SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Das Risiko, an einer psychischen Erkrankung zu leiden, ist das Resultat des Zusammenspiels zwischen einer genetischen Veranlagung und vielfältigen Umweltfaktoren. Was so einleuchtend klingt und durch epidemiologische Studien unterstützt wird, konnte nun im Fall von traumatisierten Kindern durch einen molekularen Mechanismus erklärt werden.