923–11926)

      Dr. Robert Beck, Manar Shoshani and Prof. Dr. Samuel A. Johnson

      Article first published online: 19 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201205943

      Thumbnail image of graphical abstract

      Austauschbar: Der Cluster [(iPr3P)Ni]5H6 (1; siehe Bild) wurde durch Zugabe von Wasserstoff zu dem zweikernigen Stickstoff-Komplex [(iPr3P)2Ni]2(μ-N2) erhalten. Dieser beispiellose Cluster der ersten Übergangsmetallreihe hat ein Elektronendefizit und ist hochreaktiv. Komplex 1 tauscht in deuteriertem Benzol bei Raumtemperatur mit einer Halbwertszeit von 27 Minuten Wasserstoffatome gegen Deuterium aus.

    9. Metallnanodendrite

      Manipulating Local Ligand Environments for the Controlled Nucleation of Metal Nanoparticles and their Assembly into Nanodendrites (pages 11927–11931)

      Nancy Ortiz and Dr. Sara E. Skrabalak

      Article first published online: 15 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201205956

      Thumbnail image of graphical abstract

      Sehen Sie Sternchen oder Punkte? In einem simplen Zweikomponentensystem aus einer Pd-Vorstufe und Oleylamin kann die Geschwindigkeit sowohl der Keimbildung als auch des Wachstums von Nanopartikeln mithilfe der lokalen Ligandenumgebung gesteuert werden, sodass selektiv Pd-Nanodendrite oder monodisperse Pd-Nanopartikel zugänglich sind. Dieser Ansatz verbindet das Design von Nanostrukturen mit grundlegenden Prinzipien der Koordinationschemie.

    10. Naturstoffsynthese

      Nature-Inspired Stereospecific Total Synthesis of P-(+)-Dispegatrine and Four Other Monomeric Sarpagine Indole Alkaloids (pages 11932–11935)

      Dr. Chitra R. Edwankar, Dr. Rahul V. Edwankar, Dr. Jeffrey R. Deschamps and Prof. Dr. James M. Cook

      Article first published online: 16 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201206015

      Thumbnail image of graphical abstract

      Alle Fünfe: Die erste Totalsynthese des C2-symmetrischen Indol-Alkaloids 1 umfasst eine späte Thallium(III)-acetat-vermittelte intermolekulare Kupplung zum Aufbau der C9-C9′-Bindung mit vollständiger Regio- und Stereokontrolle. Die Bildung eines einzelnen Atropdiastereomers in diesem zentralen Schritt ist auf eine interne asymmetrische Induktion zurückzuführen. Die erste Totalsynthese von vier weiteren monomeren Sarpaginen wird ebenfalls beschrieben.

    11. NMR-Spektroskopie

      Rapid Natural-Abundance 2D 13C–13C Correlation Spectroscopy Using Dynamic Nuclear Polarization Enhanced Solid-State NMR and Matrix-Free Sample Preparation (pages 11936–11939)

      Dr. Hiroki Takahashi, Dr. Daniel Lee, Dr. Lionel Dubois, Dr. Michel Bardet, Dr. Sabine Hediger and Dr. Gaël De Paëpe

      Article first published online: 18 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201206102

      Thumbnail image of graphical abstract

      Richtig schnell: Hohe Empfindlichkeiten in der Festkörper-NMR-Spektroskopie können durch dynamische Kernpolarisation und matrixfreie Probenvorbereitung (ohne Solvens und Gefrierschutz) erzielt werden. Die Methode vermeidet Linienverbreiterung, maximiert den Füllfaktor der Probe und ermöglicht minutenschnelle 2D-13C-13C-Korrelationsexperimente an Proben mit natürlicher Häufigkeit. MW=Mikrowellen.

