Angewandte Chemie

Cover image for Angewandte Chemie

Oktober 1976

Volume 88, Issue 19

Pages fmi–fmi, 621–656

  1. Impressum

    1. Top of page
    2. Impressum
    3. Aufsätze
    4. Zuschriften
    5. Rundschau
    6. Neue Bücher
    7. Neuerscheinungen
    1. Impressum (page fmi)

      Version of Record online: 19 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760881901

  2. Aufsätze

    1. Top of page
    2. Impressum
    3. Aufsätze
    4. Zuschriften
    5. Rundschau
    6. Neue Bücher
    7. Neuerscheinungen
    1. Polare Effekte bei organischen Reaktionen (pages 621–627)

      Prof. Dr. Cyril A. Grob

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760881902

      Chemische Veränderungen an funktionellen Gruppen werden vom Rest des Moleküls, an dem sich die funktionelle Gruppe befindet, durch sterische, konjugative oder polare Effekte beeinflußt. Letztere hängen von der Art der Reaktion ab und sind daher variabel, so daß allen Bemühungen, Beziehungen zwischen Struktur und Reaktivität quantitativ zu erfassen, relativ enge Grenzen gesetzt sind.

    2. Kinkblock- und Gaucheblockstrukturen bimolekularer Filme (pages 628–639)

      Prof. Dr. Gerhard Lagaly

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760881903

      Schichtkristalle können organische Verbindungen aufnehmen, zum Beispiel langkettige Alkanole und Alkylammonium-Ionen. Dabei entstehen geordnete bimolekulare Filme, aus deren Verhalten sich Folgerungen über die Struktur der Lipidschichten in biologischen Membranen ziehen lassen.

  3. Zuschriften

    1. Top of page
    2. Impressum
    3. Aufsätze
    4. Zuschriften
    5. Rundschau
    6. Neue Bücher
    7. Neuerscheinungen
    1. Ein CH-Carbenkomplex des Eisens durch metallinduzierte Fragmentierung zweier Bindungen einer Bicyclopentaneinheit (pages 640–641)

      Priv.-Doz. Dr. Rudolf Aumann, Horst Wörmann and Dr. Carl Krüger

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760881904

      Als entscheidender Schritt der Olefin-Metathese wird der Zerfall eines Metallacyclobutans zu einem Carbenkomplex und einem Olefin angesehen. Es gelang jetzt, eine Variante dieser Reaktionsfolge anhand der Modellreaktion (1)[RIGHTWARDS ARROW](2)[RIGHTWARDS ARROW](3) zu verifizieren.

    2. Oxidative Addition der mittleren Bindung eines Bicyclopentansystems an Eisen (page 641)

      Priv.-Doz. Dr. Rudolf Aumann and Heinz Averbeck

      Version of Record online: 19 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760881905

      Die photochemische Öffnung einer C[BOND]C-Bindung mit Fe(CO)5 gelang bei der Verbindung (1). Als stabiles Produkt isoliert man mit 85% Ausbeute (2), das mit CO zu (3) weiterreagiert.

    3. Umweltfreundliche Chlorierung und chlorierende Oxidation von Phenolen (pages 641–642)

      Hans Lübbecke and Prof. Dr. Peter Boldt

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760881906

      Bei der Herstellung von Chloranil (1) aus Phenol und Chlor fällt als umweltbelastendes Nebenprodukt Salzsäure an. Es gelang jetzt, (1) aus Phenol oder Hydrochinon mit Wasserstoffperoxid/Salzsäure mit hoher Ausbeute und ohne Bildung von Nebenprodukten (außer Wasser) zu gewinnen.

    4. Umsetzung N-geschützter Succinimide mit α-lithiierten Essigsäure-Derivaten (pages 642–643)

      Doz. Dr. Albert Gossauer, Dr. Wolfgang Hirsch and Dr. Reinhard Kutschan

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760881907

      Umsetzungen von Succinimid an einer C[DOUBLE BOND]O-Gruppe unter schonenden Bedingungen (-78°C) gelingen mit Derivaten der Lithioessigsäure. Gezielte Folgereaktionen führen zu Produkten der Strukturen (1) bis (3).

    5. 1H-Cyclopropa[a]naphthalin aus 2,3-Benzo-1,6-methano[10]annulen (pages 643–644)

      Prof. Dr. Shigeo Tanimoto, Dr. Rainer Schäfer, Dr. Joachim Ippen and Prof. Dr. Emanuel Vogel

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760881908

      Ermöglichen Dreiringe an aromatischen Kernen eine Bindungsfixierung? Für die jetzt aus (1) über das bisher unbekannte (2) synthetisierte Verbindung (3) ist diese Frage negativ zu beantworten. (3) verhält sich spektroskopisch wie ein Naphthalin-Derivat.

    6. Synthese eines isomerenfreien Tetravalin-Derivates durch stereoselektive Vier-Komponenten-Kondensation und exponentielle Selektivitätsverstärkung (pages 644–646)

      Dr. Reinhard Urban, Gerhard Eberle, Dr. Dieter Marquarding, Dr. Dieter Rehn, Hendrik Rehn and Prof. Dr. Ivar Ugi

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760881909

      Die Peptid-Synthese durch Vier-Komponenten-Kondensation läßt sich jetzt so gestalten, daß praktisch isomerenfreie Produkte entstehen. Der Trick besteht in der Verwendung eines asymmetrisch induzierenden Reagens (das zurückgewonnen wird) und in einer exponentiellen Selektivitätsverstärkung durch selektive Acidolyse des zunächst gebildeten Diastereomerengemisches.

