Warum Spinnen (nur) acht Beine haben

Evolution von Bauplänen in der Natur

Authors

  • Sara Khadjeh,

    1. Georg-August-Universität Göttingen, Johann-Friedrich-Blumenbach-Institut für Zoologie und Anthropologie, Abteilung für Entwicklungsbiologie, Göttinger Zentrum für Molekulare Biowissenschaften, Ernst-Caspari-Haus, Justus-von-Liebig-Weg 11, 37077 Göttingen
    Search for more papers by this author
  • Natascha Turetzek,

    1. Georg-August-Universität Göttingen, Johann-Friedrich-Blumenbach-Institut für Zoologie und Anthropologie, Abteilung für Entwicklungsbiologie, Göttinger Zentrum für Molekulare Biowissenschaften, Ernst-Caspari-Haus, Justus-von-Liebig-Weg 11, 37077 Göttingen
    Search for more papers by this author
  • Matthias Pechmann,

    1. Georg-August-Universität Göttingen, Johann-Friedrich-Blumenbach-Institut für Zoologie und Anthropologie, Abteilung für Entwicklungsbiologie, Göttinger Zentrum für Molekulare Biowissenschaften, Ernst-Caspari-Haus, Justus-von-Liebig-Weg 11, 37077 Göttingen
    Search for more papers by this author
  • Dr. Nikola-Michael Prpic

    Corresponding author
    1. Georg-August-Universität Göttingen, Johann-Friedrich-Blumenbach-Institut für Zoologie und Anthropologie, Abteilung für Entwicklungsbiologie, Göttinger Zentrum für Molekulare Biowissenschaften, Ernst-Caspari-Haus, Justus-von-Liebig-Weg 11, 37077 Göttingen
    • Georg-August-Universität Göttingen, Johann-Friedrich-Blumenbach-Institut für Zoologie und Anthropologie, Abteilung für Entwicklungsbiologie, Göttinger Zentrum für Molekulare Biowissenschaften, Ernst-Caspari-Haus, Justus-von-Liebig-Weg 11, 37077 Göttingen
    Search for more papers by this author

Abstract

Die unterschiedliche Beinanzahl im Bauplan von Insekten und Spinnen wird als Modell genutzt, um Einblicke in die Genetik und Evolution von Bauplanunterschieden zu bekommen. Dabei spielen die Hox-Gene eine wichtige Rolle: Insbesondere das Hox-Gen Antennapedia hat während der Evolution offenbar seine Funktion und Interaktion mit bislang unbekannten Faktoren geändert.

Abstract

Why spiders have (only) eight legs

The difference in leg number between insects and spiders serves as a model for the study of the genetics and evolution of bodyplan differences. In this context the Hox genes are important factors: especially the Hox gene Antennapedia has apparently changed its function and interactions with so far unidentified factors to result in the eight-legged spider bodyplan.

Ancillary