Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 126 Issue 30

July 21, 2014

Volume 126, Issue 30

Pages 7809–8090

  1. Titelbilder

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Editorial
    5. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    6. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    7. News
    8. Autoren-Profil
    9. Nachrichten
    10. Buchbesprechung
    11. Highlight
    12. Essay
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    1. You have free access to this content
      Titelbild: Single-Particle Tracking and Modulation of Cell Entry Pathways of a Tetrahedral DNA Nanostructure in Live Cells (Angew. Chem. 30/2014) (page 7809)

      Le Liang, Dr. Jiang Li, Dr. Qian Li, Prof. Qing Huang, Dr. Jiye Shi, Prof. Hao Yan and Prof. Chunhai Fan

      Version of Record online: 18 MAY 2014 | DOI: 10.1002/ange.201405099

      Thumbnail image of graphical abstract

      Tetraedrische DNA-Nanostrukturen können ohne weiteres von Zellen aufgenommen werden. In der Zuschrift auf S. 7879 ff. untersuchen C. Fan, Q. Huang et al. ihre endocytotische Internalisierung in Säugerzellen und ihren anschließenden Transport auf Einzelpartikelebene. Die Ergebnisse sind ein weiterer Schritt in der Entwicklung neuer, auf Nucleinsäuren basierender Wirkstofftransportsysteme.

    2. You have free access to this content
      Innentitelbild: A General Copper-Mediated Nucleophilic 18F Fluorination of Arenes (Angew. Chem. 30/2014) (page 7810)

      Dr. Matthew Tredwell, Dr. Sean M. Preshlock, Nicholas J. Taylor, Dr. Stefan Gruber, Dr. Mickael Huiban, Dr. Jan Passchier, Dr. Joël Mercier, Dr. Christophe Génicot and Prof. Véronique Gouverneur

      Version of Record online: 12 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201405437

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Radiomarkierung von Arenen mit [18F]Fluorid beschreiben V. Gouverneur et al. in der Zuschrift auf S. 7885 ff., die dazu ein Verfahren mit einfach zugänglichen Arylboronsäureestern als Vorstufen nutzen. Im Bild wird – im beschränkten Raum eines PET-Scanners (PET: Positronenemissionstomographie) – die Auslöschung illustriert, die aus der Positronenemission aus [18F]Fluor-L-DOPA resultiert.

    3. You have free access to this content
      Innenrücktitelbild: Ultrathin WS2 Nanoflakes as a High-Performance Electrocatalyst for the Hydrogen Evolution Reaction (Angew. Chem. 30/2014) (page 8091)

      Dr. Liang Cheng, Wenjing Huang, Qiufang Gong, Changhai Liu, Prof. Zhuang Liu, Prof. Yanguang Li and Prof. Hongjie Dai

      Version of Record online: 26 MAY 2014 | DOI: 10.1002/ange.201405193

      Thumbnail image of graphical abstract

      WS2-Nanoflocken mit Monoschichtendicke und vielen Kanten wurden in der Flüssigphase nach einer neuen Hochtemperaturmethode synthetisiert, die Z. Liu, Y. G. Li et al. in der Zuschrift auf S. 7994 ff. beschreiben. Diese Nanoflocken sind effiziente Katalysatoren der Wasserstoffentwicklung in sauren Medien und damit eine mögliche kostengünstige Alternative zu platinbasierten Katalysatoren.

    4. You have free access to this content
      Rücktitelbild: Elastic and Wearable Wire-Shaped Lithium-Ion Battery with High Electrochemical Performance (Angew. Chem. 30/2014) (page 8092)

      Jing Ren, Ye Zhang, Wenyu Bai, Xuli Chen, Zhitao Zhang, Xin Fang, Wei Weng, Dr. Yonggang Wang and Prof. Huisheng Peng

      Version of Record online: 18 JUL 2014 | DOI: 10.1002/ange.201405394

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine sichere drahtförmige Lithiumionenbatterie enthält zwei Kompositgarne aus ausgerichteten mehrwandigen Kohlenstoffnanoröhren und Lithiumoxiden als Anode und Kathode. In der Zuschrift auf S. 7998 ff. beschreiben Y. Wang, H. Peng et al., dass die Kapazität dieser leichten und biegsamen Batterien nach 1000 Biegezyklen bei 97 % lag. Zudem wurden diese drahtförmigen Batterien zu Batteriegeflechten verwoben.

  2. Frontispiz

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Editorial
    5. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    6. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    7. News
    8. Autoren-Profil
    9. Nachrichten
    10. Buchbesprechung
    11. Highlight
    12. Essay
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    1. You have free access to this content
      Frontispiz: Hydrogen Abstraction/Acetylene Addition Revealed (page 7810)

      Dr. Dorian S. N. Parker, Prof. Ralf I. Kaiser, Dr. Tyler P. Troy and Dr. Musahid Ahmed

      Version of Record online: 18 JUL 2014 | DOI: 10.1002/ange.201483071

      Thumbnail image of graphical abstract

      Gasphasenchemie In der Zuschrift auf S. 7874 ff. zeigen R. I. Kaiser, M. Ahmed et al. mittels Photoionisationsmassenspektrometrie, dass bei der Reaktion eines Phenylradikals mit zwei Ethinmolekülen in der Gasphase Naphthalin entsteht.

  3. Editorial

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Editorial
    5. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    6. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    7. News
    8. Autoren-Profil
    9. Nachrichten
    10. Buchbesprechung
    11. Highlight
    12. Essay
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    1. You have free access to this content
  4. Graphisches Inhaltsverzeichnis

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Editorial
    5. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    6. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    7. News
    8. Autoren-Profil
    9. Nachrichten
    10. Buchbesprechung
    11. Highlight
    12. Essay
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
  5. Vor Jahren in der Angewandten Chemie

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Editorial
    5. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    6. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    7. News
    8. Autoren-Profil
    9. Nachrichten
    10. Buchbesprechung
    11. Highlight
    12. Essay
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
  6. News

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Editorial
    5. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    6. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    7. News
    8. Autoren-Profil
    9. Nachrichten
    10. Buchbesprechung
    11. Highlight
    12. Essay
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
  7. Autoren-Profil

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Editorial
    5. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    6. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    7. News
    8. Autoren-Profil
    9. Nachrichten
    10. Buchbesprechung
    11. Highlight
    12. Essay
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    1. Alexander Heckel (page 7836)

      Version of Record online: 26 MAR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402186

      Thumbnail image of graphical abstract

      „Mein Lieblingsort auf der Welt ist unter Wasser. Was mich garantiert zum Lachen bringt, ist ein guter Wortwitz …“ Dies und mehr von und über Alexander Heckel finden Sie auf Seite 7836.

