Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 126 Issue 21

May 19, 2014

Volume 126, Issue 21

Pages 5317–5575

  1. Titelbilder

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Berichtigung
    7. Addendum
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Buchbesprechung
    13. Highlight
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. You have free access to this content
      Titelbild: Silver(I)-Catalyzed Hydroazidation of Ethynyl Carbinols: Synthesis of 2-Azidoallyl Alcohols (Angew. Chem. 21/2014) (page 5317)

      Zhenhua Liu, Jianquan Liu, Lin Zhang, Dr. Peiqiu Liao, Prof. Jinna Song and Prof. Xihe Bi

      Version of Record online: 1 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201401134

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Hydroazidierung nichtaktivierter Alkine beschreiben X. Bi et al. in ihrer Zuschrift auf S. 5409 ff. Ethinylcarbinole wurden durch Silberkatalyse chemo- und regioselektiv zu Vinylaziden umgesetzt, und eine Vielzahl von 2-Azidoallylalkoholen konnte in guten bis exzellenten Ausbeuten erhalten werden. Der präparative Nutzen dieser Verbindungen wurde durch ihre weitere Umsetzung zu NH-Aziridinen verdeutlicht.

    2. You have free access to this content
      Innentitelbild: Ursprung der Selektivität und Aktivität von Ru-Clusterkatalysatoren für die Brennstoffzellen-Prozessgasreinigung: ein Gasphasenansatz (Angew. Chem. 21/2014) (page 5318)

      Dr. Sandra M. Lang, Prof. Dr. Thorsten M. Bernhardt, Marjan Krstić and Prof. Dr. Vlasta Bonačić-Koutecký

      Version of Record online: 14 MAY 2014 | DOI: 10.1002/ange.201401131

      Thumbnail image of graphical abstract

      Wasserstoffprozessgase aus der Reformierung fossiler Brennstoffe enthalten geringe Mengen an CO, das vor einem Einsatz in Brennstoffzellen entfernt werden muss, um eine Vergiftung des Katalysators zu verhindern. T. M. Bernhardt, V. Bonačić-Koutecký et al. beschreiben in der Zuschrift auf S. 5571 ff. subnanometergroße Rutheniumcluster, die dies hocheffizient tun, indem sie CO in unbedenkliches CH4 umwandeln. Ionenfallenmassenspektrometrie und DFT-Rechnungen wurden genutzt, um die für die Selektivität und Aktivität wesentlichen Eigenschaften der Cluster zu identifizieren.

    3. You have free access to this content
      Innenrücktitelbild: Deutliche Belege für Ein-Elektronen-Übertragungen in der Boryl-Anionenchemie: Isolierung und Reaktivität eines neutralen Borolradikals (Angew. Chem. 21/2014) (page 5577)

      Dr. Rüdiger Bertermann, Prof. Dr. Holger Braunschweig, Dr. Rian D. Dewhurst, Dipl.-Chem. Christian Hörl, Dipl.-Chem. Thomas Kramer and Dr. Ivo Krummenacher

      Version of Record online: 16 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403558

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Isolierung und präparative Konsequenzen des ersten isolierten neutralen Borolradikals werden von H. Braunschweig et al. in ihrer Zuschrift auf S. 5557 ff. beschrieben. Was zunächst eine Bor-zentrierte Nukleophilie zu sein scheint, erweist sich letztlich als (radikalische) Ein-Elektronen-Transfer-Reaktivität, wenn ein neutrales Borolradikal sowohl als Endprodukt wie auch als Intermediat der Reaktion von Borolanionen mit Triorganylhalogeniden von Zinn und Blei isoliert wird.

    4. You have free access to this content
      Rücktitelbild: Large Zero-Field Splittings of the Ground Spin State Arising from Antisymmetric Exchange Effects in Heterometallic Triangles (Angew. Chem. 21/2014) (page 5578)

      Samantha A. Magee, Dr. Stephen Sproules, Dr. Anne-Laure Barra, Dr. Grigore A. Timco, Nicholas F. Chilton, Prof. David Collison, Prof. Richard E. P. Winpenny and Prof. Eric J. L. McInnes

      Version of Record online: 15 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201401141

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die antisymmetrische Komponente der elektronischen Austauschwechselwirkung (Dzyaloshinski-Moriya-Austausch) wird bei der Modellierung der magnetischen Daten molekularer Spezies oft vergessen. E. J. L. McInnes und Mitarbeiter zeigen nun in ihrer Zuschrift auf S. 5414 ff., dass diese Wechselwirkung eine große magnetische Anisotropie im S=5/2-Grundzustand eines dreikernigen Komplexes bewirkt. Die Form dieses Komplexkerns und das Konzept der “Antisymmetrie” lassen sich in einem Escher-Dreieck verbildlichen.

  2. Frontispiz

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Berichtigung
    7. Addendum
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Buchbesprechung
    13. Highlight
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. You have free access to this content
      Frontispiz: Heterolytic Cleavage of Hydrogen by an Iron Hydrogenase Model: An Fe-H⋅⋅⋅H-N Dihydrogen Bond Characterized by Neutron Diffraction

      Dr. Tianbiao Liu, Dr. Xiaoping Wang, Dr. Christina Hoffmann, Dr. Daniel L. DuBois and Dr. R. Morris Bullock

      Version of Record online: 14 MAY 2014 | DOI: 10.1002/ange.201482171

      Thumbnail image of graphical abstract

      R. M. Bullock et al. nutzen in der Zuschrift auf S. 5404 ff. einen synthetischen Modellkomplex einer Eisenhydrogenase, um mittels Neutronenbeugung die heterolytische Spaltung von H2 zu untersuchen.