    12. Heterogene Katalyse

      Co/CoO Nanoparticles Assembled on Graphene for Electrochemical Reduction of Oxygen (pages 11940–11943)

      Dr. Shaojun Guo, Sen Zhang, Liheng Wu and Prof. Shouheng Sun

      Article first published online: 16 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201206152

      Thumbnail image of graphical abstract

      Guter Träger: Durch Selbstorganisation in Lösung wurden auf Graphen abgeschiedene Co/CoO-Kern/Hülle-Nanopartikel (G–Co/CoO-NPs) hergestellt. Ihre katalytische Aktivität in der Sauerstoffreduktion in O2-gesättigter KOH-Lösung hängt von der Dicke der CoO-Hülle (grün im Bild) ab. Die optimierten G–Co/CoO-NPs haben eine vergleichbare Aktivität und eine bessere Stabilität als die kommerziellen Pt-NP-Katalysatoren auf Kohlenstoffträger (C–Pt).

    13. Virulenzfaktoren

      Total Synthesis of the Triglycosyl Phenolic Glycolipid PGL-tb1 from Mycobacterium tuberculosis (pages 11944–11947)

      Dr. Santiago Barroso, Dr. Riccardo Castelli, Marc P. Baggelaar, Danny Geerdink, Dr. Bjorn ter Horst, Dr. Eva Casas-Arce, Prof. Herman S. Overkleeft, Prof. Gijsbert A. van der Marel, Dr. Jeroen D. C. Codée and Prof. Adriaan J. Minnaard

      Article first published online: 19 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201206221

      Thumbnail image of graphical abstract

      Komplex: In einer hochkonvergenten Synthese, die eine Sonogashira-Kupplung zur Verbindung eines phenolischen Trisaccharids mit dem Phthiocerol enthält, wurde das Glykolipid PGL-tb1 aus der äußeren Membran von hypervirulenten Mycobacterium-tuberculosis-Stämmen zum ersten Mal hergestellt. Mit asymmetrischen kupferkatalysierten 1,4-Additionen an ungesättigte Thioester und cyclische Enone wurden die Methylgruppen eingeführt.

    14. Asymmetrische Katalyse

      Enantioselective Construction of Pyrroloindolines Catalyzed by Chiral Phosphoric Acids: Total Synthesis of (−)-Debromoflustramine B (pages 11948–11952)

      Dr. Zuhui Zhang and Prof. Dr. Jon C. Antilla

      Article first published online: 17 SEP 2012 | DOI: 10.1002/ange.201203553

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine chirale Phosphorsäure katalysiert die Bildung von Pyrroloindolinen mit benachbarten quartären und tertiären Kohlenstoffzentren. Ausgehend von leicht zugänglichem Tryptamin konnten sowohl Michael- als auch Aminierungsprodukte in hohen Ausbeuten und Enantioselektivitäten erhalten werden. Den Nutzen dieser Studie unterstreicht eine Totalsynthese von (−)-Debromflustramin B.

    15. Catalytic Asymmetric Allenylation of Malonates with the Generation of Central Chirality (pages 11953–11956)

      Qiankun Li, Prof. Dr. Chunling Fu and Prof. Dr. Shengming Ma

      Article first published online: 10 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201204346

      Thumbnail image of graphical abstract

      Wasser spielt eine wichtige Rolle bei der Palladium-katalysierten Allenylierung von Diethylmalonat mit 2,3-Allenylacetat zur Bildung von zentral-chiralen Allenylmalonaten mit präparativ nützlichen funktionellen Gruppen (siehe Schema). Die Produkte entstanden in Gegenwart eines sperrigen, elektronenreichen Biphenylliganden bei Raumtemperatur mit 92–96 % ee.

    16. Hyperpolarisation

      Peptide Hydrogenation and Labeling with Parahydrogen (pages 11957–11960)

      Dr. Francesca Gruppi, Xiang Xu, Boyang Zhang, Dr. Joel A. Tang, Prof. Alexej Jerschow and Prof. James W. Canary

      Article first published online: 16 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201204403

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die ortspezifische Spinpolarisationsmarkierung eines Peptids gelang durch homogene Hydrierung mit Parawasserstoff. Überraschenderweise trat ein Polarisationstransfer auf einen entfernt liegende Alaninrest auf. Die Diastereoselektivität der Hydrierung wurde bestimmt, und die Ergebnisse zeigen, dass sich Parawasserstoff zur Signalverstärkung und Aufklärung der Hydrierungsmechanismen von Dehydropeptid-Einheiten in komplexen Molekülen eignet.