  8. Nachrichten

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Editorial
    5. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    6. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    7. News
    8. Autoren-Profil
    9. Nachrichten
    10. Buchbesprechung
    11. Highlight
    12. Essay
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
  9. Buchbesprechung

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Editorial
    5. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    6. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    7. News
    8. Autoren-Profil
    9. Nachrichten
    10. Buchbesprechung
    11. Highlight
    12. Essay
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    1. Liquid Phase Oxidation via Heterogeneous Catalysis. Organic Synthesis and Industrial Applications. Herausgegeben von Mario G. Clerici und Oxana A. Kholdeeva. (page 7839)

      Fabrizio Cavani

      Version of Record online: 20 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201404813

      Thumbnail image of graphical abstract

      John Wiley & Sons, Hoboken, 2013. 546 S., geb., 129.00 €.—ISBN 978-0470915523

  10. Highlight

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Editorial
    5. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    6. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    7. News
    8. Autoren-Profil
    9. Nachrichten
    10. Buchbesprechung
    11. Highlight
    12. Essay
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    1. Schaltbare Selektivität

      Direkte Funktionalisierung mit vollständiger und schaltbarer Positionskontrolle: freies Phenol als Vorbild (pages 7842–7845)

      Dr. Da-Gang Yu, Francisco de Azambuja and Prof. Dr. Frank Glorius

      Version of Record online: 24 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403894

      Thumbnail image of graphical abstract

      Aktuelle Durchbrüche in der regioselektiven und direkten Funktionalisierung von freien Phenolen durch Übergangsmetall-katalysierte C-O- oder C-H-Bindungsaktivierung werden geschildert, als Vorbild für die vollständige und schaltbare Positionskontrolle in den Transformationen wichtiger Strukturkerne.

  11. Essay

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Editorial
    5. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    6. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    7. News
    8. Autoren-Profil
    9. Nachrichten
    10. Buchbesprechung
    11. Highlight
    12. Essay
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    1. Graphenklassifizierung

      Rahmenbedingungen für die Klassifizierung graphenbasierter Materialien (pages 7846–7850)

      Dr. Peter Wick, Dr. Anna E. Louw-Gaume, Dr. Melanie Kucki, Prof. Harald F. Krug, Prof. Kostas Kostarelos, Prof. Bengt Fadeel, Prof. Kenneth A. Dawson, Dr. Anna Salvati, Prof. Ester Vázquez, Dr. Laura Ballerini, Dr. Mauro Tretiach, Dr. Fabio Benfenati, Dr. Emmanuel Flahaut, Dr. Laury Gauthier, Prof. Maurizio Prato and Dr. Alberto Bianco

      Version of Record online: 10 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403335

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein Graph für Graphene: Die Erwartungen bezüglich der Anwendungsmöglichkeiten von Graphen sind enorm. Ein klares System zur Bezeichnung von Graphenderivaten fördert eine präzise Fachsprache für die Familie der graphenbasierten Materialien. Im Rahmen des GRAPHEN-Flagship-Projekts der EU wurden drei physikalisch-chemische Eigenschaften von Graphen definiert, um die Klassifizierung von solchen Materialien zu erleichtern (siehe Klassifizierungsraster).

  12. Aufsatz

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Editorial
    5. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    6. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    7. News
    8. Autoren-Profil
    9. Nachrichten
    10. Buchbesprechung
    11. Highlight
    12. Essay
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    1. Graphen

      Chemie an Graphen und Graphenoxid – eine Herausforderung für Synthesechemiker (pages 7852–7872)

      Dr. Siegfried Eigler and Prof. Dr. Andreas Hirsch

      Version of Record online: 24 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402780

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die kontrollierte Synthese neuer Graphen- und Graphenoxidderivate sowie die Bestimmung der atomaren Struktur sind Schlüsselaufgaben für Synthesechemiker. Struktur-Eigenschafts-Beziehungen müssen erarbeitet werden, um das Potenzial von Graphenderivaten für zukünftige Anwendungen auszuschöpfen. Dieser Aufsatz beleuchtet Konzepte zur Chemie von Graphen und Graphenoxid und soll Chemiker ermutigen, dieses Forschungsfeld voranzutreiben.

  13. Zuschriften

    1. Top of page
    2. Titelbilder
    3. Frontispiz
    4. Editorial
    5. Graphisches Inhaltsverzeichnis
    6. Vor Jahren in der Angewandten Chemie
    7. News
    8. Autoren-Profil
    9. Nachrichten
    10. Buchbesprechung
    11. Highlight
    12. Essay
    13. Aufsatz
    14. Zuschriften
    1. Gasphasenchemie

      Hydrogen Abstraction/Acetylene Addition Revealed (pages 7874–7878)

      Dr. Dorian S. N. Parker, Prof. Ralf I. Kaiser, Dr. Tyler P. Troy and Dr. Musahid Ahmed

      Version of Record online: 20 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201404537

      Thumbnail image of graphical abstract

      Bildung von Naphthalin: Die Bildung des prototypischen polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffs Naphthalin in der Gasphase durch Reaktion eines Phenylradikals mit zwei Ethinmolekülen wird mittels Photoionisationsmassenspektrometrie gezeigt (siehe Bild). Der erste direkte experimentelle Beweis für den Mechanismus der Wasserstoffabstraktion und Ethinaddition, über den bisher nur theoretisch spekuliert wurde, wird geliefert.

    2. DNA-Nanostrukturen

      Single-Particle Tracking and Modulation of Cell Entry Pathways of a Tetrahedral DNA Nanostructure in Live Cells (pages 7879–7884)

      Le Liang, Dr. Jiang Li, Dr. Qian Li, Prof. Qing Huang, Dr. Jiye Shi, Prof. Hao Yan and Prof. Chunhai Fan

      Version of Record online: 14 MAY 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403236

      Thumbnail image of graphical abstract

      Geänderte Verkehrsführung: Die endocytotische Internalisierung von tetraedrischen DNA-Nanostrukturen (TDNs) in Zellen durch einen Caveolin-abhängigen Prozess wurde auf Einzelpartikelebene untersucht. Der anschließende Mikrotubuli-abhängige Transport der TDNs zu den Lysosomen (siehe Bild) konnte durch Funktionalisierung der TDNs zum Kern umgeleitet werden.

    3. Radiochemie | Hot Paper

      A General Copper-Mediated Nucleophilic 18F Fluorination of Arenes (pages 7885–7889)

      Dr. Matthew Tredwell, Dr. Sean M. Preshlock, Nicholas J. Taylor, Dr. Stefan Gruber, Dr. Mickael Huiban, Dr. Jan Passchier, Dr. Joël Mercier, Dr. Christophe Génicot and Prof. Véronique Gouverneur

      Version of Record online: 10 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201404436

      Thumbnail image of graphical abstract

      18F-Markierung für PET: Die nucleophile 18F-Fluorierung von Arenboronsäurepinakolylestern ist im Schema gezeigt (OTf=Trifluormethansulfonat). Dieses Verfahren liefert klinisch nutzbare Mengen an 6-[18F]Fluor-L-DOPA in zwei Stufen (Fluorieren und anschließendes Entschützen) ausgehend von einem leicht verfügbaren Boronsäureester (RCY: zerfallskorrigierte radiochemische Ausbeute).