  3. Graphisches Inhaltsverzeichnis

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Berichtigung
    7. Addendum
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Buchbesprechung
    13. Highlight
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
  4. Vor Jahren in der Angewandten Chemie

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Berichtigung
    7. Addendum
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Buchbesprechung
    13. Highlight
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
  5. Berichtigung

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Berichtigung
    7. Addendum
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Buchbesprechung
    13. Highlight
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. You have free access to this content
      Berichtigung: Metal–Organic Organopolymeric Hybrid Framework by Reversible [2+2] Cycloaddition Reaction (page 5333)

      In-Hyeok Park, Anjana Chanthapally, Dr. Zhenjie Zhang, Prof. Dr. Shim Sung Lee, Prof. Dr. Michael J. Zaworotko and Prof. Dr. Jagadese J. Vittal

      Version of Record online: 14 MAY 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402066

      This article corrects:

      Metal–Organic Organopolymeric Hybrid Framework by Reversible [2+2] Cycloaddition Reaction1

      Vol. 126, Issue 2, 424–429, Version of Record online: 11 DEC 2013

  6. Addendum

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Berichtigung
    7. Addendum
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Buchbesprechung
    13. Highlight
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. You have free access to this content
      Addendum: Iod-Iod-Bindungen machen Tetra(diiod)chlorid, [Cl(I2)4], planar (page 5334)

      Dr. Christine Walbaum, M. Sc. Mark Richter, Dipl.-Chem. Ulf Sachs, Dr. Ingo Pantenburg, Prof. Dr. Sebastian Riedel, Prof. Dr. Anja-Verena Mudring and Prof. Dr. Gerd Meyer

      Version of Record online: 14 MAY 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402660

      This article corrects:

      Iod-Iod-Bindungen machen Tetra(diiod)chlorid, [Cl(I2)4], planar1

      Vol. 125, Issue 48, 12965–12968, Version of Record online: 2 OCT 2013

  7. Berichtigung

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Berichtigung
    7. Addendum
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Buchbesprechung
    13. Highlight
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. You have free access to this content
      Berichtigung: Graphene Oxide Nanoribbons from the Oxidative Opening of Carbon Nanotubes Retain Electrochemically Active Metallic Impurities (page 5334)

      Colin Hong An Wong, Chun Kiang Chua, Bahareh Khezri, Richard D. Webster and Prof. Martin Pumera

      Version of Record online: 14 MAY 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403628

      This article corrects:
  8. News

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Berichtigung
    7. Addendum
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Buchbesprechung
    13. Highlight
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
  9. Autoren-Profil

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Berichtigung
    7. Addendum
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Buchbesprechung
    13. Highlight
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. Dongho Kim (page 5340)

      Version of Record online: 31 JAN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201311143

      Thumbnail image of graphical abstract

      „In einer freien Stunde wandere ich durch Wälder oder in den Bergen. Wenn ich ein Laborgerät sein könnte, wäre ich ein sehr stabiler und durchstimmbarer Femtosekundenlaser …“ Dies und mehr von und über Dongho Kim finden Sie auf Seite 5340.

  10. Nachrichten

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Berichtigung
    7. Addendum
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Buchbesprechung
    13. Highlight
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
  11. Buchbesprechung

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Berichtigung
    7. Addendum
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Buchbesprechung
    13. Highlight
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. Lithium Batteries. Advanced Technologies and Applications. Herausgegeben von Bruno Scrosati, K. M. Abraham, Walter van Schalkwijk und Jusef Hassoun. (pages 5342–5343)

      Miran Gaberšček

      Version of Record online: 11 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201400965

      Thumbnail image of graphical abstract

      John Wiley & Sons, Hoboken, 2013. 392 S., geb., 119.00 €.—ISBN 978-1118183656

  12. Highlight

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Berichtigung
    7. Addendum
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Buchbesprechung
    13. Highlight
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. Präbiotische Chemie

      Zitronensäure und die RNA-Welt (pages 5346–5348)

      Prof. Ulrich F. Müller and Prof. Yitzhak Tor

      Version of Record online: 14 MAY 2014 | DOI: 10.1002/ange.201400847

      Thumbnail image of graphical abstract

      RNA-Welt: Die Chelatisierung von Magnesiumionen durch Zitronensäure verhindert die magnesiuminduzierte Aggregation von Lipidvesikeln und den Abbau von RNA und fördert zugleich die nichtenzymatische Oligomerisierung von RNA. Diese Ergebnisse sprechen für eine besondere Rolle dieser einfachen organischen Säure bei der Unterstützung von Schlüsselprozessen in Organismen der RNA-Welt.

  13. Kurzaufsatz

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Berichtigung
    7. Addendum
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Buchbesprechung
    13. Highlight
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. Naturstoffsynthese

      Biosynthese und chemische Synthese von Presilphiperfolanolen (pages 5350–5362)

      Allen Y. Hong and Prof. Brian M. Stoltz

      Version of Record online: 25 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201309494

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine Familie: Das Grundgerüst der Presilphiperfolane ist eine wichtige Zwischenstufe auf dem Biosyntheseweg zu vielen natürlichen Sesquiterpenen. Dass die Umlagerungsmechanismen bereits gut erforscht sind, ist ein Verdienst der Naturstoffforschung und zahlreicher Arbeiten auf dem Gebiet der chemischen Biosynthese und theoretischen Biochemie. Die chemische Totalsynthese öffnete überdies einen direkten Zugang zu einigen Presilphiperfolanolen.

  14. Aufsatz

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Berichtigung
    7. Addendum
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Buchbesprechung
    13. Highlight
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. Materialwissenschaften

      Carbonfasern: Präkursor-Systeme, Verarbeitung, Struktur und Eigenschaften (pages 5364–5403)

      Dr.  Erik Frank, Dipl.-Chem. Lisa M. Steudle, Dr. Denis Ingildeev, Dipl.-Chem. Johanna M. Spörl and Prof. Michael R. Buchmeiser

      Version of Record online: 25 MAR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201306129

      Thumbnail image of graphical abstract

      Wer lässt sich verkohlen? Die unterschiedlichen Präkursorsysteme zur Herstellung von Carbonfasern, deren Verarbeitung und die resultierenden Eigenschaften der Carbonfasern in Abhängigkeit des Präkursors sowie die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der alternativen Präkursoren werden vorgestellt.