    17. Heterocyclen

      Halogen Exchange (Halex) Reaction of 5-Iodo-1,2,3-triazoles: Synthesis and Applications of 5-Fluorotriazoles (pages 11961–11964)

      Brady T. Worrell, Dr. Jason E. Hein and Prof. Dr. Valery V. Fokin

      Article first published online: 11 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201204979

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein guter Tausch: 5-Iod-1,2,3-triazole gehen einfache Substitutionsreaktionen mit Fluoridsalzen unter Bildung von 5-Fluortriazolen ein (siehe Schema). Die Produkte können mit verschiedenen Nukleophilen weiter umgesetzt werden und bieten so Zugang zu vollständig substituierten 1,2,3-Triazolen.

    18. Enantioselektive Synthese

      Enantioselective Synthesis and Cross-Coupling of Tertiary Propargylic Boronic Esters Using Lithiation–Borylation of Propargylic Carbamates (pages 11965–11969)

      Dr. Benjamin M. Partridge, Dr. Laëtitia Chausset-Boissarie, Matthew Burns, Alexander P. Pulis and Prof. Varinder K. Aggarwal

      Article first published online: 17 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201203198

      Thumbnail image of graphical abstract

      Lithiierung und Borylierung von Propargylcarbamaten ergeben tertiäre Propargylboronsäureester mit sehr hohem Enantiomerenverhältnis, wenn Ethylenglycol-Boronsäureester verwendet werden. Die Produkte gehen eine Reihe hoch stereoselektiver Transformationen ein, unter anderem die Protodeboronierung zu dreifach substituierten Allenen und Suzuki-Miyaura-Kreuzkupplungen mit tertiären Borspezies.

    19. Kohlenhydrat-Detektion

      Signal Amplification by Glyco-qPCR for Ultrasensitive Detection of Carbohydrates: Applications in Glycobiology (pages 11970–11974)

      Dr. Seok Joon Kwon, Prof. Kyung Bok Lee, Kemal Solakyildirim, Sayaka Masuko, Mellisa Ly, Dr. Fuming Zhang, Dr. Lingyun Li, Prof. Jonathan S. Dordick and Prof. Robert J. Linhardt

      Article first published online: 16 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201205112

      Thumbnail image of graphical abstract

      Kleinste Mengen von Kohlenhydraten (≈1 zmol) können durch eine Echtzeitmethode basierend auf der Konjugation der Kohlenhydrate mit DNA-Markern quantitativ nachgewiesen werden (siehe Bild). Die vorgestellte Methode (Glyco-qPCR) bietet einen ultraempfindlichen Nachweis von Kohlenhydraten, der in der Glycobiologie sowie der Kohlenhydrat-basierten Wirkstoffforschung Anwendung finden kann.

    20. Eisenkatalyse

      Iron-Catalyzed Polymerization of Isoprene and Other 1,3-Dienes (pages 11975–11978)

      Dr. Jean Raynaud, Dr. Jessica Y. Wu and Prof. Tobias Ritter

      Article first published online: 19 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201205152

      Thumbnail image of graphical abstract

      Mit Eisen zum Gummi: FeCl2-Iminopyridin-Komplexe katalysieren die stereoselektive Polymerisation von 1,3-Dienen zu Elastomeren wie Polyisopren, Polymyrcen und Polyfarnesen. Die Wahl des Liganden bestimmt die Konfiguration der Doppelbindung in der Polymer-Wiederholungseinheit, wobei das trans/cis-Verhältnis von >99:1 bis <1:99 variiert werden kann (siehe Schema).