    4. Rot phosphoreszierende Materialien

      Tailoring of Deep-Red Luminescence in Ca2SiO4:Eu2+ (pages 7890–7893)

      Dr. Yasushi Sato, Prof. Dr. Hideki Kato, Dr. Makoto Kobayashi, Prof. Dr. Takaki Masaki, Prof. Dr. Dae-Ho Yoon and Prof. Dr. Masato Kakihana

      Version of Record online: 10 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402520

      Thumbnail image of graphical abstract

      Dicalciumsilicate Ca2−xEuxSiO4 leuchten bei Anregung mit blauem Licht im roten Bereich. Das Bild zeigt die tiefrote Phosphoreszenz von Ca1.20Eu0.80SiO4 nach Anregung bei 450 nm mit blauen LEDs. Die Quantenausbeuten betrugen 44 % (extern) und 50 % (intern).

    5. Goldkatalyse

      Mechanistic Study of Gold(I)-Catalyzed Hydroamination of Alkynes: Outer or Inner Sphere Mechanism? (pages 7894–7898)

      Dipl.-Chem. Alexander Zhdanko and Prof. Dr. Martin E. Maier

      Version of Record online: 12 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402557

      Thumbnail image of graphical abstract

      Welcher Weg ist der richtige? Mechanistische Studien der Hydroaminierung belegen die Bildung konformativ flexibler Goldiminiumsalze (Au-Im), die durch Protonierung der Vinyl-Gold-Verbindung B entstehen. Der Stereospezifitätsverlust der Protodeaurierung ist auf die Rotation um die C-CAu-Bindung zurückzuführen, die frühere stereochemische Ergebnisse erklärt. Somit wurde nachgewiesen, dass die Reaktion über den Außensphärenmechanismus verläuft.

    6. Konformationsanalyse

      Dynamics of Intact Immunoglobulin G Explored by Drift-Tube Ion-Mobility Mass Spectrometry and Molecular Modeling (pages 7899–7903)

      Kamila J. Pacholarz, Dr. Massimiliano Porrini, Dr. Rachel A. Garlish, Dr. Rebecca J. Burnley, Dr. Richard J. Taylor, Dr. Alistair J. Henry and Prof. Perdita E. Barran

      Version of Record online: 10 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402863

      Thumbnail image of graphical abstract

      Antikörper in Bewegung: Stoßquerschnitte der Immunglobuline G1 und G4 wurden mit Ionenbeweglichkeits-Massenspektrometrie bestimmt. Intakte Antikörper und als Scharnier wirkende Fc-Fragmente sind viel flexibler als Proteine vergleichbarer Größe. Den Grund dafür zeigen MD-Simulationen über dynamische Beziehungen zwischen verknüpften gefalteten Domänen. In Abwesenheit eines Lösungsmittels ist die IgG1-Unterklasse weniger dynamisch als die IgG4-Unterklasse.

    7. Templatsynthesen

      You have full text access to this OnlineOpen article
      Cyclodextrin-Templated Porphyrin Nanorings (pages 7904–7907)

      Pengpeng Liu, Dr. Patrik Neuhaus, Dr. Dmitry V. Kondratuk, Prof.  T. Silviu Balaban and Prof. Harry L. Anderson

      Version of Record online: 10 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402917

      Thumbnail image of graphical abstract

      Flexibel und doch zielbewusst: Cyclodextrine wurden mit Pyridin-„Beinchen“ versehen, um chirale Template für die Synthese von Nanoringen aus sechs oder sieben Zinkporphyrin-Makrocyclen zu erhalten. Die Flexibilität der Cyclodextrinderivate mindert nicht ihre Effizienz als Template, und sie reduziert die Kooperativität ihrer Wechselwirkungen mit den Nanoringen auch nur in geringem Maß.

    8. Metall-organische Gerüstverbindungen

      Separating Xylene Isomers by Commensurate Stacking of p-Xylene within Channels of MAF-X8 (pages 7908–7912)

      Ariana Torres-Knoop, Prof. Dr. Rajamani Krishna and Dr. David Dubbeldam

      Version of Record online: 10 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402894

      Thumbnail image of graphical abstract

      Säuberlich sortiert: Das Konzept des proportionalen Stapelns, das an das Stapeln von Büchern in einem Regal erinnert, wurde genutzt, um hoch selektive Strukturen für die para-Xylol-Abtrennung zu entwickeln. Das MOF MAF-X8 besitzt diese Eigenschaft und trennt besser als derzeit verwendete Materialien wie BaX-Zeolith.

    9. NO-responsive Polymere

      Biomimetic Polymers Responsive to a Biological Signaling Molecule: Nitric Oxide Triggered Reversible Self-assembly of Single Macromolecular Chains into Nanoparticles (pages 7913–7918)

      Dr. Jinming Hu, Dr. Michael R. Whittaker, Dr. Hien Duong, Yang Li, Prof. Dr. Cyrille Boyer and Prof. Dr. Thomas P. Davis

      Version of Record online: 4 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403147

      Thumbnail image of graphical abstract

      NO-Problem: Die Polymerisation von NO-responsiven Monomeren mit o-Phenylendiamin-Funktion ergab NO-responsive makromolekulare Ketten, die sich wie biomimetische Polymere verhalten. Bei NO-Behandlung bilden die thermoresponsiven Copolymere mizellare Strukturen (siehe Beispiel). Diese NO-vermittelte Selbstorganisation, durch die eine Fluoreszenz aktiviert wird, diente auch zur Visualisierung von endogenem NO.

    10. Biotransformationen

      A Biocompatible Alkene Hydrogenation Merges Organic Synthesis with Microbial Metabolism (pages 7919–7922)

      Dr. Gopal Sirasani, Liuchuan Tong and Prof. Emily P. Balskus

      Version of Record online: 10 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403148

      Thumbnail image of graphical abstract

      Praktisch reduziert: In situ durch einen Mikroorganismus und einen biokompatiblen Palladiumkatalysator erzeugter Wasserstoff reduziert Alkene im synthesetechnisch relevanten Maßstab. Diese Methodenkombination zur Produktion niedermolekularer Verbindungen stellt eine neue Strategie für die chemische Synthese dar.

