SEARCH

SEARCH BY CITATION

REFERENCES

  • Alverdes K. 1927. Der Zentralgeisselapparat der Epithelzellen im Rete testis des Menschen. Z mikro anat Forsch 11: 172180.
  • Aly G. 1987. Das Posener Tagebuch des Anatomen Hermann Voss. In: Aly G,Chroust P,Pross C, editors. Biedermann und Schreibtischtäter: Materialien zur deutschen Täter-Biographie. Berlin: Rotbuch Verlag. p 1566.
  • Aly G. 1994. The Posen diaries of the anatomist Hermann Voss. In: Aly G,Chroust P,Pross C, editors. Cleansing the Fatherland. Nazi Medicine and Racial Hygiene. Baltimore: The Johns Hopkins University Press. p 99155.
  • Andrew W,Andrew NV. 1949. Lymphocytes in the normal epidermis of the rat and of man. Anat Rec 104: 217241.
  • Aumüller G,Grundmann K. 2002. Anatomy during the Third Reich. The Institute of Anatomy at the University of Marburg, as an example. Ann Anat 184: 295303.
  • Bachmann Rudolf. 1937. Über die Bedeutung des argyrophilen Bindegewebes (Gitterfasern) in der Nebennierenrinde und im Corpus luteum. Z mikr anat Forsch 41: 433446.
  • Bargmann W. 1931. Über Struktur und Speicherungsvermögen des Nierenglomerulus. Z Zellforsch 14: 73137.
  • Bargmann W. 1941. Zur Kenntnis der Hülsenkapillaren der Milz. Z Zellforsch 31: 630647.
  • BEG. 2009. URL: http://www.gesetze-im-internet.de/beg/BJNR013870953.html#BJNR013870953BJNG000100328 [accessed February 2012].
  • Bussche Hvan den. 1989. Im Dienste der “Volksgemeinschaft”: Studienreform im Nationalsozialismus am Beispiel der ärztlichen Ausbildung. Berlin: Dietrich Reimer Verlag. p 261.
  • Chanamirjan A. 1929. Versuch eines systematischen Studiums der Variationen der Wirbelarterie. Anat Anz 68: 163178.
  • Chaplin S. 2005. John Hunter and the Anatomy of the Museum. History Today 55(2); URL: http://www.historytoday.com/simon-chaplin/john-hunter-and-anatomy-museum [accessed Februrary 2012].
  • Clara M. 1936. Über die physiologische Regeneration der Nebennierenzellen beim Menschen. Z Zellforsch 25: 221235.
  • Clara M. 1937. Über das Vorkommen von Atraktosomen in den Schleimzellen der menschlichen Drüsen. Z Zellforsch 25: 655693.
  • Clara M. 1942. Beiträge zur Histotopochemie des Vitamin C im Nervensystem des Menschen. Z mikr anat F 52: 359392.
  • Czech H. 2002. Der Fall Heinrich Gross. Die wissenschaftliche Verwertung der “Spiegelgrund”-Opfer in Wien. Risse im Context XXI. 2002. URL: http://www.contextxxi.at/context/content/view/164/93/ [accessed February 2012].
  • Evans RJ. 1996. Rituals of Retribution. Capital Punishment in Germany 1600–1987. Oxford: Oxford University Press. p 1015.
  • Feiner E. 1970. Bibliographie Robert Herrlinger (1914–1968). Sonderheft: Mitteilungen aus dem Institut für Geschichte der Medizin und Pharmazie an der Universität Kiel.
  • Fleischhauer K. 1979. In memoriam Wolfgang Bargmann. Anat Anz 146: 209234.
  • Gagel O,Bodechtel G. 1929. Die Topik und feinere Histologie der Ganglienzellgruppen in der Medulla oblongata und im Ponsgebiet mit einem kurzen Hinweis auf die Gliaverhältnisse und die Histopathologie. Z Anat Entw 91: 130250.
  • GDR Ministry of the Interior. 1950. Letter from 11/13/50 to GDR ministry of justice. Federal archives, Berlin: DDR BA DP 1 30153, f57.
  • Gillman J. 1934. The cellular cycle, the Golgi apparatus and the phenomenon of reversal in the human thyroid parenchyma. Anat Rec 60: 209230.
  • Grundmann K,Aumüller G. (eds.) 2012. Das Marburger Medizinhistorische Museum: Museum anatomicum. Marburg: Druckhaus Marburg. p 165.
  • Haase N,Sack B. (eds.) 2001. Münchner Platz, Dresden. Die Strafjustiz der Diktaturen und der historische Ort. Leipzig: Gustav Kiepenheuer Verlag. p 304.
  • Harting K. 1944. Vergleichende Untersuchungen über die mikroskopische Innervation der Milz des Menschen und einiger Säugetiere. Erg Anat Entw 34: 359.