      Corrected by:

      Berichtigung: Berichtigung: Iron-Catalyzed Polymerization of Isoprene and Other 1,3-Dienes

      Vol. 124, Issue 52, 13095, Article first published online: 18 DEC 2012

    21. Synthesemethoden

      Development of a Povarov Reaction/Carbene Generation Sequence for Alkenyldiazocarbonyl Compounds (pages 11979–11983)

      Appaso Mahadev Jadhav, Vinayak Vishnu Pagar and Prof. Dr. Rai-Shung Liu

      Article first published online: 18 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201205692

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ringe en masse: Eine HOTf-katalysierte Povarov-Reaktion von Alkenyldiazospezies bietet stereoselektiven Zugang zu Diazo-Cycloaddukten (siehe Schema). Die Cycloaddukte können über die Bildung von Metallcarbenen sowie durch Funktionalisierung der Diazogruppe in sechs- und siebengliedrige Azacyclen überführt werden.

    22. Nanostruktursynthese in Lösung

      Construction of Conjugated Carbon Nitride Nanoarchitectures in Solution at Low Temperatures for Photoredox Catalysis (pages 11984–11988)

      Yanjuan Cui, Prof. Zhengxin Ding, Prof. Xianzhi Fu and Prof. Xinchen Wang

      Article first published online: 19 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201206534

      Thumbnail image of graphical abstract

      Heiß: Konjugierte Carbonitridpolymere (LCNs) werden durch Tempern in heißem Fluid synthetisiert. Die LCNs mit komplexer Nanostruktur haben kleine Bandlücken und zeigen verbesserte photochemische Leistungen. Der beschriebene Ansatz wird die rationale Herstellung polymerer Carbonitridhalbleiter bei niedrigen Temperaturen in Lösung ermöglichen, wobei strukturelle und elektronische Eigenschaften kontrolliert werden können.

    23. C-H-Aktivierung

      Rhodium(III)-Catalyzed Oxidative C[BOND]H Functionalization of Azomethine Ylides (pages 11989–11993)

      Wencui Zhen, Fen Wang, Miao Zhao, Prof. Dr. Zhengyin Du and Prof. Dr. Xingwei Li

      Article first published online: 19 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201207204

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ringe à la carte: Ein Rhodium(III)-Komplex katalysiert die oxidative Kupplung von Azomethiniminen mit Olefinen. Je nach Reaktionsbedingungen gelingt damit die Synthese von 1,2-Dihydrophthalazinen, olefinierten Aldehyden oder anellierten Pyridinen.

    24. Naturstoffsynthese

      Total Synthesis of (−)-Lycoposerramine-S (pages 11994–11996)

      Naoaki Shimada, Dr. Yuzo Abe, Dr. Satoshi Yokoshima and Prof. Tohru Fukuyama

      Article first published online: 15 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201206863

      Thumbnail image of graphical abstract

      Komplexer Kern: Die erste Totalsynthese von (−)-Lycoposerramin-S gelang in 14 Stufen. Schlüsselschritte der Synthese sind der Aufbau des tetracyclischen Ringsystems durch eine intramolekulare 1,3-dipolare Cycloaddition eines Azomethinylids mit unerwarteter Stereoselektivität, ein radikalischer 5-exo-trig-Ringschluss und eine Alkylierung von p-Nosylamid. TBS=tert-Butyldimethylsilyl.

      Corrected by:

      Berichtigung: Berichtigung: Total Synthesis of (−)-Lycoposerramine-S

      Vol. 126, Issue 34, 8952, Article first published online: 13 AUG 2014

    25. Synthesemethoden

      Copper-Catalyzed Amination of Ketene Silyl Acetals with Hydroxylamines: Electrophilic Amination Approach to α-Amino Acids (pages 11997–12001)

      Naoki Matsuda, Dr. Koji Hirano, Prof. Dr. Tetsuya Satoh and Prof. Dr. Masahiro Miura

      Article first published online: 15 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201206755

      Thumbnail image of graphical abstract

      Rolle rückwärts: Die Titelreaktion bietet Zugang zu α-Aminosäuren unter sehr milden Reaktionsbedingungen (siehe Schema; dpppen=1,5-Bis(diphenylphosphanyl)pentan). Die Synthese umfasst eine neue elektrophile Aminierungsstrategie zur C-N-Bindungsbildung basierend auf einer Umpolung.