    11. Chirale Hydrogele

      Control of Three-Dimensional Cell Adhesion by the Chirality of Nanofibers in Hydrogels (pages 7923–7927)

      Guo-Feng Liu, Prof. Di Zhang and Prof. Chuan-Liang Feng

      Version of Record online: 10 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403249

      Thumbnail image of graphical abstract

      Das Verhalten von Zellen in einer 3D-Umgebung wurde durch die Chiralität von Nanofasern stark beeinflusst. Nur eines der Enantiomere eines 1,4-Benzoldicarboxamidphenylalanin-Derivats 1 bildete Nanofasern, die hohe Zelladhäsions- und Zellproliferationsdichten bewirkten (unten rechts). Modelle der extrazellullären Matrix, die mithilfe dieser Strategie entworfen werden, könnten eine gewünschte Zelldichte für die Gewebezüchtung bereitstellen.

    12. Biosynthese

      The Molecular Basis of Conjugated Polyyne Biosynthesis in Phytopathogenic Bacteria (pages 7928–7932)

      Claudia Ross, Dr. Kirstin Scherlach, Florian Kloss and Prof. Dr. Christian Hertweck

      Version of Record online: 4 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403344

      Thumbnail image of graphical abstract

      Höchst ungesättigt. Die ersten Gene für einen bakteriellen Polyin-Biosyntheseweg wurden im Pflanzenpathogen Burkholderia caryophylli entdeckt. Die Caryoynencin-Biosynthese erfordert spezifische Desaturasen/Acetylenasen und eine Cytochrom-P450-Monooxygenase. Höchst instabile Polyine wurden direkt im Kulturextrakt über eine In-situ-Klick-Reaktion stabilisiert und isoliert. Homologe Polyin-Gencluster wurden in diversen bakteriellen Genomen entdeckt.

    13. Amyloidfibrillen

      Cold Denaturation of α-Synuclein Amyloid Fibrils (pages 7933–7938)

      Tatsuya Ikenoue, Prof. Dr. Young-Ho Lee, Prof. Dr. József Kardos, Miyu Saiki, Prof. Dr. Hisashi Yagi, Prof. Dr. Yasushi Kawata and Prof. Dr. Yuji Goto

      Version of Record online: 11 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403815

      Thumbnail image of graphical abstract

      Kälte setzt stabilen α-Synuclein-Fibrillen zu, sodass sie dissoziieren, wobei sich Monomere direkt von den Fibrillenenden ablösen. Diese Kältedenaturierung ist auf die amyloidspezifische Ladungsabstoßung wegen des Einschlusses geladener Reste im Fibrilleninneren zurückzuführen. Bei erhöhten Temperaturen kommt es ebenfalls zur Monomerdissoziation von den Fibrillenenden, zusätzlich verstärkt durch Bruchbildung in den Fibrillen.

    14. Laserspektroskopie

      Conformation-Specific Circular Dichroism Spectroscopy of Cold, Isolated Chiral Molecules (pages 7939–7942)

      Aram Hong, Chang Min Choi, Han Jun Eun, Changseop Jeong, Prof. Jiyoung Heo and Prof. Nam Joon Kim

      Version of Record online: 12 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403916

      Thumbnail image of graphical abstract

      Pulsmessung für Moleküle: Konformationsspezifische Cirkulardichroismusspektren von „kalten“ chiralen Molekülen in einem Ultraschallstrahl wurden mithilfe von circular polarisierten Laserpulsen erhalten, die durch synchronisiertes Abfeuern von Nanosekunden-Laserpulsen mit der Schwingung des photoelastischen Modulators (PEM) erzeugt wurden. Das Ergebnis waren die ersten CD-Spektren von Ephedrin mit resonanter Zweiphotonenionisation (R2PI).

      Corrected by:

      Berichtigung: Berichtigung: Conformation-Specific Circular Dichroism Spectroscopy of Cold, Isolated Chiral Molecules

      Vol. 127, Issue 27, 7849, Version of Record online: 24 JUN 2015

    15. Fluoreszenzsonden

      Water-Soluble Triarylboron Compound for ATP Imaging In Vivo Using Analyte-Induced Finite Aggregation (pages 7943–7947)

      Xiaoyan Li, Xudong Guo, Lixia Cao, Zhiqing Xun, Dr. Shuangqing Wang, Dr. Shayu Li, Prof. Dr. Yi Li and Prof. Dr. Guoqiang Yang

      Version of Record online: 6 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403918

      Thumbnail image of graphical abstract

      ATP lässt sich sehen: Die Fluoreszenz der gezeigten Triarylborverbindung (DPTB-IMI-EG) nimmt in Abhängigkeit von ATP zu. Der Analyt ATP induziert eine begrenzte Aggregation, verleiht dem Indikator eine gewisse Photobeständigkeit und erhöht dessen Toleranz gegen vorhandene Elektrolyte. Daher konnte DPTB-IMI-EG eingesetzt werden, um ATP-Konzentrationen in vitro und in vivo nachzuverfolgen. ATP=Adenosin-5′-triphosphat.

    16. Phthalocyanin-Analoga

      18π-Electron Tautomeric Benziphthalocyanine: A Functional Near-Infrared Dye with Tunable Aromaticity (pages 7948–7952)

      Naoyuki Toriumi, Dr. Atsuya Muranaka, Dr. Keiichi Hirano, Kengo Yoshida, Dr. Daisuke Hashizume and Prof. Dr. Masanobu Uchiyama

      Version of Record online: 4 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201404020

      Thumbnail image of graphical abstract

      Kontrollierte Tautomerie: Für das Titelsystem existieren zwei 18-π-Elektronen-Tautomere: eine schwach aromatische Phenol- und eine stark aromatische Chinoid-Form. Ihr Gleichgewicht kann über chemische Modifizierung und über Lösungsmitteleffekte beeinflusst werden. Dadurch lassen sich Aromatizität und Nah-IR-Absorption einstellen.

    17. Metall-organische Gerüste | Hot Paper

      Hydrogen Storage in a Potassium-Ion-Bound Metal–Organic Framework Incorporating Crown Ether Struts as Specific Cation Binding Sites (pages 7953–7956)

      Dr. Dae-Woon Lim, Seung An Chyun and Prof. Myunghyun Paik Suh

      Version of Record online: 18 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201404265

      Thumbnail image of graphical abstract

      Kronenether inklusive: Das Metall-organische Gerüst SNU-200 verfügt über 18-Krone-6-Einheiten als Kationenbindestellen. Dadurch kann SNU-200 K+, NH4+ und das Methylviologen-Dikation (MV2+) samt zugehöriger Anionen aufnehmen. Die Gassorptionseigenschaften hängen vom gebundenen Kation ab; SNU-200 mit K+/SCN zeigte die höchste isosterische H2-Adsorptionswärme (9.92 kJ mol−1).

