Der Epitheliale Natrium Kanal. 15 Jahre Kanalarbeiten

Authors


Abstract

Epitheliale Natrium Kanäle (ENaCs) sind Natrium leitende Ionenkanäle, die in der apikalen Membran vieler Epithelien vorkommen. Sie sind der zentrale Faktor zum transepithelialen Transport von Natrium – und damit einhergehend von Wasser. ENaCs tragen zu einer Vielzahl physiologischer Prozesse bei: Regulation des Salz- und Wasserhaushalts, des Blutdrucks oder des Wassergehaltes der Lunge. Auch Erkrankungen wie Bluthochdruck oder Lungenödeme lassen sich auf gestörte Regulationen des ENaC zurückführen. Dieser Artikel beschreibt die Funktion und Physiologie Epithelialer Natrium Kanäle, sowie zelluläre Mechanismen, die die Aktivität dieser Ionenkanäle bestimmen.

Abstract

Epithelial sodium channels (ENaCs) are sodium-conducting ion channels that are located in the apical membrane of various epithelia. They represent the rate-limiting step for transeptihelial sodium- and thereby water-transport. ENaCs contribute to a variety of physiological processes including the regulation of salt and water homeostasis, blood pressure or the water content of the lung. Further, malfunctions in ENaC regulation contribute to the pathogenesis of diseases like hypertension or pulmonary oedema. This article describes the function and physiology of epithelial sodium channels as well as cellular mechanisms that determine the activity of these ion channels.

Ancillary