Angewandte Chemie

Cover image for Angewandte Chemie

Oktober 1976

Volume 88, Issue 20

Pages fmi–fmi, 657–694

  1. Impressum

    1. Top of page
    2. Impressum
    3. Aufsätze
    4. Zuschriften
    5. Rundschau
    6. Neue Bücher
    7. Neuerscheinungen
    1. Impressum (page fmi)

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760882001

  2. Aufsätze

    1. Top of page
    2. Impressum
    3. Aufsätze
    4. Zuschriften
    5. Rundschau
    6. Neue Bücher
    7. Neuerscheinungen
    1. Autoabgasreinigung mit multifunktionellen Katalysatoren (pages 657–663)

      Dr. Wolfgang M. Weigert and Dr. Edgar Koberstein

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760882002

      Die katalytische Reinigung von Autoabgasen hat ihre erste Bewährungsprobe bestanden, doch ist die Entwicklung damit nicht beendet. Neue Katalysatortypen können Kohlenmonoxid, Stickstoff-oxide und Kohlenwasserstoffe gleichzeitig in unschädliche Stoffe umwandeln. Außerdem führen sie zu einem sehr günstigen Treibstoffverbrauch.

    2. Orbitalkorrespondenz-Analyse mit maximaler Symmetrie (pages 664–679)

      Prof. Dr. E. Amitai Halevi

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760882003

      Symmetriebetrachtungen zur Bestimmung von Reakionsmechanismen haben seit Erscheinen des klassischen Beitrags von Woodward und Hoffmann Eingang in die Denkweise fast aller Chemiker gefunden. Nun wird eine neue Methode vorgestellt, die die Grenzen der herkömmlichen Verfahren überschreitet und genügend einfach erlernbar sowie anwendbar ist, um die konventionellen Methoden dort zu ersetzen, wo sie keine eindeutigen Aussagen ermöglichen.

  3. Zuschriften

    1. Top of page
    2. Impressum
    3. Aufsätze
    4. Zuschriften
    5. Rundschau
    6. Neue Bücher
    7. Neuerscheinungen
    1. Tris[dicarbonyl(η-cyclopentadienyl)ferrio]stiban — eine 5B-Elementbase mit totaler Übergangsmetallsubstitution (pages 680–681)

      Priv.-Doz. Dr. Wolfgang Malisch and Dr. Peter Panster

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760882004

      Ein Stiban, das gänzlich mit Übergangsmetallen substituiert ist, ließ sich erstmals so synthetisieren, daß der übliche Bindungstyp vorliegt. Das Produkt (1) ist thermisch überraschend stabil. Es addiert sich an Komplexfragmente des Typs M(CO)5 unter Bildung von (2).

    2. Bis(tri-tert-butylsilyl)cadmium: Die erste in Substanz isolierte Silylcadmiumverbindung (page 681)

      Dr. Lutz Rösch and Hartwig Müller

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760882005

      Silyl-Metall-Verbindungen bilden sich nur unter wenig schonenden Bedingungen. Es ergab sich jetzt, daß Tri-tert-butylsilan (1) infolge der „richtigen” Polarisierung der Si[BOND]H-Bindung ein besonders wirksames Silylierungsreagens ist, mit dessen Hilfe sich die Silylcadmium-Verbindung (2) erstmals in Substanz isolieren ließ.

    3. Carbanion-Komplexe von Nickel(0) (page 682)

      Klaus Jonas, Dr. Klaus Richard Pörschke, Dr. Carl Krüger and Dr. Yi-Hung Tsay

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760882006

      Einfache Carbanionen als Elektronendonoren an Metallatomen waren bisher nicht bekannt. Es gelang jetzt, komplexe Anionen mit Nickel(0) als Zentralatom zu bilden, in denen zwei Ethylen-Moleküle sowie ein Anion CH3, C2H5 oder C6H5 an das Nickelatom koordiniert sind.