  15. Zuschriften

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    6. Berichtigung
    7. Addendum
    8. Berichtigung
    9. News
    10. Autoren-Profil
    11. Nachrichten
    12. Buchbesprechung
    13. Highlight
    14. Kurzaufsatz
    15. Aufsatz
    16. Zuschriften
    1. Enzymmodelle | Very Important Paper

      Heterolytic Cleavage of Hydrogen by an Iron Hydrogenase Model: An Fe-H⋅⋅⋅H-N Dihydrogen Bond Characterized by Neutron Diffraction (pages 5404–5408)

      Dr. Tianbiao Liu, Dr. Xiaoping Wang, Dr. Christina Hoffmann, Dr. Daniel L. DuBois and Dr. R. Morris Bullock

      Version of Record online: 22 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402090

      Thumbnail image of graphical abstract

      Auf frischer Tat ertappt: Die Zugabe von H2 zu einem synthetischen Eisenkomplex mit einem anhängenden Amin (ein Modellkomplex für eine [FeFe]-Hydrogenase) führt zur einfachen heterolytischen Spaltung von H2. Neutronenbeugung deutet auf einen sehr kleinen H⋅⋅⋅H-Abstand von 1.489(10) Å im Fe-H⋅⋅⋅H-N-Komplex hin und gibt somit einen ersten Eindruck davon, wie H-H-Bindungen in Hydrogenasen oxidiert werden.

    2. Hydroazidierung

      Silver(I)-Catalyzed Hydroazidation of Ethynyl Carbinols: Synthesis of 2-Azidoallyl Alcohols (pages 5409–5413)

      Zhenhua Liu, Jianquan Liu, Lin Zhang, Dr. Peiqiu Liao, Prof. Jinna Song and Prof. Xihe Bi

      Version of Record online: 25 MAR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201310264

      Thumbnail image of graphical abstract

      Azide und Aziridine: Die Hydroazidierung von nicht-aktivierten Alkinen gelingt durch Silberkatalyse. Eine Vielzahl von Ethinylcarbinolen reagiert mit Trimethylsilylazid in guten bis exzellenten Ausbeuten zu 2-Azidoallylalkoholen. Der präparative Nutzen dieser Verbindungen wurde durch deren weitere Umsetzung zu NH-Aziridinen verdeutlicht.

    3. Magnetische Anisotropie

      Large Zero-Field Splittings of the Ground Spin State Arising from Antisymmetric Exchange Effects in Heterometallic Triangles (pages 5414–5417)

      Samantha A. Magee, Dr. Stephen Sproules, Dr. Anne-Laure Barra, Dr. Grigore A. Timco, Nicholas F. Chilton, Prof. David Collison, Prof. Richard E. P. Winpenny and Prof. Eric J. L. McInnes

      Version of Record online: 15 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201400655

      Thumbnail image of graphical abstract

      Null-Problem: Am Beispiel von [RuIII2MnII(O)(tBuCO2)6(py)3] wurde gezeigt, dass antisymmetrische Austauscheffekte zu sehr großen Nullfeldaufspaltungen des Spin-Grundzustands von Mehrkernkomplexen führen. Die Nullfeldaufspaltung des S=5/2-Grundzustands dieses Heterometalldreiecks mit zentralem Oxoligand liegt mit D=3 cm−1 um eine Größenordnung über derjenigen des {Fe2Mn}-Analogons.

    4. NHC-Katalyse

      Cascade Olefin Isomerization/Intramolecular Diels–Alder Reaction Catalyzed by N-Heterocyclic Carbenes (pages 5418–5421)

      Marcin Kowalczyk and Dr. David W. Lupton

      Version of Record online: 6 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402067

      Thumbnail image of graphical abstract

      NHC-katalysierte Kaskade: Die Addition eines N-heterocyclischen Carbens (NHC) an die Carbonylgruppe eines α,β,γ,δ-ungesättigten Enolesters ergibt ein Halbacetalazolium-Intermediat, das eine Kaskade aus Olefinisomerisierung und Diels-Alder-Reaktion ermöglicht. Erste Untersuchungen der Nützlichkeit der Produkte mittels oxidativer und reduktiver Spaltung ergaben Substrate, die für die Synthese komplexer Zielmoleküle nützlich sein könnten.

    5. Bioanorganische Chemie

      A Bio-Inspired Switch Based on Cobalt(II) Disulfide/Cobalt(III) Thiolate Interconversion (pages 5422–5425)

      Dr. Marcello Gennari, Bertrand Gerey, Dr. Nikita Hall, Dr. Jacques Pécaut, Dr. Marie-Noëlle Collomb, Mathieu Rouzières, Dr. Rodolphe Clérac, Dr. Maylis Orio and Dr. Carole Duboc

      Version of Record online: 9 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402125

      Thumbnail image of graphical abstract

      Schaltbar und luftstabil ist ein CoII2-Disulfid/CoIII-Thiolat-System (siehe Schema; die Kreise deuten den Farbwechsel an). Anhand dieses Systems kann die übergangsmetallunterstützte Umwandlung zwischen Disulfiden und Thiolaten, die in verschiedenen wichtigen biologischen Prozessen postuliert wird, untersucht werden.