    18. Supramolekulare Chemie

      You have full text access to this OnlineOpen article
      The Self-Sorting Behavior of Circular Helicates and Molecular Knots and Links (pages 7957–7961)

      Jean-François Ayme, Dr. Jonathon E. Beves, Dr. Christopher J. Campbell and Prof. David A. Leigh

      Version of Record online: 4 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201404270

      Thumbnail image of graphical abstract

      Von allem etwas: Tris(zweizähnige) Ligandenstränge, deren Länge sich nur um zwei Atome unterscheidet, sortieren sich selbsttätig: Mit einem Monoamin bilden sie zirkuläre Helicate verschiedener Größen, mit einem Diamin sogar verschiedene Molekültopologien – einen molekularen Salomonsknoten und einen fünffach verschlungenen Knoten.

    19. β-Strang-Template

      Macrocyclic Protease Inhibitors with Reduced Peptide Character (pages 7962–7965)

      Dr. Krystle C. H. Chua, Dr. Markus Pietsch, Xiaozhou Zhang, Stephanie Hautmann, Hon Y. Chan, Dr. John B. Bruning, Prof. Dr. Michael Gütschow and Prof. Dr. Andrew D. Abell

      Version of Record online: 5 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201404301

      Thumbnail image of graphical abstract

      Der Einbau von Pyrrol in ein Peptidrückgrat liefert einfache Makrocyclen mit β-Strang-Geometrie. Wird ein Aminoaldehyd in P1-Position an dieses Templat angeknüpft, so erhält man wirksame Proteasehemmer (siehe Strukturformel; Ki=440 und 920 pM gegen die Cysteincathepsine L bzw. S). Eine Kristallstruktur eines Derivats im Komplex mit Chymotrypsin (unten) bestätigt das Design.

    20. Naturstoffsynthese

      Asymmetric, Stereodivergent Synthesis of (−)-Clusianone Utilizing a Biomimetic Cationic Cyclization (pages 7966–7971)

      Jonathan H. Boyce and Prof. Dr. John A. Porco Jr.

      Version of Record online: 10 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201404437

      Thumbnail image of graphical abstract

      Der Naturstoff (−)-Clusianon wurde durch eine stereodivergente asymmetrische Totalsynthese in sechs Stufen ausgehend von kommerziell erhältlichem Material hergestellt. Höhepunkt der Synthese ist eine Ameisensäure-vermittelte kationische Cyclisierung, die eine Bindung zwischen zwei sterisch überladenen quartären Kohlenstoffzentren erzeugt.

    21. Heterokontaktvermittelte Katalyse

      Nanojunction-Mediated Photocatalytic Enhancement in Heterostructured CdS/ZnO, CdSe/ZnO, and CdTe/ZnO Nanocrystals (pages 7972–7976)

      Clive Eley, Dr. Tong Li, Fenglin Liao, Dr. Simon Michael Fairclough, Dr. Jason M. Smith, Prof. George Smith and Prof. Shik Chi Edman Tsang

      Version of Record online: 24 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201404481

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine Serie von hoch aktiven Halbleiterphotokatalysatoren wurde durch Kristallisation von Wurtzit-Tetraedern auf CdS-, CdSe- und CdTe-Quantenpunkten hergestellt. Die heterostrukturierten CdX/ZnO-Nanokristalle weisen ausgedehnte Typ-II-Nanokontakte auf und bewirken die schnelle photokatalytische Zersetzung von organischen Molekülen in wässrigen Medien.

    22. Enzymmodelle

      Demonstration of the Heterolytic O[BOND]O Bond Cleavage of Putative Nonheme Iron(II)[BOND]OOH(R) Complexes for Fenton and Enzymatic Reactions (pages 7977–7981)

      Suhee Bang, Sora Park, Dr. Yong-Min Lee, Dr. Seungwoo Hong, Dr. Kyung-Bin Cho and Prof. Dr. Wonwoo Nam

      Version of Record online: 10 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201404556

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ganz ohne Häme: Die Einelektronreduktion einkerniger Nicht-Häm-FeIII-OOH- und -FeIII-OOR-Komplexe mit Ferrocenderivaten führt letztlich zu FeIVO-Komplexen. Im geschwindigkeitsbestimmenden Schritt (r.d.s.) wird die FeIII- zur FeII-Spezies reduziert, dann liefert die O-O-Heterolyse die FeIVO-Komplexe. FeIVO-Zwischenstufen aus Reaktionen von Nicht-Häm-Eisenenzymen und Fenton-Reaktionen konnten erstmals auf diesem Weg erhalten werden.

    23. Protein-Design

      Engineering Specificity Changes on a RanBP2 Zinc Finger that Binds Single-Stranded RNA (pages 7982–7986)

      Dr. Marylène Vandevenne, Dr. Mitchell R. O'Connell, Stephanie Helder, Dr. Nicholas E. Shepherd, Prof. Jacqueline M. Matthews, Dr. Ann H. Kwan, Prof. David J. Segal and Prof. Joel P. Mackay

      Version of Record online: 9 JUL 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402980

      Thumbnail image of graphical abstract

      Variationen eines Themas: Eine kombinatorische Bibliothek von RanBP2-artigen Zinkfinger(ZF)-Domänen wurde modifiziert, um Varianten mit bestimmten RNA-Bindevorlieben zu selektieren. Eine Variante bevorzugte GCC gegenüber GGU und AAA, wenn auch nur im Rahmen eines Drei-ZF-Polypeptids. Die Spezifität von RNA-Bindemodulen auf ZF-Basis konnte demnach erfolgreich verändert werden.

    24. Fullerene

      Synthesis of Long-Sought C66 with Exohedral Stabilization (pages 7987–7989)

      Cong-Li Gao, Xiang Li, Dr. Yuan-Zhi Tan, Xin-Zhou Wu, Dr. Qianyan Zhang, Prof.Dr. Su-Yuan Xie and Prof. Rong-Bin Huang

      Version of Record online: 14 MAY 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402625

      Thumbnail image of graphical abstract

      Endlich fündig geworden: Das bislang unauffindbare #4348C66-Fulleren wurde zum #4348C66Cl10 exohedral stabilisiert, das mittels Einkristall-Röntgenbeugung identifiziert wurde (siehe Bild). Die Isolierung dieses Chlorfullerens stützt die Existenz von #4348C66 im Kohlenstoff-Lichtbogen.

    25. Naturstoffe | Hot Paper

      Discovery of Clostrubin, an Exceptional Polyphenolic Polyketide Antibiotic from a Strictly Anaerobic Bacterium (pages 7990–7993)

      Dr. Sacha Pidot, Dr. Keishi Ishida, Michael Cyrulies and Prof. Dr. Christian Hertweck

      Version of Record online: 14 MAY 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402632

      Thumbnail image of graphical abstract

      Luft anhalten: Genombasiertes metabolisches Profiling von Clostridium beijerinckii führte zu Clostrubin, dem ersten Polyketid, das aus einem strikt anaeroben Organismus isoliert werden konnte. Das ungewöhnliche Polyphenol wirkt hoch aktiv gegen ein Spektrum bakterieller Pathogene. Isotopenmarkierungsexperimenten zufolge entsteht das neuartige Ringsystem durch eine Kettenfaltung, die in den Biosynthesepfaden aerober Mikroorganismen nicht auftritt.