    26. Synthese im Massenspektrometer

      Accelerated Carbon[BOND]Carbon Bond-Forming Reactions in Preparative Electrospray (pages 12002–12005)

      Dr. Thomas Müller, Dr. Abraham Badu-Tawiah and Prof. R. Graham Cooks

      Article first published online: 9 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201206632

      Thumbnail image of graphical abstract

      Von der Analyse zur Synthese: Geladene Mikrotröpfchen wurden als Mikroreaktoren verwendet und erweitern den Anwendungsbereich der Elektrospray-Massenspektrometrie von der chemischen Analyse zur Synthese. Diese einzigartigen Reaktionsbedingungen machen es möglich, Kohlenstoff-Kohlenstoff-Verknüpfungen im Mikromaßstab schnell und in hohen Ausbeuten durchzuführen (siehe Bild).

    27. Nanopartikel

      Bioorthogonal Copper-Free Click Chemistry In Vivo for Tumor-Targeted Delivery of Nanoparticles (pages 12006–12010)

      Dr. Heebeom Koo, Sangmin Lee, Jin Hee Na, Dr. Sun Hwa Kim, Dr. Sei Kwang Hahn, Dr. Kuiwon Choi, Dr. Ick Chan Kwon, Dr. Seo Young Jeong and Dr. Kwangmeyung Kim

      Article first published online: 19 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201206703

      Thumbnail image of graphical abstract

      Das Ziel erfasst: Eine Strategie zur Tumoransteuerung in vivo unter Verwendung von Nanopartikeln wurde entwickelt. Durch Glycoengineering an der Tumorzelle wird eine nichtnatürliche Sialinsäure (grün im Schema) mit Azidgruppen erzeugt. Die Azidgruppen vermitteln dann die Anreicherung von Nanopartikeln am Zieltumor durch eine bioorthogonale kupferfreie Klickreaktion.

    28. Photochemie

      Low-Threshold Photon Upconversion Capsules Obtained by Photoinduced Interfacial Polymerization (pages 12011–12014)

      Ji-Hwan Kang and Prof. Elsa Reichmanis

      Article first published online: 17 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201205540

      Thumbnail image of graphical abstract

      Nichtlineare Optik: Mittels photoinduzierter Grenzflächenpolymerisation in einem mikrofluidischen Kanal können Mikrokapseln hergestellt werden, die Photonen-Aufwärtskonversion unter Triplett-Triplett-Auslöschung zeigen (siehe Bild). Bei diesem Ansatz dient eine Elastomerenschale auf der inneren Mikrokapsel-Oberfläche als „Schutzschild“, während ein flüssiger Kern den für die aufwärtskonvertierte Lumineszenz notwendigen Energietransfer vermittelt.

    29. Elektrokatalyse

      Design of an Active Site towards Optimal Electrocatalysis: Overlayers, Surface Alloys and Near-Surface Alloys of Cu/Pt(111) (pages 12015–12018)

      Dr. Aliaksandr S. Bandarenka, Ana Sofia Varela, Mohammedreza Karamad, Dr. Federico Calle-Vallejo, Dr. Lone Bech, Dr. Francisco J. Perez-Alonso, Dr. Jan Rossmeisl, Dr. Ifan E. L. Stephens and Prof. Ib Chorkendorff

      Article first published online: 22 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201205314

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein aktives Zentrum für die Katalyse der CO-Elektrooxidation wurde entworfen. Dies gelang durch Einführung von Cu (orangefarbene Kugeln im Schema) in Mengen von weniger als einer Monoschicht in einen Pt-Einkristall (graue Kugeln). Die elektrochemische Reaktivität der Oberfläche hing stark von der exakten Position der Cu-Atome ab.