    6. Nicht alternde Membranen

      Ending Aging in Super Glassy Polymer Membranes (pages 5426–5430)

      Dr. Cher Hon Lau, Dr. Phuc Tien Nguyen, Dr. Matthew R. Hill, Dr. Aaron W. Thornton, Dr. Kristina Konstas, Dr. Cara M. Doherty, Dr. Roger J. Mulder, Dr. Laure Bourgeois, Dr. Amelia C. Y. Liu, Dr. David J. Sprouster, Prof. James P. Sullivan, Dr. Timothy J. Bastow, Dr. Anita J. Hill, Prof. Douglas L. Gin and Prof. Richard D. Noble

      Version of Record online: 16 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402234

      Thumbnail image of graphical abstract

      Wie eine Perlenkette sind Polymerketten einer permeablen Membran innerhalb der Poren von PAF-1-Partikeln (PAF=poröses aromatisches Gerüst) interkaliert, was die Entspannung der Polymerkette hemmt und die Alterung stoppt. Der Einbau in PAF-1 verbessert auch drastisch die Gaspermeabilität (siehe Diagramm).

    7. Asymmetrische Katalyse

      Direct Catalytic Asymmetric Vinylogous Conjugate Addition of Unsaturated Butyrolactones to α,β-Unsaturated Thioamides (pages 5431–5435)

      Dr. Liang Yin, Dr. Hisashi Takada, Shaoquan Lin, Dr. Naoya Kumagai and Prof. Dr. Masakatsu Shibasaki

      Version of Record online: 16 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402332

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine kooperative Katalyse mit weicher Lewis-Säure und Brønsted-Base ermöglicht die atomökonomische Titelreaktion von α,β- und β,γ-ungesättigten Butyrolactonen. In Reaktionen mit α-Angelicalacton oder dessen Derivaten als Pronucleophile genügen 0.5 Mol-% Katalysator, um benachbarte tri- und tetrasubstituierte Stereozentren hoch diastereo- und enantioselektiv aufzubauen.

    8. Naturstoffe

      An Enantiospecific Synthesis of Jiadifenolide (pages 5436–5439)

      David A. Siler, Jeffrey D. Mighion and Prof. Erik J. Sorensen

      Version of Record online: 24 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402335

      Thumbnail image of graphical abstract

      Robinson-Anellierung, van-Leusen-Homologisierung und desymmetrisierende C-H-Oxidation ermöglichten die enantioselektive Synthese des neurotrophen Naturstoffs Jiadifenolid. Aus einem von Pulegon abgeleiteten Baustein wurde mithilfe einfacher Reagentien in hoch diastereoselektiver Weise ein Propellan-Schlüsselintermediat aufgebaut. Eine kurze Serie von Oxidationen dieses tricyclischen Grundgerüsts führte zum Naturstoff.

    9. Mischoxidkatalysatoren | Hot Paper

      Stabilization of Catalytically Active Cu+ Surface Sites on Titanium–Copper Mixed-Oxide Films (pages 5440–5444)

      Dr. Ashleigh E. Baber, Dr. Xiaofang Yang, Dr. Hyun You Kim, Dr. Kumudu Mudiyanselage, Markus Soldemo, Dr. Jonas Weissenrieder, Dr. Sanjaya D. Senanayake, Dr. Abdullah Al-Mahboob, Dr. Jerzy T. Sadowski, Dr. Jaime Evans, Dr. José A. Rodriguez, Dr. Ping Liu, Dr. Friedrich M. Hoffmann, Dr. Jingguang G. Chen and Dr. Darío J. Stacchiola

      Version of Record online: 9 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402435

      Thumbnail image of graphical abstract

      Positiv beeinflusst: Kupferoxide waren die ersten Katalysatoren für die CO-Oxidation bei Raumtemperatur, sie werden aber leicht deaktiviert, da die erforderlichen Cu+-Spezies unter den Reaktionsbedingungen nicht stabil sind. Die Hinzugabe der richtigen Menge an Titan führt zu gemischten CuTiOx-Filmen, die thermisch und chemisch stabil sind und in der CO-Oxidation aktiver sind als reine Kupferoxide.

    10. Natriumionenbatterien

      Polymeric Schiff Bases as Low-Voltage Redox Centers for Sodium-Ion Batteries (pages 5445–5449)

      Dr. Elizabeth Castillo-Martínez, Dr. Javier Carretero-González and Prof. Michel Armand

      Version of Record online: 22 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402402

      Thumbnail image of graphical abstract

      Energiespeicherung: Einfache polymere Schiff-Basen speichern Natriumionen bei niedrigem elektrischem Potential mit hohen Aufnahmekapazitäten. Spezies mit der aktiven, 10 π-Elektronen enthaltenden Einheit [BOND]N[DOUBLE BOND]CH[BOND]Ar[BOND]HC[DOUBLE BOND]N[BOND] können dabei mehr als ein Natriumion pro C[DOUBLE BOND]N-Bindung reversibel aufnehmen.

    11. Extraktoraggregation

      Elucidation of the Structure of Organic Solutions in Solvent Extraction by Combining Molecular Dynamics and X-ray Scattering (pages 5450–5454)

      Dr. Geoffroy Ferru, Donatien Gomes Rodrigues, Dr. Laurence Berthon, Dr. Olivier Diat, Dr. Pierre Bauduin and Dr. Philippe Guilbaud

      Version of Record online: 11 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402677

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Selbstaggregation von Metallionenextraktoren in Ölen wurde mit Moleküldynamik(MD)-Simulationen und Klein-/Weitwinkel-Röntgenbeugung (SWAXS) untersucht. Damit gelang eine quantitative Beschreibung der molekularen und supramolekularen Organisation der Extraktoren in der organischen Phase über einen breiten Konzentrationsbereich.

