Titelbild: Bauphysik 4/2013


Abstract

Im Festsaal des Mathematisch-Physikalischen Salons der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden sind zahlreiche “Instrumente der Aufklärung“ ausgestellt. Zu sehen sind Brennspiegel, Teleskope, astronomische Modelle, Erd- und Himmelgloben, historische Uhren – allesamt bedeutende Kunstwerke des 16. bis 19. Jahrhunderts. Im Zuge der 6-jährigen Sanierung des Salons wurden Calciumsilikatplatten an den Innenflächen der Sandstein-Außenwände bzw. an den Decken aufgeklebt, um Energiekosten zu senken und Feuchteschäden zu verhindern. Durch die Oberflächenendbearbeitung mit Innenspachtel, zweilagig mit eingebettetem Systemarmierungsgewebe, konnte die ursprüngliche optische Anmutung der Putzflächen hergestellt werden (vgl. Meldung S. 287). © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Hans Christian Krass

Ancillary