    30. Amorphe/kristalline Materialien

      Amorphous-to-Crystalline Transformation with Fluorescence Enhancement and Switching of Molecular Nanoparticles Fixed in a Polymer Thin Film (pages 12019–12022)

      Ch. G. Chandaluri and Prof. T. P. Radhakrishnan

      Article first published online: 17 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201205081

      Thumbnail image of graphical abstract

      Wachstum auf kleinem Raum: Eine Methode zur Transformation von amorphen zu kristallinen Nanopartikeln (ACT) wurde entwickelt, deren kritischer Schritt die partielle Beschränkung der Nanopartikel durch ihre Fixierung in einem dünnen Polymerfilm und das Bedampfen mit Lösungsmittel ist. Der ACT-Prozess der Diaminocyanochinodimethan-basierten Nanopartikel ist begleitet von einer erheblichen Fluoreszenzverstärkung und einem Wechsel der Emissionsfarben.

    31. Wirkstoff-Transport

      You have full text access to this OnlineOpen article
      DNA Self-Assembly of Targeted Near-Infrared-Responsive Gold Nanoparticles for Cancer Thermo-Chemotherapy (pages 12023–12027)

      Dr. Zeyu Xiao, Dr. Changwei Ji, Dr. Jinjun Shi, Eric M. Pridgen, Jillian Frieder, Dr. Jun Wu and Prof. Omid C. Farokhzad

      Article first published online: 19 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201204018

      Thumbnail image of graphical abstract

      Zielgerichtete Krebstherapie: Auf der Grundlage einer einfachen DNA-Selbstorganisation wurde ein zielgerichtetes Transportsystem entwickelt (siehe Bild; PEG=Polyethylenglycol), das Wirkstoffe nach Einstrahlung von Nahinfrarot(NIR)-Licht freisetzen kann und eine zielgerichtete thermo- und chemotherapeutische In-vitro- und In-vivo-Wirksamkeit zeigt.

    32. Synthetische Biologie

      Surface Topology Engineering of Membranes for the Mechanical Investigation of the Tubulin Homologue FtsZ (pages 12028–12032)

      Senthil Arumugam, Grzegorz Chwastek, Dr. Elisabeth Fischer-Friedrich, Carina Ehrig, Dr. Ingolf Mönch and Prof. Dr. Petra Schwille

      Article first published online: 31 AUG 2012 | DOI: 10.1002/ange.201204332

      Thumbnail image of graphical abstract

      Biegsam: Ungeachtet ihrer geringen Größe verfügen Bakterien über hoch organisierte Zytoskelettstrukturen. Mithilfe von Modellmembranen können mechanische Eigenschaften von Fasern des Tubulin-Homologen FtsZ (blaue Sechsecke), einer wichtigen Komponente bei der bakteriellen Zellteilung, analysiert werden. Die Untersuchung der Krümmung einer FtsZ-Faser in einer Einbuchtung oder an einer Kapillare (siehe Bild) hilft dabei, ihre Mechanik zu verstehen.

    33. RNA-Thermodynamik

      2′-Fluoro RNA Shows Increased Watson–Crick H-Bonding Strength and Stacking Relative to RNA: Evidence from NMR and Thermodynamic Data (pages 12033–12036)

      Dr. Amritraj Patra, Michael Paolillo, Dr. Klaus Charisse, Dr. Muthiah Manoharan, Prof. Eriks Rozners and Prof. Martin Egli

      Article first published online: 10 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201204946

      Thumbnail image of graphical abstract

      F macht stabil: Der Einbau von 2′-Desoxy-2′-fluorribonucleotiden (2′-F-RNA) in RNA-Oligomere erhöht die Stabilität der resultierenden Doppelstränge deutlich. NMR-Spektroskopie mit nativen (rote Kreise) und 2′-F-modifizierten RNA-Doppelsträngen (schwarze Quadrate) sowie UV-Schmelzexperimente zeigen, dass die höhere Stabilität für 2′-F-RNA im Vergleich zu RNA sowohl auf stärkere Wasserstoffbrücken der Watson-Crick-Paare als auch auf eine günstige Basenstapelung zurückgeht.