    12. Supramolekulare Polymere

      Supramolecular Polymerization Promoted and Controlled through Self-Sorting (pages 5455–5459)

      Zehuan Huang, Liulin Yang, Yiliu Liu, Prof. Zhiqiang Wang, Dr. Oren A. Scherman and Prof. Xi Zhang

      Version of Record online: 7 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402817

      Thumbnail image of graphical abstract

      Kontrollierte Polymere: Bei einer supramolekularen Polymerisation unter Selbstsortierung werden p-Phenylen- (grüne Kreise) und Naphthalin-Einheiten (blaue Ellipsen) des difunktionellen Monomers selektiv durch Cucurbit[7]uril (grüne Ringe) bzw. Cucurbit[8]uril (blaue Ringe) erkannt. Polymerisation und Polymerabbau können über den Cucurbit[7]uril-Gehalt gesteuert werden.

    13. Photoredox-Katalyse

      Visible-Light-Induced Photoredox Catalysis with a Tetracerium-Containing Silicotungstate (pages 5460–5464)

      Dr. Kosuke Suzuki, Fei Tang, Dr. Yuji Kikukawa, Dr. Kazuya Yamaguchi and Prof. Dr. Noritaka Mizuno

      Version of Record online: 16 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403215

      Thumbnail image of graphical abstract

      Cer, Silicium und Wolfram: Intramolekularer CeIII-POM(WVI)-Ladungstransfer wird bei der Bestrahlung des vierkernigen Cer(III)-haltigen Silicowolframats CePOM mit sichtbarem Licht (λ>400 nm) beobachtet (POM=Polyoxometallat). In Gegenwart von O2 (1 atm) als einzigem Oxidationsmittel ermöglicht dies die photokatalytische oxidative Dehydrierung von primären und sekundären Aminen sowie die α-Cyanierung von tertiären Aminen.

    14. Fluoreszenzanalyse

      Pattern-Based Detection of Toxic Metals in Surface Water with DNA Polyfluorophores (pages 5465–5469)

      Lik Hang Yuen, Dr. Raphael M. Franzini, Dr. Shenliang Wang, Dr. Pete Crisalli, Dr. Vijay Singh, Dr. Wei Jiang and Prof. Dr. Eric T. Kool

      Version of Record online: 22 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403235

      Thumbnail image of graphical abstract

      Der Nachweis von Metallverunreinigungen in Oberflächen- und Grundwasser ist ein wichtiger Gesundheitsfaktor. Die Synthese von fluoreszierenden metallbindenden Nukleosiden und die Entwicklung eines Sensorfeldes mit DNA-Polyfluorophoren auf Trägerkügelchen werden beschrieben, ebenso wie deren Verwendung zum Nachweis und zur Differenzierung von Umweltverunreinigungen in Wasser.

    15. Mesoporöse Nanokugeln

      Dual-Pore Mesoporous Carbon@Silica Composite Core–Shell Nanospheres for Multidrug Delivery (pages 5470–5474)

      Yin Fang, Prof. Gengfeng Zheng, Jianping Yang, Haosha Tang, Yafeng Zhang, Biao Kong, Yingying Lv, Prof. Congjian Xu, Prof. Abdullah M. Asiri, Prof. Jian Zi, Prof. Fan Zhang and Prof. Dongyuan Zhao

      Version of Record online: 24 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402002

      Thumbnail image of graphical abstract

      Neuartige Nanotransporter profitieren von ihrer hierarchischen Mesostruktur, den Duale-Poren-Mesokanälen sowie der Amphiphilie der hydrophoben Kohlenstoffkerne und hydrophilen Siliciumoxidschalen. Diese Kompositnanokugeln können mit Cisplatin und Paclitaxel für die Kombinationstherapie beim menschlichen Eierstockkrebs beladen werden.

    16. Elektronentransfer

      Electron Transfer and Multi-Electron Accumulation in ExBox4+ (pages 5475–5479)

      Scott M. Dyar, Jonathan C. Barnes, Dr. Michal Juríček, Prof. J. Fraser Stoddart, Prof. Dick T. Co, Prof. Ryan M. Young and Prof. Michael R. Wasielewski

      Version of Record online: 11 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402444

      Thumbnail image of graphical abstract

      Neuer Übertragungsweg: Bei Lichtanregung des Viologen-basierten Cyclophans ExBox4+ wurde ein neuer Weg des Elektronentransfers zu ExBox4+ über Bindungen beobachtet. Aus der Festkörperstruktur, in der beide Redoxzustände ExBox4+ und ExBox2+ auftreten, ist ersichtlich, dass übertragene Elektronen dazu führen, dass ExBox2+ flach wird und semichinoidale Strukturen bildet, die ungepaarte Elektronen stabilisieren können.

    17. Knäuel-Helix-Übergang

      You have full text access to this OnlineOpen article
      Unravelling Secondary Structure Changes on Individual Anionic Polysaccharide Chains by Atomic Force Microscopy (pages 5480–5483)

      Larissa Schefer, Dr. Jozef Adamcik and Prof. Dr. Raffaele Mezzenga

      Version of Record online: 16 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402855

      Thumbnail image of graphical abstract

      Der in Gegenwart einwertiger Ionen unter physiologischen Bedingungen ausgelöste Knäuel-Helix-Übergang einzelner Ketten anionischer Carrageen-Polysaccharide wurde in situ mit Rasterkraftmikroskopie untersucht (siehe Bild). Eine statistische Analyse der Polymere zeigt eine Modulation der Rigidität und topologische Besonderheiten einzelner Polyelektrolytketten nach der Konformationsänderung.