    7. Eine neue SN-Ringverbindung: 1,1,3,3-Tetraoxo-2,4-difluorsulfonyl-cyclodiaza-λ6-thian (page 646)

      Klaus-Dieter Schmidt, Dr. Rüdiger Mews and Prof. Dr. Oskar Glemser

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760881910

      Ein viergliedriges SN-Ringsystem enthält die Verbindung (4). Das bei ihrer Bildung intermediär entstehende Sulfon (2) zerfällt unter SO2-Abspaltung zu (3), das dimerisiert. Die wasserklare Substanz (4) reagiert mit organischen Verbindungen heftig. Sie zersetzt sich oberhalb 30°C.

    8. Pentacarbonyl-diethylaminofluorcarben-chrom (pages 646–647)

      Prof. Dr. Ernst Otto Fischer, Willi Kleine and Dr. Fritz Roland Kreißl

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760881911

      Ein Fluorcarben-Komplex (2) konnte erstmals synthetisiert werden. Ausgangsmaterial war der Carbin-Komplex (1). Anders als der (2) entsprechende Chlorcarben-Komplex ist (2) sehr stabil.

    9. Cyclisierungsreaktionen am elektropositiven Silicium (pages 647–648)

      Dr. Uwe Klingebiel and Prof. Dr. Anton Meller

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760881912

      Eine in der Siliciumchemie neue Cyclisierungsreaktion führt von der Verbindung (1) über die Silicenium-Zwischenstufe (2) unter Abspaltung eines Protons zum viergliedrigen Ring (3). Stehen dagegen sperrigere Substituenten am Si2N2-Gerüst, so findet der bekannte Ringschluß unter Wanderung eines Methanid-Ions statt.

    10. Ein neuartiger hetero-bimetallischer Distickstoff-Komplex (pages 648–649)

      Reinhard Hammer, Doz. Dr. Hans-Friedrich Klein, Dr. Ulrich Schubert, Albin Frank and Gottfried Huttner

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760881913

      Die Gruppierung Mg[BOND]N[BOND]N[BOND]Co findet man in der Komplexverbindung (1). Die Mg[BOND]N-Bindung ist gewinkelt, und der N[BOND]N-Abstand ist vergleichsweise lang. In Benzol zersetzt sich (1) unter Metallabscheidung und Stickstoffentwicklung zu Co[(CH3)3P]4. Intermediär bildet sich dabei die ungewöhnliche Spezies (2).

    11. Carbonyl-η-cyclopentadienyl-(4-methylphenylketenyl)-bis(trimethylphosphan)wolfram - ein neuartiges, stabiles übergangsmetall-substituiertes Keten (pages 649–650)

      Dr. Fritz R. Kreißl, Albin Frank, Dr. Ulrich Schubert, Tassilo L. Lindner and Doz. Dr. Gottfried Huttner

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760881914

      Ein Keten, das durch ein Übergangsmetall substituiert ist, entsteht aus dem Carbin-Komplex (1). Das neuartige Produkt bildet orangegelbe Kristalle. Die Röntgenanalyse zeigt, daß sich die Bindungslängen des substituierten Ketens (2) nicht signifikant von denen des freien Ketens unterscheiden.

    12. Neuer synthetischer Zugang zum Thiepin-System. — Benzo[d]thiepin und Dibenzo[bd]thiepin (pages 650–651)

      Dr. Kazuhiro Nakasuji, Koichi Kawamura, Toshio Ishihara and Prof. Dr. Ichiro Murata

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760881915

      Für Thiepin-Synthesen eignen sich wegen der leichten Abspaltbarkeit des Schwefelatoms nur Verfahren, bei denen sich die Bildung des Thiepins (2) unter äußerst milden Bedingungen vollzieht. Ein solches Verfahren wurde jetzt in der mit π-Allylpalladiumchlorid katalysierten Ringerweiterung (1)[RIGHTWARDS ARROW](2) gefunden.

    13. Umsetzungen von Arentricarbonylchrom-Komplexen mit Nitrosylchlorid (pages 651–652)

      Doz. Dr. Max Herberhold and Dr. Wolfgang Bernhagen

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760881916

      Der Austausch von CO gegen NO in Komplexen gelingt durch Umsetzung mit Nitrosylchlorid, NOCl. Aus (1) entsteht so das Komplexfragment (2), dessen Umsetzung mit Indenyllithium zur bisher nicht bekannten Verbindung (3) führt.

    14. Molekülstruktur von C5H5Mn(Co)2[(C6H5)2 C[DOUBLE BOND]C[DOUBLE BOND]O] — „out-of-plane”-Deformation des Diphenylketen-Liganden (pages 652–654)

      Dr. Alan D. Redhouse and Dr. Wolfgang A. Herrmann

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760881917

      Strukturparameter eines komplex gebundenen Keten-Moleküls wurden erstmals durch Röntgenanalyse ermittelt. Danach ist das Heterocumulen-Gerüst im Komplex nicht mehr linear, die C[DOUBLE BOND]C-Doppelbindung ist länger als im freien Keten und die Abstände der beiden C-Atome vom Metall sind verschieden.

  4. Rundschau

    1. Top of page
    2. Impressum
    3. Aufsätze
    4. Zuschriften
    5. Rundschau
    6. Neue Bücher
    7. Neuerscheinungen
    1. Rundschau (page 654)

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760881918

  5. Neue Bücher

    1. Top of page
    2. Impressum
    3. Aufsätze
    4. Zuschriften
    5. Rundschau
    6. Neue Bücher
    7. Neuerscheinungen
  6. Neuerscheinungen

    1. Top of page
    2. Impressum
    3. Aufsätze
    4. Zuschriften
    5. Rundschau
    6. Neue Bücher
    7. Neuerscheinungen
    1. Neuerscheinungen (pages 655–656)

      Version of Record online: 19 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760881921

SEARCH

SEARCH BY CITATION