    34. Alkantrennung

      Computer-Assisted Screening of Ordered Crystalline Nanoporous Adsorbents for Separation of Alkane Isomers (pages 12037–12041)

      Dr. David Dubbeldam, Prof. Dr. Rajamani Krishna, Prof. Dr. Sofía Calero and Dr. Ahmet Özgür Yazaydın

      Article first published online: 19 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201205040

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die richtigen Ketten finden: Doppelt verzweigte Alkane von den linearen und einfach verzweigten Isomeren zu trennen, ist wichtig für die Produktion von hochoktanigem Benzin. Beim Screening einer großen Zahl an Adsorbentien, darunter Zeolithe, MOFs, COFs und ZIFs (siehe Schema), mithilfe moderner Computertechniken wurde ZIF-77 als bestes Adsorbens identifiziert. Mit ihm lassen sich Isomerenmischungen nach dem Verzweigungsgrad trennen.

    35. Nichtkovalente Wechselwirkungen

      The Chameleonic Nature of Diazaperopyrenium Recognition Processes (pages 12042–12047)

      Ashish N. Basuray, Dr. Henri-Pierre Jacquot de Rouville, Dr. Karel J. Hartlieb, Dr. Takashi Kikuchi, Nathan L. Strutt, Carson J. Bruns, Michael W. Ambrogio, Alyssa-Jennifer Avestro, Dr. Severin T. Schneebeli, Albert C. Fahrenbach and Prof. J. Fraser Stoddart

      Article first published online: 28 SEP 2012 | DOI: 10.1002/ange.201205089

      Thumbnail image of graphical abstract

      Zwei zum Preis von einem: Das Diazaperopyrenium-Dikation verhält sich sowohl homo- als auch heterophil, indem es mit seinesgleichen sowie mit vielfältigen π-elektronenreichen Donoren Komplexe bildet. In Kombination mit den elektronischen Eigenschaften führt dieses dichotome Verhalten zur Bildung selbstorganisierter Nanodrähte im Festkörper sowie zu einer Templatwirkung bei der Bildung eines [3]- und zweier [2]Rotaxane mit aromatischen Kronenethern (siehe Bild).

    36. Radikalkationstrukturen

      Synthesis, Characterization, and Structures of a Persistent Aniline Radical Cation (pages 12048–12051)

      Xiaoyu Chen, Dr. Xingyong Wang, Dr. Yunxia Sui, Prof. Yizhi Li, Prof. Jing Ma, Prof. Jinglin Zuo and Prof. Xinping Wang

      Article first published online: 19 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201205478

      Thumbnail image of graphical abstract

      Wärmend: Das Anilin-Radikalkation TBA.+ (TBA=2,4,6-tBu3C6H2NH2) konnte sowohl in Lösung als auch im Festkörper stabilisiert werden. Im Kristall liegt es in Form zweier Isomere vor, die in einem temperaturabhängigen Gleichgewicht stehen, und ist durch eine theoretisch nicht erwartete extrem lange C-N-Bindung charakterisiert.

    37. Hierarchische Strukturen

      Tunable Supermicelle Architectures from the Hierarchical Self-Assembly of Amphiphilic Cylindrical B–A–B Triblock Co-Micelles (pages 12052–12055)

      Dr. Huibin Qiu, Giuseppe Russo, Dr. Paul A. Rupar, Dr. Laurent Chabanne, Prof. Mitchell A. Winnik and Prof. Ian Manners

      Article first published online: 15 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201205764

      Thumbnail image of graphical abstract

      Micellenanaloga von Bolaamphiphilen sind die Titelsysteme, die durch Kristallisations-getriebene lebende Selbstorganisation von Diblockcopolymeren mit kernbildenden Polyferrocenylsilanblöcken erhalten werden können. Diese neuartigen Co-Micellen-Bausteine bilden – abhängig von den relativen Längen der A- und B-Segmente – in polaren Medien reguläre gekreuzte oder sphärische Supermicellen oder gestreckte Netzwerke (siehe Bild).