    18. Nanokomposite

      In Situ Synthesis of Robust Conductive Cellulose/Polypyrrole Composite Aerogels and Their Potential Application in Nerve Regeneration (pages 5484–5488)

      Zhuqun Shi, Huichang Gao, Jiao Feng, Beibei Ding, Prof. Xiaodong Cao, Prof. Shigenori Kuga, Prof. Yingjun Wang, Prof. Lina Zhang and Prof. Jie Cai

      Version of Record online: 7 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402751

      Thumbnail image of graphical abstract

      Kompositgele aus nanoporösem Zellulosegel und in situ gebildeten Polypyrrol-Nanopartikeln haben eine geringe Dichte, große Oberfläche, hohe mechanische Festigkeit und ausreichende elektrische Leitfähigkeit. Sie sind nicht zytotoxisch und besitzen die Fähigkeit zur neuralen Differenzierung. Diese robusten leitfähigen Gele/Aerogele sollten für die Entwicklung von Materialien für Nervenregenerierung, Kohlenstoffbindung, Katalysatorträger und andere nützlich sein.

    19. Asymmetrische Katalyse

      Asymmetric Hydrogenation of Maleic Acid Diesters and Anhydrides (pages 5489–5492)

      Dr. Maurizio Bernasconi, Marc-André Müller and Prof. Dr. Andreas Pfaltz

      Version of Record online: 7 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402034

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine attraktive Route zu 2-Alkyl- und 2-Arylbernsteinsäure-Derivaten führt über die asymmetrische Hydrierung von Malein- und Fumarsäurederivaten in Gegenwart des neuen Katalysators [Ir(cod)L]BArF mit einem 2,6-Difluorphenyl-substituierten Pyridin-Phosphinit-Ligand. Die Produkte sind wichtige chirale Bausteine für ein häufiges Strukturmotiv in biologisch aktiven Verbindungen. cod=1,5-Cyclooctadien.

    20. Peptidsynthese

      Inverse Peptide Synthesis via Activated α-Aminoesters (pages 5493–5497)

      Jean-Simon Suppo, Prof. Dr. Gilles Subra, Matthieu Bergès, Dr. Renata Marcia de Figueiredo and Prof. Dr. Jean-Marc Campagne

      Version of Record online: 24 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402147

      Thumbnail image of graphical abstract

      Statt die Carboxylatgruppe zu aktivieren, wurde in einer milden Methode zur Bildung von Peptidbindungen der freie α-Aminoester durch Behandlung mit N,N′-Carbonyldiimidazol aktiviert (siehe Schema). Die Anwendung der Methode in der iterativen Peptidsynthese wurde durch die Synthese eines Tetrapeptids in der schwierigen reversen N[RIGHTWARDS ARROW]C-Richtung demonstriert.

    21. Kohlenstoffnanoröhren

      Mechanically Interlocked Single-Wall Carbon Nanotubes (pages 5498–5504)

      Alberto de Juan, Dr. Yann Pouillon, Dr. Luisa Ruiz-González, Dr. Almudena Torres-Pardo, Dr. Santiago Casado, Prof. Dr. Nazario Martín, Prof. Dr. Ángel Rubio and Dr. Emilio M. Pérez

      Version of Record online: 11 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402258

      Thumbnail image of graphical abstract

      Wie Nadel und Faden: Um einwandige Nanoröhren herum wurden Makrocyclen durch Ringschlussmetathese aufgebaut, um Rotaxan-artige Spezies in Form von mechanisch verzahnten Derivaten von Kohlenstoffnanoröhren (MINTs) zu erhalten. Die Struktur der Produkte wurde ausführlich charakterisiert, unter anderem durch hochauflösende STEM.

    22. Naturstoffsynthese

      A Rapid Synthesis of 4-Oxazolidinones: Total Synthesis of Synoxazolidinones A and B (pages 5505–5508)

      Nataliia V. Shymanska, Il Hwan An and Prof. Joshua G. Pierce

      Version of Record online: 7 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402310

      Thumbnail image of graphical abstract

      Synthetische Synoxazolidinone: Eine fünfstufige Totalsynthese des marinen Naturstoffs Synoxazolidinon A gelang mithilfe einer diastereoselektiven Iminacylierungs-Cyclisierungs-Kaskade. Synoxazolidinon B und eine Reihe von Analoga wurden ebenfalls hergestellt, um das Potenzial dieser 4-Oxazolidinone als antimikrobielle Wirkstoffe auszuloten. Dabei wurden vereinfachte Dichlorderivate entdeckt, die genauso stark gegen einige Bakterienstämme wirken.

    23. Schwache Wechselwirkungen

      The Experimental Observation of the Intramolecular NO2/CO Interaction in Solution (pages 5509–5513)

      Dr. Michel Chiarucci, Dr. Alessia Ciogli, Dr. Michele Mancinelli, Silvia Ranieri and Prof. Dr. Andrea Mazzanti

      Version of Record online: 9 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402366

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die schwache elektrostatische Wechselwirkung zwischen Nitro- und Carbonylgruppen in Lösung wurde durch temperaturabhängige NMR-Spektroskopie nachgewiesen. Ihr energetischer Beitrag wurde in DFT-Rechnungen zu ungefähr 3 kcal mol−1 bestimmt und durch die Messung von inneren Energiebarrieren für die Rotation von Nitroarylringen bestätigt (siehe Bild).

    24. C-H-Aktivierung

      Iridium-Catalyzed Enantioselective C[BOND]H Alkylation of Ferrocenes with Alkenes Using Chiral Diene Ligands (pages 5514–5517)

      Prof. Dr. Takanori Shibata and Tsubasa Shizuno

      Version of Record online: 11 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402518

      Thumbnail image of graphical abstract

      Director's cut: Eine katalytische enantioselektive C-H-Alkylierung von Ferrocenderivaten mit verschiedenen Alkenen gelingt durch den Einsatz eines kationischen Iridiumkomplexes mit chiralem Dienligand. Eine Isochinolyl-Einheit am Substrat wirkt als dirigierende Gruppe für die regio- und enantioselektive C-H-Bindungsaktivierung. coe=Cycloocten, NaBARF=Natriumtetrakis[3,5-bis(trifluormethyl)phenyl]borat.