    4. Das Anion PR2 als einfache Brücke zwischen zwei Nickel(0)-Koordinationszentren (pages 682–683)

      Dr. Klaus Jonas and Ludwig Schieferstein

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760882007

      Zwei Nickel(0)-Atome an einem Phosphoratom enthält das komplexe Anion in (3). Die an den Nickelatomen stehenden Olefin-Liganden lassen sich leicht durch andere Olefine oder CO verdrängen. Setzt man (1) und (2) nur im Verhältnis 1:1 miteinander um, so entsteht ein komplexes Anion, in dem das Anion R2P nur an eine Gruppe Ni0(C2H4)2 gebunden ist.

    5. 3-Dimethylamino-3-phenylallenyliden, ein neuer Ligand am Pentacarbonylchrom- und -wolfram-Gerüst (pages 683–684)

      Prof. Dr. Ernst Otto Fischer, Hans Jürgen Kalder, Albin Frank, Doz. Dr. Frank HerwigKöhler and Doz. Dr. Gottfried Huttner

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760882008

      Übergangsmetall-Komplexe mit cumulogen Carben-Liganden (1) und (2) wurden erstmalig synthetisiert. Die Produkte sind kristallin. Eine Röntgenanalyse an (1) ergab, daß die Grenzstruktur (b) offenbar einen nennenswerten Anteil an den Bindungsverhältnissen hat.

    6. Einfache Synthese von Dicarbonyl(η-cyclopentadienyl)(3,3-di-tert-butylallenyliden)mangan (pages 684–685)

      Dr. Heinz Berke

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760882009

      Übergangsmetall-Komplexe mit cumulogen Carben-Liganden (1) und (2) wurden erstmalig synthetisiert. Die Produkte sind kristallin. Eine Röntgenanalyse an (1) ergab, daß die Grenzstruktur (b) offenbar einen nennenswerten Anteil an den Bindungsverhältnissen hat.

    7. Monochloride von Lanthanoiden: GdCl und TbCl (pages 685–686)

      Prof. Dr. Arndt Simon, Dr. Hansjürgen Mattausch and Norbert Holzer

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760882010

      Metallreiche Halogenide der Lanthanoide Gd und Tb, nämlich die Verbindungen GdCl und TbCl, wurden durch Erhitzen der Metalle mit ihren Trichloriden auf 800°C erhalten. In der Struktur der Verbindungen alternieren dicht gepackte Doppelschichten aus Metallatomen mit Doppelschichten aus Chloratomen. Für die Verbindungen ist zweidimensionale metallische Leitfähigkeit zu erwarten.

    8. Photochemische Freisetzung von 1-Naphthylamin aus cis-Dichlorobis(1-naphthylamin)platin(II) (pages 686–687)

      Prof. Dr. Arnd Vogler and Alfred Kern

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760882011

      Die Elektronendichte am Amin-Stickstoff ist im ersten angeregten Singulettzustand sehr viel geringer als im elektronischen Grundzustand. Es konnte jetzt erstmals gezeigt werden, daß ein aromatisches Amin infolgedessen durch Lichtabsorption seine Fähigkeit verliert, an ein Metall zu koordinieren, und daher aus einem Komplex freigesetzt wird.

    9. Synthese von 1,2,3,5-Hexatetraen (pages 687–688)

      Prof. Dr. Helmut Maurer and Henning Hopf

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760882012

      Ein monosubstituiertes [3]Cumulen ist die erstmals synthetisierte Verbindung (1), eine bei −78°C in Abwesenheit von Sauerstoff stabile farblose Flüssigkeit, die sich ab −40°C zersetzt. Verdünnte Lösungen von (1) unter Stickstoff halten sich bei −10°C mehrere Stunden.

    10. Extrem verzerrte Bindungswinkel bei Organozirconium-Verbindungen, die gegen Ethylen aktiv sind (pages 688–689)

      Dr. Walter Kaminsky, Dr. Jürgen Kopf, Prof. Dr. Hansjörg Sinn and Hans-Jürgen Vollmer

      Version of Record online: 19 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760882013

      Ungewöhnlich kleine Bindungswinkel am Kohlenstoff findet man bei Ethan-Derivaten des Typs M1[BOND]CH2[BOND]CH2[BOND]M2 mit M1 = Zr und M2 = Zr oder Al. Besonders bemerkenswert ist die Verbindung (1), weil in ihr außerdem ein Cyclopentadienyl-Ring als Anion symmetrisch zwischen zwei im Gitter benachbarten Zirconium-Zentren angeordnet ist.