    38. Oberflächen-Metallorganik

      [([TRIPLE BOND]SiO)TaVCl2Me2]: A Well-Defined Silica-Supported Tantalum(V) Surface Complex as Catalyst Precursor for the Selective Cocatalyst-Free Trimerization of Ethylene (pages 12056–12059)

      Yin Chen, Emmanuel Callens, Edy Abou-Hamad, Nicolas Merle, Andrew J. P. White, Mostafa Taoufik, Christophe Copéret, Erwan Le Roux and Jean-Marie Basset

      Article first published online: 22 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201206272

      Thumbnail image of graphical abstract

      Oben, ohne: Der wohldefinierte, auf einer Siliciumoxidoberfläche fixierte, metallorganische Komplex [([TRIPLE BOND]SiO)TaVCl2Me2] katalysiert selektiv die Oligomerisierung von Ethylen, ohne dass ein Cokatalysator erforderlich ist. Der Einsatz metallorganischer Oberflächenspezies ermöglicht es, drei Reaktionspfade für die Reduktion von TaV- zu TaIII-Spezies unter Ethylendruck zu bestimmen.

    39. Stereoselektion

      Stereoselection in the Corey–Bakshi–Shibata Reduction: Insight from Kinetic Isotope Effects and Transition-Structure Modeling (pages 12060–12063)

      Dr. Hui Zhu, Prof. Daniel J. O'Leary and Prof. Matthew P. Meyer

      Article first published online: 16 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201206011

      Thumbnail image of graphical abstract

      Flexibel, aber anspruchsvoll: Der sterische Anspruch bei der Oxazaborolidin-katalysierten Boranreduktion von 2′,5′-Dimethylisobutyrophenon beschränkt sich weitgehend auf den kleinen Isopropylsubstituenten. Übergangszustandsmodelle (siehe Bild) belegen, dass konformativ unterschiedliche Übergangsstrukturen nahezu den gleichen sterischen Anspruch haben.

    40. DNA-Nachweis

      You have full text access to this OnlineOpen article
      Modular Assembly of a Pd Catalyst within a DNA Scaffold for the Amplified Colorimetric and Fluorimetric Detection of Nucleic Acids (pages 12064–12068)

      Deepak K. Prusty, Minseok Kwak, Jur Wildeman and Prof. Dr. Andreas Herrmann

      Article first published online: 17 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201206006

      Thumbnail image of graphical abstract

      Phosphanliganden wurden kovalent an kurze Oligonucleotidstränge gebunden, sodass sich in Gegenwart einer spezifischen Ziel-Nucleinsäure aktive Palladiumkomplexe bildeten. Diese katalytischen Zentren an DNA-Doppelsträngen wandelten im Überschuss vorliegende wasserlösliche iodierte BODIPY-Farbstoffe in stark leuchtende entiodierte Reporter um (siehe Bild). Der Ansatz ermöglicht den kolorimetrischen oder fluorimetrischen Nachweis von Ziel-Nucleinsäuren in Konzentrationen bis hinab zu 10 pM.

    41. Intrazelluläre Freisetzung

      A Bioreducible Polymer for Efficient Delivery of Fas-Silencing siRNA into Stem Cell Spheroids and Enhanced Therapeutic Angiogenesis (pages 12069–12073)

      Dr. Min Suk Shim, Dr. Suk Ho Bhang, Dr. Kyunghwan Yoon, Prof. Kyunghee Choi and Prof. Younan Xia

      Article first published online: 16 OCT 2012 | DOI: 10.1002/ange.201206595

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine runde Sache: Fas-stummschaltende siRNA kann durch ein biologisch reduzierbares Polymer in das Zytoplasma humaner mesenchymaler Stammzellen (hMSCs) transportiert werden. Die verbesserte antiapoptotische Aktivität der Fas-stummgeschalteten hMSCs bedeutet, dass diese leicht als vergrößerte Sphäroide formuliert werden können, deren angiogene Effizienz im Vergleich zu den kleineren Gegenstücken deutlich erhöht ist.

SEARCH

SEARCH BY CITATION