    26. Elektrokatalyse | Hot Paper

      Ultrathin WS2 Nanoflakes as a High-Performance Electrocatalyst for the Hydrogen Evolution Reaction (pages 7994–7997)

      Dr. Liang Cheng, Wenjing Huang, Qiufang Gong, Changhai Liu, Prof. Zhuang Liu, Prof. Yanguang Li and Prof. Hongjie Dai

      Version of Record online: 18 MAY 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402315

      Thumbnail image of graphical abstract

      Sehr dünne WS2-Nanoflocken wurden nach einer neuen Hochtemperaturmethode in der Flüssigphase synthetisiert. Diese Nanoflocken sind effiziente Katalysatoren der Wasserstoffentwicklung und stellen eine mögliche Alternative zu teuren Platin-basierten Katalysatoren dar.

    27. Lithiumionen-Batterien | Very Important Paper

      Elastic and Wearable Wire-Shaped Lithium-Ion Battery with High Electrochemical Performance (pages 7998–8003)

      Jing Ren, Ye Zhang, Wenyu Bai, Xuli Chen, Zhitao Zhang, Xin Fang, Wei Weng, Dr. Yonggang Wang and Prof. Huisheng Peng

      Version of Record online: 4 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402388

      Thumbnail image of graphical abstract

      So dehnbar! Eine neue und sichere drahtförmige Lithiumionen-Batterie enthält zwei Kompositgarne aus ausgerichteten mehrwandigen Kohlenstoffnanoröhren (MWCNT) und Lithiumtitanoxid (LTO) oder Lithiummanganoxid (LMO) als Anode bzw. Kathode. Diese drahtförmigen Batterien wurden zu leichten, flexiblen und dehnbaren Batteriegeflechten verwoben.

    28. Homogene Katalyse

      Gold-Catalyzed C(sp3)[BOND]H/C(sp)[BOND]H Coupling/Cyclization/Oxidative Alkynylation Sequence: A Powerful Strategy for the Synthesis of 3-Alkynyl Polysubstituted Furans (pages 8004–8008)

      Yuanhong Ma, Shuai Zhang, Shiping Yang, Dr. Feijie Song and Prof. Dr. Jingsong You

      Version of Record online: 11 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402475

      Thumbnail image of graphical abstract

      Rein und einfach: Die erste Gold-katalysierte Reaktionssequenz aus C(sp3)-H/C(sp)-H-Kreuzkupplung, Cyclisierung und oxidativer Alkinylierung von 1,3-Dicarbonylverbindungen mit terminalen Alkinen wurde entwickelt. Der Schlüssel für die Umsetzung sind die spezifischen Redoxeigenschaften und carbophile π-Acidität des Goldkatalysators. Mehrfach substituierte 3-Alkinylfurane wurden regiospezifisch aus einfachen Ausgangsverbindungen synthetisiert.

    29. Bindungstheorie

      Covalent Hypercoordination: Can Carbon Bind Five Methyl Ligands? (pages 8009–8012)

      Dr. William C. McKee, Dr. Jay Agarwal, Prof. Dr. Henry F. Schaefer III and Prof. Dr. Paul von R. Schleyer

      Version of Record online: 10 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403314

      Thumbnail image of graphical abstract

      C(CH3)5+ ist eine Spezies mit fünffach koordiniertem Kohlenstoffatom und separaten (einzähnigen) Kohlenstoffliganden, für die nicht-Lewis-konforme Elektronenmangelbindungen zwischen dem hyperkoordinierten Kohlenstoffatom und den Methylgruppen postuliert werden. C(CH3)5+ ist zwar unter Standard-Laborbedingungen kinetisch unbeständig, die Dissoziationsbarrieren schließen aber eine kurzfristige Existenz nahe 0 K nicht aus.

    30. Löslichkeitsprognose

      Predicting the Relative Solubilities of Racemic and Enantiopure Crystals by Density-Functional Theory (pages 8013–8016)

      Dr. Alberto Otero-de-la-Roza, Blessing Huynh Cao, Ivy K. Price, Prof. Dr. Jason E. Hein and Prof. Dr. Erin R. Johnson

      Version of Record online: 10 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403541

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein einfaches thermodynamisches Modell und Rechnungen mit dispersionskorrigierten Dichtefunktionalen können Löslichkeitsunterschiede zwischen enantiomerenreinen und racemischen Festphasen vorhersagen. Der Ansatz kommt in der Regel auf Enantiomerenüberschüsse in Lösung, die sich im Bereich von 10 % um die Ergebnisse experimenteller Messungen bewegen (siehe Bild).

    31. Enantioselektivität

      Chemical Kinetic Resolution of Unprotected β-Substituted β-Amino Acids Using Recyclable Chiral Ligands (pages 8017–8020)

      Shengbin Zhou, Dr. Jiang Wang, Xia Chen, Dr. José Luis Aceña, Prof. Dr. Vadim A. Soloshonok and Prof. Dr. Hong Liu

      Version of Record online: 10 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403556

      Thumbnail image of graphical abstract

      Nickel sortiert Aminosäuren: Eine chemische Methode für die Racematspaltung ungeschützter β-Aminosäuren rac-1 durch Bildung und Spaltung von Nickel(II)-Komplexen ergibt β-substituierte β-Aminosäuren in guten Ausbeuten und mit ausgezeichneten Enantioselektivitäten. Die chiralen Liganden können quantitativ zurückgewonnen werden, und das Verfahren wurde in der Synthese des Diabetesmedikaments Sitagliptin eingesetzt.

    32. Plamonische Photoelektrochemie

      Prolonged Hot Electron Dynamics in Plasmonic-Metal/Semiconductor Heterostructures with Implications for Solar Photocatalysis (pages 8021–8025)

      Joseph S. DuChene, Brendan C. Sweeny, Dr. Aaron C. Johnston-Peck, Dr. Dong Su, Dr. Eric A. Stach and Prof. Dr. Wei David Wei

      Version of Record online: 11 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201404259

      Thumbnail image of graphical abstract

      Heiße Ernte: Der plasmonengetriebene Elektronentransfer (PMET) in plasmonischen Photoanoden (Au/TiO2) bietet die einzigartige Möglichkeit, Elektronen im angeregten Zustand zu erzeugen, deren Lebensdauer den typischen Zeitskalen von solar-photochemischen Prozessen entspricht. Diese langlebigen Elektronen werden zur Wasserstoffentwicklung aus Wasser mithilfe von sichtbarem Licht verwendet (siehe Bild).