    25. Cyclisierungen

      Boron Perturbed Click Reactions Prompt Aromatic C[BOND]H Activations (pages 5518–5521)

      Dr. Daniel Winkelhaus and Prof. Dr. Douglas W. Stephan

      Version of Record online: 11 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402567

      Thumbnail image of graphical abstract

      Klick auf B: Die Reaktion von Bis(pentafluorphenyl)boralkinen und -aziden führt über die aromatische C-H-Aktivierung von Benzol und Toluol zu außergewöhnlichen N3BC-Heterocyclen (siehe Schema). Die anschließende Umsetzung des Heterocyclus mit PMe3 führte zum P-B-Addukt, während die Reaktion mit PtBu3 eine Deprotonierung unter Bildung des entsprechenden Phosphoniumsalzes bewirkte.

    26. Homogene Katalyse

      Synthesis of Cyclic Amine Boranes through Triazole-Gold(I)-Catalyzed Alkyne Hydroboration (pages 5522–5526)

      Qiaoyi Wang, Stephen E. Motika, Dr. Novruz G. Akhmedov, Prof. Jeffrey L. Petersen and Prof. Xiaodong Shi

      Version of Record online: 9 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402614

      Thumbnail image of graphical abstract

      Stabil und aktiv: Die erste katalytische Alkinhydroborierung von Propargylaminborancarbonitril wurde erzielt. Während sich die typische [L-Au]+-Spezies bei Zugabe von Aminborancarbonitrilen innerhalb von Minuten zersetzte, blieben die Triazol-modifizierten Goldkatalysatoren (TA-Au) aktiv und ermöglichten die Bildung von 1,2-BN-Cyclopentenen in exzellenten Ausbeuten.

    27. Polyketid-Biosynthese

      Biosynthesis of the Structurally Unique Polycyclopropanated Polyketide–Nucleoside Hybrid Jawsamycin (FR-900848) (pages 5527–5530)

      Dr. Tomoshige Hiratsuka, Hideaki Suzuki, Ryo Kariya, Takashi Seo, Dr. Atsushi Minami and Prof. Dr. Hideaki Oikawa

      Version of Record online: 24 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402623

      Thumbnail image of graphical abstract

      Der Biosynthese-Gencluster des Antimykotikums Jawsamycin (FR-900848) wurde mithilfe von heterologer Expression identifiziert. Eine Reihe von Gen-Inaktivierungen sowie In-vitro- und In-vivo-Analysen offenbarten die Funktionen der Schlüsselenzyme. Eine neuartige iterative Polyketidsynthase wird vorgeschlagen, die mit der transagierenden Ketoreduktase und einer radikalischen SAM-Cyclopropanase beim Aufbau des polycyclopropanierten Molekülgerüsts zusammenarbeiten soll.

    28. Wasserstoffentwicklung | Hot Paper

      Highly Active Electrocatalysis of the Hydrogen Evolution Reaction by Cobalt Phosphide Nanoparticles (pages 5531–5534)

      Eric J. Popczun, Carlos G. Read, Christopher W. Roske, Prof. Nathan S. Lewis and Prof. Raymond E. Schaak

      Version of Record online: 11 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402646

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein Schritt näher am Pt: Cobaltphosphid(CoP)-Nanopartikel katalysieren die Wasserstoffentwicklung mit hoher Aktivität und Stabilität unter stark sauren Bedingungen. Seine elektrokatalytische Aktivität macht CoP zu einem der besten Ersatzkatalysatoren für Platin.

    29. Polyazide

      Coordination Adducts of Niobium(V) and Tantalum(V) Azide M(N3)5 (M=Nb, Ta) with Nitrogen Donor Ligands and their Self-Ionization (pages 5535–5538)

      Prof. Dr. Ralf Haiges, Piyush Deokar and Prof. Dr. Karl O. Christe

      Version of Record online: 22 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402775

      Thumbnail image of graphical abstract

      Mehrere Donor-Akzeptor-Addukte von Niob- und Tantalpentaazid mit N-Donorliganden wurden durch Fluorid-Azid-Austausch aus den Pentafluoriden mit Me3SiN3 in Gegenwart des entsprechenden Donorliganden hergestellt. Mit 2,2′-Bipyridin und 1,10-Phenanthrolin wurden Selbstionisationsprodukte gebildet, während 3,3′- und 4,4′-Bipyridin neutrale Pentaazidaddukte (M(N3)5)2⋅L ergaben (siehe Bild).

    30. Asymmetrische Katalyse

      Highly Diastereo- and Enantioselective Silver-Catalyzed Double [3+2] Cyclization of α-Imino Esters with Isocyanoacetate (pages 5539–5543)

      Dr. Pan-Lin Shao, Jia-Yu Liao, Yee Ann Ho and Prof. Yu Zhao

      Version of Record online: 22 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402788

      Thumbnail image of graphical abstract

      Heterocyclen-Parade: Die Titelreaktion führt direkt zu Oxazol-Imidazolinen, die durch den Einsatz des chiralen Liganden L* hoch diastereo- und enantioselektiv erhalten werden können. Ausgehend von den Produkten sind hoch funktionalisierte chirale α,β-Diaminoester oder Imidazoliniumsalze leicht zugänglich, die nützliche Motive in der asymmetrischen Synthese und der Katalyse darstellen.

    31. Kohlenwasserstoffe

      Tetravinylethylene (pages 5544–5547)

      Erik J. Lindeboom, Dr. Anthony C. Willis, Prof. Michael N. Paddon-Row and Prof. Michael S. Sherburn

      Version of Record online: 24 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402840

      Thumbnail image of graphical abstract

      Der „vergessene“ Kohlenwasserstoff Tetravinylethylen (TVE, Schema) ist eine lagerfähige Verbindung, die in einem Schritt aus kommerziell erhältlichen Ausgangsverbindungen synthetisiert werden kann. TVE diente als Startpunkt für die schnelle Eintopfsynthese komplexer Moleküle, einschließlich dem stereoselektiven Aufbau von bis zu sieben C-C-Bindungen.