  • Hartmann A,Bennett GA. 1927. Über das Balkengerüstwerk in der menschlichen Milz. Z Zellforsch 5: 620628.
  • Hayek HV. 1935. Das Verhalten der Arterien bei Beugung der Gelenke. Z Anat Entw 105: 2536.
  • Hayek HV. 1940. Die Läppchen und Septa interlobaria der menschlichen Lunge. Z Anat Entw 110: 405411.
  • Hayek HV. 1941. Über die Verengung der Bronchi und Bronchioli durch die Muskulatur. Wien Klin Wochenschr 54: 114116.
  • Hayek HV. 1950. Die Muskulatur im Lungenparenchym des Menschen. Z Anat Entw 115: 8894.
  • Heckel L. 1942. Untersuchungen über das Vorkommen von Vitamin C in der Nebenniere des Menschen. Z Mikr Anat F 52: 393417.
  • Heidenhain M,Werner F. 1924. Über die Epithelien des Corpus epididymis beim Menschen. Z Anat Entw 72: 556608.
  • Herrath EV. 1935. Vergleichend-quantitative Untersuchungen an acht verschiedenen Säugermilzen. Z Mikr Anat F 37: 389406.
  • Herrlinger R. 1947. Das Blut in der Milzvene des Menschen. Anat Anz 96: 226235.
  • Herrlinger R. 1949. Neue funktionell-histologische Untersuchungen an der menschlichen Milz. Z Anat Entw 114: 341365.
  • Hildebrandt S. 2006. How the Pernkopf controversy facilitated a historical and ethical analysis of the anatomical sciences in Austria and Germany: A recommendation for the continued use of the Pernkopf atlas. Clin Anat 19: 91100.
  • Hildebrandt S. 2008. Capital punishment and anatomy: history and ethics of an ongoing association. Clin Anat 21: 514.
  • Hildebrandt S. 2009a. Anatomy in the Third Reich: An outline, Part 1. National Socialist politics, anatomical institutions, and anatomists. Clin Anat 22: 883893.
  • Hildebrandt S. 2009b. Anatomy in the Third Reich: An outline, Part 2. Bodies for anatomy and related medical disciplines. Clin Anat 22: 894905.
  • Hildebrandt S. 2009c. Anatomy in the Third Reich: An outline, Part 3. The science and ethics of anatomy in National Socialist Germany and postwar consequences. Clin Anat 22: 906915.
  • Hildebrandt S. 2011. First symposium on “Anatomie im Nationalsozialismus” (“Anatomy in National Socialism”), Würzburg, Germany, September 29, 2010. Clin Anat 24: 97100.
  • Hildebrandt S. 2012a. The anatomist Hans Elias: A Jewish German in exile. Clin Anat 25: 284294.
  • Hildebrandt S. 2012b. Anatomy in the Third Reich: careers disrupted by National Socialist policies. Ann Anat 194: 251256.
  • Hildebrandt S,Aumüller G. 2012. Anatomie im Dritten Reich. In: Kühnel W, editor. Anatomische Gesellschaft: Jubiläumsheft 125 Jahre Anatomische Gesellschaft. Lübeck: Kaiser & Mietzner. p 4148.
  • Hildebrandt S,Redies C. 2012. Anatomy in the Third Reich. Ann Anat 194: 225227.
  • Hoepke H. 1928. Der epidermale Teil des Ausführungsganges der ekkrinen Schweissdrüsen. Z Anat Ent 87: 319353.
  • Jäger E. 1929. Die Gefässversorgung der Malphigischen Körperchen in der Milz. Z Zellforsch 8: 578601.
  • Jones RL. 1941. The human foot. An experimental study of its mechanics, and the role of its muscles and ligaments in the support of the arch. Am J Anat 68: 139.
  • Klee E. 2004. Auschwitz, die NS-Medizin und ihre Opfer. 3rd Ed. Frankfurt am Main: Fischer Verlag. p 525.
  • Kretschmar HJ. 1940. Über das regelmäßige Vorkommen einer Flimmerepitheltasche im Bereich der Tonsilla palatina beim Menschen. Z Mikr Anat F 47:137150.
  • Mall GD. 1933. Über den Wandbau der mittleren und kleineren Lymphgefässe des Menschen. Z Anat Entw 100: 521558.
  • Meyer R. 1936. Über den morphologisch fassbaren Kernstoffwechsel der Parenchymzellen der Epiphysis cerebri des Menschen. Z Zellforsch 25: 8398.
  • Michaelis W. 1938. Variationsstatistische Untersuchungen über die Kerngrössen und das Verhältnis von ein- und zweikernigen Zellen in der menschlichen Leber. Z mikr anat F 43: 567580.
  • Möllendorff Wv. 1927. Einige Beobachtungen über den Aufbau des Nierenglomerulus. Z Zellforsch 6: 441450.