    33. Homogene Katalyse | Hot Paper

      Broad-Spectrum Catalysts for the Ambient Temperature Anti-Markovnikov Hydration of Alkynes (pages 8026–8029)

      Dr. Le Li, Mingshuo Zeng and Dr. Seth B. Herzon

      Version of Record online: 25 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201404320

      Thumbnail image of graphical abstract

      Hydratisierung von Alkinen: Die von 5,5′-Bis(trifluormethyl)-2,2′-bipyridin abgeleiteten Halbsandwich-Rutheniumkomplexe zeigen eine hohe Aktivität bei der Anti-Markownikoff-Hydratisierung terminaler Alkine (siehe Bild). Eine Reihe von Alkinen wurde mit nur 2 Mol-% Metallbeladung in 8–24 h zu Aldehyden hydratisiert.

    34. C-H-Aktivierung

      Asymmetric Synthesis of Isoindolones by Chiral Cyclopentadienyl-Rhodium(III)-Catalyzed C[BOND]H Functionalizations (pages 8030–8033)

      Baihua Ye and Prof. Dr. Nicolai Cramer

      Version of Record online: 10 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201404895

      Thumbnail image of graphical abstract

      Heterocyclensynthese: Chirale Isoindolone werden durch die Rhodium(III)-katalysierte enantioselektive Reaktion von Arylhydroxamaten mit alkylsubstituierten Diazoestern bei milden Bedingungen erhalten. Chirale Cyclopentadienylliganden mit einem Biarylgerüst liefern sehr gute Enantioselektivitäten.

    35. Metalloenzym-Design | Hot Paper

      A De Novo Designed Metalloenzyme for the Hydration of CO2 (pages 8034–8037)

      Dr. Virginia M. Cangelosi, Dr. Aniruddha Deb, Prof. James E. Penner-Hahn and Prof. Vincent L. Pecoraro

      Version of Record online: 18 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201404925

      Thumbnail image of graphical abstract

      Um Größenordnungen besser: Ein synthetisches Metalloenzym katalysiert die Hydratisierung von Kohlendioxid 1400-mal effizienter als Carboanhydrase II, das selbst eines der effizientesten Enzyme überhaupt ist. Das entwickelte Zinkenzym übertrifft auch niedermolekulare Carboanhydrasemodelle. Bild: Zn violett, N dunkelblau, O rot, C cyan.

    36. Goldkatalyse

      Gold-Catalyzed Diastereoselective Cycloisomerization of Alkylidene-Cyclopropane-Bearing 1,6-Diynes (pages 8038–8041)

      Dr. Hongchao Zheng, Laura L. Adduci, Dr. Ryan J. Felix and Prof. Dr. Michel R. Gagné

      Version of Record online: 11 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201405147

      Thumbnail image of graphical abstract

      Gold trifft Alkylidencyclopropan: Kationische Goldkatalysatoren vermitteln die stark exotherme (ca. 60 kcal mol−1) Cycloisomerisierung von 1,6-Diinen, die eine Alkylidencyclopropan-Einheit tragen. Diese diastereoselektive Methode erzeugt 1,2-Trimethylennorbornane, die ein wichtiger Baustein für abiotische Zielmoleküle und Sesquiterpen-Naturstoffe sind. DCE=1,2-Dichlorethan, Tf=Trifluormethansulfonyl, Tol=Tolyl.

    37. Carboiodierung

      Additive Effects in the Palladium-Catalyzed Carboiodination of Chiral N-Allyl Carboxamides (pages 8042–8046)

      David A. Petrone, Hyung Yoon, Dr. Harald Weinstabl and Prof. Dr. Mark Lautens

      Version of Record online: 10 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201404007

      Thumbnail image of graphical abstract

      Chirale Dihydroisochinoline werden durch eine effiziente diastereoselektive Pd0-katalysierte Carboiodierung hergestellt. Die Zugabe der sterisch anspruchsvollen tertiären Aminbase 1,2,2,6,6-Pentamethylpiperidin (PMP) führt zu einem deutlichen Anstieg der Diastereoselektivität. Die Methode wurde auf die asymmetrische Formalsynthese von (+)-Corynolin angewendet.

    38. Organische Azide

      Über die Synthese von α-Azidoestern und geminalen Triaziden (pages 8047–8051)

      Dr. Philipp Klahn, Hellmuth Erhardt, Dr. Andreas Kotthaus and Prof. Dr. Stefan F. Kirsch

      Version of Record online: 4 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402433

      Thumbnail image of graphical abstract

      Explosives Trio: Geminale Triazide sind einfach und in großer Breite herstellbar, wenn man Oxocarbonsäuren, Iodmethylketone oder terminale Olefine als Ausgangsmaterialien für oxidative Azidierungen mit Natriumazid und einem milden 2-Iodoxybenzoesäurederivat nutzt. Zusätzlich zu dieser bislang nicht in Erscheinung getretenen Klasse von Aziden können auch α-Azidoester über die beschriebenen Verfahren aufgebaut werden.

    39. C-H-Aktivierung

      Ein 2,6-Bis(phenylamino)pyridinato-Titan-Katalysator für die hoch regioselektive Hydroaminoalkylierung von Styrolen und 1,3-Butadienen (pages 8052–8056)

      Jaika Dörfler, Till Preuß, Alexandra Schischko, Dr. Marc Schmidtmann and Prof. Dr. Sven Doye

      Version of Record online: 17 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403203

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein neuer Titan-Katalysator mit 2,6-Bis(phenylamino)pyridinato-Liganden ermöglicht erstmals hoch regioselektive Hydroaminoalkylierungen von Styrolen unter Bildung der linearen Produkte. Hierdurch eröffnet sich ein neuer und flexibler einstufiger Zugang zur pharmakologisch wichtigen Stoffklasse der 3-Arylpropylamine. In analoger Weise lassen sich auch (E)-1-Phenyl-1,3-butadiene zu den entsprechenden linearen Produkten umsetzen.

    40. Asymmetrische Katalyse

      Brønsted-Säure-katalysierte konjugierte Addition von β-Dicarbonylverbindungen an in situ erzeugte ortho-Chinomethide – enantioselektive Synthese von 4-Aryl-4H-chromenen (pages 8057–8061)

      M. Sc. Osama El-Sepelgy, M. Sc. Stefan Haseloff, Dr. Santosh Kumar Alamsetti and Prof. Dr. Christoph Schneider

      Version of Record online: 17 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403573

      Thumbnail image of graphical abstract

      Chirale Phosphorsäuren erzeugen in situ H-Brücken-gebundene ortho-Chinomethide, die von β-Diketonen und β-Ketoestern enantioselektiv angegriffen und in einem nachfolgenden Schritt zu wichtigen 4-Aryl-4H-chromenen und verwandten Heterocyclen cyclisiert werden können. Damit wird der Anwendungsbereich der enantioselektiven Phosphorsäure-Katalyse um einen wichtigen Prozess erweitert.