    32. Homogene Katalyse

      Gold-Catalyzed 1,2-Oxoarylations of Nitriles with Pyridine-Derived Oxides (pages 5548–5552)

      Somnath Narayan Karad and Prof. Dr. Rai-Shung Liu

      Version of Record online: 22 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403015

      Thumbnail image of graphical abstract

      CN trifft auf NO: Ein Protokoll für goldkatalysierte Oxoarylierungen von Nitrilen mit Pyridin-N-oxiden in Gegenwart von Goldcarbenen wird beschrieben (siehe Schema; DCE=1,2-Dichlorethan, IPr=1,3-Bis(diisopropylphenyl)imidazol-2-yliden). Solche Oxoarylierungen gelangen auch durch intermolekulare Dreikomponentenoxidationen mit vielfältigen Alkenyldiazoestern, Nitrilen und Pyridin-N-oxiden.

    33. Organokatalyse

      Remote Enantioselective Friedel–Crafts Alkylations of Furans through HOMO Activation (pages 5553–5556)

      Jun-Long Li, Cai-Zhen Yue, Peng-Qiao Chen, You-Cai Xiao and Prof. Dr. Ying-Chun Chen

      Version of Record online: 22 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403082

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die regioselektive asymmetrische Friedel-Crafts-Alkylierung von 2-Furfurylketonen und Alkylidenmalononitrilen liefert in situ ein formales Trienamin mit angehobenem HOMO. Diverse Alkylierungsprodukte sind mit moderaten bis ausgezeichneten Enantioselektivitäten durch Einsatz des difunktionellen chiralen Katalysators 1 zugänglich, der eine primäre Amin- und eine Thioharnstoff-Einheit enthält.

    34. Borradikale

      Deutliche Belege für Ein-Elektronen-Übertragungen in der Boryl-Anionenchemie: Isolierung und Reaktivität eines neutralen Borolradikals (pages 5557–5561)

      Dr. Rüdiger Bertermann, Prof. Dr. Holger Braunschweig, Dr. Rian D. Dewhurst, Dipl.-Chem. Christian Hörl, Dipl.-Chem. Thomas Kramer and Dr. Ivo Krummenacher

      Version of Record online: 9 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402556

      Thumbnail image of graphical abstract

      Nukleophilie erSETzt: Ein Borolylanion zeigt Ein-Elektronen-Transferprozesse (SETs) bei der Umsetzung mit Triorganyltetrelhalogeniden, was durch die Isolierung des ersten neutralen Borolylradikals belegt werden konnte. Die Radikalreaktion wurde genutzt, um seltene Verbindungen mit B-Sn- und B-Pb-Bindungen herzustellen, wobei letztere die erste strukturell gesicherte Spezies mit einer „Nicht-Cluster“-B-Pb-Bindung ist.

    35. Synthesemethoden | Hot Paper

      Organokatalytische atropselektive Aldolkondensation: Synthese axial-chiraler Biaryle durch Arenbildung (pages 5562–5565)

      Achim Link and Dr. Christof Sparr

      Version of Record online: 24 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402441

      Thumbnail image of graphical abstract

      Den Kopf verdreht! Eine atropselektive organokatalytische Aldolkondensation zu tri-ortho-substituierten Biarylen wird beschrieben. Dabei gelingt ein effizienter Transfer der stereochemischen Information eines sekundären Amin-Katalysators in die axiale Chiralität der Binaphthyl-Produkte. Die Reaktion verläuft analog zur aromatischen Polyketid-Biosynthese, wird jedoch durch eine Dienaminbildung ausgelöst. Diese Methode ermöglicht die Synthese von axial-chiralen Biarylen mit bemerkenswerter Atropselektivität.

    36. Amidaktivierung | Very Important Paper

      Chemoselektive intermolekulare α-Arylierung von Amiden (pages 5566–5570)

      Dr. Bo Peng, Dr. Danny Geerdink, Dr. Christophe Farès and Prof. Dr. Nuno Maulide

      Version of Record online: 16 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402229

      Thumbnail image of graphical abstract

      Sanft aryliert: Ein neuer Ansatz für die chemoselektive α-Arylierung von Amiden wird vorgestellt. Elektrophile Amidaktivierung ermöglicht die regioselektive Einführung von Arylgruppen α-ständig zu Amiden – sogar in Gegenwart von Estern und Alkylketonen. Mechanistische Studien unterstreichen einen bemerkenswert subtilen Effekt der gewählten Base auf diese Transformation.

    37. CO-Methanisierung

      Ursprung der Selektivität und Aktivität von Ru-Clusterkatalysatoren für die Brennstoffzellen-Prozessgasreinigung: ein Gasphasenansatz (pages 5571–5575)

      Dr. Sandra M. Lang, Prof. Dr. Thorsten M. Bernhardt, Marjan Krstić and Prof. Dr. Vlasta Bonačić-Koutecký

      Version of Record online: 5 MAY 2014 | DOI: 10.1002/ange.201310134

      Thumbnail image of graphical abstract

      Sei selektiv! Effiziente CO-Methanisierungskatalysatoren für die Brennstoffzellen-Prozessgasreinigung müssen selektiv CO umsetzen und dabei CO2 unangetastet lassen. Unter Verwendung freier Cluster als Modelle werden mechanistische Einblicke erhalten, die helfen, die Wirkungsweise trägerfixierter Ru-Katalysatoren bei dieser Reaktion zu verstehen und zu verbessern (siehe Bild; grün Ru, grau C, weiß H, rot O).

SEARCH

SEARCH BY CITATION