SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

It has been found that poly(methyl methacrylate) prepared by polymerization at the presence of 3,3,4,4-tetraphenyl hexane (TPH) causes the initiation of polymerization or copolymerization. By such an initiation it has been succeeded to prepare block methyl methacrylate-styrene copolymers.

It is concluded of the inverse proportionality between the polymerization efficiency and the degree of polymerization of the poly(methyl methacrylate) prepared under mentioned conditions that the polymerization is initiated by radicals, which are rising at the dissociation of TPH initiator bound on the ends of poly(methyl methacrylate) molecules.

Es wurde festgestellt, daß Polymethylmethacrylat, hergestellt durch Polymerisation in Gegenwart von 3,3,4,4-Tetraphenylhexan (TPH), Polymerisationen oder Copolymerisationen, auslösen kann. Mit dieser Startreaktion gelang die Herstellung von Blockcopolymeren mit Styrol.

Aus der umgekehrten Proportionalität zwischen der polymerisierenden Wirkung und dem Polymerisationsgrad des verwendeten Polymethylmethacrylates, das nach den angeführten Bedingungen erhalten wurde, wird geschlossen, daß die Polymerisation durch Radikale initiiert wird, welche bei der Dissoziation der Fragmente des Initiators TPH entstehen, die an den Enden der Polymethylmethacrylatmoleküle gebunden sind.