    11. Halogenfreie lösliche Ziegler-Katalysatoren für die Ethylen-Polymerisation. Regelung des Molekulargewichtes durch Wahl der Reaktionstemperatur (pages 689–690)

      Arne Andresen, Hans-Günther Cordes, Jens Herwig, Dr. Walter Kaminsky, Alexander Merck, Dr. Renke Mottweiler, Joachim Pein, Prof. Dr. Hansjörg Sinn and Hans-Jürgen Vollmer

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760882014

      Ziegler-Katalysatoren für die Ethylen-Polymerisation mußten bisher Halogen enthalten. Überraschenderweise erhält man jedoch auch mit halogenfreien Systemen, z. B. (1), Polyethylen, besonders wenn man ihnen Trialkylaluminium zusetzt, das vorher mit Wasser (Al: H2O = 2:1 bis 5:1) behandelt wurde.

    12. Polarogramm und Reaktionen eines kurzlebigen Oxidationsproduktes des Carbonat-Ions (pages 690–691)

      Dr. Michael Grätzel, Prof. Dr. Arnim Henglein, Rainer Scheerer and Peter Toffel

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760882015

      Das Carbonat-Radikalanion CO3, das bei der Bestrahlung einer wäßrigen Na2CO3-Lösung entsteht, kann ein Elektron sowohl aufnehmen als auch abgeben. Diese Fähigkeit sollte sich zur photochemischen Zersetzung des Wassers unter Bildung von Sauerstoff ausnutzen lassen.

    13. Dimeres Bis(tetrathiowolframato)stannat, eine neuartige Koordinationsverbindung mit nicht äquivalenten und dreizähnigen Liganden WS42− (pages 691–692)

      Prof. Dr. Achim Müller, Dr. Irene Paulat-Böschen, Prof. Dr. Bernt Krebs and Horst Dornfeld

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760882016

      Ungleichwertige Liganden der Zusammensetzung WS42− enthält der Komplex (1). Zwei WS42−-Ionen verhalten sich als zweizähnige Liganden zum Sn und besitzen zwei freie S-Atome. Die beiden anderen WS42−-Ionen koordinieren dreizähnig, haben nur ein freies S-Atom, und eines ihrer S-Atome tritt dreibindig auf.

    14. Tetrakis(trimethylsilylmethyl)bis(μ-trimethylsilylmethylidin) (pages 692–693)

      Dr. Richard A. Andersen, Dr. A. Lee Galyer and Prof. Dr. Geoffrey Wilkinson

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760882017

      Alkyl-und Alkylidingruppen enthält der neue zweikernige Wolframkomplex (1). In der diamagnetischen Verbindung sind die Metallatome durch zwei Carbinbrücken und eine zusätzliche Metall-Metall-Einfachbindung verknüpft.

  4. Rundschau

    1. Top of page
    2. Impressum
    3. Aufsätze
    4. Zuschriften
    5. Rundschau
    6. Neue Bücher
    7. Neuerscheinungen
    1. Rundschau (page 693)

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760882018

  5. Neue Bücher

    1. Top of page
    2. Impressum
    3. Aufsätze
    4. Zuschriften
    5. Rundschau
    6. Neue Bücher
    7. Neuerscheinungen
  6. Neuerscheinungen

    1. Top of page
    2. Impressum
    3. Aufsätze
    4. Zuschriften
    5. Rundschau
    6. Neue Bücher
    7. Neuerscheinungen
    1. Neuerscheinungen (page 694)

      Version of Record online: 17 JAN 2006 | DOI: 10.1002/ange.19760882021

SEARCH

SEARCH BY CITATION