    41. Regioselektive Metallierung

      In-situ-Abfangmethode zur Metallierung funktionalisierter Arene und Heteroarene mit TMPLi in Gegenwart von ZnCl2 und anderen Metallsalzen (pages 8062–8066)

      M. Sc. Annette Frischmuth, Dr. Maitane Fernández, M. Sc. Nadja M. Barl, M. Sc. Florian Achrainer, Prof. Dr. Hendrik Zipse, Dr. Guillaume Berionni, Prof. Dr. Herbert Mayr, Prof. Dr. Konstantin Karaghiosoff and Prof. Dr. Paul Knochel

      Version of Record online: 12 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201403688

      Thumbnail image of graphical abstract

      Schnell, schneller, am schnellsten: Aromatische oder heterocyclische Substrate gehen bei Behandlung mit TMPLi eine kinetische Lithiierung ein und können anschließend mit Metallsalzen wie MgCl2, ZnCl2 oder CuCN zu den funktionalisierten Organometallreagentien transmetalliert werden. So gelingen die schnelle Metallierung von Pyridinen mit Nitro-, Ester- oder Cyangruppen und die Herstellung kinetischer Regioisomere funktionalisierter Arene und Heterocyclen.

    42. Durchflussmetallierung

      Magnesierung funktionalisierter Heterocyclen und Acrylate unter Verwendung von TMPMgCl⋅LiCl in kontinuierlichem Fluss (pages 8067–8071)

      Dr. Trine P. Petersen, Matthias R. Becker and Prof. Dr. Paul Knochel

      Version of Record online: 24 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201404221

      Thumbnail image of graphical abstract

      Durchflussbedingungen ermöglichen eine praktikable Metallierung funktionalisierter Heterocyclen und verschiedener Acrylate unter Verwendung der Base TMPMgCl⋅LiCl (TMP=2,2,6,6-Tetramethylpiperidyl). Gewöhnlich können unter Durchflussbedingungen günstigere Temperaturen und sehr kurze Reaktionszeiten erreicht werden. Empfindliche Acrylderivate können unter Flussbedingungen magnesiert werden. Darüber hinaus sind Flussreaktionen ohne weitere Optimierung skalierbar.

    43. Wirt-Gast-Chemie

      Aufklärung des Bildungsmechanismus von Wirt-Gast-Komplexen und Identifizierung von Intermediaten mithilfe von NMR-Titration und Diffusions-NMR-Spektroskopie (pages 8072–8076)

      M. Sc. Jan-Hendrik Lamm, B. Sc. Philipp Niermeier, Dr. Andreas Mix, Dr. Jasmin Chmiel, Beate Neumann, Dr. Hans-Georg Stammler and Prof. Dr. Norbert W. Mitzel

      Version of Record online: 12 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402145

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die dynamische Wirt-Gast-Komplex-Bildung wurde unter Verwendung einer neuartigen Kombination aus NMR-Titration und Diffusions-NMR-Spektroskopie untersucht. Der Wirt war hierbei das zweizähnige 1,8-Bis[(diethylgallanyl)ethinyl]anthracen, und als Gast-Komponenten wurden Pyridin und Pyrimidin verwendet. Die genaue Auswertung der Diffusions-NMR-spektroskopischen Experimente erforderte die gezielte Synthese maßgeschneiderter Referenzverbindungen.

    44. Aluminium/Kupfer-Cluster

      Der intermetalloide Cluster [(Cp*AlCu)6H4], Stabilisierung eines Cu6-Kerns in einer oktaedrischen Al6-Hülle: molekulare Modellverbindungen für Hume-Rothery-Nanophasen (pages 8077–8081)

      Dr. Chelladurai Ganesamoorthy, M. Sc. Jana Weßing, M. Sc. Clarissa Kroll, Dr. Rüdiger W. Seidel, Dr. Christian Gemel and Prof. Dr. Roland A. Fischer

      Version of Record online: 24 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402149

      Thumbnail image of graphical abstract

      Bei der Reaktion von [(Cp*Al)4] und [(PPh3CuH)6] wird selektiv der intermetalloide Cluster [(Cp*AlCu)6H4] (Cp*=C5Me5) gebildet. Die hohe Affinität von Cp*Al zu Cu ermöglicht die Substitution der Phosphinliganden der Kupferhydridvorstufe und die Stabilisierung des Cu6-Kerns durch Einbettung in einen Al6-Käfig. Der Hydridocluster M12H4 reagiert mit Benzonitril in einer stöchiometrischen Hydrometallierung zu [(Cp*AlCu)6H3(N[DOUBLE BOND]CHPh)].

    45. Biomolekulare Interaktionsanalytik

      Thermophorese in Nanoliter-Tropfen zur Quantifizierung von Aptamer-Bindungen (pages 8082–8086)

      Susanne A. I. Seidel, Niklas A. Markwardt, Simon A. Lanzmich and Prof. Dieter Braun

      Version of Record online: 4 JUN 2014 | DOI: 10.1002/ange.201402514

      Thumbnail image of graphical abstract

      Tröpfchen für Tröpfchen Quantität: In 10-nL-Tropfen wurden Affinität, Kooperativität und Pufferabhängigkeit des AMP-Aptamers über Thermophorese quantifiziert. Es wurde 50-mal weniger Probe als bei etablierten Kapillarmessungen verbraucht. In den lokal geheizten nL-Proben wurden Temperatur, Marangoni-Fluss und Konzentration mit Fluoreszenzmikroskopie und numerischer Simulation analysiert. Die Methode ist hochdurchsatzfähig und automatisierbar.

    46. Gerichtete kovalente Netzwerke

      Templatgesteuerte Photoreaktion von C60 auf Calcit (pages 8087–8090)

      Robert Lindner, Dr. Philipp Rahe, Dr. Markus Kittelmann, Prof. Dr. André Gourdon, Dr. Ralf Bechstein and Prof. Dr. Angelika Kühnle

      Version of Record online: 1 APR 2014 | DOI: 10.1002/ange.201309128

      Thumbnail image of graphical abstract

      Reaktionen auf Nichtleitern: C60-Fullerene wurden auf dem Nichtleiter Calcit photochemisch zur Reaktion gebracht. Die Inselstrukturen wurden vor und nach der Bestrahlung mithilfe von Nichtkontakt-Rasterkraftmikroskopie (NC-AFM) untersucht. Es bildeten sich Domänen kovalent verknüpfter Moleküle entlang spezifischer Substratrichtungen. Die hierbei beobachtete gerichtete Reaktion wird durch ein einfaches Modell auf Basis der Gitterfehlanpassung erklärt.

SEARCH

SEARCH BY CITATION