  • Montagna W,Hamilton JB. 1951. Histological studies of human testes. I. The distribution of lipids. Anat Rec 109: 635659.
  • Müller R. 1942. Untersuchungen über das Vorkommen von Vitamin C im Hoden des Menschen. Z Mikr Anat F 52: 440454.
  • Neugebauer W. 1997. Wiener Psychiatrie und NS-Verbrechen. Referat im Rahmen der Arbeitstagung “Die Wiener Psychatrie im 20. Jahrhundert, Wien, Institut für Wissenschaft und Kunst, 20./21. Juni, 1997”. URL: http://www.doew.at/frames.php?/thema/thema_alt/justiz/euthjustiz/euth.html [accessed February 2012].
  • Noack T,Heyll U. 2006. Der Streit der Fakultäten. Die medizinische Verwertung der Leichen Hingerichteter im Nationalsozialismus. In: Vögele J,Fangerau H,Noack T, editors. Geschichte der Medizin-Geschichte in der Medizin. Hamburg: Literatur Verlag. p 133142.
  • Patzelt V. 1926. Zum Bau der menschlichen Epidermis. Z Mikro Anat F 5: 371462.
  • Pfeiffer E. 1928. Die Entwicklung der keimleitenden Wege des Mannes. I. Z Mikro Anat F 15: 472598.
  • Pfuhl W. 1927. Form und Lage der Sternzellen in der Leber eines 22 jährigen gesunden Mannes. Z Mikro Anat F 10: 207224.
  • Rasmussen AT. 1928. The weight of the principal components of the normal male adult human hypophysis cerebri. Am J Anat 42: 126.
  • Rilke RM. 1963. Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge.[first edition published in 1910] Frankfurt am Main: Insel Verlag. p 224, quote from p 68.
  • Röhlich K. 1932. Endoepitheliale Drüsen der Prostata. Anat Anz 74: 2125.
  • Röhlich K. 1934. Beitrag zur Kenntnis der Kapillarhülsen der Milz. Verh Anat Gesell 43: 240246.
  • Sack B. 2011. Personal communication.
  • Saller K. 1930. Das Vorkommen von Steinchen im menschlichen Hoden. Anat Anz 69: 239243.
  • Schiller E. 1942. Über den Fettgehalt der Leber beim gesunden Menschen. Z mikr anat F 51: 309321.
  • Schiller E. 1943. Über die Beziehungen zwischen Grundhäutchen und Basalmembran in der Leber und in endokrinen Organen des Menschen. Anat Anz 94: 108115.
  • Schiller E. 1949a. Variationsstatistische Untersuchungen über Kerneinschlüsse und Kristalle der menschlichen Leber. Z Zellforsch 34: 337355.
  • Schiller E. 1949b. Kerneinschlüsse und Amitose. Z Zellforsch 34: 356361.
  • Schiller E. 1950. Die morphologische Manifestation von Kernstoffwechselstörungen. Verh Anat Ges 48 ( Suppl Anat Anz 97): 239240.
  • Schulze H. 1938. Über den Fettgehalt in dem Epithel des Gallengangssystems bei verschiedenen Säugetieren. Z Mikr Anat F 44: 489497.
  • Seidelman WE. 2012. Dissecting the history of anatomy in the Third Reich-1989–2010: A personal account. Ann Anat 194: 228236.
  • Siebenpfeiffer H. 2005. “Böse Lust”. Gewaltverbrechen in Diskursen der Weimarer Republik. Köln: Böhlau Verlag. p 400.
  • Shanklin WM. 1951. The histogenesis and histology of an integumentary type of epithelium in the human hypophysis. Anat Rec 109: 217231.
  • Snyder T. 2010. Bloodlands: Europe between Hitler and Stalin. New York: Basic Books. p 544.
  • Spann G. 1999. Untersuchungen zur anatomischen Wissenschaft in Wien 1938–1945. Senatsprojekt der Universität Wien. Eine Zusammenfassung (Auszug aus: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes. Jahrbuch 1999). URL: http://www.doew.at/thema/thema_alt/ns_wissen/medizin/spann.html [accessed February 2012].
  • Spee Graf F. 1928. Zur Vorweisung von Präparaten menschlicher Lungen, die in natürlicher Spannung konserviert wurden. Verh Anat Ges 37: 302306.
  • Sperling G. 1935. Die Form der apokrinen Haardrüsen des Menschen. Z Mikr Anat F 38: 241252.
  • Stankiewitsch E. 1934. Vom Lebensalter abhängige Nervenzellenveränderungen beim Menschen. Z Zellforsch 22: 8088.
  • Staubesand J. 1998. In memoriam Helmut Ferner 1912–1998. Ann Anat 180: 481486.
  • Stieve H. 1924. Untersuchungen über die Wechselbeziehungen zwischen Gesamtkörper und Keimdrüsen. III. Beobachtungen an menschlichen Hoden. Z Mikr Anat F 1: 149152.
  • Stieve H. 1930. Die Harnröhrenschleimhaut des Mannes. Z Mikro Anat F 19: 557601.
  • Stieve H. 1931. Verhornungserscheinungen im Epithel der menschlichen Speiseröhren- und Scheidenschleimhaut. Z Mikro Anat F 24: 213234.
  • Stieve H. 1942a. Der Einfluss von Angst und psychischer Erregung auf Bau und Funktion der weiblichen Geschlechtsorgane. Zblt Gyn 43: 16981708.
  • Stieve H. 1942b. Der Einfluss des Nervensystems auf Bau und Leistungen der weiblichen Geschlechtsorgane des Menschen. Z Mikr Anat F 52: 189265,
  • Stieve H. 1943. Über Follikelreifung, Gelbkörperbildung und den Zeitpunkt der Befruchtung beim Menschen. Z Mikr Anat F 53: 467582.
  • Stieve H. 1944. Paracyclische Ovulationen. Zblt Gyn 68: 257272.
  • Stieve H. 1946. Über Wechselbeziehungen zwischen Keimdrüsen und Nebennierenrinde. Das deutsche Gesundheitswesen 18: 537545.
  • Stieve H. 1952. Der Einfluss des Nervensystems auf Bau und Tätigkeit der Geschlechtsorgane des Menschen. Stuttgart: Thieme. p 191.
  • Stöhr PJr. 1935. Zur Innervation der menschlichen Nebenniere. Z Anat Entw 104: 475490.
  • Stöhr PJr. 1943. Studien zur normalen und pathologischen Histologie vegetativer Ganglien. I. Z Zellforsch 32: 587635.
  • Stöhr PJr. 1948. Studien zur normalen und pathologischen Histologie vegetativer Ganglien. II. Z Anat Entw 114: 1452.
  • Volkmann RV. 1933. Morphologie, Entstehung und Vorkommen des Abnutzungspigmentes im Epithel des menschlichen Plexus choroideus. Z Anat Ent 102: 211231.
  • Wallraff J. 1939. Beitrag zur Morphologie und Morphogenese der Hypophysenzellen des erwachsenen Menschen. Z Mikr Anat F 45: 631667.
  • Wallraff J,Bednara-Schöber M. 1943. Vergleichende Untersuchungen über die Darstellbarkeit des Leberglykogens nach Best und Bauer. Z Mikr Anat F 53: 102121.
  • Waltenbacher T. 2008. Zentrale Hinrichtungsstätten. Der Vollzug der Todesstrafe in Deutschland von 1937–1945. Scharfrichter im Dritten Reich. Berlin: Zwilling. p 1263.
  • Weindling P. 2012. “Cleansing” anatomical collections: the politics of removing specimens from German anatomical and medical collections 1988–1992. Ann Anat 194: 237242.
  • Weissberg H. 1937. Beitrag zur Morphologie des menschlichen Dickdarms. Z Anat Entw 107: 738781.
  • Winkelmann A. 2008. Wann darf menschliches Material verwendet werden? Der Anatom Hermann Stieve und die Forschung an Leichen Hingerichteter. In: Schleiermacher S,Schagen U, editors. Die Charité im Dritten Reich. Zur Dienstbarkeit medizinischer Wissenschaft im Nationalsozialismus. Paderborn: Ferdinand Schöningh. p 105120.
  • Winkelmann A. 2012. The anatomische Gesellschaft and National Socialism. A preliminrary analysis based on the society proceedings. Ann Anat 194: 243250.
  • Winkelmann A,Noack T. 2010. The Clara cell: a “Third Reich eponym”? Eur Resp J 36: 722727.
  • Winkelmann A,Schagen U. 2009. Hermann Stieve's clinical-anatomical research on executed women during the “Third Reich”. Clin Anat 22: 163171.
  • Worden G. 2002. Mütter Museum of the College of Physicians of Philadelphia. New York: Blast Books. p 192.
  • Zimmermann S. 2007. “... er lebt weiter in seinen Arbeiten, die als unverrückbare Steine in das Gebäude der Wissenschaft eingefügt sind”- Zum Umgang mit den Arbeiten des Anatomen Hermann Stieve (1886–1952) in der Nachkriegszeit. In: Böhm B,Haase N, editors. Täterschaft- Strafverfolgung- Schuldentlastung. Ärztebiographien zwischen nationaler Gewaltherrschaft und deutscher Nachkriegsgeschichte. Leipzig: Leipziger Universitätsverlag. p 2940.
  • Zitzlsperger S. 1943. Interstitielle Zellen (Cajal) im Papillarmuskel des menschlichen Herzens. Z Mikr Anat F 53: 140.